Schutzmaßnahmen

Beiträge zum Thema Schutzmaßnahmen

Lokales
Baggerarbeiten am Durbach in Ebersweier.

Hochwasserschutz der Gemeinde Durbach
Maßnahmen zum Hochwasserschutz laufen zurzeit in Ebersweier

Aktiven Hochwasserschutz betreibt die Gemeinde Durbach zurzeit in Ebersweier, wie Ortsvorsteher Horst Zentner heute berichtet. Zum Schutz vor Überflutungen im bachnahen Bereich, tragen die Ausbaggerungen des Durbach bei. Durch die stetige Sedimentation des Bachlaufes bilden sich über die Jahre hinweg Inseln und ganze Grünflächen im Dorfbach, welche im Falle eines Hochwassers zu Aufstauungen und zum Übertreten des Baches über die Ufer führen können. Um Flora und Fauna zu schonen und zu...

  • Durbach
  • 08.10.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

„Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember 2018
„Noch ganz klein – schon brandverletzt!“

Mitmachen und auf Unfallgefahren hinweisen! Der neunte „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember 2018 warnt unter dem Motto  „Noch ganz klein – schon brandverletzt“  vor Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen bei Säuglingen, Neugeborenen und Kleinkindern. Kinder unter 5 Jahren bilden bei thermischen Verletzungen eine Hochrisikogruppe. Eltern müssen frühzeitig auf Gefahrenquellen und Prävention hingewiesen werden. „76 % aller thermisch verletzten Kinder sind jünger als 5 Jahre. Die...

  • Appenweier
  • 15.11.18
Lokales

Schäden durch Wölfe
Fördergelder für Schutzmaßnahmen

Ortenau (st). Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg hat die „Förderkulisse Wolfsprävention“ ausgewiesen. Im Ortenaukreis liegen 16 Gemeinden in diesem Aktionsgebiet. Innerhalb der Förderkulisse übernimmt das Land 90 Prozent der Anschaffungskosten von Materialien für Herdenschutzmaßnahmen für Schafe, Ziegen und Gehegewild. Hierzu zählt insbesondere eine lückenlose Umzäunung mit Elektrozäunen. Gefördert wird auch der Einsatz von Herdenschutzhunden ab einer...

  • Ortenau
  • 02.08.18
Polizei

Polizei gibt Tipps
Einbrecher haben das ganze Jahr Hochkonjunktur

Offenburg. Der Sommerurlaub ist passé und sowie Schüler als auch Erwachsene gehen wieder ihrem geregelten Alltag nach. Der anstehende Herbst bringt sicherlich den ein oder anderen trüben Tag, aber vor allem früher einsetzende Dunkelheit mit sich. Ein Umstand, der ungebetenen Besuchern in die Karten spielt und gerne für deren illegales Treiben genutzt wird. Die Polizei weist daher darauf hin, die Sicherheit der Wohnung und des Eigenheims nicht aus den Augen zu verlieren oder zu...

  • Offenburg
  • 22.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.