Maibaum

Beiträge zum Thema Maibaum

Lokales
Das mit einem Gruß versehene Ebersweirer Wappen, ziert den Fessenbacher Maien.
2 Bilder

Partnerschaft hat Bestand
Fessenbacher Maien ziert Ebersweirer Wappen

Was im Februar im Zuge des Reblandtreffens in Ebersweier besiegelt wurde, hat auch im Mai noch Bestand. Ebersweier grüßt seine Partnergemeinde am Maibaum 2020 in Fessenbach mit dem mit einem Gruß versehenen Ebersweirer Wappen. Rückblick; Am 15. Februar 2020 titelte eine Offenburger Tageszeitung: Die Verschwisterung von Ebersweier und Fessenbach an der Fasnacht schlägt närrische Wellen: Die Ortsvorsteher, Horst Zentner aus Ebersweier und Paul Litterst aus Fessenbach, sind glücklich über ihre...

  • Durbach
  • 05.05.20
  • 2
Lokales
Maibaum stellen 2020 in Ebersweier mit einer Traktorlänge Abstand.
2 Bilder

Ebersweier pflegt Traditionen
Maibaum und ungewöhnliche Klänge

"Ungewöhnliche Situationen brauchen ungewöhnliche Maßnahmen" dachten am Morgen des 1. Mai eine handvoll Burschen in Ebersweier und begrüßten den Wonnemonat auf ihre eigene Weise. Zunächst trafen sich einige Musiker aus Ebersweier mit ihren Instrumenten am Ebersweirer Rathaus, um trotz abgesagtem Maibaum stellen und Maihock doch noch einen Maien ins Dorf zu bringen. Natürlich mit einer Traktorlänge Abstand, wurde eine Birke am Rathausplatz aufgerichtet und anschließend musikalisch begrüßt und...

  • Durbach
  • 01.05.20
  • 1
Lokales
Maibäume stehen an markanten Plätzen.

Der Wonnemonat
Der Mai ist etwas Besonderes

Mittlerer Schwarzwald (cao). "Alles neu macht der Mai, macht die Seele frisch und frei." Schon das bekannte Volkslied sagt aus, dass dieser fünfte Monat im Jahr ein ganz Besonderer ist. Bereits der Auftakt mit seinem Feiertag am 1. Mai verspricht immer viel. Die Wanderschuhe werden da geschnürt, Vereine und Clubs laden zu Hocks ein und bewirten die gutgelaunten Besucher. Eigentlich gilt der internationale und in Deutschland gesetzliche Feiertag der Arbeiterbewegung. Walpurgisnacht Maibäume...

  • Ortenau
  • 14.05.19
  • 2
Lokales
2 Bilder

Maibaum Frevel in Ebersweier
Erneut wurde der Maibaum von Unbekannten gefällt

Ebersweier ist einfach nur sprachlos! In der letzten Nacht wurde in Ebersweier, nach 2016 und 2017, erneut der Maibaum gefällt und das 5 Tage nach der Nacht zum ersten Mai, in welcher dies traditionsgemäß noch als Streich zählen würde. Mit Tradition hat das nichts mehr zu tun, sondern ist reine Sachbeschädigung. Es wird nun Strafanzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung gestellt. Außerdem bittet die Ortsverwaltung Ebersweier um Hinweise. Wer hat etwas beobachtet oder gehört? Es...

  • Durbach
  • 05.05.19
  • 1
Lokales
3 Bilder

Vereinsrat Ebersweier stellt Maibaum
Ebersweier feiert in den Mai

Einen wunderschönen Abend erlebten die Ebersweirer beim Maibaumstellen rund ums Rathaus. Erstmals ziert eine Douglasie das Dorf in rot-weiß. Der Musikverein war für das Baumholen zuständig und unter Kommando von Alex Kuderer ging es recht schnell und gut mit vereinten Kräften unter Aufsicht von Bürgermeister Andreas König in die Vertikale. Die Chorgemeinschaft überraschte die zahlreichen Gäste bei sonnigem Wetter mit Flammenkuchen und reichlich Getränken. Eine vom Musikverein gestellte...

  • Durbach
  • 01.05.19
Lokales
Der Maibaum in Nordenham mit dem Auftraggeber und Hotelier Udo Venema

Deutschlands höchster Maibaum stammt aus Lautenbach
Douglasie aus der Ortenau steht im hohen Norden

Lautenbach (jtk). Viele Lautenbacher werden sich noch an das kleine Fest erinnern, das im Oktober vergangenen Jahres unter der Umfahrungsbrücke stattfand und das Verladen und den Abtransport der Riesendouglasie begleitete. Das in Lautenbach auf dem Schärtenkopf gefällte Prachtexemplar ist mit 61 Metern, 15 Tonnen Gewicht und einem Umfang von 3,80 Metern Deutschlands größter Maibaum und ersetzt nach fünf Jahren den ebenfalls aus Lautenbach stammenden und vor dem Hotel „Budjadinger Tor“ in...

  • Lautenbach
  • 17.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.