IHK Südlicher Oberrhein

Beiträge zum Thema IHK Südlicher Oberrhein

Extra
Die Zukunft in vielen Berufen ist digital.

Arbeitswelt verändert sich
Berufsbilder werden immer digitaler

Offenburg (gro). Die Arbeitswelt ist im Fluss. Das zeigt sich auch bei der Berufswahl. Auf der einen Seiten beeinflusst die Digitalisierung die Berufsbilder und -welt. "Es entstehen gar nicht so viele neue Berufe", weiß Simon Kaiser, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung bei der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK). "Die Inhalte der Berufe ändern sich jedoch stark. Der große Trend geht hin zu mehr Interdisziplinarität. Der Blick über den Tellerrand beziehungsweise der Sinn...

  • Offenburg
  • 03.05.21
Extra
Simon Kaiser

Für Simon Kaiser, IHK Südlicher Oberrhein, ist die BIM eine wichtige Plattform
Eine gute Gelegenheit, um sich beruflich zu orientieren

Offenburg (st). Die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK) unterstützt schon lange die Berufsinfomesse. Simon Kaiser, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung, verrät Christina Großheim, warum die Messe einen besonderen Stellenwert für die Betriebe hat. Warum beteiligt sich die IHK Südlicher Oberrhein an der BIM 2021? Das ist schnell erklärt: Die BIM ist DIE regionale Plattform zur Berufsorientierung in der Ortenau. Für uns als IHK ist es selbstverständlich, dass wir mit unserem...

  • Offenburg
  • 03.05.21
Lokales
Oberbürgermeister Matthias Braun (Mitte) unterzeichnete gemeinsam mit dem stellvertretenden IHK-Hauptgeschäftsführer Alwin Wagner (l.) und Stadtmarketing-Vorstand Dr. Frank Hellstern die Zusammenarbeit im Rahmen des lokalen Aktionsbündnisses "Pro Innenstadt".
2 Bilder

Bündnis von IHK, Stadt und Stadtmarketing
City für Zukunft fit machen

Oberkirch (mak). "Der Einzelhandel hat es nicht leicht. Die Corona-Pandemie verschärft die Situation zusätzlich", analysiert Oberkirchs Oberbürgermeister Matthias Braun am vergangenen Dienstagvormittag, 27. April, bei der Unterzeichnung des lokalen Aktionsbündnis „Pro Innenstadt". Initiiert hat dieses Bündnis die IHK Südlicher Oberrhein, die zusammen mit der Stadt Oberkirch und dem Stadtmarketing Oberkirch die Innenstadt in und nach der Pandemie wiederbeleben möchte. Oberkirch ist dabei neben...

  • Oberkirch
  • 28.04.21
Lokales
Aktionsbündnis unterzeichnet: Wolfgang Spengler (v. l.), Norbert Schneider, Steffen Auer und Bruno Metz

Aktionsbündnis in Ettenheim
IHK-Projekt zur Stärkung der Innenstadt

Ettenheim (st). Viele Innenstädte in der IHK-Region Südlicher Oberrhein – so auch Ettenheim - sind als Wirtschaftszentren stark durch die Pandemie stark betroffen. Ihre Funktion als Ort zum Leben, Wirtschaften und Arbeiten ist nachhaltig beeinträchtigt. Händler, Gastronomen und Dienstleister stehen in einem Kreuzfeuer mehrerer Entwicklungen, so auch die Abwanderung der Kaufkraft in Richtung Onlinehandel. Einige Innenstädte weisen zudem „Vorerkrankungen“ auf, wie mangelnde...

  • Ettenheim
  • 31.03.21
Extra
Simon Kaiser leitet bei der IHK den Geschäftsbereich der Aus- und Weiterbildung.

IHK-Bereichsleiter Simon Kaiser
Ausbildung mit gesetzlichem Schutz

Ortenau. Auch der Ausbildungsstart in diesem Jahr steht wohl noch unter den Vorzeichen der Pandemie. Wie die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein, deren Betriebe und die Azubis damit umgehen können, dazu befragt Rembert Graf Kerssenbrock Simon Kaiser, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Betriebe werden Verantwortung gerecht Wie versuchen die Betriebe, die Qualität der Ausbildung mit den fortlaufend geltenden Einschränkungen hoch zu halten? Der Grad der...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Extra
Simon Kaiser leitet den Bereich Aus- und Weiterbildung bei der IHK Südlicher Oberrhein

IHK über die Situation
Ausbildung findet im Tagesgeschäft statt

Ortenau. Die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK) ist ein wichtiger Ansprechpartner für die Unternehmen einerseits, aber eben auch für einen Ausbildungsplatz suchende Schüler. Rembert Graf Kerssenbrock befragte Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK. Auch im Corona-Jahr kein Lehrstellenmangel Welches Resümee ziehen Sie für das vergangene Ausbildungsjahr? Die Pandemie hat auf dem Ausbildungsmarkt in der Region deutliche Spuren...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Lokales
Stichprobenartig kontrolliert die Bundespolizei immer wieder die Einreise nach Deutschland mit Blick auf die Reiseregelungen. In der Ortenau wächst die Sorge, dass das Elsass zum Hochinzidenzgebiet erklärt wird und die 24-Stunden-Regel für Pendler wegfällt.

