Friesenheim

Beiträge zum Thema Friesenheim

Lokales
Wolfgang Kienzler wird als neuer Geschäftsführer des Freizeitbads Stegermatt vorgeschlagen.
2 Bilder

Leitung des Freizeitbad Stegermatt neu geregelt
Wolfgang Kienzler soll Geschäftsführer werden

Offenburg (st). Der Aufsichtsrat der Offenburger Badbetriebs GmbH hat in seiner Sitzung am 14. Januar einstimmig beschlossen, dem Gemeinderat Wolfgang Kienzler als neuen Geschäftsführer des Freizeitbads Stegermatt vorzuschlagen. Gleichzeitig soll Monja Ludin, die heute schon Betriebsleiterin des Bades ist, zu seiner Stellvertreterin ernannt werden. Wolfgang Kienzler würde im Rahmen einer halben Stelle seine langjährige Erfahrung als Geschäftsführer eines erfolgreichen Ortenauer Unternehmens...

  • Offenburg
  • 15.01.20
Marktplatz
Untenehmen aus Neuried, Meißenheim, Schwanau und Friesenheim haben gemeinsam dieses Auto für die Kinder- und Jugendarbeit angeschafft.

Benefiz-Aktion von Firmen aus vier Gemeinden
Ein Siebensitzer für gemeinsame Touren

Neuried (st). Unter Federführung der Firma Promobil haben mittelständische Unternehmen aus Neuried, Meißenheim, Schwanau und Friesenheim ein Gemeinschaftsprojekt verwirklicht, durch das nun ein Volkswagen Caddy als Siebensitzer angeschafft werden konnte. Er kann künftig durch Gutscheine der beteiligten Firmen an Kindergärten oder Jugendmannschaften der örtlichen Vereine zur Verfügung gestellt werden. So können Ausflüge oder Wettkämpfe besucht und erhebliche Kosten eingespart...

  • Neuried
  • 14.01.20
Lokales
Der Schnee kann kommen – auch in Willstätt ist man bereit für den Einsatz.

Streufahrzeuge warten auf Einsatz
Wintereinbruch kann kommen

Ortenau (ds). Noch hat der Schnee das Flachland verschont. Doch wie gut sind die Städte und Gemeinden mit ihren Winterdiensten auf winterliche Straßenverhältnisse vorbereitet? Wir haben nachgefragt. Kehl Um 3 Uhr morgens beginnt in Kehl der Bereitschaftsdienst der 34 Mitarbeiter des Betriebshofs, die in sechs Gruppen eingeteilt sind. Dazu kommen weitere acht Mitarbeiter in zwei Gruppen, die dort im Einsatz sind, wo von Hand gestreut werden muss. Ein externer Mitarbeiter streut die...

  • Ortenau
  • 30.12.19
Lokales
Büchertisch in der Bibliothek Kippenheim

Büchereien trotzen Digitalisierung
Treffpunkte in kleinen Ortschaften

Ortenau (kec). Trotz Digitalisierung stehen Büchereien bei Kindern und Erwachsenen nach wie vor hoch im Kurs. In den Ortschaften gibt es sie immer noch, die kleinen, öffentlichen Bibliotheken – betrieben von der Gemeinde, kirchlichen Trägern oder Vereinen. Leise, grau und verstaubt, das war früher einmal. Heute sind Bibliotheken gemütliche Aufenthaltsorte, in denen die Besucher nicht nur nach neuem Lesestoff stöbern können, sondern insbesondere kommunikative Treffpunkte....

  • Ortenau
  • 17.12.19
Lokales
Stimmungsvoll-filigrane Objekte, Barbara Heer

19. "KunstViste" Lahr
Kreative öffnen ihre Ateliers

Lahr (st). Von filigranen Papierobjekten über großformatige Acrylbilder bis hin zu Möbelobjekten und Skulpturen – bei der "KunstVisite" Lahr können all diese Werke nicht nur aus nächster Nähe betrachtet werden. Die Künstler bieten Interessierten sogar die Möglichkeit, ihnen bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Die Tage des offenen Ateliers finden in diesem Jahr nun bereits zum 19. Mal auf Initiative des Lahrer Kulturamts statt. Am Samstag, 16. November, von 14 bis 18 Uhr und am...

