Illenau Theater

Beiträge zum Thema Illenau Theater

Extra
Besucher im Foyer des Illenau Theaters
2 Bilder

Illenau Theater Achern
Ergänzung zum städtischen Kulturprogramm

Achern (gm). „Es ist gemütlich, nett und klein hier. Ich bin immer neugierig auf die Stücke.” Das sagt eine treue Besucherin des Illenau Theaters Achern. Manche der Darsteller kenne sie persönlich und es sei einfach klasse, dass man in einer kleinen Stadt wie Achern ein so reges und professionelles Amateurtheater habe. „Maison de France”Der Spielort im ehemaligen „Maison de France” der Illenau in der Karl-Hergt-Straße hat große Räume. Einer davon ist das Theater mit 80 Sitzplätzen....

  • Achern
  • 12.11.19
Lokales
Sofia Friedmann, Margarete Timmermann, Evelyn Krutsch (v. l.) proben das Theaterstück "Sinn Tonic".

Illenau Theater: Generationsübergreifendes Stück
Uraufführung von "Sinn Tonic"

Achern (st). Das Stück "Sinn Tonic", eine Jugendproduktion und zugleich eine Uraufführung, feiert am 5. Oktober um 20 Uhr im Illenau Theater Premiere . Am Regiepult sitzen Tamara Hagemann, Rita Degraf und Rosa Maria Gannuscio. Tamara Hagemann ist im Vorstand Vertreterin für die Theaterjugend des Vereins. Ihr Vorschlag, eine von Jugendlichen selbst geschriebene Produktion weitgehend selbstständig zur Aufführung zu bringen, wurde vom gesamten Vorstand begeistert aufgenommen. Als Patin des...

  • Achern
  • 23.09.19
Lokales
Von links: Lina Ernst (Ping), Solveig Sonntag (Wawa), Matilda Mercado Bohnert (Urmel), Latisha Justus (Tim Tintenklecks), Anaïs Schmid (Schusch), Mira Strohbach-Sonntag (Wutz), Mona Bohnert de Mercado (Professor), Heide Eisinger (König Futsch)

"Urmel aus dem Eis" erobert Illenau
Gelungene Premiere

Achern (st). Eine putzwütige Sau (Mira Strohbach-Sonntag), sehr streng aber mit einem weichen Kern, eine Bande sprechender Tiere, die wie Kinder herumzanken und in total ulkigen Kostümen (Heide Eisinger) stecken. Allein das ist schon sehr spaßig bei der Premiere von "Urmel aus dem Eis" im Illenau Theater! Urmel erobert Illenau Als ein Eisberg mit einem großen Ei an die Küste strandet beginnt für alle ein Abenteuer. In dem Ei schlüpft ein Urmel, das seinen Schabernack treibt. Im Urmelkostüm...

  • Achern
  • 29.07.19
Lokales
Von links: Lina Ernst (Ping), Matilda Mercado Bohnert (Urmel), Mona Bohnert de Mercado (Professor), Anaïs Schmid (Schusch)

Illenau Theater zeigt Klassiker
Premiere von "Urmel aus dem Eis"

Achern (st). Vor zwei Jahren trieb der Räuber Hotzenplotz im Eiskellerwald ganz hinten in der Illenau sein Unwesen. Hubert Bader-Glaser, der ihn damals spielte, führt in diesem Jahr erstmals Regie. "Urmel aus dem Eis" kennt er schon seit seiner Kindheit. Jetzt probt er mit etlichen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen hinter dem Hauptgebäude der Illenau, auf der anderen Seite der Wiese, wo sich der Eiskellerwald den Hügel hinauf zieht. Geschichte von Max Kruse Die Augsburger Puppenkiste...

  • Achern
  • 22.07.19
Lokales
Brigitte Spengler-Weissgärber, Heide Eisinger, Marion Wolf (v. l.) zeigten ihre Können bei der Premiere.

Illenau Theater
Gelungene Premiere

Achern (st). Was für eine gelungene Premiere. Strahlend nahmen Regisseurin Ina Lichtenstein und ihr Ensemble den kräftigen Applaus entgegen, während Axel Götz Rosen und Komplimente an alle Beteiligten für ihre Leistung im Stück "Der zerbrochene Krug" verteilte. Die Besucher des Illenau Theaters lobten im Anschluss die "brillante schauspielerische Leistung" von Andree Steinke (Richter Adam), Markus Baumgarten (Gerichtsrat Walter) und Brigitte Spengler-Weissgärber, die als Marthe Rull...

  • Achern
  • 02.07.19
Lokales
Blick ins Illenau Arkaden Museum: Zahlreiche Exponate und Tafeln erzählen über die Geschichte der Illenau.

