Ortenau - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Gleicher Lärmschutz für Tunneleinfahrten
Noch offene Finanzierungsfragen

Ortenau (st). „In Sachen Lärmschutz wird es keinen Unterschied zwischen dem nördlichen und südlichen Eingang des Offenburger Tunnels geben“, berichtet CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß aus Berlin. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ist wie der Abgeordnete der Auffassung, dass die Beschlüsse zum Lärmschutz des Projektbeirates für die Tunnelausgänge im Süden wie im Norden der Stadt gelten müssten. Allerdings gibt es noch offene Finanzierungsfragen, welche das...

  • Ortenau
  • 09.12.19
Der Tafelladen in Offenburg hat in der Weihnachtswoche nur zwei statt vier Mal geöffnet.

Viele Tafelläden bleiben geschlossen
Ehrenamt stößt an Weihnachten an seine Grenzen

Ortenau (ds). Ein üppig gedeckter Festtagstisch gehört in vielen Familien zur weihnachtlichen Tradition. Doch längst nicht jeder kann sich die Weihnachtsgans oder den gebeizten Wildlachs leisten. Wie überall in Deutschland sind auch in der Ortenau viele Menschen tagtäglich auf das Lebensmittelangebot in den Tafeln angewiesen – Weihnachten ist da keine Ausnahme. Wir haben in den Tafeln nachgefragt, welche Herausforderungen mit den Festtagen einhergehen. Lahrer Tafel  "Die Herausforderung...

  • Ortenau
  • 07.12.19
Rapunzel
2 Bilder

Puppen-Parade Ortenau
Figurentheater für Kinder und Erwachsene wächst weiter

Ortenau (st). Im Jahr 2012 hatten sich sieben Kommunen in der Ortenau zusammengetan, um gemeinsam die Puppen‐Parade Ortenau aus der Taufe zu heben. Mittlerweile sind es zwölf Städte und Gemeinden, die drei Wochen lang Figurentheater für Kinder und Erwachsene in die Region bringen. In einer Pressekonferenz in Kehl, der Eröffnungsstadt 2020, wurde das Gesamtprogramm vorgestellt. In Achern, Ettenheim, Gengenbach, Kehl, Lahr, Oberkirch, Offenburg, Rust, Willstätt, Zell a. H. und – erstmals...

  • Ortenau
  • 06.12.19
  •  1
Die Bürgermeister Meinrad Baumann (v. l.), Christoph Lipps, Thomas Krechtler, Bernd Siefermann und Uwe Gaiser haben die von den Gemeinderäten beschlossene öffentlich-rechtliche Vereinbarung unterzeichnet und sich auf eine interkommunale Zusammenarbeit verständigt.

Gemeinderäte stimmten bereits zu
Gutachterausschuss der Renchtalkommunen

Ortenau (st). Die Städte Oppenau und Renchen sowie die Gemeinden Bad Peterstal-Griesbach und Lautenbach schließen sich mit der Stadt Oberkirch zu einem gemeinsamen Gutachterauschuss „Renchtal“ zusammen und übertragen dazu die Erfüllung ihrer Aufgaben des Gutachterausschusswesens auf die Stadt Oberkirch. Die Gemeinderäte der beteiligten Kommunen haben der öffentlicher-rechtlichen Vereinbarung bereits zugestimmt. Die Bürgermeister haben jetzt die Vereinbarung in Renchen unterzeichnet. Jetzt...

  • Ortenau
  • 05.12.19

Försterwechsel im Kinzigtal
Frank Wertstein leitet das neue Forstrevier Fischerbach-Haslach

Kinzigtal (st). Als Ergebnis der Forstverwaltungsreform wird der Staatswald vom 1. Januar 2020 getrennt von Kommunal- und Privatwald in eigenen Revieren verwaltet. Neben neuen Revierzuschnitten kommt es dabei auch zu personellen Veränderungen, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts. Im Kinzigtal wird der Kommunal- und Privatwald Fischerbach zusammen mit dem Stadtwald Haslach zum neuen Forstrevier Haslach-Fischerbach. Geleitet wird es zukünftig von Frank Werstein. „Mit ihm bekommen...