Wird das Elsass Hochinzidenzgebiet?
Kostenfreie Tests für Grenzpendler

Ortenau/Stuttgart (gro). Frankreich hat vor einer Woche seine Grenzen für Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) dicht gemacht. Außerdem werden an den Grenzen die Auflagen stärker überwacht. Wer ins Nachbarland einreisen möchte, der muss einen negativen Corona-Test vorlegen. Ausgenommen sind Pendler, die in dem einen Land leben und in dem anderen arbeiten. Wenn sie sich nicht weiter als 30 Kilometer von ihrem Wohnort entfernen, müssen sie keinen negativen PCR-Test mit sich führen. Es muss...

  • Ortenau
  • 06.02.21
Lokales
Viele Betriebe warten immer noch auf die Auszahlung der Corona-Hilfen.

Corona-Hilfen fließen noch nicht
Vertrauensverlust gepaart mit Existenzängsten

Ortenau (mak). Vater Staat will mit viel Geld die Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft abfedern. Doch viele Betriebe beklagen, dass beantragte Hilfen für November und Dezember sowie die Überbrückungshilfen immer noch nicht geflossen sind. Dehoga "Ich kenne keinen Betrieb, der nicht die Hilfen beantragt hat", sagt Dominic Müller, Vorsitzender der Dehoga-Kreisstelle Offenburg. Dass es bei der Auszahlung hakt, führt er auf einige Punkt zurück. "Lange konnten sich die zuständigen...

  • Ortenau
  • 23.01.21
Lokales
Stellten den "Aktionsplan Innenstadt" vor: Philipp Frese (v. l.), Präsident des Handelsverbands Südbaden, Dr. Steffen Auer, Präsident der IHK Südlicher Oberrhein, sowie Dr. Dieter Salomon, IHK-Hauptgeschäftsführer

"Aktionsplan Innenstadt"
Kampagne der IHK Südlicher Oberrhein und des Handelsverbands Südbaden

Lahr (ds). Mit der Kampagne "Aktionsplan Innenstadt" wollen die IHK Südlicher Oberrhein und der Handelsverband Südbaden die von der Corona-Krise stark betroffenen Innenstädte stärken und Besucher die Angst vor überfüllten Städten und Geschäften nehmen. Maßnahmen Zu den Impulsen und Maßnahmen des "Aktionsplans Innenstadt" gehören beispielsweise: Sonntagsöffnungen im (Teil-)Lockdown, nicht anlassbezogene verkaufsoffene Sonntage 2021, Reduzierung der Parkgebühren, Ausweitung von Außengastronomie...

  • Lahr
  • 10.12.20
Lokales
Nach bisherigen Rechtsverständnis können Betriebsferien nicht so ohne Weiteres angeordnet werden.

Maßnahme zur Eindämmung der Pandemie
Betriebsferien nicht überall Mittel der Wahl

Ortenau (ds). Im Bemühen, die Corona-Pandemie einzudämmen, hat die Bundesregierung jüngst Unternehmen aufgefordert, nicht nur großzügige Home-Office-Lösungen anzubieten, sondern die Betriebsstätten vom 23. Dezember bis 1. Januar ganz zu schließen. IHKMit gutem Beispiel voran geht die IHK Südlicher Oberrhein: Alle drei Standorte – Freiburg, Lahr und Offenburg – bleiben von Mittwoch, 23. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 3. Januar, geschlossen. "Wir möchten mit dieser Maßnahme unseren Anteil...

  • Ortenau
  • 05.12.20
Extra
Matthias Kirch, Europa-Park, (v. l.), Simon Kaiser, IHK, Pascale Mollet-Piffert, IHK, Andreas Truttenbach, RMA, Rolf Kaufmann, Zehnder, und Norbert Uphues, IHK, zeigen auf, welche Rolle französische Fachkräfte in der Ortenau spielen.

IHK-Studie
Rolle der Grenzgänger für die Ortenauer Unternehmen

Offenburg (gro). In Deutschland arbeiten, in Frankreich wohnen: Das gab und gibt es schon immer am Oberrhein. Doch die Rolle der französischen Arbeitnehmer hat sich in den vergangenen Jahren verändert. Waren es im ausklingenden 20. Jahrhundert viele Ungelernte, die in deutschen Unternehmen beschäftgt waren, so suchen diese heute qualifizierte Fachkräfte beim französischen Nachbarn. Arbeitskräfte aus dem ElsassIn einer Studie zeigt die IHK Südlicher Oberrhein (IHK) auf, wie wichtig die...

