Durbach

Beiträge zum Thema Durbach

Polizei
Es wurden nicht nur die Kirschen gestohlen, sondern auch die Bäume beschädigt.
3 Bilder

Kirschendiebe in Ebersweier
Mehrere Kilo Speisekirschen gestohlen

Unglaublicher Kirschendiebstahl in Ebersweier Auf der Runz - Wer hat etwas gesehen? Peter Huber von Huber Genussvielfalt ist sauer und entsetzt. In der Nacht von Donnerstag (Christi Himmelfahrt) auf Freitag wurden in Ebersweier im Gebiet "Auf der Runz" kpl. Kirschbäume abgeerntet und auch teilweise stark beschädigt. Unbekannte Täter haben im Schutze der Nacht mehrere Kilogramm Speisekirschen gestohlen. Ein großer Schaden für das junge Unternehmen und eine Straftat, welche zur Anzeige...

  • Durbach
  • 22.05.20
  •  1
Lokales
Der Mammutbaum am Kirchbuckel in Ebersweier soll gerettet werden.

Pfarrgemeindeteam engagiert sich
Rettungsaktion für den Mammutbaum

Rettungsaktion für den Mammutbaum am Kirchbuckel in Ebersweier  Der Mammutbaum am Kirchbuckel in Ebersweier hat sichtliche Schäden von der Trockenheit der letzten beiden Jahre davon getragen und muss nun besonders gepflegt werden. Paul Kuderer und Dietmar Stutz vom Pfarrgemeindeteam Heilig-Kreuz Ebersweier machten sich jetzt daran dem ortsbildprägenden und rund 50 Jahre alten Riesenbaum zu helfen. Nachdem sie eine dicke Nadelschicht entfernt haben, wurde Bittersalz ausgebracht. Die Verwendung...

  • Durbach
  • 14.05.20
  •  1
Lokales
Die Statue der Maria mit weißer Lilie.
3 Bilder

Altäre zu Ehren der Gottesmutter
Maialtäre in den Kirchen im Durbachtal

Die Kirchen im Durbachtal zieren seit Anfang Mai die traditionellen Maialtäre zu Ehren der Gottesmutter Maria. Der Marienaltar in der Heilig-Kreuz Kirche in Ebersweier und in der St. Heinrich Kirche in Durbach im Mai haben schon seit über 100 Jahren Tradition. "Gegrüßet seist du Maria, voll der Gnaden, der Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen...", so beten wir zur Gottesmutter Maria, welche gerade im Mai besonders bedacht und mit Marienaltären besonders gewürdigt wird. Dieser...

  • Durbach
  • 13.05.20
  •  1
Lokales
Der SC Durbachtal klotzt ran.
3 Bilder

Der SC Durbachtal klotzt ran
Abriss und Umbau gehen trotz Corona weiter

Vor der Corona-Krise startete der SC Durbachtal voller Elan in das Großprojekt Sporthausabriss. Viele helfende Hände (jedes Wochenende immer ca. 30 bauwillige Teilnehmer) waren an den Samstagen ab Februar mit dabei und wollten Teil dieses Projektes sein. Doch dann kam alles anders. Die Abriss- und Umbaumaßnahmen wurden durch Corona eingebremst, sodass ab Mitte März die von der Landesregierung vorgeschriebene Personenzahl (maximal 2 Personen) eingehalten werden musste. In mehreren Schichten mit...

  • Durbach
  • 08.05.20
Lokales
Das mit einem Gruß versehene Ebersweirer Wappen, ziert den Fessenbacher Maien.
2 Bilder

Partnerschaft hat Bestand
Fessenbacher Maien ziert Ebersweirer Wappen

Was im Februar im Zuge des Reblandtreffens in Ebersweier besiegelt wurde, hat auch im Mai noch Bestand. Ebersweier grüßt seine Partnergemeinde am Maibaum 2020 in Fessenbach mit dem mit einem Gruß versehenen Ebersweirer Wappen. Rückblick; Am 15. Februar 2020 titelte eine Offenburger Tageszeitung: Die Verschwisterung von Ebersweier und Fessenbach an der Fasnacht schlägt närrische Wellen: Die Ortsvorsteher, Horst Zentner aus Ebersweier und Paul Litterst aus Fessenbach, sind glücklich über ihre...

