Blutspender geehrt
Urkunde, Ehrennadel und Weinpräsent

Oberbürgermeister Marco Steffens mit verdienten Blutspenderinnen und Blutspendern sowie Helferinnen des Roten Kreuzes.
  • Oberbürgermeister Marco Steffens mit verdienten Blutspenderinnen und Blutspendern sowie Helferinnen des Roten Kreuzes.
  • Foto: Michael Bode/Stadt Offenburg
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). In Anwesenheit von Vertretern des Roten Kreuzes und des Gemeinderates würdigte Oberbürgermeister Marco Steffens 32 Bürgerinnen und Bürger der Kernstadt, die zehn, 25 und 50 Mal Blut gespendet hatten mit Urkunde, Ehrennadel und Weinpräsent.

Geehrt wurden 19 Personen für zehnmaliges Spenden, sechs Personen für 25-maliges Spenden, sechs Personen für 50-maliges Spenden und eine Person für 75-maliges Spenden. 

Zu den insgesamt 25 Terminen hatten sich 2018 insgesamt 2812 Spendenwillige gemeldet. Davon waren 299 Erstspender. Im Ergebnis konnten 2.577 Blutkonserven gewonnen werden.

Nach mehreren Jahren des Zuwachses sei wieder ein leichter Rückgang bei Blutspenden zu verzeichnen, sagte Steffens. An die Geehrten appellierte er: „Klären Sie auf! Nehmen Sie den Menschen in Ihrem Umfeld Ängste und Sorgen. Sie selbst sind das beste Beispiel dafür, wie sicher das Blutspenden ist.“

Erst kürzlich war der Oberbürgermeister mit gutem Beispiel vorangegangen und hatte bei einem Aktionstag des DRK-Ortsverbandes in Reithalle selbst Blut gespendet.

Die Ortsteile führen jeweils eigene Ehrungen durch. Insgesamt kommen in Offenburg in diesem Jahr 93 Auszeichnungen zusammen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen