Rathaus

Beiträge zum Thema Rathaus

Lokales
Bürgermeister Manuel Tabor mit den Radelnden der Landkreis-Stadtrade-Tour an der Baustelle des Appenweierer Rathauses

Landkreis-Stadtradel-Tour in Appenweier
Blick auf die Rathausbaustelle

Appenweier (st). Die Aktion „Stadtradeln“ wurde 2007 vom Klima-Bündnis ins Leben gerufen und hat sich mittlerweile zur weltgrößten Fahrradkampagne entwickelt. Das Klima-Bündnis ist ein 1990 gegründetes Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen, welche sich verpflichtet haben, das Weltklima zu schützen. Die mehr als 1.700 Mitgliedskommunen aus 26 europäischen Ländern setzen sich für die Reduktion der Treibhausgas-Emissionen vor Ort ein. Der Ortenaukreis hat sich vergangenes Jahr erstmals...

  • Appenweier
  • 13.09.21
Lokales
Am Freitag, 30. Juli, wurde eine Ausfahrt von Critical Mass in Offenburg angeboten.

Critical Mass in Offenburg
Von der Innenstadt nach Zell-Weierbach

Offenburg (st). Groß und klein, Jung und Alt waren am Freitag, 30. Juli, bei bester Laune per Rad in Offenburg im Rahmen der Critical Mass unterwegs. Critical Mass ist eine weltweite Bewegung, die sich für ein gleichberechtigtes Miteinander aller Verkehrsteilnehmenden und eine fahrradfreundlichere Infrastruktur einsetzt. Von der Polizei auf dem Rad begleitet und behütet ging es auf der Fahrbahn auf einen Rundkurs über Zell-Weierbach und zurück in die Innenstadt. Die Veranstaltung findet...

  • Offenburg
  • 03.08.21
Lokales
Bürgermeister Manuel Tabor zeigt Landtagsabgeordnetem Bernd Mettenleiter den Rathausneubau.

Besuch vom Landtagsabgeordneten
Bernd Mettenleiter in Appenweier

Appenweier (st). Zu einem ersten Auftakt- und Antrittsgespräch begrüßte Bürgermeister Manuel Tabor den neuen Landtagsabgeordneten Bernd Mettenleiter im Rathaus Appenweier. Beide kennen sich bereits aus ihrer Tätigkeit im Kreistag des Ortenaukreises sowie als Mitglieder des Regionalverband Südlicher Oberrhein. Seit März diesen Jahres vertritt Mettenleiter den Wahlkreis Kehl direkt als Abgeordneter für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Zentrale Themen beim persönlichen Kennenlernen mit dem...

  • Offenburg
  • 29.07.21
Lokales
Auf dem Foto von links:
Robert Knapp (Ideengeber für die neue öffentliche Toilette), Sabrina Martin (Ortschaftsrätin), Johannes Albers (Fachbereichsleiter Technischer Dienst Durbach), Manfred Knopf und Hartmut Heitz (beide im Ortschaftsrat), Andreas König (Bürgermeister), Horst Zentner (Ortsvorsteher).
3 Bilder

Öffentliche Toiletten in Ebersweier
Örtchen wurden offiziell übergeben

Das „alte Klo“ aus den 50-er Jahren wurde zur ansprechenden Sanitär-Anlage umgebaut. Ebenerdig, behindertengerecht, mit Wickeltisch, steht die moderne Einrichtung jetzt der Allgemeinheit rund um die Uhr zur Verfügung. Voller Freude trafen sich Ortschaftsräte und Ortsvorsteher Zentner zur offiziellen Eröffnung der ansprechenden Toilettenanlage. Bisher gab es im Rathaus nur ein „einfaches WC“. Ausschließlich das Personal, Besucher des Rathauses oder der Feste auf dem Rathausplatz durften es...