  • Ortenau
  • 04.12.19
Geschäftsführender Vorstand von links: Schatzmeister Mathias Buchholz, Kreisgeschäftsführer Hans Baas, stellvertretender Vorsitzender Benedikt Eisele, Kreisvorsitzender Dr. Johannes Huber, stellvertretender Vorsitzender Robert Karsten und Schriftführer Dr. Karlheinz Bayer.

FDP Kreisverband Ortenau
Neuwahlen

Ortenau (ag). Die Mitglieder der Freien Demokraten haben ihre Kreismitgliederversammlung im Gasthaus "Engel" in Appenweier-Nesselried abgehalten. Dabei wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der Augenarzt Dr. Johannes Huber (Oberkirch) wurde als Kreisvorsitzender der FDP-Ortenau bestätigt. In seiner Bewerbungsrede zeigte er sich erfreut, dass der Kreisverband 17 Gemeinde- und Stadträte stellt und nun insgesamt 222 Mitglieder hat. Damit ist er der stärkste Kreisverband in Südbaden. „Der FDP...

  • Ortenau
  • 03.12.19
Noch lässt der Schnee auf sich warten. Bei einem plötzlichen Wintereinbruch sind die Städte und Gemeinden aber gerüstet.

Nachgefragt in Hornberg, Nordrach und Steinach
Auf Wintereinbruch gut vorbereitet

Mittlerer Schwarzwald (cao). Noch lässt der Schnee auf sich warten. Doch falls es zum großen Wintereinbruch kommen sollte, bleiben die Mitarbeiter in den Bauhöfen der Städte und Gemeinden gelassen. Denn sie sind allesamt gerüstet, gut vorbereitet und vor allem aber auch gut aufgestellt. Bauhof Steinach"Salz und Split sind vorrätig, auch unsere Fahrzeuge in kürzester Zeit einsatzbereit", berichtet Wassermeister Martin Lux, der gemeinsam mit seinen Kollegen vom Bauhof in Steinach und...

  • Ortenau
  • 03.12.19
Arbeitsphase des zweiten Treffens
2 Bilder

Kompetenznetzwerk Quartiersentwicklung
Wie erreichen wir Ehrenamtliche?

Achern/Oberwolfach (st). Das gesellschaftliche Miteinander ist ohne die Mitwirkung von Ehrenamtlichen nicht vorzustellen.Bürger in Ideen und Projekte einzubeziehen ist für die Kommunen im Kompetenznetzwerk Quartiersentwicklung unerlässlich und prägt deren kommunale Entwicklung, heißt es in einer Presseinformation. Die generationenübergreifende und inklusive Entwicklung von Dörfern, Städten, Ortszentrenund Quartieren hin zu sorgenden Gemeinschaften und lebendigen Nachbarschaften ist dabei ihr...

  • Ortenau
  • 03.12.19
Lichterzauber in Kehl
2 Bilder

Weihnachtsbeleuchtung
Energiesparlampen sorgen für Lichterzauber

Ortenau (bri). Weihnachtliche Deko zaubert in diesen Wochen stimmungsvolles Flair in die Städte. Energiesparend versteht sich, wie eine kleine Umfrage in den Städten Gengenbach, Haslach, Kehl, Lahr und Renchen ergab. Gengenbach im AdventAuch in diesem Jahr wieder Magnet ist Gengenbach mit dem weltweit größten Adventskalenderhaus mit 24 Kunstwerken in den Fenstern des Rathauses, den stimmungsvoll beleuchteten Fenstern in den umliegenden Häusern und den zahlreichen Marktständen rund um den...

