Ebertplatz

Beiträge zum Thema Ebertplatz

Lokales
Wenn das neue Klinikum im Holderstock gebaut ist, wird der Standort Ebertplatz wieder an die Stadt Offenburg gehen.

Städtebaulicher Vertrag steht
Ortenau Klinikum: Flächentausch in Offenburg

Offenburg (gro). Der städtebauliche Vertrag zwischen der Stadt Offenburg und dem Ortenaukreis ist ausgehandelt. "Wir haben mit dem Kreis Einigkeit erzielt", so Baubürgermeister Oliver Martini. "Es findet quasi ein Grundstückstausch statt." Das bedeutet, dass die Stadt dem Kreis als Klinikträger rund 20 Hektar Fläche am Holderstock überlässt und dafür die Fläche am Ebertplatz - rund sechs Hektar - mit allen Gebäuden zurückerhält. Dies sei bereits in dem Überlassungsvertrag aus den 70er-Jahren so...

  • Offenburg
  • 06.12.19
Lokales
Wegen der Raumnot hat das Ortenau Klinikum am Standort Ebertplatz vermietete Räume gekündigt.

BDH wurde der Mietvertrag gekündigt
Therapiezentrum sucht dringend neue Räume

Offenburg (gro). Wer einen Schlaganfall hatte, an Multipler Sklerose erkrankt ist oder an ALS oder Parkinson leidet, ist auf die Arbeit von Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten angewiesen. "Wir behandeln im BDH-Therapiezentrum Ortenau über 350 Dauerpatienten", so Geschäftsführer Sascha Gawlitzek. Viele der Patienten der gemeinnützigen GmbH seien bereits seit zehn Jahren und länger in Behandlung. "Unsere Therapeuten sind speziell auf die Behandlung neurologischer Krankheitsbilder...

  • Offenburg
  • 02.08.19
Panorama

Fritz Preuschoff im Streit mit Frank Scherer
Eine Frage der Keime?

Keimproblem oder kein Problem, das ist hier die Frage. Vor Ersterem warnt der Linken-Kreisrat Fritz Preuschoff im Offenburger Krankenhaus am Ebertplatz. Entschieden bestritten wird das von Ortenau-Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller. Dabei bekommt er Schützenhilfe von Landrat Frank Scherer. Von Verleumdung und Rufschädigung ist die Rede. Möglicherweise wird sich sogar die Justiz mit der Angelegenheit befassen müssen. Ortenau Klinikum Es wäre nicht der erste Streit, den Preuschoff und...

  • Ortenau
  • 07.12.18
Lokales
Vor Sitzungsbeginn der Kreisräte mit Vorstellung des "Strukturgutachtens zur Agenda 2030" des Ortenau Klinikums positionierten sich Demonstranten vor dem Landratsamt und sahen eine "wohnortnahe Versorgung am Boden".
10 Bilder

"Strukturgutachten" für Ortenau Klinikum liegt vor
Modelle mit drei oder vier Standorten

Ortenau (rek). Sowohl die Bundes- als auch die Landespolitik treiben eine Veränderung der Krankenhauslandschaft voran. Die Vorgabe des Kreises, weiterhin eine "qualitativ hochwertige und wohnortnahe" Versorgung sicherstellen zu können, glauben die Gutachter von Lohfert & Lohfert gewährleisten zu können. Geprüft haben sie eine Variante 0 mit der Fortführung aller sieben Standorte – die Schließung in Gengenbach ist bereits beschlossen – sowie eine Variante mit drei Standorten – Offenburg,...

  • Ortenau
  • 20.04.18
Polizei

Feiertage für Tat genutzt
Diebe im Ärztehaus

Offenburg (st). Zwischen Heiligabend und Mittwochmorgen ist ein Unbekannter in verschiedene Praxen im Ärztehaus am Ebertplatz in Offenburg eingedrungen. Nach bisherigen Erkenntnissen ließ sich der Langfinger im Gebäude einschließen und machte sich erst dann ans Werk, nachdem Patienten und Ärzte das Haus verlassen hatten. Der Fremde hatte es ausschließlich auf Bares und Briefmarken abgesehen. Von seiner Errungenschaft aus den insgesamt vier Praxen fehlt seither jede Spur. Die Beamten des...

  • Offenburg
  • 28.12.17
Lokales
Oft zugeparkt: die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge am Standort Ebertplatz des Ortenau-Klinikums in Offenburg

Ortenau-Klinikum sichert Zufahrt für Rettungswagen
Bußgelder für Falschparker

Offenburg (st). Um Krankenwagen und Rettungskräften eine unbehinderte Zufahrt zum Standort am Ebertplatz zu sichern, wird das Ortenau-Klinikum in Offenburg verstärkt gegen widerrechtlich geparkte Fahrzeuge und ihre Halter vorgehen. Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge befindet sich direkt neben einem Wendekreisel vor der Apotheke im Ärztehaus. „Dieser Wendekreisel ist oft mit Fahrzeugen zugeparkt, die die Ein- und Ausfahrt für Rettungsfahrzeuge versperren“, berichtet Verwaltungsdirektor Matthias...

  • Offenburg
  • 31.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.