Grippe

Beiträge zum Thema Grippe

Lokales
In diesem Jahr sollten sich nicht nur Risikogruppen gegen Grippe impfen lassen.

Richtiger Zeitpunkt für Grippeimpfung
26 Millionen Dosen stehen zur Verfügung

Ortenau (ds). Die Todesfälle können stark schwanken: Von mehreren hundert bis zu über 20.000 Menschen fallen in Deutschland jährlich der Grippe zum Opfer. Weil in diesem Jahr die Influenza auf Covid-19 trifft, wird jetzt nicht mehr nur Risikogruppen eine Grippeimpfung empfohlen, um eine möglicherweise schwer verlaufende Doppelinfektion zu vermeiden. Risikogruppen Wer sich in jedem Fall, wie in jedem Jahr, gegen Grippe impfen lassen sollte, erklärt das Gesundheitsamt im Landratsamt: Das sind...

  • Ortenau
  • 16.10.20
Lokales
Eine echte Grippe wird oft mit einem grippalen Infekt verwechselt, hat aber größere Auswirkungen.

Unterschiede zum Infekt
Typischer Verlauf der Grippe ist nicht zu unterschätzen

Ortenau (tf). Auf den ersten Blick ähneln sich die Symptome von Grippe und grippalem Infekt sehr. Das wichtigste Unterscheidungskriterium ist allerdings, dass sich ein grippaler Infekt langsam aufbaut, einen die Grippe dagegen schlagartig mit hohem Fieber, häufig Übelkeit, Gliederschmerzen, Erbrechen und Durchfall überfällt. "Dieser typische Verlauf tritt allerdings nur bei einem Drittel derjenigen auf, die sich angesteckt haben. Bei einem weiteren Drittel verläuft die Grippe leichter und ohne...

  • Ortenau
  • 29.10.19
Lokales
Eine Ärztin spritzt einem Kind in den Arm.

Gegen Impfmüdigkeit
Gesundheitsamt setzt auf Aufklärung

Ortenau (set). Eine Mutter sitzt mit ihrem Kind im Behandlungszimmer und krempelt den Ärmel ihrer Tochter hoch. Währenddessen desinfiziert sich die Ärztin ihre Hände. Dann spritzt sie mit einer Einwegspritze in den Arm des Kleinkindes. Ein Piks und schon ist die Behandlung vorbei. Mit Blick auf die Kürze der Prozedur könnte der Betrachter annehmen, die Impfquoten, welche bei Einschulungsuntersuchungen von Kindern erhoben werden, sind auch dementsprechend hoch. Impfquote im Mittelfeld Weit...

  • Ortenau
  • 09.02.19
Lokales
Die Impfung hilft gegen Grippe, nicht gegen einfachere grippale Infekte.

Zwei Fälle gemeldet: Noch keine Grippewelle in Sicht – Impfungen weiter möglich
Mit einem "Hatschi" durch die feuchtkalte Jahreszeit

Ortenau. Der Sommer ist vorbei, auch die spätherbstlichen Sonnentage sind Geschichte. Nass, kühl und wenig erquicklich präsentiert sich das Wetter – es ist eben Herbst. Kleider in Zwiebelschichtlagen zu tragen, ist gerade in dieser Jahreszeit wieder in, genauso wie zum Taschentuch zu greifen. Noch ist es vielleicht ein einfacher Schnupfen oder der in der Regel harmlose „grippale Infekt“. Gefährlich ist hingegen die Virusgrippe (Influenza), die für mehrere Tausend Todesfälle pro Jahr zumindest...

  • Offenburg
  • 11.11.17
Lokales
Die Grippeimpfung macht durchaus Sinn.

Für Risikogruppen sollte die Grippeimpfung Pflicht sein

Ortenau. Kleider in Zwiebelschichtlagen zu tragen ist jetzt im Herbst wieder in, genauso wie zum Taschentuch zu greifen. Noch ist es vielleicht ein einfacher Schnupfen oder der in der Regel harmlose „grippale Infekt“. Gefährlich ist hingegen die Virusgrippe (Influenza), die für mehrere Tausend Todesfälle pro Jahr zumindest mitverantwortlich ist. Gegen die am meist verbreiteten Influenzaviren kann man sich impfen lassen. „Der beste Zeitraum für die Impfung gegen Grippe ist Oktober und November....

  • 01.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.