Gustav-Rée-Anlage

Beiträge zum Thema Gustav-Rée-Anlage

Lokales
Die historische Stadtmauer in Offenburg wird Zug um Zug saniert. Bald ist insgesamt etwa ein Viertel des historischen Bauwerks grundlegend wiederhergestellt.
3 Bilder

Erhalt eines Stück Geschichte
Sanierung der Stadtmauer

Offenburg (st). Die 2017 vom Gemeinderat beschlossene umfassende Sanierung der Offenburger Stadtmauer schreitet weiter voran. Seit Anfang Juni 2021 läuft die Umsetzung des zweiten Maßnahmenpakets am Bahngraben und der Gustav-Rée-Anlage auf Hochtouren. Die historische Festungsanlage ist als besonderes Kulturdenkmal gelistet und rund 1,5 Kilometer lang. In den Jahren 2018 und 2019 wurden bereits drei der insgesamt 15 Teilabschnitte saniert. Dazu gehören die ersten 115 Meter am Bahngraben nördlich...

  • Offenburg
  • 18.08.21
Lokales
Die zu sanierenden Abschnitte
3 Bilder

340.000 Euro für Maßnahmenpaket
Sanierung der Stadtmauer geht voran

Offenburg (st). Die 2017 vom Gemeinderat beschlossene Sanierung der Offenburger Stadtmauer schreitet weiter voran. Nach Abschluss des ersten Maßnahmenpakets mit der höchsten Dringlichkeitsstufe im September 2019 soll in der kommenden Woche die Umsetzung des zweiten Maßnahmenpakets starten. Saniert sind bereits drei der insgesamt in 14 Teilabschnitte gegliederten 1,5 Kilometer langen, als besonderes Kulturdenkmal gelisteten, historischen Festungsanlage. Dazu gehören die ersten 115 Meter am...

  • Offenburg
  • 08.06.21
Lokales
An der Unionbrücke gibt es eine neue Ampel.
4 Bilder

Neue Verkehrsführung in der Rée-Anlage
Ampel an der Unionbrücke

Offenburg (st). Die Umbauarbeiten in der Gustav-Rée-Anlage im Umfeld des neuen Rée Carré in Offenburg sind mittlerweile bis auf geringe Restarbeiten fertiggestellt, teilt die Stadt Offenburg mit. Damit ist nach dem Lindenplatz und der Lange Straße nun der dritte Baustein des Projekts Ostflügel abgeschlossen. Der vierte Baustein, die Steinstraße, soll 2023/24 angegangen werden. Insgesamt wurden in der Gustav-Rée-Anlage mit einem Kostenrahmen von 1,35 Millionen Euro auf rund 3.600 Quadratmetern...

  • Offenburg
  • 14.04.21
Polizei

Wasser flutet den Verkaufsraum
Sachschaden liegt bei 100.000 Euro

Offenburg (st). In der Nacht auf Freitag, 19. März, kam es gegen 5.50 Uhr auf der Baustelle eines Einkaufszentrums in der Gustav-Rée-Anlage zu einem großen Wasserschaden, teilt die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen fluteten mehrere tausend Liter Wasser den Verkaufsraum in einem noch nicht vollständig fertiggestellten Ladengeschäft, so dass nach ersten Schätzungen ein Schaden von mindestens 100.000 Euro entstand. Ob es sich dabei um eine Sachbeschädigung handele oder eine andere Ursache zu...

  • Offenburg
  • 19.03.21
Polizei

Unfall in der Gustav-Ree-Anlage
Arbeiter stürzt von Leiter

Offenburg (st). Ein Mann hat sich bei einem Arbeitsunfall am Montagmittag in der Gustav-Ree-Anlage schwer verletzt. Der Arbeiter war kurz nach 14 Uhr auf einer Leiter beschäftigt, als er nach derzeitigem Sachstand den Halt verlor und rund drei Meter in die Tiefe stürzte. Alarmierte Helfer des Rettungsdienstes brachten den Mann in ein örtliches Krankenhaus. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein Fremdverschulden ist nach ersten Ermittlungen nicht zu...

  • Offenburg
  • 21.04.20
Lokales
Auf diesem Plan ist die Verkehrsführung, die ab  Montag, 6. April, gilt, zu sehen.

Keine Einfahrt aus de Lange Straße
Gustav-Rée-Anlage gesperrt

Offenburg (st). Baustellenbedingt muss die Gustav-Rée-Anlage in Offenburg bereits ab Montag, 6. April, vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Ab diesem Tag gilt daher für den motorisierten Verkehr im Bereich der Lange Straße die im beigefügten Plan gezeigte Verkehrsführung. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Fußgänger erreichen Klosterplatz und Lange Straße weiterhin über die Turmgasse, für Radfahrende ist die Zufahrt ebenfalls über die Turmgasse sowie die Alte Lange Straße...

  • Offenburg
  • 03.04.20
Lokales
Ein Blick auf das schlecht entwickelte Wurzelwerk eines Spitzahorns an der Gustav-Rée-Anlage

Spitzahorn musste gefällt werden
Standsicherheit nicht sichergestellt

Offenburg (st). Seit Anfang März sind die Bauarbeiten in der Gustav-Rée-Anlage trotz der aktuellen Situation in vollem Gang. Momentan werden die Tiefbauarbeiten im Bauabschnitt 1 durchgeführt, um die Pflasterung mit hochwertigem Betonpflasterstein vorzubereiten. Der Erhalt der in diesem Bereich bestehenden Bäume hat dabei höchste Priorität. Zur genauen Beurteilung der Bestandssituation wurde hierfür zunächst der alte Straßenbelag entfernt. Um dabei das empfindliche Wurzelwerk der Bäume nicht zu...

  • Offenburg
  • 02.04.20
Polizei

Alkoholfahrt
28-Jähriger gefährdet Fußgänger

Offenburg. Ein 28-jähriger Mercedes-Fahrer kollidierte am Mittwochabend beim Abbiegen von der Hauptstraße in die Gustav-Ree-Anlage mit dem rechten Bordstein und kam nach einigen Metern zum Stehen. Hierbei gefährdete er laut Pressemeldung drei Fußgänger, die gegen 23.40 Uhr auf dem dortigen Gehweg unterwegs waren. Nach bisherigen Feststellungen dürfte die Unfallursache in nicht angepasster Geschwindigkeit und der Alkoholisierung des 28-Jährigen zu suchen sein. Im Rahmen der Unfallaufnahme...

  • Offenburg
  • 28.11.19
Lokales
Die Sanierungsarbeiten an der Offenburger Stadtmauer im nördlichen Vinzentiusgarten sind abgeschlossen: Baubürgemeister Oliver Martini (v. l.), Daniel Ebneth, Fachbereichsleiter Stadtplanung und Baurecht, und Andreas Clausen, Stadtplanung und Stadtgestaltung, Denkmalschutz  auf der Baustelle.

Stadtmauer im Vinzentiusgarten saniert
Drei von 15 Abschnitten sind abgeschlossen

Offenburg (gro). Ein weiterer Baustein in der Sanierung der 1,4 Kilometer langen Offenburger Stadtmauer ist fertig: "Am 20. August wurden die letzten Arbeiten abgeschlossen", so Andreas Clausen, Amt für Denkmalschutz der Stadt Offenburg, im Rahmen eines Vor-Ort-Termins im Vinzentiusgarten. Dort mussten drei Platanen gefällt werden, die die Standsicherheit der Mauer gefährdetet. Eine Maßnahme, die stark in der Stadt diskutiert worden war.  "Wir haben nun die ersten drei Maßnahmenpakete...

  • Offenburg
  • 22.08.19
Lokales
Am Montag, 7. Januar, beginnt die Baustelleneinrichtung für das Rée-Carré.

Baustelleinrichtung am Rée-Carré
Arbeiten in der Lange Straße in Offenburg

Offenburg (st). Mit Beginn des neuen Jahres geht es mit den Bauprojekten in der Offenburger Innenstadt weiter voran. An der Gustav-Rée-Anlage werden die nötigen Vorbereitungen für den Baustart des Einkaufsquartiers getroffen, das der Immobilienentwickler OFB hier errichten wird. Dabei geht es sowohl um die Einrichtung von Baucontainern, als auch um die Bereitstellung von Baustellenfahrzeugen und -maschinen. Durch die Einrichtung der Baustelle wird sich die Fahrbahn zwischen Gustav-Rée-Anlage...

  • Offenburg
  • 04.01.19
Lokales
Nur das Portal der alten Stadthalle in Offenburg ist stehengeblieben.

Abbruch der Stadhalle abgeschlossen
Neue Verkehrsführung

Offenburg (st). Nach Abschluss der Abbrucharbeiten an der alten Stadthalle ist die Gustav-Rée-Anlage in Offenburg vorübergehend für beide Fahrtrichtungen geöffnet. Somit ist die Verkehrsführung auch von der Unionrampe über die Gustav Rée-Anlage in die Lange Straße möglich. Die Öffnung gilt seit dem gestrigen Dienstag und wird bis voraussichtlich Ende November 2018 dauern.

  • Offenburg
  • 23.10.18
Lokales
Die Hinterhöfe der nördlichen Innenstadt zwischen alter Stadthalle (links) und der Hauptstraße werden umgestaltet.

Abriss im Herbst markiert Beginn des Baus der Galerie

Offenburg. Der Abriss, die Sanierung und der Neubau der Sparkassen-Hauptstelle in der nördlichen Hauptstraße markieren auch den Startschuss für den Bau des neuen Einkaufsquartiers an der Gustav-Rée-Anlage. Die Unterzeichnung des städtebaulichen 52-seitigen Vertrags zur Entwicklung der nördlichen Innenstadt wurde gestern im Rathaus bekanntgegeben. Vertragspartner sind die Stadt Offenburg, die Sparkasse Offenburg-Ortenau und die Stadtquartier Offenburg GmbH & Co KG, eine Projektgesellschaft des...

  • Ausgabe Offenburg
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.