Konzept
Das Illenau Arkaden Museum kommt gut an

Oberkirch (jtk). „Das barrierefreie Museum wird mit ungefähr 150 kostenfreien Führungen im Jahr großartig angenommen“, sagt Florian Hofmeister, Vorsitzender des Förderkreises, und fügt hinzu: „Besonders Schulklassen können wir regelmäßig begrüßen.“ Spenden der Bevölkerung Die Idee zu einem Museum und Bistro Café in der Illenau wurde vom Förderkreis 2009 entwickelt und mit der Eröffnung des Cafés im September 2014 und des Museums im März 2015 in die Tat umgesetzt. Der Förderkreis hat das...

  • Achern
  • 12.02.19
Extra
Absurd wie in der Anonymität der U-Bahn geht es häufig im Herbststück des Illenau-Theaters zu.

Das Illenau-Theater in Achern
Als Schauspieler über sich hinauswachsen

Achern (mg). „Schwache, sammelt neue Kräfte” und „Trinkt meine Worte!” steht als Graffiti auf der Kulisse des aktuellen Stücks. Eine Schauspielerin im Kostüm saugt den Bühnenboden. Zwei andere fixieren eine Stellwand mit Klebeband. Ein professionelles Amateur-Theater „Man muss ein bisschen verrückt sein, um hier mitzuarbeiten” , sagt Constanze Fliegel vom Illenau Theater Achern. Damit meint sie nicht nur verrückt sein nach der darstellenden Kunst, sondern auch die Bereitschaft zu großem...

  • Achern
  • 24.10.18
Lokales
Darsteller sind unter anderem Alexandra Schmidt (l.) und Thorven Sonntag (r.).

Schauspiel
Acherner Illenau Theater verwandelt sich in eine U-Bahn-Station

Achern (st). Das Illenau Theater Achern führt „Die Liebenden in der Untergrundbahn“ von Jean Tardieu auf. In der U-Bahn lernen sich ein Mann und eine Frau kennen. Innerhalb des hektischen Gewimmels wird ihre Kommunikation durch – meist sprachliche – Hindernisse erschwert. Premiere des Stücks ist am Samstag, 6. Oktober. Karten gibt es in den Acherner Buchhandlungen Büchermehr und Osiander, bei der Tourist-Info Achern, im Rathaus Illenau und unter www.illenau-theater.de.

  • Achern
  • 28.09.18
Panorama
Frank König

Illenau-Doku im Stadtgarten
Eine Frage, Herr König

Im Oktober vergangenen Jahres feierte die Filmdokumentation "Illenau" der Acherner Filmemacher Frank König und Emre Özlü Premiere. Im Gespräch mit Daniela Santo zieht Frank König ein erstes Resümee. Wie war die Resonanz auf den Illenau-Film? Der Film lief in den Kinos von Haslach bis Rastatt und knapp 5.500 Besucher haben ihn gesehen. Auch die DVD verkauft sich bisher sehr gut. Erst am vergangenen Dienstag konnten wir im Anschluss an deren Filmsichtung mit den Abiturienten der Heimschule...

  • Achern
  • 15.06.18
Panorama
"Hier bin ich groß geworden": Carsten Dittrich spielt mit den Requisiten auf der Bühne des "freche hus" in Oberkirch.

Carsten Dittrich: Puppenspieler, Darsteller und Regisseur
Mit Anarchie im Hirn und Struktur im Alltag

Oberkirch/Achern (rek). Zwischen einer Aufführung für ein Kindertheater von "Der kleine König" und Proben als Regisseur am Abend für das Acherner Illenau-Theater mit dem Stück "Der nackte Wahnsinn" findet Carsten Dittrich Zeit für das Schreiben an einer szenischen Lesung von Stephen Kings "Misery" und das Gespräch in dieser Guller-Reihe. Allein dieses Tagesprogramm zeigt die Bandbreite des Absolventen der bekanntesten deutschen Schauspielschule "Ernst Busch". Zwischen 1999 und 2003 besuchte er...

  • Oberkirch
  • 09.06.18
Lokales
Gemeinsam von kleinen und großen Dingen träumen: Das Ensemble der Gong-Eigenproduktion „Der Illenauer Narrenspiegel 2017” und Regissuer Dieter E. Neuhaus arbeiten mit Hochdruck auf die Premiere am Samstag hin.

Dieter E. Neuhaus und „Der Illenauer Narrenspiegel”
Intensive Proben vor Premiere

Achern (gm). Neonröhren an der Decke, Farbkleckse auf dem schwarzen Fliesenboden: Werkstatt-Atmosphäre prägt das Theaterstück „Der Illenauer Narrenspiegel 2017” des Acherner Kulturprogramms Gong. Regisseur Dieter E. Neuhaus arbeitet seit Januar mit 30 Laienschauspielern an einem Stück „verkehrter Welt”. Es spielt in der alten Werkstatthalle der Segezha Group an der Fautenbacher Straße und erinnert an die Illenau als Heil- und Pflegeanstalt, deren Eröffnung genau 175 Jahre zurück liegt. Eine...

  • Achern
  • 15.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.