Ökologie

Beiträge zum Thema Ökologie

Lokales
Bürgermeister Pascal Weber legt die Zeitkapsel in den Grundstein.
3 Bilder

Grundsteinlegung für den Bauhof
Ringsheim investiert in die Zukunft

Ringsheim (st). Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde am Donnerstag, 3. Februar, eine Zeitkapsel als symbolischer Grundstein des neuen Bauhofgebäudes in Ringsheim gelegt. Aus Pandemiegründen konnten nur Gemeinderäte, die beteiligten Planer und Firmen, die Bauhof-Mitarbeiter und die engeren Nachbarn geladen werden, was die Gemeinde sehr bedauert. Bürgermeister Pascal Weber vor Ort: „Ich freue mich, dass wir mit dem neuen Bauhof unseren Mitarbeitern bald ein modernes und attraktives...

  • Ringsheim
  • 04.02.22
Marktplatz
Die Volksbank - Die Gestalterbank vergibt erstmals den "HerzenssachePreis" in der Kategorie ökologisches Handeln.

Bewerbungsfrist verlängert
"HerzenssachePreis" für ökologisches Handeln

Offenburg (st). Das erst Mal vergibt die Volksbank eG – Die Gestalterbank den "HerzenssachePreis "für ökologisches Handeln. Damit will die Gestalterbank die Wichtigkeit des Umwelt- und Klimaschutzes hervorheben. Beispiele für ehrenamtliches, ökologisches Engagement können sein: Umweltschutz, Ressourceneinsparung & Recycling, CO2-Einsparung, saubere Städte, Renaturierung & Aufforstung oder auch Artenschutz. Damit noch mehr Projekte sich um den mit insgesamt 7.000 Euro dotierten Preis bewerben...

  • Offenburg
  • 20.07.21
Marktplatz

Volksbank eG – Die Gestalterbank
Neue Kategorie bei „HerzenssachePreis“

Ortenau (st). Auch in 2021 wird die Volksbank eG – Die Gestalterbank ihren "HerzenssachePreis" weiterführen. Und er hat sogar "Zuwachs" bekommen. Denn die Bank erweitert den bestehenden und deutschlandweit bekannten Sozialpreis „Herzenssache“ um die ökologische Komponente. Ab sofort wechseln sich Ökologie und Soziales jährlich ab. Der "HerzenssachePreis" wird an das neue Geschäftsgebiet Ortenau & Schwarzwald Baar Hegau angepasst und dotiert insgesamt mit 7.000 Euro. Schirmherrschaft für den...

  • Ortenau
  • 07.06.21
Lokales
Georg Schrempp, Ortsvorsteher Bühl: "Ich sage Ja zur Landesgartenschau, weil ich mir sicher bin, dass dadurch viele tolle Ideen zur Aufwertung unserer Freiräume entwickelt und umgesetzt werden. Zudem erhoffe ich mir sehr, dass auch unsere Ortschaften profitieren werden."
2 Bilder

Landesgartenschau kommt nicht nur Kernstadt zu Gute
Chancen für Ortsteile

Offenburg (st). Offenburg bewirbt sich für eine Landesgartenschau. Wie bereits in den vergangenen Wochen wird ein genauer Blick auf die Chancen, die sich mit dieser Bewerbung verbinden, geworfen. Dieses Mal stehen die Offenburger Ortsteile im Mittelpunkt. Denn auch wenn das Kerngebiet der Landesgartenschau sehr innenstadtnah und kompakt geplant ist, können die Ortsteile auf verschiedene Weise von dem Projekt profitieren. Zum einen bietet das Ausstellungsjahr den Ortsteilen vielfältige Chancen:...

  • Offenburg
  • 17.03.20
Marktplatz
Fiona Härtel und Patrick Amend auf einem Rundgang über das Betriebsgelände am Hafenbecken II in Kehl.

Sommerwirtschaft: Amend Rohstoff GmbH setzt ökologische Maßstäbe

Kehl. „Wir haben den richtigen Weg gewählt“, sagt Patrick Amend, Geschäftsführer der Amend Rohstoff GmbH, die zum 1. Januar 2013 ihr Unternehmen von Offenburg nach Kehl verlagert hat. „Am Standort Offenburg gab es Unsicherheiten mit der Bahn, das Gelände war nur gemietet, der Lärm bei der Verarbeitung hat die Anwohner belästigt“, denkt Amend zurück. Kurz: Der Standort sei nicht mehr zeitgemäß gewesen. In Kehl ist das anders: Das Unternehmen betreibt keinen Schrottplatz, wie man ihn aus...

  • Ausgabe Kehl
  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.