  • Durbach
  • 05.05.20
  •  2
Lokales
Vororttermin am Spielplatz Ebersweier im Kristiansgarten.

Neue Spielgeräte für Spielplatz
Gemeinde Durbach investiert 20.000 Euro

Auf Vorschlag des Ortschaftsrates hat der Gemeinderat 20.000 Euro für neue Spielgeräte auf dem Spielplatz in Ebersweier in den Haushalt eingestellt. Nach Vorstellungen des Ortschaftrates soll eine Seilbahn und ein Trampolin die Attaktvität des einzigen Spielplatzes im Ort steigern. Bei einem Vororttermin mit Bürgermeister Andreas König, Ortsvorsteher Horst Zentner, den Ortschaftsrätinnen Katja Gütle und Sabrina Martin, Bauhofchef Johannes Albers und einem Vertreter einer Spielgerätefirma wurde...

  • Durbach
  • 02.05.20
  •  1
Lokales
Maibaum stellen 2020 in Ebersweier mit einer Traktorlänge Abstand.
2 Bilder

Ebersweier pflegt Traditionen
Maibaum und ungewöhnliche Klänge

"Ungewöhnliche Situationen brauchen ungewöhnliche Maßnahmen" dachten am Morgen des 1. Mai eine handvoll Burschen in Ebersweier und begrüßten den Wonnemonat auf ihre eigene Weise. Zunächst trafen sich einige Musiker aus Ebersweier mit ihren Instrumenten am Ebersweirer Rathaus, um trotz abgesagtem Maibaum stellen und Maihock doch noch einen Maien ins Dorf zu bringen. Natürlich mit einer Traktorlänge Abstand, wurde eine Birke am Rathausplatz aufgerichtet und anschließend musikalisch begrüßt und...

  • Durbach
  • 01.05.20
  •  1
Lokales
Liebe Kinder malt doch zu Hause einen Stein an und legt ihn dazu.
6 Bilder

Kunterbunte #Ebersweierstones
Bunt bemalte Steine am Wegesrand

Bunt bemalte Steine am Wegesrand sieht man dieser Tage immer häufiger und sie zaubern dem Entdecker unwillkürlich ein Lächeln ins Gesicht. So auch in Ebersweier in der Alten Dorfstraße beim Fußgängerbrückle an der Haltestelle "Krone". Eine schöne Aktion für Jung und Alt, welche vor einigen Monaten aus dem Norden Deutschlands zu uns geschwappt ist. Dort werden bunt bemalte Steine "versteckt" und die Finder stellen die Fotos mit dem auf der Rückseite vermerkten Hashtag ins Netz bzw. in die...

  • Durbach
  • 25.04.20
  •  2
Lokales
Brigitte Bröker aus Ebersweier näht Mundschutzmasken.
3 Bilder

Stille Corona Helden in Ebersweier
Brigitte Bröker näht Mundschutzmasken

Es gibt sie auch in Ebersweier: Die stillen Helden der aktuellen Corona-Krise. Seit Wochen sitzt Brigitte Bröker aus Ebersweier fast täglich an ihrer Nähmaschine und stellt Mundschutzmasken her. Weit über 200 Stück sind es bereits, die die rührige Ebersweirerin für Familie, Freunde, Nachbarn und auch gemeinnützige Einrichtungen, wie die Behindertenwerkstätten in Offenburg oder die Freiwillige Feuerwehr Ebersweier angefertigt hat. Nicht nur praktisch, sondern auch schön und ein bisschen...

  • Durbach
  • 21.04.20
  •  1
  •  2
Lokales
Anni schickt die Botschaft "Bleib gesund" mit Ihrem Regenbogen.
25 Bilder

Regenbögen gegen die Langeweile und Corona
Das Durbachtal wird regenbogenbunt

Eine tolle Aktion geht zur Zeit durch die sozialen Netzwerke und erobert auch das Durbachtal. Kinder malen mit Finger- und Fensterfarben kunterbunte Regenbögen an ihre Fenster und vertreiben so die Langeweile. Außerdem können die Regenbogen beim nächsten Spaziergang gesucht, bewundert und gezählt werden. So macht die schul- und kindergartenfreie Zeit dann doch wenigstens ein bisschen Spaß. Die Kinder schicken aber auch kleine Botschaften mit ihren Kunstwerken. "Bleib gesund" oder...