  • Lahr
  • 05.11.19
Lokales
Brückenbaumaßnahmen – wie hier die Untere Mühlbachbrücke in Meißenheim – können oftmals nur dank Fördergelder in Angriff genommen werden.

Förderung von Bund und Land
Entlastung für Gemeindekassen

Ortenau (ds). Brach liegende Flächen, Anwesen, die schon längst mehr als einen neuen Anstrich nötig haben, oder schlechte Erreichbarkeit öffentlicher Gebäude: Vielerorts sind die Gemeindekassen nicht allzu prall gefüllt, Abhilfe schaffen zahlreiche Förderprogramme von Bund und Land. Wir haben exemplarisch in den Gemeinden nachgefragt, welche Maßnahmen derzeit realisiert werden. Neue Ortsmitte Rust Neben zahlreichen Einzelförderungen nimmt die Gemeinde Rust nur an einem großen, dem...

  • Ortenau
  • 05.11.19
Lokales
Wolfgang G. Müller ein letztes Mal mit Amtskette bei seiner Verabschiedung am vergangenen Freitag

Bürgermeister und ihre Amtsketten
Im Einsatz zu besonderen Anlässen

Ortenau (ds). In den vergangenen 22 Jahren hat der Lahrer Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller zu so einigen Anlässen seine Amtskette umgelegt, etwa beim Neujahrsempfang, bei Ehrungen der Stadt oder bei der Verpflichtung neu gewählter Gemeinderatsmitglieder. Am vergangenen Freitag war es aber ein ganz besonderer und feierlicher Moment, als das scheidende Stadtoberhaupt anlässlich seiner Verabschiedung im Parktheater das Schmuckstück zum letzten Mal in der Öffentlichkeit trug. Lahrer...

  • Ortenau
  • 29.10.19
Lokales
Nova Familia mit über 30 Ausstellern findet in der Sternenberghalle statt.
2 Bilder

Messerabatte, Rahmenprogramm, Vorträge und vieles mehr
Gewerbeverein lädt zu Nova-Besuch

Friesenheim (sdk). "Nova Familia" heißt das Motto der diesjährigen Messe und gibt ihr ein anderes Gesicht. Die Kinder aus der Gemeinde haben sich an der Gewerbeschau beteiligt. Neben den Themen Bauen/Wohnen, leibliches Wohl, Freizeit/Emotionen, Bildung/Wissen sowie Kinder und Gesundheit runden Vorträge zum Thema Familie die diesjährige Nova ab. Für die Kinder gibt es auch heute noch einen betreuten Spielbereich und im Foyer lockt eine Genuss-Ecke unter anderem mit den französischen Freunden aus...

  • Friesenheim
  • 21.09.19
Lokales

Lesewelt Ortenau
Vorleser gesucht

Ortenau (st). Für verschiedene Leseorte in der Ortenau - vor allem Achern, Lauf, Lautenbach, Oberkirch, Friesenheim, Altenheim und Steinach -  sucht der Lesewelt Ortenau e. V. Vorleser, die etwa einmal pro Woche für eine Stunde Zeit und Lust haben, Kindern die Welt der Bücher nahe zu bringen. Die Vermittlung in die Einrichtung und eine professionelle Betreuung erfolgt durch die Lesewelt Ortenau e. V., heißt es in einer Presseinformation. Zusätzlich bietet die Lesewelt regelmäßig Fortbildungen...

  • Ortenau
  • 19.09.19
  •  1
Lokales

Friesenheim
Straßensperrungen wegen Bürgerfest und Nova

Friesenheim (st). Aus Anlass des Bürgerfestes, des Sternenbergmarktes und der Nova gelten folgende straßenrechtliche Regelungen:Der Rathausplatz, der Parkplatz bei der Katholischen Kirche, die Friedhofstraße und der Kirchenwinkel sind von Freitagnachmittag bis Montagvormittag, 20 bis 23. September, für den Straßenverkehr gesperrt. Die beidseitige Umleitungsstrecke führt über die „Friesenheimer Hauptstraße“, „Tavaux Straße“, „Schwarzwaldstraße“ und „Im Weiertsfeld“.  Parkplätze gesperrt Die...

