Torsten Sälinger

Beiträge zum Thema Torsten Sälinger

Lokales
Torsten Sälinger, Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung (v. l.), Michael und Katja Riehle, Vorstand des Fördervereins für Jugend- und Familienfreizeiten, auf dem neuen Rettungssteg in der Mannheimer Hütte auf dem Ruhestein

Notausgang für "Mannheimer Hütte"
Bürgerstiftung Ortenberg hilft Förderverein

Ortenberg (st). Ein neuer Notausgang und ein Rettungssteg machen die Übernachtungen in der „Mannheimer Hütte“, dem vom Ortenberger Förderverein für Jugend- und Familienfreizeiten vor zwei Jahren gepachteten Haus am Ruhestein, jetzt sicherer. Das zuvor genutzte „Unterhaus“ bei Schonach war 2015 durch einen Brand, der durch eine weggeworfene Zigarettenkippe ausgelöst worden war, völlig zerstört worden. Dank ehrenamtlicher Arbeit und der Unterstützung der Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung sowie...

  • Ortenberg
  • 27.12.19
Lokales
Torsten Sälinger, Vorsitzender des Vorstands der Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung, vor dem beliebten Bücherschrank

Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung macht's möglich
Projekte, die sonst nicht zu machen wären

Offenburg (tf). Die Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung wurde am 23. Februar 2014, dem Todestag der namensgebenden Lokalheiligen Gertrud von Ortenberg, die im Jahre 1335 starb, gegründet. Mit 33 Gründungsstiftern bei 3.400 Einwohnern, was einen Beteiligungsgrad in Höhe von fast einem Prozent der Einwohner Ortenbergs darstellt, und einem Kapitalstock in Höhe von 167.000 Euro stand die Bürgerstiftung von Anfang an gut da. "Wir haben hier bereits vom Start weg in hoher Anzahl die Ortenberger...

  • Ortenberg
  • 13.08.19
Lokales
Drei Mann und ein Tor: Bernd Vollmer, Schriftführer, Torsten Sälinger, Vorsitzender des Vorstands, und Basil Speier, zweiter Vorsitzender des Vorstands von der Gertrud-von-Ortenberg-Stiftung,

Kicken ist in der Unteren Matt
Neuer Bolzplatz dank der Bürgerstiftung

Ortenberg (st). Rechtzeitig zu den Sommerferien lädt ein neuer Bolzplatz in Ortenberg Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Kicken ein. Die Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung, zu deren Stiftungszielen auch Sport und Jugend gehören, hat mit 4.000 Euro die beiden Leichtmetalltore finanziert. In der Unteren Matt, unweit der Schlossberghalle, wurde direkt hinter dem Faustballplatz ein Rasenfeld als öffentlicher Bolzplatz angelegt. Neue Impulse geben „Wir wollen im Rahmen unserer...

  • Ortenberg
  • 09.07.19
Lokales
Torsten Sälinger (v. l.), Vorsitzender, Bianca Kiefer, Schatzmeisterin und Bernd Vollmer, Schriftführer, stehen in der Bürgerstiftung angelegten Blumenwiese.

Wildblumen für Insekten
Projekt der Ortenberger Bürgerstiftung

Ortenberg (st). Die Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung hat ihr Wildblumenwiesen-Projekt „Ortenberg blüht auf“ fortgesetzt. 2018 hatte die Bürgerstiftung mit der Aussaat von Wildblumen auf 2.200 Quadratmetern gemeindeeigener Flächen begonnen. Jetzt hat die Bürgerstiftung zwölf Kilogramm Blumensamen kostenlos an interessierte Ortenberger Grundstückseigentümer verteilt, mit denen weitere 6.000 Quadratmeter Wildblumenwiesen eingesät werden können. „Wenn die Samen gesät worden sind, haben wir...

  • Ortenberg
  • 13.06.19
Lokales
Torsten Sälinger (links) und Christian Gehring probieren den neuen Stifterwein der Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung.

Neuer Stifterwein in Ortenberg
Unfiltrierte Spätburgunder Spätlese

Ortenberg (st). Der neue Ortenberger Stifterwein Spätburgunder kommt wie sein Vorgänger aus der Ortenberger Einzellage Freudental. Eine Premiere ist, dass die Spätburgunder in der Qualität einer Spätlese des Jahrgangs 2016 nach der traditionellen Maischegärung lange in französischen Eichenfässern gereift ist. „Der neue Stifterwein Spätburgunder beeindruckt durch sein beeriges Aroma, die kräftigen Noten von schwarzer Kirsche und die dezenten Aromen der feinporigen französischen Eiche“, erläutert...

  • Ortenberg
  • 10.05.19
Lokales
Gemeinde und Bürgerstiftung starten Aktion.

Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung startet Projekt für Naturschutz
2.200 Quadratmeter Wildblumen gegen das Insektensterben

Ortenberg (st). Mit Schildern weist die Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung seit dem Wochenende auf ihr neues Projekt „Ortenberg blüht auf“ hin. Die Bürgerstiftung leistet damit einen Beitrag, in Ortenberg mehr natürliche Lebensräume für Insekten zu schaffen. Dafür wurden auf sieben gemeindeeigenen Flächen Wildblumenwiesen eingesät. „Auf fast 2.200 Quadratmetern wird mit verschiedenen Wildblumen, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen, den Insekten über mehrere Monate Nahrung angeboten“,...

  • Ortenberg
  • 03.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.