Getreide

Beiträge zum Thema Getreide

Polizei
Ein LKW war auf der L75 zwischen Hohbühn und Rheinbischofsheim umgekippt.

LKW kippt nach dem Beladen zur Seite
Feuerwehr birgt Fahrzeug mit Kran

Rheinau (st). Am Freitagnachmittag, 30. Juli, wurde die Feuerwehr Rheinau um 16.52 Uhr zu einem LKW-Unfall zwischen Hohbühn und Rheinbischofsheim alarmiert. Der Laster mit einer Mulde war mit Getreide beladen worden und an der L75 umgekippt. Betriebsstoffe liefen aus. Mit einem Kranwagen wurde das Fahrzeug geborgen und wieder aufgestellt. Die Feuerwehr leitet dabei den Verkehr einspurig und über einen Feldwegan dem Unfall vorbei.

  • Rheinau
  • 31.07.21
Freizeit & Genuss
Keine tierischen Erzeugnisse und sehr lecker: Spaghetti mit Kräuterseitlingen und Trüffelöl.

Vegetarisch kann auch lecker
Fleischverzicht ist kein Genussverzicht

Ortenau (gro). Im 20. Jahrhundert war das tägliche Stück Fleisch ein Statussymbol: Das ging nicht nur zu Lasten des Geschmacks, sondern auch des Tierwohls. Das ist ein Grund, warum in den westlichen Industrienationen vegetarische Ernährungsformen immer beliebter werden. Es gibt verschiedene Abstufungen, die von vegan, dem völligen Verzicht auf tierische Produkte, bis zu ovo-lakto-vegetabil, bei dem auf Fleisch verzichtet wird, reichen. Weitere Abstufungen sind die Pisco-Vegetarier, die neben Ei...

  • Ortenau
  • 12.03.21
Lokales
Ddie Ährensammler: Frieder Grundhöfer (v. l.), Detlef Lingner, Isabell Kollmer, Rüdiger Metzger-Thessen, Klaus Blawert

Arbeitskreis ist zufrieden
Erste Getreideernte im archäobotanischen Garten

Lahr (st). Vor wenigen Tagen brachten Mitglieder des Arbeitskreises Gallo-Römisches Leben Lahr-Dinglingen die erste Ernte im archäobotanischen Garten in der Lahrer Römeranlage auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände ein. Aussaat und anschließende Pflege des Getreides erfolgte im Herbst 2019 durch Thorsten Mietzner, Rüdiger Metzger-Thessen und Detlef Lingner, alles Mitglieder der Gartengruppe des Arbeitskreises . Mit Spannung wurde nun die erste Ernte des Bio-Saatgutes im Versuchsbeet...

  • Lahr
  • 13.07.20
Panorama
Durchwachsen ist die Einschätzung der Getreideernete des BLHV, auch wenn im Bild unserer Ortenautin Christine Tuffner das Feld noch so golden leuchtet.

Frostschäden beim Kern- und Steinobst, frühe Getreideernte mindert die Menge
Für den Mais kam der Regen gerade noch rechtzeitig

Ortenau (gro). Trockenheit und überdurchschnittlich hohe Junitemperaturen ließen die Getreidebestände in Südbaden frühzeitig abreifen, so dass das volle Erntepotential nicht ausgeschöpft werden konnte, stellt der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband (BLHV) in seinem Erntebericht fest. Die ohnehin frühe Wintergerste konnte noch mit zufriedenstellenden Erträgen von durchschnittlich sieben bis acht Tonnen gedroschen werden. Im Mittel lieferte auch der Winterweizen gute Erträge. Die...

  • Offenburg
  • 29.07.17
Lokales
Viele Felder in der Ortenau sind derzeit von regelrechten Seen bedeckt.

Anhaltende Nässe sorgt für wirtschaftlichen Schaden
Wetter macht Landwirten zu schaffen – Wintergetreide erheblich geschädigt

Ortenau. Egal, wo man derzeit in der Ortenau unterwegs ist: überall stehen großflächige Seen auf den Feldern. Wir fragten nach, welche Auswirkungen die anhaltende Nässe auf die Landwirtschaft hat. Prinzipiell ist es so, dass Wasser den Boden verschlämmen kann und Pflanzen, die zwar schon gekeimt haben, aber zu wenig Blattmasse und Kraft haben, absterben lassen, erklärt Stefan Schrempp, Bezirksgeschäftsführer des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbands (BLHV) in Achern. „Viel Wasser und...

  • Offenburg
  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.