Grundstücke

Beiträge zum Thema Grundstücke

Lokales
Das Ende der Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Langmatt Rötz II in Wagshurst sorgte für zufriedene Gesichter bei den Protagonisten. Foto: Reinhard Brunner

Langmatt Rötz II: 1,6 Millionen Euro für Erschließung
23 Grundstücke stehen bereit

Achern (rb). Wie heißt es so schön und zutreffend: „Was lange währt wird endlich gut“. Nach einer langen Durststrecke – seit 2012 wurde mit den ersten Aktivitäten begonnen – konnte bei Bilderbuchwetter das Baugebiet Langmatt Rötz II in Achern-Wagshurst offiziell übergeben werden. Die Erschließungsarbeiten wurden Ende Juni nach neun Monaten fertiggestellt. Insgesamt 23 Baugrundstücke, 17 städtische und sechs private Baugrundstücke stehen nun zur Verfügung und können ab sofort bebaut werden....

  • Achern
  • 03.07.20
Lokales
Sieben Grundstücke stehen im Rheinauer Baugebiet Rechen zur Verfügung.

Schwere Zeiten für Bauherren
Wenig Grundstücke in Kehl, Rheinau und Willstätt

Ortenau (als). Derzeit gebe es im gesamten Stadtgebiet keine freien Wohnbaugrundstücke für Private im Bereich des Baus von Ein- und Zwei-Familienhäusern, so die Stadt Kehl auf Anfrage. Die Nachfrage nach kommunalen Bauland sei weiterhin sehr hoch. Daher würden entsprechende Vormerklisten geführt werden. Weitere Gebiete seien zwar geplant, doch zunächst müssten die planungsrechtlichen Voraussetzungen dafür noch geschaffen werden, bevor sie auch erschlossen werden könnten. In Willstätt würden...

  • Kehl
  • 19.02.19
Lokales
Die Stadt Offenburg hat sich weitere Grundstücke im Bahnhofsumfeld gesichert.

Stadtentwicklung sichern
Stadt erwirbt Grundstücke

Offenburg (gro). Die Stadt Offenburg hat zwei weitere Flächen in dem geplanten Sanierungsgebiet Schlachthof/Bahnhof gekauft. Dabei handelt es sich um das Grundstück, das derzeit und noch drei weitere Jahre durch das Sanitätshaus Schaub/Vogel genutzt wird. Es liegt unmittelbar neben dem Grundstück Hauptstraße 16, das voraussichtlich im Jahr 2020 vorübergehend als Parkplatz genutzt werden soll. Die Stadt konnte ebenfalls am Zentralen Omnibusbahnhof den sogenannten Rade-Pavillon erwerben. "Die...

  • Offenburg
  • 29.01.19
Lokales
Andreas Bruder, Zentrale Verwaltung, Bürgermeister Thorsten Erny, Herbert Greinacher, Fachbereich Bauen, Knut Maier, Baldauf Architekten und Stadtplaner GmbH und  Klemens Wehrle, GHS (v. l.)

Neubaugebiet "In der Spöcke"
Grundstücke könnten vielleicht zurückgegeben werden

Gengenbach (ag). Die meisten sind junge Familien, die sich ihren Traum vom eigenen Häuschen erfüllen möchten. Alle waren glücklich, per Losverfahren einen der heiß begehrten 26 Bauplätze "In der Spöcke" bekommen zu haben. Die meisten sind es immer noch. Einzelne realisierten nach dem Kauf allerdings, dass die Bodenbeschaffenheit auf ihrem persönlichen Grundstück wohl einen höheren Aufwand beim Bauen notwendig macht, als sie planten. Gerüchte von ungeeignetem Baugrund und mangelnden...

  • Gengenbach
  • 24.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.