Kälte

Beiträge zum Thema Kälte

Lokales

Tipps bei Kälte und Frost
Schäden an Leitungen und Zählern vermeiden

Achern (st). Kälte und Frost können Schäden an Wasserleitungen, Armaturen, Zählern und Abwasserrohren verursachen. Die Stadtwerke Achern geben Tipps, wie Hausbesitzer das vermeiden können. Auch der Wasserzähler im Haus oder Garten sowie Bauwasserzähler im Freien bei neu zu bebauenden Grundstücken sind empfindlich gegen Frost und können leicht platzen. Bei Wasserzählern und Rohrleitungen sollte deshalb an Wintervorsorge gedacht werden. Die Stadtwerke geben gern folgende Hinweise: Wasserzähler...

  • Achern
  • 13.01.22
Freizeit & Genuss
Nicht nur im Sommer schmecken saftige Steaks vom Rost, auch im Winter wird der Grill immer öfter angeheizt.

Trend Wintergrillen
Heißes vom Rost schmeckt auch an kalten Tagen

Ortenau (gro). Grillen ist längst kein reiner Sommerspaß mehr. Auch in den kalten Monaten werfen immer mehr Freunde der Outdoor-Küche ihren Grill an und kochen unter freiem Himmel. Allerdings gibt es beim Wintergrillen ein paar Dinge zu beachten. Wer bei kühlen bis kalten Temperaturen etwas auf den Rost legen möchte, der braucht einen guten Grill und vor allen Dingen trocken gelagerte Grillkohle oder -briketts, die eine gleichmäßige Wärme erzeugen. Die Holzkohle muss trocken gelagert sein, denn...

  • Ortenau
  • 31.12.21
Lokales
Neben der Wärmestube, in der sich Obdachlose aufwärmen können, wurde diese Woche auch wieder der Erfrierungsschutz für Übernachtungen geöffnet.

Erfrierungsschutz in Offenburg geöffnet
Hilfe für Wohnungslose

Offenburg (st). Der bereits seit vielen Jahren freiwillig von der Stadt Offenburg, dem Ortenaukreis und dem AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation Freiburg (AGJ) bereitgestellte Erfrierungsschutz in Offenburg ist am Montag, 8. November, gestartet. „Niemand soll und muss bei Kälte auf der Straße schlafen. Unser gemeinsames Ziel ist daher die Versorgung von wohnungs- und obdachlosen Personen im Winter mit einem warmen Schlafplatz“, betont Bürgermeister Hans-Peter Kopp. Um den...

  • Offenburg
  • 10.11.21
Lokales

Bei Kälte und Frost
Wasserleitungen schützen

Achern (st). Kälte und Frost können laut Stadtwerke Schäden an Wasserleitungen, Armaturen, Zählern und Abwasserrohren verursachen. Auch Wasserzähler im Haus oder Garten und Bauwasserzähler im Freien bei neu zu bebauenden Grundstücken sind empfindlich gegen Frost und können leicht platzen, teilt die Stadtverwaltung Achern in einer Pressenotiz mit. Bei Wasserzähler und Rohrleitungen sollte deshalb an Wintervorsorge gedacht werden. Wasserzähler (besonders Bauwasserzähler im Freien) und Leitungen...

  • Achern
  • 09.11.20
Panorama

Nebel im Rheintal
So schön kann Nebel sein - Aussicht vom Schloß Staufenberg in Durbach

Nebel hat man eigentlich nicht so gerne. Ist es im Tal neblig und man nimmt sich aber etwas Zeit um in unsere Schwarzwaldhöhen zu gelangen kann man sehr schöne Momente erleben. Es bieten sich wunderschöne Blicke in die vom Nebel gefüllten Täler. Von manchen Aussichtspunkten aus erscheint  der Nebel wie ein riesiges Meer über dem die Sonne aus dem blauen Himmel strahlt. Meine Empfehlung: Ist es in den Tälern neblig kann man in den Höhen unseres Schwarzwaldes oft einen sonnigen Tag erleben. Oft...

  • Durbach
  • 21.12.19
  • 2
Freizeit & Genuss
Wer im Winter Sport treibt, sollte sich hinterher nicht zu lange in der Kälte aufhalten – den Abwehrkräften zuliebe.

Freizeit und Hobby
Sport: Nach dem Training Kälte meiden

(TRD/MP) – Die kalte Jahreszeit ist für viele Sportarten auch zugleich die Hallensaison. Das Schöne daran ist die Wetterunabhängigkeit und die Garantie trocken zu bleiben. Eines haben jedoch Hallensportler und ihre im Zweifel härter gesottenen Outdoor-Kollegen gemeinsam: Wer im Winter Sport treibt, sollte sich hinterher nicht zu lange in der Kälte aufhalten – den Abwehrkräften zuliebe. „Direkt nach dem Training spricht man vom Open-Window-Effekt – das Immunsystem ist dann eher anfällig für...

  • Ausgabe Offenburg
  • 05.03.19
Lokales
Die Kehler Baustellen ruhen derzeit.

Eisige Temperaturen
Nichts geht mehr auf Kehler Baustellen

Kehl (st). Bis zu zweistellige Minusgrade in der Nacht und Eiseskälte über die Mittagszeit: Die aktuellen Temperaturen haben zur Einstellung der Arbeiten auf einigen Baustellen der Stadt Kehl geführt. Voraussichtlich bis Montag ruhen die Arbeiten im historischen Gebäude der Tulla-Realschule, das zum Kulturhaus umgebaut wird; das Gleiche gilt für die Baustelle der Guggenmos-Schule. Auf der Trambaustelle können maximal noch die Gleisbauer aktiv sein, aber eben auch nur solange sie nichts...

  • Kehl
  • 28.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.