• 14. Mai 2018, 17:08 Uhr
  • 1618× gelesen
  • 0

Ermittlungen nach Todesfall
Polizei bittet Bevölkerung um Hinweise

2Bilder
(Foto: Polizei)

Offenburg. Im Zusammenhang mit dem gewaltsamen Tod des 43-jährigen Mannes aus Lahr erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung zu dem am Leichenfundort abgestellten Mercedes.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr das Opfer am Freitagabend gegen 23 Uhr mit seinem Wagen von Lahr aus zum späteren Tatort. Die Geschehnisse im Bereich des Obststandes östlich des Kreisels in Richtung dürften sich noch vor Mitternacht ereignet haben. Wem ist der abgebildete Mercedes CLK, am Freitagabend zwischen 23 Uhr und Mitternacht in Lahr oder zwischen Lahr und Ortenberg bzw. Offenburg aufgefallen?

Aufgrund der bisherigen Medienberichterstattung gingen über das Wochenende bereits verschiedene Hinweise ein, die von den Mitarbeitern der Sonderkommission akribisch abgearbeitet werden. Zum allgemeinen Zeugenaufruf haben die Ermittler nun auch ganz konkrete Fragen:

  • Wem sind im Umkreis von Ortenberg, also zum Beispiel im Bereich Kreisschulzentrum, in der Schwarzwaldstraße in Offenburg, dem Neubaugebiet "Seidenfaden" in Offenburg oder auch auf landwirtschaftlichen Wegen verdächtig wartende, möglicherweise auch mit Personen besetzte Fahrzeuge aufgefallen?
  • Hat jemand in diesen Bereichen Fahrzeuge bemerkt, die wiederkehrend auf und ab gefahren sind oder in kürzester Zeit die gleiche Stelle mehrfach passiert haben?
  • Fußgänger, Hundebesitzer, Radfahrer, Heimkehrer, Autofahrer oder andere Verkehrsteilnehmer, die am Freitagabend ab 23.15 Uhr den Bereich rund um den Obststand benutzt haben, werden gebeten, sich mit den Ermittlern der Sonderkommission oder mit jeder Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zu den bestehenden Möglichkeiten der Kontaktaufnahme über 0781 21-2820 werden vertrauliche Mitteilungen auch unter dem eingerichteten Hinweistelefon mit der Rufnummer 0781 21-6666 entgegengenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt