Dolmetscher

Beiträge zum Thema Dolmetscher

Polizei

Streit in Flüchtlingsheim
Verletzungen durch Küchenmesser?

Rheinau-Rheinbischofsheim. Nach einem Streit in einem Flüchtlingsheim unter zwei asiatischen Bewohnern mussten am späten Sonntagabend zwei Streifenbesatzungen des Polizeireviers Kehl schlichtend eingreifen. Ersten Erkenntnissen zur Folge haben sich die beiden 40 und 52 Jahre alten Männer kurz nach 23 Uhr gegenseitig oberflächliche Verletzungen beigebracht, die aber keine ärztliche Behandlung nach sich zogen. Möglicherweise wurde zur Ausfechtung des Konflikts von dem jüngeren der beiden ein...

  • Rheinau
  • 25.06.18
Lokales
Zwölf neue Dolmetscher konnten die Organisatoren des Dolmetscher-Pools Edgar Berg (links im Bild) und Claudia Mündel (rechts im Bild) durch die Schulung mit den beiden Referentinnen Asuman Unseld und Radmila Tosic gewinnen.

Zwölf neue Dolmetscher in Kehl
Pool umfasst jetzt 57 Ehrenamtliche

Kehl (st). Sie stammen unter anderem aus Äthiopien, Australien und dem Iran, leben jetzt in Kehl oder der Umgebung und wollen sich ehrenamtlich engagieren: Zwölf Frauen und Männer haben an einer ganztägigen Schulung teilgenommen, um in den Kehler Dolmetscher-Pool aufgenommen zu werden. Dieser zählt damit im fünften Jahr nach seiner Gründung insgesamt 57 Ehrenamtliche. „Wir freuen uns sehr über das Interesse und den Zuwachs“, sagt Claudia Mündel von der Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt, die von...

  • Kehl
  • 21.11.17
Lokales
Mithilfe von Dolmetscher Alexander Cornut können sich Gabi Schellbach, Leiterin der Kita Kreuzmatt, (links) und Ionela Valentina Musuroi bestens miteinander unterhalten.

Ehrenamtliche springen für die Übersetzung ein
Kehler Dolmetscherpool ist unentbehrlich

Kehl (st). Wie geht es ihrem kleinen Sohn, nachdem sie ihn morgens in die Kita gebracht hat? Womit spielt er gern? Wie verhält er sich gegenüber den anderen Kindern? Fragen, die Ionela Valentina Musuroi genauso beschäftigen wie wohl jede andere Mutter, die ihr Kind in einer Kindertageseinrichtung betreuen lässt. Doch sie kann sie nicht einfach stellen: Die junge Rumänin beherrscht die deutsche Sprache noch nicht gut genug. Für das Gespräch hat Gabi Schellbach, Leiterin der Kita Kreuzmatt,...

  • Kehl
  • 30.08.17
Lokales
Dolmetscher-Pools helfen, Sprachbarrieren zu überwinden und Menschen mit Migrationshintergrund zu unterstützen.

Im fremden Land sorgen sie für richtige Verständigung

Ortenau. Sie kennen sich nicht aus, beherrschen die Sprache nicht und können sich daher auch nicht verständigen. Ein Problem, das viele, die als Fremde nach Deutschland kommen, haben. Eine Anlaufstelle finden diese Menschen in ehrenamtlichen Dolmetscher-Pools – und die sind gefragt wie selten.  Der Dolmetscher-Pool für den Raum Offenburg ist ein gemeinsames Projekt des Diakonischen Werks und des Caritasverbands Offenburg. „Aktuell sind 34 ehrenamtliche Dolmetscher aus...

  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.