  • Durbach
  • 23.03.20
  •  1
Lokales
Die Ortsmitte von Ebersweier ist verwaist.
3 Bilder

Betretungsverbot wird in Durbach eingehalten
Gemeinde Durbach spricht Lob an Bevölkerung aus

Auch im gesamten Durbachtal gilt das von der Landesregierung Baden-Württemberg empfohlene Betretungsverbot von öffentlichen Plätzen und Einrichtungen, sowie die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus. Auf ihren Facebook Seiten, spricht die Gemeinde ihren Bürgern für die vorbildliche Einhaltung ein Lob aus. Dort ist zu lesen: Ein dickes Lob an die BürgerInnen von Ebersweier und Durbach, die sich so pflichtbewusst verhalten und die angeordneten Maßnahmen zum Wohle aller in...

  • Durbach
  • 21.03.20
Lokales
Der alte Kirschbaum stand über 80 Jahre an der Bohlsbacher Straße.

Stürme machen ältestem Kirschbaum den Garaus
Naturdenkmal mit über achtzig Jahresringen

Die Stürme der letzten Wochen haben wohl dem ältesten Kirschbaum in der Umgebung von Ebersweier den Garaus gemacht. Nachdem schon in den letzten Jahren das gewaltige Naturdenkmal immer mal wieder große Äste verlor, waren die Stürme nun zuviel für den alten Baum. Im Breitfeld, neben der Kreisstraße und direkt an der Gemarkungsgrenze auf Bohlsbacher Seite war er stets ein Blickfang für Wanderer auf dem Ebersweirer Rundweg und für die täglich zahlreichen Autofahrer. Über 80 Jahresringe konnten...

  • Durbach
  • 09.03.20
Lokales
Mitarbeiter des Bauhofes Durbach haben mit den Abbrucharbeiten im Rathaus Ebersweier begonnen.

Umbaumaßnahmen am Rathaus Ebersweier
Gemeinde Durbach investiert rund 30.000 Euro

Die Umbaumaßnahmen der öffentlichen Rathaustoiletten in Ebersweier haben begonnen. Nachdem der Ortschaftsrat in der letzten öffentlichen Sitzung die Gewerke vergeben hat, starteten Mitarbeiter des Bauhofes pünktlich mit den Abbrucharbeiten zur Sanierung der öffentlichen Rathaustoiletten. Die Toiletten werden nun nach Männlein und Weiblein getrennte Eingänge haben und auch ebenerdig für Rollator- und Rollstuhlfahrer nutzbar sein. Die Gemeinde investiert rund 30.000 Euro in die Maßnahme und soll...

  • Durbach
  • 03.03.20
Lokales
Auf dem Bild von links nach rechts:
Bürgermeister Andreas König, Clemens Reinbold (Stellv. Abt. Kdt.), Hartmut Heitz (Stellv. Kdt. Gemeinde Feuerwehr), Peter Huber, Marco Werner, Armin Heitz, Josef Werner, Gunther Heitz, Ralf Stutz (Abt. Kdt.), Frank Schneider, Markus Müller (Kdt. Gemeinde Feuerwehr), Ortsvorsteher Horst Zentner
7 Bilder

Freiwillige Feuerwehr Durbach Abt. Ebersweier
Bürgermeister Andreas König fand nur lobende Worte für die Abteilung

Am vergangenen Samstag, 29.02.2020, eröffnete Abt. Kommandant Ralf Stutz die 85. Hauptversammlung der Einsatzabteilung Ebersweier im Raum der Chorgemeinschaft im Haus der Vereine. Als Gäste konnte er u.a. Bürgermeister Andreas König, Ortsvorsteher Horst Zentner, Kommandant der Durbacher Wehr Markus Müller, dessen Stellvertreter Harmut Heitz sowie Gemeinde- und Ortschaftsräte begrüßen. Das große Interesse an der Arbeit der Feuerwehr und die Anwesenheit der vielen Gäste ist sehr erfreulich und...

