Geisterfahrer

Beiträge zum Thema Geisterfahrer

Lokales
Die Baustelle in der Oken- und Hauptstraße in Offenburg wird rechtzeitig durch Schilder angekündigt.

Wenn Straßenarbeiten für Irritationen sorgen
Geisterfahrt eines Linienbusses in Offenburger Okenstraße

Offenburg (ag/gro). Wer auf der Okenstraße in Offenburg Richtung Innenstadt fährt, kann auf Höhe der Volksbank nicht mehr links abbiegen. Eine Baustelle versperrt derzeit Kraftfahrzeugen den Weg. Die Weiterfahrt ist nur noch geradeaus in Richtung Zwingerplatz möglich. Wer von dort kommt, kann wegen der Straßenarbeiten natürlich genauso wenig Richtung Stadtkirche fahren. Geradeaus geht es aber auch nicht. Sonst wird der Verkehrsteilnehmer zum Geisterfahrer auf der Einbahnstraße. Das ist...

  • Offenburg
  • 30.08.19
Polizei

Geldbeutel verloren
Biker wird zum Geisterfahrer

Ottersweier. Mehrere Anrufer teilten der Polizei am Sonntag gegen 12.45 Uhr mit, dass ein Motorradfahrer auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern auf dem Standstreifen entgegen der Fahrtrichtung unterwegs gewesen sein soll. Beim Eintreffen der Beamten teilte der 29-jährige Biker den Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl mit, dass er auf der Suche nach seinem auf der A5 verlorenen Geldbeutel wäre. Diesen konnten die Ordnungshüter auf der Fahrbahn finden und mit beinahe...

  • 12.11.18
Polizei

Stopp entgegen der Fahrtrichtung
"Falschparker" auf der Autobahn

Appenweier (st). Den kuriosen Fall eines "stehenden Falschfahrers" müssen die Beamten der Autobahnpolizei Offenburg aktuell bearbeitet. Mehrere Anrufer teilten am Samstagmorgen gegen 4.50 Uhr über Notruf mit, dass auf der A5 in Höhe der Anschlussstelle Appenweier ein unbeleuchtetes Fahrzeug mitten auf der Autobahn stehen würde. Der VW Touran "parkte" hierbei auf der Fahrbahn in Richtung Basel entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur. Am Lenkrad saß ein scheinbar bewusstloser Mann. Die...

  • Appenweier
  • 10.06.17
Lokales
Die Ermittlungen zum Geisterfahrer-Unfall auf der A5 dauern an.

Wendemanöver vor dem Geisterfahrer-Unfall?
Mit 1,9 Promille: 20-Jähriger wollte nach Kehl und geriet versehentlich auf die Autobahn

Ortenau. Neue Erkenntnisse im Zusammenhang mit dem Geisterfahrer-Unfall auf der A5 zwischen Offenburg und Lahr der sechs Todesopfer forderte. Demnach wollte der 20-jährige Geisterfahrer mit 1,9 Promille nach dem Besuch einer Freiburger Disco zusammen mit Freunden mit seinem BMW vom Pendler-Parkplatz am „Offenburger Ei“ zurück nach Kehl fahren, geriet aber auf die A 5 Richtung Lahr und vollzog dann – von Freunden per Handy  über den Fehler informiert –  ein Wendemanöver. Noch offen...

  • 08.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.