  • Ortenau
  • 30.11.19

Arbeitsmarkt im November 2019
6.954 Menschen in der Ortenau ohne Job

Ortenau (st). Der Arbeitsmarkt bleibt im Herbstmonat November nahezu unverändert stabil, heißt es in einer Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Offenburg. 6.954 Menschen waren bei der Arbeitsagentur und Kommunalen Arbeitsförderung arbeitslos gemeldet, 56 Personen weniger als im Oktober. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gibt es 27 arbeitslose Menschen weniger. Mit einer unveränderten Arbeitslosenquote von 2,8 Prozent hat der Ortenaukreis gute Konditionen. Die Regionaldirektion in Stuttgart...

  • Ortenau
  • 29.11.19
Die Notfallseelsorge steht in Akutphasen bei.

Seelsorger im Sondereinsatz
Etwas andere Arbeitsplätze

Offenburg (gr). Simon Schilling geht ins Gefängnis – fast jeden Tag. Der Pastoralreferent kümmert sich in der JVA Offenburg um die Häftlinge. Als Seelsorger kann er ihnen einen geschützten Raum bieten, denn vor den Mitgefangenen will keiner Schwäche zeigen. „Beim Seelsorger können die Gefangenen ihre Masken ablegen, mit denen sie auf den Stockwerken oft Stärke vorspielen, und somit freier reden über ihr Leben, ihre Ängste, ihre verpassten Chancen und der Sehnsucht, straffrei zu leben“, so...

  • Ortenau
  • 27.11.19
Wer haftet bei Bauschäden?

Bausicherungsmaßnahmen
Schäden am Haus: Beweisführung nicht einfach

Ortenau (win). In vielen Städten und Gemeinden wird dringend Wohnraum benötigt, aber gleichzeitig sollen nicht zu viele Grün- und Ackerflächen versiegelt werden. Die Lösung liegt häufig in der sogenannten Nachverdichtung. Bauprojekte werden in unmittelbarer Nähe zu bestehenden Gebäuden ausgeführt. Somit steigt die Gefahr, dass an der Alt-Bebauung Schäden entstehen. Wer aber haftet in solchen Fällen? Verursacher haftet „Im Regelfall haftet der Verursacher eines Schadens“, sagt Arthur Goehl,...

  • Ortenau
  • 23.11.19
Trockenheit und der dadurch begünstigte Borkenkäferbefall hat zu einer dramatischen Waldschutzsituation geführt.

Landratsamt: Zuschuss-Anträge bis 6. Dezember
Schadholz ist zügig abzutransportieren

Ortenau (st). Das Amt für Waldwirtschaft im Landratsamt informiert, dass Privatwaldbesitzer, die von Käfer- und Dürreschäden betroffen sind, für die Aufarbeitung betroffener Hölzer für 2019 eine Förderung des Landes in Höhe von drei Euro je Festmeter erhalten können. „Die anhaltende Trockenheit der Jahre 2018 und 2019 und der dadurch begünstigte Borkenkäferbefall hat zu einer dramatischen Waldschutzsituation geführt“, erklärt der Leiter des Amts für Waldwirtschaft, Holger Schütz. „Um weitere...

  • Ortenau
  • 22.11.19

Landratsamt ermöglicht schnelle Zahlmethode
Bußgelder mobil bezahlen

Ortenau (st). Falsch geparkt, zu schnell gefahren – schnell kann es vor allem im Straßenverkehr zu Regelverstößen und den damit verbundenen Verwarnungen oder Bußgeldern kommen. „Die meisten Bürger wollen die Sache dann so schnell wie möglich aus der Welt schaffen und die Strafe bezahlen, bevor es zu langwierigen und teuren Bußgeldverfahren kommt“, weiß Ordnungsamtsleiterin Andrea Kern vom Landratamt Ortenaukreis. Das Landratsamt möchte Verwaltungsvorgänge für seine Bürger so einfach wie...

  • Ortenau
  • 21.11.19
Stehen ihren Mann: die Ortenauer Feuerwehrfrauen.

