Aenne Burda

Beiträge zum Thema Aenne Burda

Extra
Aenne Burda und der ehemalige Offenburger Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Bruder bei der Einweihung des Aenne-Burda-Stiftes im Jahr 2001
5 Bilder

Als größte Verlegerin ihrer Zeit machte sie ihren Namen zur Weltmarke
Eine Jahrhundertfrau aus der Ortenau: Aenne Burda

Offenburg (gr). Ein liebes Kind sei sie nie gewesen, und schon als kleines Mädchen habe sie gewusst: „Ich will", sagte Aenne Burda einmal in einem Interview. Was sie wollte? Erfolg, Macht, Reichtum. 1949 bietet sich die Gelegenheit, das alles zu erreichen. Als 40-Jährige, Ehefrau und Mutter dreier Söhne, übernimmt Aenne Burda einen heruntergekommenen Mode-Verlag in Lahr und startet durch. Denn sie weiß: Auch im Nachkriegsdeutschland, in dem die Frauen aus zerschlissenen Uniformen ihre...

  • Offenburg
  • 12.11.19
Lokales
Zwei der figurschmeichelnden Burda-Modelle aus den 1950er-Jahren
2 Bilder

Katja Kastens zeigt original Burda-Moden-Modelle
Ausflug in die Mode der 1950er-Jahre

Biberach/Gengenbach (gro). Zum Start in die Sommerferien wird in Gengenbach die Ladies Night gefeiert. Am Donnerstag, 25. Juli, ab 18 Uhr wird in der Innenstadt wieder die beliebte Mischung aus Mode, Kulinarik und Live-Musik geboten. Die Modenschau wird in diesem Jahr durch besondere Modelle bereichert: Die Biberacher Schneidermeisterin Katja Kastens hat nach Originalschnitten von Burda Moden aus den 1950er-Jahren Kleider geschneidert. "Ich hatte die alten Schnittmusterhefte vor 35 Jahren...

  • Biberach
  • 19.07.19
Panorama
Frieder Burda, zweiter Sohn von Aenne und Franz Burda, starb am Sonntag im Alter von 83 Jahren.

Frieder Burda ist tot
Kunstsammler starb mit 83 Jahren

Baden-Baden (st/gro). Der Kunstsammler, Mäzen und Museumsgründer Frieder Burda ist am Sonntag, 14. Juli, gestorben. Der zweite Sohn von Aenne und Franz Burda wurde 83 Jahre alt. Er wurde am 29. April 1936  in Gengenbach geboren und wuchs mit seinen Brüder Franz jun. und Hubert in Offenburg auf. Frieder Burda absolvierte eine Drucker- und Verlagslehre sowie eine kaufmännische Ausbildung. In den 1960er-Jahren entdeckte er seine Liebe zur Kunst. Im Laufe seines Lebens schuf er eine Sammlung von...

  • Ortenau
  • 15.07.19
Lokales
Landrat Frank Scherer (v. l.), Verleger Dr. Hubert Burda und Jürgen Grossmann bei der Verleihung des Ehrenpreises
2 Bilder

Hubert Burda erhält den Ehrenpreis
Identitätsstiftende Architektur in der Stadt

Offenburg (st). Der Offenburger Verleger Prof. Dr. Hubert Burda ist der erste Preisträger des von JürgenGrossmann gestifteten Badischen Architekturpreises. Burda hat am Mittwoch den Ehrenpreis für identitätsstiftende Architektur erhalten, mit dem sein Wirken als Bauherr und Auftraggeber gewürdigt wird. „Was der Eiffelturm für Paris oder die Oper für Sydney sind, das sind Media Tower und Medienpark für Offenburg“, sagte Landrat Frank Scherer, der Schirmherr des...

  • Offenburg
  • 15.05.19
Lokales
Hubert Burda schenkte Edith Schreiner zum Abschied ein von Aenne Burda persönlich gestaltetes Bild.
2 Bilder

Hubert Burda verabschiedet sich von Edith Schreiner
Empfang und Essen für die ehemalige Oberbürgermeisterin

Offenburg (st). Da Hubert Burda bei der offiziellen Verabschiedung von Edith Schreiner als Oberbürgermeisterin von Offenburg terminlich verhindert war, gab er ihr zu ehren am Mittwoch, 12. Dezember, einen Empfang mit Mittagessen in der Schanzstraße in Offenburg. Hubert Burda würdigte Edith Schreiners herausragende Leistungen für die Stadt Offenburg in den 16 Jahren ihrer Amtszeit. „Sie haben Offenburg eine tolle Prägung und Kontinuität gegeben.“ Ihr besonderer Ehrgeiz und ihr Engagement für...

  • Offenburg
  • 13.12.18
Lokales
Im Stil der 50er-Jahre – Susanne und Alexander Kopf beim Filmdreh vor einem Jahr.

Ichenheimer spielen im Aenne-Burda-Film mit
Susanne und Alexander Kopf waren Statisten

Neuried-Ichenheim (gro). Wenn am 5. und 12. Dezember der Film "Aenne Burda – Die Wirtschaftswunderfrau" im Ersten ausgestrahlt wird, dann sitzen Susanne und Alexander Kopf gespannt vor dem Fernseher. Die beiden Ichenheimer waren bei den Dreharbeiten als Statisten mit dabei und sind neugierig, ob sie sich und auch andere bekannte Gesichter in der endgültigen Fassung des Fernseh-Zweiteilers wiederfinden. Zum Fernsehen kamen sie über ihr gemeinsames Hobby: Sie tanzen in einer Lahrer Tanzschule,...

  • Neuried
  • 01.12.18
Freizeit & Genuss
Die Glücksfee meinte es mit Susanne Egg gut. Die Stadtanzeiger-Leserin war die Gewinnerin der beiden Eintrittskarten und traf die Hauptdarsteller Katharina Wackernagel und Fritz Karl. Vater Karlheinz Egg durfte sie begleiten.
20 Bilder

1.200 geladene Gäste bei Premiere
„Aenne Burda – die Wirtschaftswunderfrau“

Offenburg (ag). Es war ein Abend der Extra-Klasse inklusive Stars, rotem Teppich, Glanz und Glamour. Die Rede ist von der Premiere des TV-Zweiteilers „Aenne Burda – die Wirtschaftswunderfrau“. 1.200 geladene Gäste waren bei der gemeinsamen Veranstaltung von SWR und Hubert Burda Media am Dienstagabend in der Oberrheinhalle dabei. Wir hatten vorab nicht nur Karten für diese besondere Veranstaltung verlost. Stadtanzeiger-Leserin Susanne Egg durfte mit ihrer Begleitung auch die...

  • Offenburg
  • 20.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.