  • Friesenheim
  • 09.09.19
Lokales
Das letzte Containerdorf in Offenburg steht am Südring und wird Ende des Monats geschlossen.

Unterbringung von Asylbewerbern
Letztes Containerdorf in Offenburg schließt Ende September

Ortenau (rek). Aktuell werden noch 14 Unterkünfte für Asylbewerber vom Landratsamt in sieben Städten und Gemeinden betrieben. Davon ist noch eine Containeranlage in Offenburg in Betrieb, "die bis 30. September geschlossen wird", erklärt Alexandra Roth, Leiterin des Migrationsamtes beim Landratsamt die Situation. Einen Monat später, so Roth, werde die Unterkunft in Hohberg folgen. Es verbleiben dann zwölf Unterkünfte in sechs Kommunen. Hintergrund dazu sind auch die Vorgaben des Landes...

  • Ortenau
  • 03.09.19
Lokales
Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Netzwerktreffens machen sich mit dem E-Lastenrad vertraut.
2 Bilder

Lastenräder für City-Logistik-Konzepte
Treffen des Mobilitätsnetzwerks Ortenau

Schutterwald (st). Das dritte Netzwerktreffen des Mobilitätsnetzwerks Ortenau im Juli stand im Zeichen der E-Räder. Mehrere Kommunen präsentierten in Schutterwald ihre Erfahrungen rund um Fahrräder mit und ohne E-Antrieb. Martin Stehr vom Stadtplanungsamt in Lahr berichtete vom Pedelec-Verleihsystem und der Pedelec-Kaufprämie. Bürgermeister Christian Huber aus Willstätt stellte Motivationsmodelle für den Wechsel vom Auto auf das Fahrrad vor. Bürgermeister Jochen Fischer aus Neuried...

  • Schutterwald
  • 14.08.19
Marktplatz
Sabine Grothe (Leiterin), Marius Schlager (Erzieher), Adrian Mussler und Geschäftsführerin Susanne Mussler und Kinder der Kita Am Schießrain

Spende von Mussler Küchen
Herd und Backofen für die Kita

Lahr (st). „Wir haben jetzt einen Herd und einen Backofen“, freuen sich die Kinder der gelben Gruppe der Kindertagesstätte Am Schießrain. Mit ihnen freut sich Leiterin Sabine Grothe über die großzügige und für die Kita wertvolle Spende von Mussler Küchen. Die Küche wurde von den Küchenspezialisten aus Friesenheim direkt auf die Kita und die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Podeste ermöglichen den Kindern selbstständiges Schneiden, Messen, Wiegen, Rühren und Zubereiten von Obst und Gemüse für...

  • Lahr
  • 30.07.19
Lokales
Glücklich schwanger, auch dank der Hebamme

Leistungszuschuss für Hebammen
Kommunen unterstützen mit Gutscheinen

Ortenau (gr). „Wir haben uns eine finanzielle Wertschätzung gewünscht“ – kurz und präzise bringt Hebamme Renate Darrmann aus Ettenheim die Aktion "Gutschein für Hebammen" auf den Punkt. Inspiriert von Kolleginnen aus Weil am Rhein trat die Hebammengemeinschaft Ettenheim 2015 an Bürgermeister Bruno Metz heran mit dem Antrag, die Hebammen von Seiten der Stadt mit einem Gutschein zu unterstützen. Der Gemeinderat stimmte einem 30-Euro-Gutschein zu, seit 2017 gilt die Aktion unbefristet, mit einem...

  • Ortenau
  • 23.07.19
Lokales
Der Schriftsteller Joachim Ringelnatz ist durch die Benennung einer Straße nach seinem Namen in Kehl-Sundheim verewigt.
2 Bilder

Warum sie so heißen, wie sie heißen
Straßennamen sollen hohe Identifikationswerte haben

Ortenau (als/ds). Straßennamen dienen in erster Linie der Orientierung, sollten daher in einer Kommune nur ein Mal vergeben sein und – im Idealfall – identitätsstiftend sein. Da Straßennamen dauerhaft den Charakter eines ganzen Viertels prägen, macht man es sich bei der Namensfindung nicht leicht. In der Regel werden bereits bei der Erstellung des Bebauungsplan die Straßennamen durch den jeweiligen Gemeinderat festgelegt. Dabei orientiert man sich oft an berühmten Persönlichkeiten oder...

  • Ortenau
  • 04.06.19
Lokales
Bei jedem Wetter draußen – zum Essen, Spielen, Toben und Lernen.

Waldkindergärten finden Zuspruch
Ganz ohne Strom und Wände

Ortenau (ds). Jeder Tag steckt voller Abenteuer und Überraschungen, ob es schneit oder die Sonne scheint: Im Waldkindergarten braucht es keine Gruppenräume, Spielzeug, Strom oder fließend Wasser, um Kindern Erziehung, Bildung und Betreuung angedeihen zu lassen. Das aus Skandinavien stammende Konzept findet auch im Ortenaukreis immer mehr Zuspruch, aktuell prüft beispielsweise die Gemeinde Friesenheim, einen Waldkindergarten einzurichten. Erster Waldkindergarten Mit dem Lahrer Flitzebogen...

  • Ortenau
  • 14.05.19
  •  1
Extra
Mobilitätsstationen wie hier für Leihräder gehören mit zu dem Konzept, das in der Ortenau umgesetzt werden soll.
2 Bilder

Mobilitätsnetzwerk Ortenau plant die Zukunft des Verkehrs
Gute Alternativen zum eigenen PKW schaffen

Ortenau (gro). Mobilität heute ist geprägt durch das eigene Auto. Gerade im ländlichen Raum scheint ohne dieses Fortbewegungsmittel nichts zu gehen. Das Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ist mit Blick auf die Taktung und Attraktivität nicht mit dem einer Großstadt zu vergleichen. Dabei leben im gesamten Ortenaukreis über 423.000 Menschen – allerdings auf 51 Städte und Gemeinden verteilt. Gemeindeübergreifende Planung In Sachen Mobilität konzentrierten Kommunen sich bislang...

  • Ortenau
  • 29.04.19
Lokales
Zehn Ortenauer Städte und Gemeinden haben sich am Montag zu einem Netzwerk für Mobilität zusammengeschlossen.

Mobilitätsnetzwerk gegründet
Zehn Kommunen arbeiten zusammen

Ortenau (st). Zehn Ortenauer Städte und Gemeinden haben am Montag eine Absichtserklärung für eine verstärkte übergemeindliche Zusammenarbeit zur Förderung einer nachhaltigen und stadtverträglichen Mobilität unterzeichnet. Zu dem Mobilitätsnetzwerk Ortenau gehören die Städte Gengenbach, Kehl, Lahr, Offenburg und Rheinau sowie die Gemeinden Appenweier, Friesenheim, Neuried, Schutterwald und Willstätt. Das Netzwerk wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert und ist bundesweit das erste seine...

  • Offenburg
  • 16.04.19
Lokales
Zu Boden und auch aus der Luft werden Schnaken bekämpft.

Kabs geht gegen Schnakenplage an
Finanzierung durch Mitgliedsgemeinden

Ortenau (krö). Als Gott gewolltes Übel nahm man Schnakenplagen in früheren Zeiten hin. Doch seit dem 20. Jahrhundert bekämpft man Stechmücken gezielt. Besonders entlang des Rheins, in den Auwäldern und bei feucht, warmer Witterung sind die Schnaken aktiv. Bekämpft werden Schnaken sowohl vom Boden aus als auch aus der Luft. Nur so lässt sich laut der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs) der Mückenbestand im Südwesten überhaupt kontrollieren. Seit 1978 kommt...

  • Ortenau
  • 16.04.19
Lokales
Gab es früher eigene Grabfelder für Armenbegräbnisse, so wird heute darauf verzichtet, um die Würde der Toten zu wahren.

