Warntag

Beiträge zum Thema Warntag

Lokales
Landrat Frank Scherer (l.) erntet auch selbst Trauben ab.
6 Bilder

7 Tage in 7 Minuten
Die Nachrichten der Ortenau auf einen Blick

Ortenau (mak). 7 Tage in 7 Minuten – das waren die wichtigsten Nachrichten im Ortenaukreis in der vergangenen Woche im Überblick: Mittwoch, 9. September Verkehr: Am südlichen Hochwasserschutzdamm der Kinzig zwischen Willstätt und Kehl-Neumühl finden jetzt Bauarbeiten statt. Für Fahrradfahrer wird der Rosengartenweg umgeleitet. Klinikum: Besucher des Ortenau Klinikums können ab sofort in allen Krankenhäusern des Klinikverbunds die aufgrund der Corona-Pandemie notwendige...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Lokales

Bundesweiter Warntag
Wieso in Kehl keine Sirenen zu hören sind

Kehl (st). Wenn am Donnerstag, 10. September, in vielen Städten deutschlandweit die Sirenen aufheulen, wird es in Kehl stattdessen ruhig bleiben. Um 11 Uhr beginnt erstmals ein bundesweiter Probealarm, bei dem sämtliche sogenannte Warnmittel (Sirene, Warn-Apps, Radiounterbrechungen, digitale Anzeigetafeln) ausgelöst werden. Technischer Grund Dass in der Grenzstadt kein Heulton zu vernehmen sein wird, hat einen technischen Grund: Die Feuerwehr, die auch für den Bevölkerungsschutz...

  • Kehl
  • 09.09.20
Lokales
3 Bilder

Warntag
Am Donnerstag um 11 Uhr werden Sirenen und Warn-Apps getestet

Ortenau (st).  Brände, Bombenfunde, Trinkwasserverunreinigungen oder andere Gefahrenlagen – um die Bevölkerung im Notfall bestmöglich zu schützen, ist es wichtig, dass neben Einsatzkräften auch die Bevölkerung schnell informiert wird und weiß, was zu tun ist. Ziel des ersten bundesweiten Warntags am Donnerstag, 10. September, ist es daher, die Menschen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren und die technische Infrastruktur zu überprüfen. Am gemeinsamen Aktions- und Testtag von Bund und...

  • Ortenau
  • 08.09.20
  • 1
Lokales

Am 10. September
Erster bundesweiter Warntag

Ortenau/Achern (st). Am 10. September 2020, und zukünftig immer am zweiten Donnerstag im September, werden in ganz Deutschland die Warn-Apps anschlagen, Sirenen heulen und Rundfunkanstalten ihre Sendungen unterbrechen, schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Dies hat die Innenministerkonferenz auf ihrer Sitzung im Juni 2019 beschlossen. Mit dem bundesweiten Warntag wird beabsichtigt, dass die Menschen im Land für das Thema Warnung sensibilisiert werden, die Warnprozesse erprobt...

  • Ortenau
  • 04.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.