  • Durbach
  • 02.03.20
  •  1
Lokales
Die Volksbank-Filiale in Durbach wird mit den Beratungscentern in der Offenburger Oststadt und Appenweier veschmolzen.

Durbach, Gamshurst und Bad Peterstal werden umgewandelt
Volksbank schließt drei ihrer Beratungscenter

Offenburg (gro). Die Volksbank in der Ortenau teilt mit, dass sie die Konsequenzen aus der zunehmenden Digitalisierung sowie dem daraus resultierenden geänderten Kundenverhalten zieht. Um sich für die Zukunft zu wappnen, bildet sie größere Einheiten. Sie verschmilzt die Geschäftsstelle Gamshurst mit dem Beratungscenter in Achern, die Geschäftsstelle Bad Peterstal mit dem Beratungscenter in Oppenau sowie die Geschäftsstelle Durbach mit den Beratungscentern Oststadt und Appenweier,...

  • Offenburg
  • 21.02.20
Lokales

Kreisstraße für drei Wochen halbseitig gesperrt
Ampelregelung wegen Bau einer Querungshilfe

Ampelregelung wegen Bau einer Querungshilfe bei Durbach-Unterweiler Im Zuge des Radwegbaus bei Durbach-Unterweiler starten ab Mittwoch, 26. Februar 2020, die Arbeiten zum Bau einer Querungshilfe auf der Kreisstraße zwischen den Einmündungen Almstraße und Am Ölberg. Dafür muss die Kreisstraße für voraussichtlich rund drei Wochen halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt. Mit größeren Behinderungen müssen die Verkehrsteilnehmer nicht rechnen. Mit dem Neubau der 0,7...

  • Durbach
  • 19.02.20
Lokales
Die Feuerhexe scheint ihren neuen Besen zu erklimmen.
4 Bilder

Feuerhexen Ebersweier gestalten neuen Hexenbesen
Neuer Narrenbaum für die Eberschwierer Fasent

Da steht er, der neue alte Hexenbesen der Feuerhexen Ebersweier, welcher schon seit vielen Jahrzehnten, immer zum Schmutzigen Donnerstag aufgestellt wird und bis Aschermittwoch als Zeichen der närrischen Machtübernahme vor dem Rathaus Ebersweier thront. Optisch in die Jahre gekommen, beschloss die Vorstandschaft der Feuerhexen Ebersweier e.V., passend zum neuen Jahrzehnt, den Hexenbaum neu zu gestalten. So kümmerten sich Marco und Florian Kuderer federführend um die Neugestaltung und hatten...

  • Durbach
  • 17.02.20
  •  2
Lokales
Schnee auf den Straßen gab es bislang kaum.

Kommunale Winterdienste
Immer in Bereitschaft, auch ohne Schneefall

Offenburg (tf). Schnee war bislang Mangelware, dennoch stehen die Winterdienste parat. In Offenburg besteht die Flotte der Technischen Betriebe (TBO) aus vier LKW, zwei Unimogs und vier Schmalspurfahrzeugen. "Wir haben vier Gruppen mit je zehn Mitarbeitern für die maschinelle Räumung und drei Gruppen mit je 14 Mitarbeitern für die Handräumung", führt Geschäftsbereichsleiter Raphael Lehmann aus. Seit drei Jahren ist in einem Organisationshandbuch der komplette Ablauf des Winterdienstes geregelt....

  • Offenburg
  • 04.02.20
Lokales
Der Kropfjoggel und die Feuerhexe aus Ebersweier.

Fasent in Ebersweier
Hexe und Joggel grüßen am Ortseingang

Im letzten Jahr war der Eberschwier Kropfjoggel noch alleine auf dem Ortseingangshügel in Ebersweier, rechtzeitig zum Reblandtreffen, welches nach sechs Jahren endlich wieder in Ebersweier stattfindet und der Eberschwierer Fasent, gesellt sich nun auch die Feuerhexe dazu. Der Ortskünstler Arnold Männle hat extra nun auch den Feuerhexen Kopf gestaltet und die Eberschwierer Hexenzunft das passende Häs dazu gestiftet. Beide Eberschwierer Fastnachtsfiguren grüßen nun gemeinsam seit Anfang der...

