Ermittlungen

Beiträge zum Thema Ermittlungen

Polizei

Wasser flutet den Verkaufsraum
Sachschaden liegt bei 100.000 Euro

Offenburg (st). In der Nacht auf Freitag, 19. März, kam es gegen 5.50 Uhr auf der Baustelle eines Einkaufszentrums in der Gustav-Rée-Anlage zu einem großen Wasserschaden, teilt die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen fluteten mehrere tausend Liter Wasser den Verkaufsraum in einem noch nicht vollständig fertiggestellten Ladengeschäft, so dass nach ersten Schätzungen ein Schaden von mindestens 100.000 Euro entstand. Ob es sich dabei um eine Sachbeschädigung handele oder eine andere Ursache zu...

  • Offenburg
  • 19.03.21
Lokales
Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat die Ermittlungen in Zusammengang mit dem Freizeitbad Stegermatt abgeschlossen und gegen den Geschäftsführer Strafanzeige wegen Nötigung beantragt.
2 Bilder

Bad-Geschäftsführer tritt zurück
Staatsanwaltschaft erlässt Strafbefehl

Offenburg (st). In einer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg wird mitgeteilt, dass die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Freizeitbad Stegermatt in Offenburg abgeschlossen sind. Die Staatsanwaltschaft Offenburg habe beim Strafrichter des Amtsgerichts Offenburg gegen den Geschäftsführer des Freizeitbades den Erlass eines Strafbefehls wegen des Vorwurfs der Nötigung gemäß Paragraf 240 des Strafgesetzbuches beantragt. Dem Angeschuldigten werde zur Last gelegt, im Februar...

  • Offenburg
  • 10.03.21
Polizei

Vandalismus am Gymnasium
Fenster beschädigt und Mülltonne angezündet

Gengenbach (st). Nachdem im Zeitraum zwischen vergangenen Donnerstag und Dienstag, 11. bis 16. Februar, von noch Unbekannten an einem Gymnasium in der Straße Am Erhard-Schrempp-Schulzentrum in Gengenbach  mehrere Fensterscheiben beschädigt sowie ein Mülleimer in Brand gesteckt wurden, haben die Beamten des Polizeipostens Gengenbach die Ermittlungen aufgenommen, so die Polizei. Es sei ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 650 Euro entstanden. Wer Hinweise zu den Vorfällen geben könne, wird...

  • Offenburg
  • 17.02.21
Polizei

Widerstand gegen Polizei geleistet
26-Jähriger war außer Kontrolle

Biberach (st). Das randalierende Verhalten eines 26 Jahre alten Mannes endete für ihn am vergangenen Freitagmittag,  29. Januar, nicht nur mit mehreren Anzeigen, sondern auch in der Gewahrsamszelle des Polizeireviers in Haslach, teilt die Polizei mit. Die Mutter des Mittzwanzigers habe die Beamten gegen 15 Uhr alarmiert und mitgeteiltt, dass sie dem mutmaßlich unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehenden Randalierer nicht mehr habhaft werde. Sie habe um dringende Unterstützung gebeten. Nachdem...

  • Biberach
  • 01.02.21
Polizei

Folgeversammlung nicht angemeldet
Anzeigenflut nach der Demonstration

Offenburg. Am Montagabend kam es gegen 18.30 Uhr bei einer angemeldeten Demonstration in der Offenburger Hauptstraße ersten Ermittlungen zufolge zu mehreren Ordnungsverstößen. Mitarbeiter der Ortspolizeibehörde hatten zusammen mit Beamten des Polizeireviers Offenburg gegen 18.30 Uhr festgestellt, dass mehrere Teilnehmer augenscheinlich gegen die Auflage, einen Mund-Nasen-Schutz oder bei Befreiung von Selbigem ein sogenanntes Face Shield zu tragen, verstoßen haben. Aus diesem Grund wurden die...

  • Offenburg
  • 15.12.20
Polizei
Die Feuerwehr Gengenbach musste am Nikolaustag zu einem Brand ausrücken.

Feuer in einem Carport
Ermittlungen wegen der Brandursache laufen

Gengenbach (st). Nach dem Brand eines Carports am frühen Sonntag, 6. Dezember, durch Wehrleute aus Gengenbach gelöscht werden konnte, führen nun Polizeibeamte die Ermittlungen zur Brandursache. Anwohner hatten nach Angaben der Polizei gegen 5 Uhr die Flammen im Bereich eines Carports gesehen und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Der Brand führte zur Zerstörung der Überdachung und von zwei dort abgestellte Fahrzeuge. Der so entstandene Sachschaden wird aktuell auf 30.000 Euro geschätzt....

