Passerelle des deux Rives

Beiträge zum Thema Passerelle des deux Rives

Lokales
Ihren Unrat lassen die im Rheinvorland und andernorts Feiernden einfach zurück.
2 Bilder

Verschmutzung im Rheinvorland ist gravierend
"Wir werden weiter kämpfen"

Kehl (st). Es ist kein schöner Anblick: Die Wiese im Kehler Rheinvorland, direkt neben der Passarelles des deux Rives, dort wo sich gerne Parkgänger auf Liegetüchern ausruhen oder Kinder spielen, gleicht einer kleinen Mülldeponie. Leere Glasflaschen, Pappbecher und Pizzakartons – allesamt achtlos ins Gras oder ins Blumenband geworfen – bestimmen das Bild. Drei Mitarbeitende des Betriebshofs gehen das Rheinvorland mit Greifzangen ab und lesen den Unrat auf. Jugendliche und junge Erwachsene...

  • Kehl
  • 14.07.20
  • 1
Lokales
Begegnung auf der Passerelle des deux Rives in Kehl (v. l.): Hans Fladt, Philippe Knittel, Christian Huber, Elvira Walter-Schmidt, Dany Kuntz, Petra Oelke, Andreas Leupolz, Catherine Lavergne und Pia Imbs.

Partnerschaftskomitee Willstätt/Holtzheim
Treffen auf der Passerrelle

Willstätt (st). Nach den Lockerungen der Corona-Verordnungen war auch endlich ein Treffen der Partnergemeinden Holtzheim und Willstätt möglich. Die neu gewählten Vertreter des Partnerschaftskomitees trafen sich zu einem ersten Kennenlernen auf der Passerrelle des deux Rives in Kehl. Sowohl Bürgermeisterin Pia Imbs von Holtzheim als auch ihr Kollege aus Willstätt, Christian Huber, äußerten sich erleichtert darüber, dass sich die Bürger beiderseits des Rheins und so auch der beiden...

  • Willstätt
  • 03.07.20
Lokales
In schwindelerregender Höhe sieht ein Mitarbeiter nach dem Rechten.
3 Bilder

Straßburger Brückeninspektoren unterwegs
Prüfender Blick auf die Passarelle

Kehl (st). Brückeninspektoren sehen auf der Passerelle des Deux Rives nach dem Rechten: An Gurten befestigt schiebt sich am Montagmittag ein Kletterer an den Stahlseilen der Brücke hinauf, um in schwindelerregender Höhe ihren Zustand zu überprüfen. Einige Spaziergänger im Garten der zwei Ufer bleiben verwundert stehen und beobachten den Aufstieg. Gemäß einer grenzübergreifenden Vereinbarung hat sich die Stadt Straßburg bereiterklärt, die Brücke instand zu halten. Die Stadt Kehl beteiligt...

  • Kehl
  • 26.05.20
Lokales
Städtische Betriebshof-Mitarbeiter räumen die Fußgänger-Sperren auf der Trambrücke beiseite. Allerdings warten Kontrollposten am französischen Brückenfuß Kontrollposten.
2 Bilder

Weiter Grenzübertritt nur bei triftigen Gründen
Brücken geöffnet, Kontrollen bleiben

Kehl (rek). Die seit Samstag gelockerten Grenzkontrollen zwischen Kehl und Frankreich betreffen vor allem Familien, die sich auf beide Rheinseiten verteilen. Unverheiratete Paare ohne gemeinsamen Wohnsitz können sich wieder treffen; Familien wichtige Familienfeste wieder gemeinsam feiern oder Angehörige im Altersheim auf der anderen Rheinseite besuchen. Wer keinen solchen triftigen Grund hat, dem bleibt der Grenzübertritt weiterhin verwehrt. Daher fährt die Tram bis auf weiteres nicht über den...