  • Durbach
  • 16.07.21
Lokales
Klaus Jehle verkündet  das Ergebnis.
5 Bilder

Bürgermeisterwahl Hohberg
Keine Entscheidung im ersten Wahlgang

Hohberg (gro). Es bleibt spannend bei der Bürgermeisterwahl in Hohberg, denn keiner der vier Kandidaten konnte im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit auf sich vereinen. Marco Gutmann führt mit 40,01 Prozent. Auf dem zweiten Platz liegt Andreas Heck mit 29,17 Prozent, gefolgt von Daniela Bühler mit 23,12 Prozent. Simone Lenenbach erhielt 7,62 Prozent der Stimmen. Damit fällt die Entscheidung am 25. Juli, wenn im zweiten Wahlgang die einfache Mehrheit für den Einzug ins Rathaus genügt. Bis...

  • Hohberg
  • 11.07.21
Lokales
Dank der Unterstützung der Feuerwehr Renchen wurden die Nisthilfen am Rathausgiebel angebracht.
2 Bilder

Nisthilfen für Schwalben
Vogelheim am Appenweierer Rathaus

Appenweier (st). Manfred Weber vom NABU Offenburg hat nun auch in Appenweier am Rathaus II Nisthilfen für Mehlschwalben montiert. In Zusenhofen, Erlach, Haslach, Renchen, Ulm, Stadelhofen und Ödsbach war er bereits aktiv. Die Materialkosten übernehmen jeweils die Gemeinden. Mit tatkräftiger Unterstützung der Feuerwehr Renchen, die mit der Drehleiter angerückt war, konnte Manfred Weber die Nisthilfen in luftiger Höhe an der Nordfassade des Rathauses anbringen. Während die Mehlschwalbe bevorzugt...

  • Appenweier
  • 29.04.21
Lokales
#LICHTAUS heißt es am Samstag auch in Offenburg im Rahmen der #EARTHHOUR

Licht aus - Klimaschutz an
Offenburg beteiligt sich an Earth Hour

Offenburg (st). Die diesjährige Earth Hour findet am 27. März statt. Weltweit schalten öffentliche Einrichtungen, private Unternehmen und Einzelpersonen zwischen 20.30 und 21.30 Uhr Ortszeit das Licht aus, um auf die Dringlichkeit für Klimaschutz aufmerksam zu machen. Die Stadt Offenburg unterstützt gemeinsam mit 510 Städten und Gemeinden in Deutschland die Aktion indem sie die Anleuchtung des Rathauses während der „Stunde für die Erde“ ausschaltet. Wer ebenfalls an der Aktion teilnehmen möchte...

  • Offenburg
  • 24.03.21
Polizei

Friedlich demonstriert
Gegen Maskenpflicht in Grundschulen

Offenburg (st). Am Sonntagnachmittag, 21. März, um 15 Uhr versammelten sich zirka 450 Personen vor dem Rathaus in Offenburg. Im Rahmen einer Kundgebung demonstrierten die Teilnehmer, bei denen es sich zum Großteil um Eltern handelte, gegen die Maskenpflicht ihrer Kinder in der Grundschule. Nachdem zeitweise die Mindestabstände zwischen den Personen unterschritten wurden, forderte die Versammlungsleiterin auf Nachdruck der Polizei die Teilnehmer zur Einhaltung dieser Vorgabe auf. Eine Auflösung...

  • Offenburg
  • 22.03.21
Lokales
Bürgermeister Thorsten Erny (links) und der Leiter der Technischen Dienste Gas, Wasser, Wärme der Stadtwerke, Meinrad Huber, im modernisierten Heizungskeller

BHKW für das Rathaus Gengenbach
Heizungsanlage wurde optimiert

Gengenbach (st). Die Stadtwerke Gengenbach nehmen das zehnte Blockheizkraftwerk (BHKW) in Betrieb. Im Gengenbacher Rathaus haben die Stadtwerke ein modernes Gas-BHKW als Dienstleister aufgebaut und werden dieses auch betreiben. Aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten in der Innenstadt fiel die Entscheidung zur bestmöglichen Ausnutzung der Gegebenheiten auf die Installation eines BHKW mit hohem Wirkungsgrad. Die Projektierung übernahmen die Stadtwerke, die technische Herausforderung der...

