Auseinandersetzung im Bürgerpark
Alkoholisierte attackieren sich mit Flaschen und Ästen

Offenburg. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg hatten in der Nacht von Samstag auf Sonntag nach einer handfesten Auseinandersetzung im Bürgerpark alle Hände voll zu tun.

Flaschen und Äste

Mehrere Anrufer meldeten sich laut Pressemitteilung kurz vor Mitternacht über den Notruf bei der Polizei und berichteten, dass sich im Bürgerpark eine Personengruppe unter der Verwendung von Flaschen und Ästen prügeln würde. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich der Streit in die Grabenallee verlagert.

Behandlung im Krankenhaus nötig

Nach bisherigen Feststellungen soll die Stimmung unter vier jungen Männern im Alter zwischen 21 und 24 Jahren nach vorherigem Alkoholkonsum und gegenseitigen Provokationen übergekocht sein, worauf sie anschließend mit Flaschen und Ästen aufeinander losgegangen sein sollen. Ein 22- sowie ein 24-Jähriger mussten infolge ihrer erlittenen Verletzungen mit einem Rettungswagen in das Ortenau Klinikum gebracht werden. Ein 21-Jähriger des streitsüchtigen Quartetts musste bei der vorläufigen Festnahme in Handschellen gelegt werden. Hierbei beleidigte und bedrohte er die eingesetzten Beamten.

Widerstand gegen Polizei

Auch ein 24-Jähriger fand sich nach seiner vorläufigen Festnahme mit Handschellen um seine Handgelenke auf dem Boden liegend wieder. Selbst in der Gegenwart der Polizisten hatte er unaufhörlich versucht, seine Kontrahenten anzugreifen. Nur mit großer Kraftanstrengung der Beamten konnte dies unterbunden werden. Weil sich das Gemüt des 24-Jährigen auch auf der nahegelegenen Polizeidienststelle noch nicht beruhigte, musste der die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben gegen alle vier Männer verschiedentliche Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Autor:

Stefan Schartel aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.