Am Freitag für Umweltschutz und Klimawandel
Schüler streiken kreisweit

Annika Huber, Schülerin der Heimschule Lender in Sasbach, bei einem vorbereitenden Treffen mit Jana Schwab vom Offenburger Klostergymnasium
  • Annika Huber, Schülerin der Heimschule Lender in Sasbach, bei einem vorbereitenden Treffen mit Jana Schwab vom Offenburger Klostergymnasium
  • Foto: gru
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Ortenau (gru). Das Ausmaß, welches ihr Schulstreik einmal annehmen würde, hätte sich die 16-jährige Greta Thunberg wohl so nicht vorstellen können, als sie im vergangenen Sommer begann, jeden Freitag statt zur Schule zu gehen, vor dem schwedischen Parlament für ein besseres Klima zu demonstrieren. In Offenburg fand die erste Schüler-Klima-Demo im Januar mit über 500 Schülern statt. Mittlerweile gibt es im Ortenaukreis Gruppen in Achern, Kehl, Lahr und Offenburg, die gemeinsam den weltweiten "Friday for Future" für den 15. März planen.

In Offenburg trafen sich Schüler, um diesen weltweiten Aktionstag gemeinsam vorzubereiten. Als konkrete Ziele ihrer Aktivitäten nannten die Organisatoren einen besser getakteten und kostenlosen öffentlichen Nahverkehr sowie einen verstärkten Ausbau der Fahrradwege und mehr Sicherheit auf diesen. Ferner sollen in allen Gemeinden auf den öffentlichen Gebäuden Photovoltaik-Anlagen sauberen Strom produzieren. Ein generelles Verbot der Tiefengeothermie steht ebenso auf der Agenda, wie die sofortige Stilllegung des Atomkraftwerks in Fessenheim. Auch solle das Thema Klima- und Umwelt stärker im Schulunterricht angesprochen werden.

In Achern treten sie am 15. März um 11 Uhr vor dem alten Rathaus zur Kundgebung an. Ein Umwelt-Quiz über den täglichen CO2-Ausstoß sowie die Abholzung des Regenwaldes wird angeboten. Die Demo in Lahr startet um 11.30 Uhr am Rathaus, von wo sie etwa eine halbe Stunde lang durch die Innenstadt führt. Offenburg steigt um 11 Uhr in den Streik ein. Alle Gymnasien nehmen teil, man hofft, dass sich weitere Schulen anschließen. Der Weg führt vom Rathaus durch die Grabenallee zum Arbeitsamt, durch die Wilhelmstraße und Lange Straße zum Kloster-Gymnasium, wo die Abschluss-Kundgebung stattfinden soll.

Ebenso rufen sie dazu auf, am Samstag, 16. März an der großen Klima-Demo teilzunehmen, die um 14 Uhr in Offenburg am Busbahnhof beginnt.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.