  • Gengenbach
  • 02.03.21
Lokales
Oberbürgermeister Marco Steffens (l.) bekam mit dem gebührenden Abstand einen Hexengruß überreicht. Die Gettel (r.) präsentierte den Fasentskrampen, der auf den Namen "Abstandseinhalterle" getauft wurde.
3 Bilder

Schmutziger Donnerstag in Offenburg
Rathausbesuch mit Abstand und Maske

Offenburg (st). Auch wenn die Fasentdaifi am Schmutzigen, 11. Februar, nicht wie gewohnt stattfinden konnte und von beiden Zünften online über Social Media übertragen werden musste, ließen es sich die Althistorische Narrenzunft Offenburg und die Offenburger Hexenzunft nicht nehmen, ihre Fasentkinder bei Oberbürgermeister Marco Steffens vorzustellen und offiziell anzumelden. Wegen der geltenden Corona-Regelungen fand die Anmeldung jedoch nur im kleinen Rahmen statt. Die Namen der Fasentkinder...

  • Offenburg
  • 11.02.21
Lokales
Der 44-jährige Torsten Mundenast will Bürgermeister von Neuried werden.

Dritter Bürgermeisterkandidat in Neuried
Torsten Mundenast bewirbt sich

Schutterwald/Neuried (st). Der dritte Kandidat um den Bürgermeisterposten in Neuried hat seine Bewerbung eingereicht: Torsten Mundenast hat am Donnerstag, 14. Januar, seine Unterlagen im Rathaus abgegeben. Der dreifache Familienvater ist in Müllen geboren, hat Forstwirt gelernt und danach sein Studium als Diplomingenieur Forstwirtschaft mit den Schwerpunkten Biomasseverwertung und Kommunalwirtschaft abgeschlossen. Sein anschließendes Masterstudium und seine Masterarbeit widmeten sich den Themen...

  • Neuried
  • 14.01.21
Lokales
Anfang des Monats wurde das Offenburger Glockenspiel gewartet.

Die Technik wird jährlich überprüft
Immer den richtigen Ton treffen

Offenburg (st). Im Dezember 1989 wurde das Glockenspiel – auch Carillon genannt – im Dachreiter des Historischen Rathauses in Offenburg montiert. Damit die Melodien einwandfrei erklingen, muss es laut Stadtverwaltung regelmäßig gewartet werden. So auch Anfang diesen Monats. Wer sich in der Innenstadt aufhält, dem ist sicherlich schon das Geläut des Glockenspiels zu Ohren gekommen. Täglich um 11.50 und 17.50 Uhr erklingen vom Glockenturm Volkslieder und traditionelle Weisen, samstags um 9.50...

  • Offenburg
  • 27.11.20
Lokales
Eine der Stationen des Gengenbacher Advents- und Weihnachtswegs
3 Bilder

Advents- und Weihnachtsweg Gengenbach
Strahlende Lichter bis Dreikönig

Gengenbach (st). Seit 24 Jahren strahlt die Adventsstadt Gengenbach mit dem von renommierten Künstlern gestalteten weltgrößten Adventskalenderhaus weithin aus. Um mit dem entsprechenden großem Besucherinteresse in Pandemiezeiten angemessen umzugehen, entwickelten die Verantwortlichen einen Alternativplan, der mit dem neuen Angebot des Advents- und Weihnachtswegs zum Gengenbacher Adventskalender sogar eine zusätzliche Attraktion bieten kann. Verteilt in der adventlich beleuchteten Altstadt...

  • Gengenbach
  • 26.11.20
Lokales
In den "Alten Jakob" zieht das Schutterwälder Rathaus nicht ein.

Bürgerentscheid in Schutterwald
Rathaus im "Alten Jakob" kommt nicht

Schutterwald (st). Die Mehrheit sprach sich dafür aus, dass der Gemeinderatsbeschluss vom 22. Januar 2020, das Rathaus in den „Alten Jakob“ zu verlegen, aufgehoben wird und das ebenfalls entwickelte „Nutzungskonzept Wohnen“ verfolgt wird. Insgesamt wurden 2.884 gültige Stimmen abgegeben. Davon stimmten 1.659 der wahlberechtigten Schutterwälder für die Aufhebung des Gemeinderatsbeschlusses und damit gegen Umwandlung des "Alten Jakobs" in ein Rathaus. Das entspricht rund 57 Prozent der gültigen...