Zwischen Mann und Frau kein Unterschied
Frauenanteil bei der Feuerwehr wächst

Ortenau (ds). Sie ist eine Männerdomäne, dennoch können sich immer mehr Frauen für die Freiwillige Feuerwehr begeistern. 40 der insgesamt 51 Gemeindefeuerwehren in der Ortenau haben nicht nur Kameraden, sondern auch Kameradinnen. "Besonders in den Jugendfeuerwehren beobachten wir, dass der Anteil der weiblichen Feuerwehrangehörigen steigt", berichtet Kreisbrandmeister Bernhard Frei. Das bestätigt ein Blick in die Statistik des vergangenen Jahres: Von 1.667 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr sind...

  • Ortenau
  • 19.11.19
  •  1
  •  3
Klettergerüst in der Kita Städtisches Kinderhaus „Im Rollerbau“ in Achern.

In vielen Einrichtungen werden Angebote weiter ausgebaut
Wartelisten in einigen der Kindertagesstätten

Ortenau (jtk). Die aktuelle Situation in den städtischen und kirchlichen Kitas und Kindergärten im Bereich Acher-Renchtal kann allgemein als zufriedenstellend angesehen werden – aber auch nicht mehr. Bei allen Trägern ist eine ständige Erweiterung des personellen, räumlichen und inhaltlichen Angebotes im Blick. Hohe Belegungsquote „Generell besteht im Bereich des Acher-Renchtals eine hohe Belegungsquote“, so Frank Hogenmüller als Ansprechpartner für die Einrichtungen im hiesigen...

  • Ortenau
  • 19.11.19
Wenn die Tage dunkler werden, leidet oft auch die Seele

Gefürchteter Herbstblues
Wenn das Wetter auf die Stimmung schlägt

Ortenau (tf). Plötzlich ist sie da – die Jahreszeit der Melancholie. Die Tage sind kürzer und dunkler, Regen fällt, Nebel steigt auf. Bei manchen Menschen kann aus dieser herbstlichen Melancholie allerdings ein Herbstblues oder eine Winterdepression werden. Phänomen schon in der Antike"Der Herbstblues ist kein neues Phänomen, sondern wurde bereits in der Antike von Hippokrates beschrieben", führt Steffen Häffner, Mediclin-Chefarzt Psychosomatik, aus. Der Herbstblues äußert sich meist durch...

  • Ortenau
  • 16.11.19

Agentur für Arbeit Offenburg
Ausbildungsmarkt 2018/19 in der Ortenau

Ortenau (st). „Zum fünften Mal in Folge war die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen im Ortenaukreis höher als die Zahl der gemeldeten Bewerber. Die Entwicklung zum Bewerbermarkt hat sich in der Ortenau 2018/2019 fortgesetzt. Die Zeiten, als Betriebe von Bewerbungen geflutet wurden, gehören in vielen Branchen längst zur Vergangenheit“, sagt Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg, zur Bilanz des Berufsberatungsjahres 2018/2019. Seit Beginn des...

  • Ortenau
  • 15.11.19
Stets ein besonderer Blickfang: die "Gutacher Tracht"
2 Bilder

Darauf sind die Bürgermeister stolz
Bollenhut – Symbol für gesamten Schwarzwald

Mittlerer Schwarzwald (cao). Der Schwarzwald ist längst zu einem modernen Reiseziel avanciert und der Bollenhut als Symbol für die Region weltweit bekannt. "Für Touristen aus aller Welt ist der Bollenhut in all den mittlerweile geschaffenen Werbefacetten das Schwarzwaldsymbol schlechthin", erklärt Thomas Geppert. Der Vorstandsvorsitzende des touristischen Zusammenschlusses "Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e. V." (STK) und Wolfacher Rathauschef ist stolz, Bürgermeister einer Bollenhut-Gemeinde...