Armenbegräbnisse
Kommunen übernehmen die Kosten

Ortenau (krö). Wie heißt es im Volksmund: Nicht einmal der Tod ist umsonst. Die meisten Menschen sind jedoch überrascht, wie teuer Beerdigungen sein können. Die Gesamtkosten einer Bestattung richten sich nach Bestattungsart, Ort der Bestattung, Grabstelle und Umfang der Leistungen des Beerdigungsinstituts. Doch längst nicht jeder kann sich die Kosten, die von 2.000 bis zu 35.000 Euro und noch mehr reichen, leisten.  Bestattung in Armengräbern Seit dem frühen Mittelalter wurden die Armen...

  • Ortenau
  • 19.02.19
Panorama
 "Weihnachtsträume mit Patrick Lindner"

Mitmachen und gewinnen
Foto vom Weihnachtsmarkt

Ortenau (ag). Die Nachricht vom Anschlag in Straßburg erreichte uns erst nach Redaktionsschluss für die Printausgabe. Sollen wir die Weihnachtsmarkt-Fotoaktion deshalb nun stoppen? Nein! So schrecklich die Tat ist, wir unser aufrichtiges Mitgefühl den Hinterbliebenen der Todesopfer sowie den Verletzten aussprechen: Wir dürfen uns von Verbrechern die Lebensfreude nicht kaputt machen lassen! Wenn wir aus Angst keine Weihnachtsmärkte mehr besuchen, dann haben sie gewonnen. Deshalb halten wir an...

  • Ortenau
  • 11.12.18
Lokales
Eröffnung der "Rad- und Genuss-Tour 2018"

20.000 deutsch-französische Teilnehmer bei Eurodistrikt-Event
Ausgelassene Stimmung bei der Rad- und Genuss-Tour

Ortenau (st). Strahlende Sonne, viel frische Luft, Musik und Animationen entlang der Strecke und ein deutsch-französischer Sprachenmix sorgten am Sonntag für eine ausgelassene Radfahr-Stimmung im Süden des Eurodistriktgebiets. Rund 20.000 Teilnehmer, darunter viele Familien, waren der Einladung der Organisatoren Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau, Gemeindeverband Canton d’Erstein, Office de Tourisme Grand Ried und Stadt Ettenheim zur „Rad- und Genuss-Tour 2018“ gefolgt und hatten sich zu einer...

  • Ortenau
  • 01.10.18
Panorama
Der Lahrer bildende Künstler Jan Gines Alvarez arbeitet mit einer Mischform aus abstraktem Expressionismus und Streetart.

Streetart-Künstler ist sein Vorbild
Arbeiten von Jan Gines Alvarez sind politisch motiviert

Lahr. Mit seiner Kunst nimmt Jan Gines Alvarez kein Blatt vor den Mund. Viele seiner Bilder sind politisch motiviert, wohlwissend, damit nicht überall auf Gegenliebe zu stoßen. Das ist auch nicht die Intention des 30-jährigen Lahrers. Vielmehr sieht er in der Kunst ein Werkzeug, sich kritisch äußern zu können.  Erst vor zwei Jahren hat sich Jan Gines Alvarez als bildender Künstler selbstständig gemacht. Zuvor war er jahrelang im öffentlichen Dienst tätig, weil er den Wunsch hatte, etwas zu...

  • Lahr
  • 07.09.18
Polizei
Erneut brannte in der Nacht zum Dienstag in Lahr eine Gartenhütte.

Einsätze für Feuerwehr in Lahr und Friesenheim in der Nacht zum Dienstag
Drei Brände in Gartenhütten beschäftigen nun die Polizei

Lahr/Friesenheim (st/gro). Geht ein neuer Feuerteufel in Lahr um? Das fragen sich die Bürger, nachdem drei Gartenhütten innerhalb weniger Tage den Flammen zum Opfer fielen. "Wir können dazu noch gar nichts sagen", stellt Karen Stürzel, Pressesprecherin der Polizeipräsidiums Offenburg, fest. "Die Ermittlungen zu den Bränden seit Freitag laufen noch. Bis zu deren Abschluss ist weder etwas über die Brandursachen noch über einen möglichen Zusammenhang bekannt." Sie macht allerdings deutlich, dass...

  • Lahr
  • 21.08.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.