  • Schutterwald
  • 28.09.20
Lokales
Der "Alte Jakob" in Schutterwald: Am 27. September entscheiden die Bürger.

"Alter Jakob" im Blick
Briefwahl empfohlen beim Bürgerentscheid

Schutterwald (st). Seit Wochen wird in Schutterwald darüber diskutiert, was mit dem Gebäude St. Jakob geschehen soll. Der Gemeinderat hatte sich für eine Umwandlung in ein Rathaus ausgesprochen, eine Entscheidung, die nun in einem Bürgerentscheid hinterfragt werden soll. Am Sonntag, 27. September, können die Schutterwälder Bürger die Frage "Sind Sie dafür, dass der Gemeinderatbeschluss vom 22. Januar, das Rathaus in den 'Alten Jakob' zu verlegen, aufgehoben wird und das ebenfalls entwickelte...

  • Schutterwald
  • 18.09.20
Lokales
Ab Montag ist Publikumsverkehr beim Bürgerservice Gengenbach wieder möglich.

Bürgerservice Gengenbach holt Rathausbesucher ab
Die Stadtverwaltung öffnet schrittweise

Gengenbach (st). Ab Montag, 11. Mai, öffnet die Stadtverwaltung Gengenbach wieder schrittweise unter Einhaltung der erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen. Zunächst sind die zentralen Anlaufstellen des Rathauses – Bürgerservice, Standesamt und Bauamt – die Kultur- und Tourismus GmbH sowie die Stadtwerke für den Publikumsverkehr wieder geöffnet. Die Ortsverwaltungen bleiben vorerst noch geschlossen. An den jeweiligen Arbeitsplätzen sind die entsprechenden Hygieneschutzmaßnahmen getroffen. Die Bürger...

  • Gengenbach
  • 08.05.20
Lokales
Am Freitag, 24. April, legt Fridays for Future Schilder, die gegen den Klimawandel protestieren, vor das Offenburger Rathaus.

Schilder- statt Menschenmassen
Fridays for Future ruft zu besonderem Klimastreik auf

Offenburg (st). Am Freitag, 24. April, ist der Internationale Klimastreik von Fridays for Future. Doch eines ist dieses Mal in Offenburg anders:  Statt Menschenmassen ruft Fridays for Future wegen der Corona-Pandemie nun zu Schildermassen auf. Bis Freitag können Interessierte ihre Schilder in der Rammersweierstraße 12 abgeben. Am Freitag werden diese dann vor das Rathaus gelegt. Die jungen Aktivisten wollen damit deutlich machen, dass die Klimakrise nicht schläft. Auch weiterhin wollen sie für...

  • Offenburg
  • 23.04.20
Polizei

Größere Gruppe vor dem Rathaus
Polizei greift ein

Offenburg (st). In Zeiten der Corona-Pandemie verhalten sich die Bürger im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg mehrheitlich sehr vorbildlich und entsprechend den Bestimmungen der bestehenden Corona-Verordnung. Dass es allerdings auch einzelne Ausnahmen gibt, zeigte sich am frühen Mittwochabend im Bereich des Offenburger Rathauses in der Hauptstraße. Dort versammelten sich gegen 18.15 Uhr etwa 15 bis 20 Personen, die sich mit den auferlegten Vorgaben der Landesregierung offensichtlich nicht...

  • Offenburg
  • 09.04.20
Lokales
Für die Sanierung des Rathauses und dem Bärenareal erhält die Gemeinde Durbach Mittel als dem Landessanierungsprogramm.

Land fördert Durbacher Projekte
Insgesamt fließen zwei Millionen Euro

Durbach (st). Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat den Aufstockungsantrag der Gemeinde Durbach bewilligt. Zu den bereits bewilligten 1,4 Millionen Euro Förderung aus der Städtebausanierung kommen nun weitere 600.000 Euro, sodass  jetzt über einen Zuschussrahmen von zwei Millionen Euro aus dem Landessanierungsprogramm verfügt wird. Damit kann die Gemeinde die weiteren Sanierungsziele angehen, wie die Sanierung des Rathauses und die Überplanung des Bärenareals oder die...