  • Gengenbach
  • 07.12.20
Polizei

Brand in einem Einfamilienhaus
Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr

Schutterwald (st). Warum es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Schutterwald kam ist bislang nicht bekannt. Am frühen Sonntagmorgen, 29. November, gegen 7 Uhr wurde ein Brand in der Berliner Straße in Schutterwald gemeldet. Der Brand konnte durch die Feuerwehr innerhalb der ersten halben Stunde gelöscht werden. Eine 85-jährige Bewohnerin wurde leicht verletzt in eine Offenburger Klinik verbracht. Am Wohnanwesen entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro. Die Ermittlungen der Polizei...

  • Schutterwald
  • 30.11.20
Polizei

Carport in Brand
Flammen greifen auf Wohnhaus über

Achern-Fautenbach. Am Samstagmorgen gegen 3 Uhr melden mehrere Anwohner den Brand eines Carports in Fautenbach, welcher im weiteren Verlauf auf das angrenzende Wohnhaus übergriff. Durch den Brand wurden die drei Bewohner leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Das Gebäude ist momentan nicht bewohnbar, der Schaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Die Beamten des Polizeirevier Achern haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

  • Achern
  • 10.10.20
Polizei

Ermittlungen zu möglichem Familienstreit
Auto in Lahr ausgebrannt

Lahr (st). Nachdem ein Auto in der Nacht zum Donnerstag in der Schwarzwaldstraße in Lahr komplett ausbrannte, haben die Beamten des Polizeireviers Lahr die Ermittlungen aufgenommen. Ausbrennen nicht zu verhindern Nach ersten Erkenntnissen ging der Wagen, bei dem es sich vermutlich um einen Ford gehandelt haben dürfte, am frühen Donnerstagmorgen zwischen 2 und 3 Uhr in Flammen auf. Die angerückten Wehrleute aus Lahr konnten ein völliges Ausbrennen nicht mehr verhindern. Familienstreit als...

  • Lahr
  • 08.10.20
Polizei

Jahrelange Ermittlungen zielführend
Wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt

Offenburg (st). Rechtskräftige Verurteilung zu Freiheitsstrafe nach jahrelangen Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern. Einem mittlerweile rechtskräftigen Urteil der Jugendkammer des Landgerichts Offenburg vom 16. Juni 2020 gingen aufwendige und umfangreiche Ermittlungen der Offenburger Staatsanwaltschaft, der Kriminalpolizei und der Zielfahnder des Landeskriminalamtes in Stuttgart voraus. Das Ermittlungsverfahren wegen sexuellem Missbrauch von Kindern beschäftigte bis zu seinem...

  • Offenburg
  • 21.07.20
Polizei

Fahrzeugbrand im Steinenfeld
Ermittlungen gegen zwei Verdächtige

Zell am Harmersbach (st). Nach dem Brand eines Schrottfahrzeugs auf einem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr im Steinenfeld sind die Beamten des Polizeipostens Zell am Harmersbach zwei Verdächtigen auf die Spur gekommen. Die beiden 25 und 50 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, für die Brandentstehung in der Nacht auf am Mittwoch, 24. Juni, verantwortlich gewesen zu sein. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte das Feuer auf eine im Wageninnern gerauchte Zigarette zurückzuführen sein. Die...

  • Zell a. H.
  • 30.06.20
Polizei

Polizei hat Ermittlungen eingeleitet
Mit gestohlenem E-Bike erwischt

Achern (st). Ein 15-Jähriger steht seit vergangenem Dienstag im Verdacht, ein E-Bike gestohlen zu haben. Die Besitzerin bemerkte das Fehlen ihres Zweirads, welches an einer Halle in der Straße Am Muhrgraben abgestellt war, gegen 16.30 Uhr. Nur wenige Minuten später konnte der Jugendliche, das verschlossene Zweirad tragend, festgestellt werden. Ein Begleiter des 15-Jährigen nahm die Beine in die Hand und konnte unerkannt entkommen. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch ermitteln nun...