  • Durbach
  • 25.01.20
  •  1
Lokales
Teamwork steht bei den Feuerhexen immer an erster Stelle.
5 Bilder

Feuerhexen freuen sich auf's Reblandtreffen
Zehn Zunftfahnen wurden in Ebersweier gehisst

Das die Vorfreude auf die Fasent 2020 und vor allem auf das große Reblandnarrentreffen, 08. & 09. Februar 2020 in Ebersweier, riesig ist, sieht man spätestens seit gestern in Ebersweier. Die Feuerhexen zogen gestern mit Scheese und Leiter bewaffnet durch das Dorf und statteten u.a. dem Rathaus, dem Schwarzwaldgasthof Kreuz, dem Ortsvorsteher Horst Zentner und einigen Ehrenmitgliedern einen Besuch ab. Überall wurde die bunte Hexenschar herzlich empfangen und versorgt. Insgesamt zehn Stück...

  • Durbach
  • 20.01.20
  •  2
Lokales
Ebersweier hat nun eine eigene Tankstelle.
3 Bilder

Milch selber zapfen geht jetzt 24h am Tag
Erste Milchtankstelle in Ebersweier eröffnet

Es ist natürlich keine echte Neuheit und Sensation, aber für Ebersweier und das 2019 eröffnete Hoflädele von Evelyn Glanzmann ein echtes Novum. Seit wenigen Tagen gibt es in der Gartenstraße 14 in Ebersweier eine Tankstelle für pasteurisierte Milch, täglich frisch und in eigene Behälter abfüllbar. Wer seine Flasche vergessen hat, kann vor Ort auch neue Flaschen erwerben. Den Trend, auch Lebensmittel wie Fleisch- und Wurstwaren, Eier oder Milchprodukte in rund um die Uhr zugänglichen Automaten...

  • Durbach
  • 16.01.20
  •  2
Lokales
Rekordverdächtiger Andrang beim Silvesterlauf in Ebersweier.
5 Bilder

Ebersweier läuft für den guten Zweck
Teilnehmerrekord beim 22. Silvesterlauf in Ebersweier

Unter traumhaften Bedingungen wurde der diesjährige Silvesterlauf des SC Durbachtal ein voller Erfolg. Der Silvesterlauf in Ebersweier ist traditionell seit 22 Jahren die letzte Veranstaltung im Kirschendorf. Das Organisationsteam rund um Sabrina Martin zeigte sich äußerst zufrieden, vor allem mit der Teilnehmerzahl und den dadurch gesammelten Spendenbetrag für die Aktion "Leser helfen" der Mittelbadischen Presse. So konnten nach Ende der Veranstaltung die Rekordzahlen von 371 Läuferinnen und...

  • Durbach
  • 01.01.20
  •  1
Panorama
2 Bilder

Fröhliche Weihnachtszeit / Winterzeit :-)
Nur geträumt..., auf Schloß Staufenberg in Durbach

So oder ähnlich könnte es vor langer Zeit einmal in einer Nacht im Dezember auf dem Schloß Staufenberg in Durbach ausgesehen haben. Diese atemberaubende Stimmung habe ich dadurch erzeugt indem ich in meiner Fotografie den Original-Himmel durch einen dramatische Astro-Himmel ausgetauscht habe. Das Original-Bild ist diesem Beitrag als Vergleich beigefügt. Also einfach hinschauen und genießen;-)

  • Durbach
  • 22.12.19
  •  1
Panorama

Nebel im Rheintal
So schön kann Nebel sein - Aussicht vom Schloß Staufenberg in Durbach

Nebel hat man eigentlich nicht so gerne. Ist es im Tal neblig und man nimmt sich aber etwas Zeit um in unsere Schwarzwaldhöhen zu gelangen kann man sehr schöne Momente erleben. Es bieten sich wunderschöne Blicke in die vom Nebel gefüllten Täler. Von manchen Aussichtspunkten aus erscheint  der Nebel wie ein riesiges Meer über dem die Sonne aus dem blauen Himmel strahlt. Meine Empfehlung: Ist es in den Tälern neblig kann man in den Höhen unseres Schwarzwaldes oft einen sonnigen Tag erleben. Oft...

  • Durbach
  • 21.12.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.