  • Kehl
  • 15.05.20
Lokales

Drei Nächte lang nicht beleuchtet
Passerelle und Trambrücke bleiben im Dunkeln

Kehl (st). Die Fußgänger- und Radfahrerbrücke über den Rhein, die Passerelle des deux Rives, sowie die Trambrücke bleiben von Freitagabend, 11. Oktober, bis Montagmorgen, 14. Oktober, im Dunkeln. Der Grund: Die Stadt Straßburg beteiligt sich an der frankreichweiten Aktion „Le Jour de la Nuit“, welche die Menschen dafür sensibilisieren soll, dass auch Licht in der Nacht ein Störfaktor sein kann. Die aktive Funktionsbeleuchtung in den Geländern sorgt an beiden Bauwerken in dem Zeitraum jedoch...

  • Kehl
  • 09.10.19
Lokales
Flagge zeigen für die Europäische Union: Die Veranstaltung "Flügel für Europa am Rhein" lockte Teilnehmer an die Passerelle-Brücke.

Organisatoren wünschen sich lebendigen Kontinent
Bürger zeigen Flagge für nahe Europawahl

Kehl (als). Mit dem Countdown zur Europawahl am 26. Mai startete am Samstag in der Grenzstadt Kehl das Event mit dem Titel „Flügel für Europa am Rhein“ im Garten der zwei Ufer und an der Passerelle-Brücke sowie der angrenzenden Grünflächen. Pulse of Europe Mit dabei waren Gruppen der "Pulse of Europe" der Region Oberrhein und die "Jeunes Européens" aus der elsässischen Metropole Straßburg. Die Organisatorinnen Cordula Schulz und Evelynne König wünschen sich ein lebendiges Europa und hatten...

  • Kehl
  • 11.05.19
  • 2
Lokales

Beleuchtung der Brücken am Wochenende in Kehl
Erst in Blau-Weiß, dann völlig dunkel

Kehl (st). Solidarisch und minimal: Wer am kommenden Wochenende vom Freitag, 29. März, bis Sonntag, 31. März, die beiden Rheinbrücken, die Passerelle des deux Rives und die Beatus-Rhenanus-Trambrücke, im Auge hat, dem fällt womöglich auf, dass die Beleuchtung anders als gewöhnlich aussieht. So wird die Beatus-Rhenanus-Brücke (Trambrücke) am Freitag für das Finalspiel des französischen Erstligisten RC Strasbourg im Coupe de la ligue in den Farben des Fußball-Clubs erstrahlen. Von Samstag bis...

  • Kehl
  • 27.03.19
Lokales
Jetzt sind es personelle Engpässe in der beauftragten Stahlbaufirma, die die Fertiggstellung der Ortenau-Brücke weiter verzögern.

Landesgartenschau Lahr
Wird die Brücke rechtzeitig fertig?

Lahr/Kehl (ds). Am 12. April wird in Lahr die Landesgartenschau eröffnet, nach Kehl schon die zweite in der Ortenau. Zwar liegen 14 Jahre zwischen beiden Großveranstaltungen, doch neben den Blumen scheinen sie vor allem eins gemeinsam zu haben: ihre Brückenbauwerke. Wie die Passerelle des Deux Rives zwischen Kehl und Straßburg sorgt auch die Ortenau-Brücke im Vorfeld der Landesgartenschau für Aufregung. Während vor 14 Jahren doch noch alles glatt ging und die Fußgänger- und Radfahrerbrücke...

  • Lahr
  • 30.01.18
Lokales
2 Bilder

Noch keine Entscheidung
Gemeinderat Kehl berät am 12.07. über den Brückennamen

Bei der Gemeinderatssitzung am 29.06.2017 hat sich OB Toni Vetrano vor Beginn der Sitzung erstmals zu dem Thema bzgl. der Diskussion um die zusätzliche Namensvergabe der Mimrambrücke geäußert. Er verlas seine Rede vor dem Gemeinderat und einem französischem TV-Sender und stellte zugleich klar, dass er keine Diskussion an diesem Abend über den Vorschlag aus Strasbourg wolle, die "Passerelle des deux Rives" mit dem Zusatz Helmut Kohl zu versehen. Jedoch erteilte er den einzelnen...

  • Kehl
  • 29.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.