  • Achern
  • 17.06.20
Polizei

Angegriffen und bestohlen?
Polizei sucht Zeugen eines Überfalls

Offenburg (st). Ein 21-Jähriger soll am Mittwochabend, 3. Juni, in der Saarlandstraße in Offenburg von drei noch unbekannten Männern geschlagen und um Teile seines Besitzes erleichtert worden sein. Die mutmaßlichen Täter attackierten ihr Opfer seinen Angaben zu Folge gegen 22.30 Uhr mit Schlägen und entwendeten dabei offenbar dessen Halskette und Armbanduhr. Die Beamten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zu den Hintergründen und der Identität der Verdächtigen aufgenommen. Zeugen die...

  • Offenburg
  • 04.06.20
Polizei

Ermittlungen wurden eingeleitet
Auf ein Mädchen eingeschlagen

Lahr (st). Weil zwei unbekannte Mädchen auf eine andere eingeschlagen haben sollen, haben die Beamten des Polizeireviers Lahr nun eine Ermittlungsverfahren eingeleitet. Am Donnerstag gegen 18 Uhr bemerkte die Mitarbeiterin eines Supermarktes in der Tiergartenstraße, dass die zwei Unbekannten auf das am Boden liegende Mädchen einschlugen und eintraten. Wegen gefährlicher Körperverletzung droht den beiden nun ein Strafverfahren.

  • Lahr
  • 16.05.20
Polizei

Streit eskaliert
Unstimmigkeiten wegen Mietzahlungen

Offenburg (st). Unstimmigkeiten über Mietkürzungen aufgrund mutmaßlich zu erbringender Handwerkerarbeiten eskalierten am Montagabend gegen 19 Uhr in der Rheinstraße in Offenburg. Dabei wurden, nach bisherigen Erkenntnissen der hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Offenburg, mehrere Personen leicht verletzt. Da die Kontrahenten unterschiedliche Angaben zum Ablauf des Geschehens machen sind weitere Ermittlungen der Polizei erforderlich.

  • Offenburg
  • 06.05.20
Polizei

Gebäudebrand
Glücklicherweise niemand verletzt

Kappel-Grafenhausen (st). Am Morgen des Karfreitags wurde gegen 11 Uhr der Rettungsleitstelle der Brand eines Carports in der Schubertstraße in Kappel-Grafenhausen gemeldet.Vor Ort stellten die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr fest, dass der Dachstuhl und das Obergeschoss des angrenzenden Wohnhauses auch betroffen sind.  Die Anwohner wurden frühzeitig gewarnt und konnten das Anwesen unverletzt verlassen. Der Carport brannte völlig nieder. Das Wohnhaus bleibt vorerst unbewohnbar. Gegen...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 11.04.20
Polizei
Symbolfoto

Seilergasse gesperrt
Wohnhausbrand in Hausach

Hausach. Ein Wohnhaus in der Seilergasse geriet gegen 11.30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Derzeit sind die Einsatzkräfte der Feuerwehr unter anderem mit einer Drehleiter im Löscheinsatz. Die Zufahrt zur Seilergasse ist gesperrt. Nach derzeitigem Sachstand konnten alle Bewohner das Gebäude rechtzeitig verlassen. Über die geschätzte Schadenshöhe und die mögliche Brandursache wird nachberichtet. Die Beamten des Polizeipostens Wolfach haben die Ermittlungen aufgenommen.

  • Hausach
  • 01.04.20
Polizei
Symbolfoto

Reizgas ins Gesicht
54-Jährige auf Parkplatz überfallen

Kappel-Grafenhausen. Auf einem Parkplatz in der Hauptstraße kam es am Sonntagabend zu einem Überfall. Eine 54-Jährige wollte laut Pressemeldung etwas aus dem Kofferraum ihres Autos holen, als ein bislang unbekannter Mann von hinten an sie herantrat und die Herausgabe von Geld forderte. Nachdem sie zu verstehen gab, dass sie kein Geld habe, packte er die Frau an den Haaren, zog sie zu einer nahen Bank und sprühte ihr vermutlich Reizgas ins Gesicht. Zudem soll sie einen Schlag auf den Kopf...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 17.02.20
Polizei

Couragiertes Eingreifen
Mit Hechtsprung Diebstahl vereitelt

Schwanau-Nonnenweier (st). Ein couragierter Mann hat am Mittwochnachmittag das Vorhaben zweier Unbekannter unterbunden, als diese offenbar eine Wettkampf-Maschine vom Hof des Motorradhandels entwenden wollten. Gegen 15.30 Uhr schob das unbekannte Duo sein eigenes Motorrad auf das Areal in der Mühlenstraße in Schwanau-Nonnenweier. Hierbei standen sie schon unter Beobachtung eines 31-jährigen Angehörigen der Firma. Als nun einer der beiden Tatverdächtigen das Trial-Motorrad startete und damit auf...