  • Durbach
  • 02.04.20
Lokales
In Appenweier wird bis Mitte April auf Sitzungen des Gemeinderats verzichtet.

Appenweier verzichtet auf Sitzungen
Gemeinderat erst einmal verschoben

Appenweier (st). Auch die Gemeinde Appenweier hat sich angesichts der angespannten Lage dazu entschlossen, sämtliche Sitzungen der Gemeindegremien bis Mitte April ausfallen zu lassen. Theoretisch könnten allerdings Sitzungen kommunaler Gremien wie Kreistag oder Gemeinderat unabhängig von der Teilnehmerzahl auch in Corona-Zeiten stattfinden, dafür gibt es entsprechende Ausnahmen des Landes. Bürgermeister Manuel Tabor folgt mit diesem Vorgehen aber einer Empfehlung des Gesundheitsamtes des...

  • Appenweier
  • 26.03.20
Lokales
Wer ins Bürgerbüro möchte, sollte sich vorher anmelden.

Notfallbetreuung steht zur Verfügung
Bürgertelefon für Fragen zu Corona

Offenburg (st). Die Stadtverwaltung Offenburg ist über ein eigens eingerichtetes Bürgertelefon, 0781/823456, zu erreichen. Hier werden die Fragen zu Corona zentral bearbeitet. Die Trautermine werden eingehalten, sofern sie auf Wunsch des Paares verschoben werden sollen, werden keine Zusatzgebühren fällig. Allerdings wird die Teilnehmerzahl der Gäste bis zum 19. April beschränkt. Die Stadt hat in Kitas und Schulen Notbetreuungen eingerichtet, um Härtefälle möglichst zu vermeiden. In den Kitas in...

  • Offenburg
  • 17.03.20
Lokales

Coronavirus: Gengenbach macht dicht
Schulen und städtische Einrichtungen geschlossen

Gengenbach (st). Ab Dienstag, 17. März, sollen alle Schulen und Kindergärten bis Ende der Osterferien geschlossen werden. Die Gemeinden und Träger werden darum gebeten, die Kinder von Personengruppen, deren Arbeit unverzichtbar für die Gesellschaft ist, in Notgruppen zu betreuen. Um wichtige Lebensbereiche nicht zum Erliegen zu bringen, werden in der Stadt Gengenbach für die Kinderbetreuung Notgruppen eingerichtet, in denen Kinder in Krippe, Kindergarten und Schulkinderbetreuung aufgenommen...

  • Gengenbach
  • 16.03.20
Lokales
In Durbach sind die öffentlichen Gebäude geschlossen.

Coronavirus: Notfallpläne in Durbach
Keine Veranstaltungen ab 100 Personen mehr

Durbach (st). In Durbach sind ab sofort alle Veranstaltungen ab 100 Personen verboten, egal ob in geschlossenen Räumen oder draußen. Die Gemeindeverwaltung empfiehlt darüber hinaus, alle Veranstaltungen abzusagen und die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Dazu zählen nicht nur öffentliche, sondern auch private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Beerdigungen oder Hochzeiten. Ab sofort sind alle öffentlichen Durbacher Gebäude geschlossen. Es wurden folgende Regelungen...

  • Offenburg
  • 16.03.20
Lokales
Der Fastnachtssamstag startet für die Offenburger Hexen mit dem Verkauf des Hexengemüses auf dem Wochenmarkt.
21 Bilder

Hexengemüse und Aktenvernichtung
Ehrungen in der Offenburger Hexenkuchi

Offenburg (gro). Am Fastnachtssamstag, 22. Februar, verkauft die Offenburger Hexenzunft nicht nur traditionell ihr Hexengemüse auf dem Offenburger Wochenmarkt, um 10 Uhr geht es ins Rathaus zur Aktenvernichtung. Zur großen Freude der Kinder werden die geschredderten Akten auf die Straße geworfen und es beginnt eine wunderbare Schlacht mit Papierschnipsel. Da hatte so manche Hexe schon gewaltig zu kämpfen. Um 12 Uhr bittet die Zunft ihre Gönner, Freunde und Unterstützer zum internationalen...

  • Offenburg
  • 22.02.20
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.