Leitungen

Beiträge zum Thema Leitungen

Lokales
Bauabnahme in Altenheim: Bürgermeister Tobias Uhrich (Mitte) freut sich, dass die Arbeiten gut verlaufen sind.

Sanierung der Wasserleitungen
Baustelle in Altenheim abgeschlossen

Neuried (st). Die meisten Wasserleitungen in Neuried sind inzwischen 50 Jahre alt, teilt die Gemeinde mit. Höchste Zeit also, um sie nach und nach zu erneuern. Jetzt wurden im Ortsteil Altenheim nicht nur neue Wasserleitungen, sondern auch Leerrohre für den Ausbau der Glasfaserinfrastruktur verlegt. „Wir sind froh, dass diese Arbeiten nun abgeschlossen werden konnten“, sagt Bürgermeister Tobias Uhrich über die Bauarbeiten im Ahornweg und im Weidenweg. „Eine kontinuierliche Erneuerung der...

  • Neuried
  • 23.05.22
Lokales
Zufriedene Gesichter: Die Erschließungsarbeiten für den künftigen Kindergarten in Nußbach sind abgeschlossen. Die Aufnahme zeigt: Bauleiter Michael Köhle, Firma Walter Bau aus Rheinau-Linx (v. l.), Polier Norbert Hartke, im Bagger, Markus Schmitt, vom Sachgebiet „Tiefbau und Umwelt“ der Stadt Oberkirch, Nikolas Horn, vom Büro RS Ingenieure aus Achern, Nußbachs Ortsvorsteher Joachim Haas und Markus Ell, vom Planungsbüro Werndl aus Oberkirch.

Neuer Kindergarten in Nußbach
Erschließungsarbeiten abgeschlossen

Oberkirch (st). Zum letzten Jour fix trafen sich am Mittwochvormittag, 9. Februar 2022, alle Beteiligten der Erschließungsarbeiten für den geplanten Kindergarten in Nußbach, so die Stadt Oberkirch in einer Pressemitteilung. Trotz eines schwierigen Umfeldes kann der Staffelstab ohne weitere Verzögerung vom Tiefbau an den Hochbau übergeben werden. Start für die Tiefbaumaßnahme war im September 2021. Ein Schwerpunkt der Arbeiten bildete dabei die Anbindung des künftigen Kindergartengebäudes an das...

  • Oberkirch
  • 14.02.22
Lokales
In Elgersweier beginnen am 16. Februar arbeiten am Wasser- und Erdgasnetz.

Vollsperrung in Elgersweier
Arbeiten an Wasser- und Erdgasleitungen

Offenburg (st). Der regionale Energie- und Umweltdienstleister Badenova investiert erneut in die Versorgungsinfrastruktur in Offenburg-Elgersweier: Die Wasserversorgungsleitungen in der Kirchstraße wird erneuert und die Erdgasversorgungsleitungen in der Gartenstraße werden erweitert. Die Baumaßnahme startet am Mittwoch, 16. Februar, und dauert je nach Witterungsverhältnissen voraussichtlich bis Mitte März. Ausführendes Unternehmen ist die Badenova-Tochter "bnNETZE GmbH", verantwortliche...

  • Offenburg
  • 14.02.22
Lokales
Sanierungsarbeiten in der Muschelgasse in Ettenheim
4 Bilder

Sanierungsmaßnahmen in der Muschelgasse
Fertigstellung im September geplant

Ettenheim (st). Eng geht es zu in den Straßen der historischen Altstadt von Ettenheim. Seit Jahresbeginn werden Kanalumbauarbeiten in den Straßen Im Bienle und einem Teilbereich der Muschelgasse ausgeführt. Kein Zuckerschlecken für die am Bau beteiligten Firmen, da fast die komplette Infrastruktur erneuert wird. Kaum sind die neuen Leitungen verlegt und die Gräben verfüllt, geht es wieder zurück auf null an den Ausgangspunkt, um die nächsten Leitungen in der Muschelgasse zu verlegen. Erst die...

  • Ettenheim
  • 19.08.20
Lokales
Bürgermeister Thorsten Erny im Gespräch mit Kreisbrandmeister Bernhard Frei und Felix Willmann von der Feuerwehr Gengenbach und Meinrad Huber, Betriebsstellenleiter der Stadtwerke Gengenbach in der Brückenhäuserstraße in Gengenbach

Wasserohrbruch in Gengenbach
Vollsperrung wegen Straßenüberflutung

Gengenbach (st). Aufgrund eines Wasserrohrbruchs einer 300er-Leitung im Bereich Fischerfeld und Marta-Schanzenbach-Weg musste am Donnerstagmorgen, 2. Mai,  die Brückenhäuserstraße in Gengenbach gesperrt werden. Durch Materialversagen kam es zum Bruch der Versorgungsleitung aus der innerhalb weniger Minuten zirka 500.000 Liter Wasser austraten und die Brückenhäuserstraße über- und unterspülten. Kurzzeitig standen rund 30 Zentimeter Wasser auf der Fahrbahn der L99. Druckschwankungen und...

  • Gengenbach
  • 02.05.19
Lokales
Der Seebacher Bürgermeister Reinhard Schmälzle (Mitte) und Bürgermeister Michael Ruf aus Baiersbronn unterzeichneten im Nationalparkzentrum am Ruhestein eine Vereinbarung zur Wasserversorgung und Abwasserentsorgung für das Nationalparkzentrum und den Ruhestein. Simone Stübner vom Leitungsbüro Nationalpark wohnte der Unterzeichnung bei.

Wasserversorgung für Nationalparkzentrum ist gesichert
Gemeinde Seebach verlegt neue Leitungen

Seebach. Im März dieses Jahres gab der Seebacher Rat seine Zustimmung zu einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zwischen der Gemeinde Seebach und der Gemeinde Baiersbronn. Diese Vereinbarung sichert für das zukünftige Besucherzentrum des Nationalparks am Ruhestein sowie für den ganzen Bereich Ruhestein die öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung. Nun kamen Bürgermeister Reinhard Schmälzle aus Seebach und Bürgermeister Michael Ruf aus Baiersbronn im derzeitigen...

  • Seebach
  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.