  • Schwanau
  • 01.02.20
Polizei
Symbolbild

Hinweis durch Walnusssammler
Mutmaßliche Drogenhändler nach monatelangen Ermittlungen in Haft

Lahr. Ein beträchtlicher Schlag gegen die hiesige Drogenszene ist am vergangenen Dienstag laut Pressemeldung den Ermittlern der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei in Offenburg gelungen. Bei einer Kontrolle in der Nähe einer Lahrer Tank- und Raststätte konnten im Fahrzeug eines 21-Jährigen über drei Kilogramm Cannabisprodukte festgestellt werden.Er steht im Verdacht, das Betäubungsmittel zuvor von einem 27-jährigen Komplizen aus Rastatt erhalten zu haben. Beide befinden sich...

  • Lahr
  • 13.01.20
Polizei
Symbolbild

Zufall?
Drei Unfälle mit Pferden in fünf Tagen

Kehl. Am Mittwochabend ist ein 59 Jahre alter VW-Fahrer in der Badener Straße mit einem Pferd zusammengestoßen. Das Tier wurde hierbei verletzt, konnte aber unmittelbar nach dem Unfall von seinem Besitzer eingefangen und in den Stall zurückgeführt werden. Der Autofahrer war kurz vor 20 Uhr laut Pressemeldung von Leutesheim in Richtung Auenheim unterwegs, als etwa 150 Meter nach dem Ortsausgang der Vierbeiner von links auf die Fahrbahn trat und hierbei von dem Wagen seitlich erfasst wurde. Der...

  • Kehl
  • 09.01.20
Polizei

Erfolgreiche Ermittlungen
Tatverdächtige nach Raubüberfällen festgenommen

Lahr/Offenburg. Nach drei Raubüberfällen auf Wettbüros und Spielcasinos innerhalb der letzten beiden Monate gelang den Ermittlern der Kriminalpolizei nun die Festnahme zweier Tatverdächtiger. Bereits am 20. Oktober hatte ein mit Sturmhaube maskierter Mann laut Pressemeldung gegen 21.45 Uhr ein Wettbüro in der Flugplatzstraße überfallen. Einen Monat später, am 23. November, wurde um 6.40 Uhr ein Casino in der Allmendstraße von einem bis dato Unbekannten heimgesucht. Zum letzten Fall der Serie...

  • Lahr
  • 16.12.19
Polizei

Falsche Polizeibeamte
Seniorin um sechsstelligen Betrag gebracht

Offenburg. Trotz mehrfacher Warnungen und intensiver Ermittlungsarbeit der "echten Polizei" gelingt es Betrügern immer wieder, als sogenannte "falsche Polizeibeamte" an die Ersparnisse von älteren Menschen zu gelangen. So geschehen am Donnerstag in der Offenburger Oststadt. Ein Unbekannter nahm laut Pressemeldung gegen 10 Uhr telefonisch Kontakt zu einer Seniorin auf und gab sich hierbei als Kriminalhauptkommissar Weber aus. Unter dem Vorwand, im Haus befindliche Wertgegenstände in Sicherheit...

  • Offenburg
  • 13.12.19
Polizei

A5-Baustelle
Stromkabel von Sattelzug erfasst

Rust. Die Verlegung eines Stromkabels hat für einen Bauarbeiter einer Baustelle auf der A5 bei Rust ein juristisches Nachspiel. Der Mann hatte laut Pressemeldung am Mittwoch die circa 1,5 Zentimeter dicke Leitung so über die Südfahrbahn gezogen, dass diese gegen 7.40 Uhr von dem Fahrer eines Sattelzugs erfasst und aus einem Verteilerkasten gerissen wurde. Das etwa 25 Meter lange Kabel wurde so noch etliche Meter mitgeschleift und hat an der Plane des Aufliegers einen Schaden von rund 5.000 Euro...

  • Rust
  • 04.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.