  • Ortenau
  • 12.11.19

Regionalverband Südlicher Oberrhein
Otto Neideck weiter Verbandsvorsitzender

Otto Neideck wird den Regionalverband Südlicher Oberrhein auch in den kommenden fünf Jahren führen. Er wurde in der konstituierenden Sitzung mit großer Mehrheit wiedergewählt. Als stärkste Fraktion hatte die CDU-Fraktion das Vorschlagsrecht und nominierte hierfür Neideck das fünfte Mal in Folge. Seine vier Stellvertreter sind Dr. Susanne Wienecke (Bündnis 90/Die Grünen), Valentin Doll (Freie Wähler), Norbert Brugger (SPD) und Oliver Rein (CDU).

  • Ortenau
  • 12.11.19
Für die Bewertung der Pflege und Betreuung in Seniorenheimen gelten jetzt neue Maßstäbe.

Qualitätsprüfung
Seniorenheime über die Neuausrichtung des Pflege-TÜV

Ortenau (nb). Oberschenkelhalsbruch, Klinikaufenthalt, Reha – und dann ist nichts mehr wie vorher im Leben von Frau H. Nach einem Treppensturz steht der zügige Umzug in ein Pflegeheim im Raum. Doch welche Einrichtung ist die richtige und wo können sich Senioren informieren? Noch erhalten Pflegebedürftige und ihre Angehörigen über die Krankenkassen die Gesamtnote eines Heims. Angelehnt an die Schulnoten beträgt die bundesweite Durchschnittsnote 1,2. „Das alte System ist überholt“, findet...

  • Ortenau
  • 12.11.19
Mit Energie bewusst umgehen, ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für die städtische Haushaltskasse.

Wie die Kommunen in der Ortenau Energie einsparen
LED-Straßenleuchten sind Maßnahme Nummer eins

Ortenau (kec). Der Klimawandel hat schon vor Greta und „Friday for Future“ in den Städten und Gemeinden der Ortenau zum Umdenken geführt. Im Fokus stehen neben der Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED insbesondere Gebäudesanierungen, Anlagenoptimierungen und erneuerbare Energien, aber auch nachhaltige Mobilität sowie die Sensibilisierung bei Mitarbeitern, Schülern und Nutzern. Gegenüber den früher eingesetzten Quecksilberdampflampen besitzen LED-Leuchtmittel eine Stromeinsparung von...

  • Ortenau
  • 09.11.19

Sexuelle Gewalt
Neue Selbsthilfegruppe

Ortenau (st). Im Ortenaukreis soll eine Selbsthilfegruppe für Frauen, die sexuelle Gewalt erlebt haben, gegründet werden. Héctor Sala von der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Landratsamt Ortenaukreis erklärt dazu: „Mindestens jede achte Frau erfährt in ihrem Leben sexuelle Gewalt und Übergriffe. Die Dunkelziffer ist erheblich höher. Die Auswirkungen sind zumeist sehr schmerzhaft, lang andauernd und schränken das Leben massiv ein. Dazu zählen unter anderem Angstzustände, Depressionen,...

  • Ortenau
  • 07.11.19
Eine Gruppe junger Mädchen aus Oberkirch trainiert ihre Performance zum Ausdruckstanz Contemporary mit Choreografin Kathrin Huber (vorn).

Freude und Lust am Tanzen
Junge Leute mögen Hip-Hop

Renchtal (jtk). „Ich tanze nur meiner Frau zuliebe und jetzt ist es, als hätte ich nie etwas Anderes gemacht!" Mit strahlenden Augen fasst ein Hobbytänzer seine Erfahrungen mit aktivem Tanzen zusammen, die seine anfängliche Skepsis widerlegt haben. Tanzen bewegt Deutschland: Im Fernsehen feiern Tanz-Shows große Erfolge und auch die Tanzschulen in der Ortenau erleben einen nachhaltigen Boom. Zwar fühlt sich nicht jeder gleichermaßen zum Tanzen berufen, doch seit es den Menschen gibt, wird...

  • Ortenau
  • 06.11.19
  •  1

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.