Wildschweine

Beiträge zum Thema Wildschweine

Polizei

Mutmaßlich tierische Tatverdächtige
Ist der Orchideenklau aufgeklärt?

Ettenheim (st). Nachdem es seit Anfang Mai im Naturschutzgebiet Taubergießen zu wiederholten mutmaßlichen Diebstählen von mehreren tausend Knollen seltener Orchideen gekommen sein soll, sind die Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizei mittlerweile vorangeschritten. Hierbei war von Beginn an auffällig, dass die mutmaßlichen Diebe offensichtlich keine Eile am Tatort hatten und sich trotz des gewaltigen Aufwandes die Zeit nahmen, die Stängel von den Knollen zu trennen. Untypisches...

  • Ettenheim
  • 09.07.19
Lokales
Wer auf eine Bache mit ihren Frischlingen trifft, sollte besser Abstand halten.

Begegnungen sind selten
Wildschweine greifen nur aus Panik an

Offenburg (gro). "Es gibt zu viele Wildschweine", stellt Andreas Broß von den Technischen Betrieben Offenburg (TBO) und Revierleiter Zunsweier sowie Stadtwald Süd, fest. Deshalb finden in der Ortenau immer wieder Jagden statt. "Die Tiere richten große Schäden auf den Mais- und Getreidefeldern an", erklärt der städtische Förster. Aber auch Wiesen seien vor den Rotten nicht sicher. Sie wühlten auf der Suche nach Insekten das Gras auf. "Das kann ein erheblicher Wildschaden sein, der dann bezahlt...

  • Ortenau
  • 15.12.18
Lokales
Wildschweine dürfen das ganze Jahr über gejagt werden.

Schwarzwildbestand nimmt immer mehr zu – Keine natürlichen Feinde
Jäger und Landwirte ziehen an einem Strang

Ortenau. „Die beste Vergrämung ist Bejagung“, betont Georg Schilli, Kreisjägermeister der Jägervereinigung Offenburg. Schon seit Jahren versuchen Jäger und Landwirte mit vereinten Kräften, der stetig wachsenden Schwarzwild-Population Herr zu werden. So finden vielerorts derzeit wieder groß angelegte, revierübergreifende Jagden statt – wie am Samstag im gesamten Ulmhardt in Renchen und Teilen des Waldulmer Waldgebiets. „Gejagt werden darf Schwarzwild jedes Alters, außer führenden Bachen, das...

  • 14.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.