  • Ortenau
  • 24.10.20
Extra

IHK-Berufsprofiling
Kompetenz-Test informiert über eigene Stärken

Wo liegen meine Stärken? Was interessiert mich am meisten? Soll ich eine Ausbildung machen oder studieren? Das IHK-Berufsprofiling gibt jungen Menschen Antworten auf diese Fragen. In einem dreistündigen Kompetenz-Test werden verschiedene Testverfahren durchlaufen. Dabei werden die Teilnehmenden Leistungs- und Wissenstests bearbeiten sowie Fragen zur persönlichen Einstellung, dem Verhalten und ihren Interessen beantworten. Die Ergebnisse werden in einer umfassenden Auswertung ausführlich...

  • Ortenau
  • 24.10.20
Extra
Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK Südlicher Oberrhein

Interview mit Simon Kaiser
Vielfältige Berufe mit hohem Praxisbezug

Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK Südlicher Oberrhein, spricht im Interview mit Anne-Marie Glaser über die Zukunftsperspektiven der Auszubildenden in Industrie und Handel. Vor einem Jahr sprachen wir im Ortenaukreis noch vom Fachkräftemangel. Wie hat Corona das Thema beeinflusst? Der Fachkräftemangel bleibt für die Unternehmen in der Ortenau auch in den kommenden Jahren ein zentrales Thema. Grundsätzlich gibt es in diesem Zusammenhang immer zwei...

  • Ortenau
  • 24.10.20
Extra
Simon Kaiser leitet den Bereich Aus- und Weiterbildung

Interview mit Simon Kaiser
Betriebe bieten über 170 Ausbildungsberufe

Für Betriebe aus Industrie und Handel und Ausbildungssuchende ist die IHK ein wichtiger Ansprechpartner. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Simon Kaiser, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Schülern Ausbildung schmackhaft machen Was bietet die IHK an, um Unternehmen bei der Nachwuchssorge zu unterstützen? Wer jetzt noch eine freie Stelle anzubieten hat, kann sie auf der bereits genannten IHK-Lehrstellenbörse www.ihk-lehrstellenboerse.de anbieten. Für Unternehmen, denen...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Extra
Simon Kaiser, IHK-Leiter Aus- und Weiterbildung

IHK zum Ausbildungsmarkt
Nach fünf Boomjahren eine leichte Abkühlung

Ein wichtiger Partner für Handel und Industrie, und damit auch für Ausbildungssuchenden, ist die IHK Südlicher Oberrhein. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Interview mit IHK-Leiter Aus- und WeiterbildungWie sind die Zahlen bezüglich Bewerbungen und Ausbildungsstellen für das jetzt beginnende Ausbildungsjahr? Wir haben vom 1. Januar bis 31. August 3.474 Ausbildungsverhältnisse eingetragen, das sind 441 weniger als im Vorjahr....

  • Ortenau
  • 09.09.20
Lokales
Sie stellten das neue Portal vor: Viktor Roller, Thomas J. Weber, Dirk Schäfer, Thomas Breyer-Mayländer, Steffen Auer, Horst Sahrbacher, Dominik Fehringer, Roswitha Mühl und Stephan Wilcken (v. l.).

Kooperation
Acht Partner starten das Bildungsnetzwerk Skillshub

Ortenau (tf). Die Digitalisierung wird in allen Arbeitsbereichen immer wichtiger. Um im Dickicht der Fortbildungen das richtige für sich und seine Mitarbeiter zu finden, haben sich nun in einem innovativen Projekt acht Wirtschaftsinstitutionen und Bildungsträger der Ortenau unter dem Namen Skillshub zusammengeschlossen, um ihre Angebote auf einer zentralen Internetseite zu bündeln und so zukünftig noch besser dem Bedarf der Unternehmen in der Region anzupassen. „Skillshub bietet durch unsere...

  • Ortenau
  • 11.07.20
Extra
Seit nun fast anderthalb Jahren ist IHK-Ausbildungsbegleiter Markus Keßner im Einsatz am südlichen Oberrhein.

Markus Keßner vermittelt bei Azubis und Firmen
Begleiter gegen den Ausbildungsabbruch

Im Verantwortungsbereich der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK) werden pro Jahr knapp zehn Prozent der Ausbildungsverträge vorzeitig gelöst. Einige dieser Abbrecher entscheiden sich zwar für eine andere Ausbildung oder ein Studium, für kleine und mittlere Unternehmen ziehen Vertragslösungen jedoch große finanzielle und personelle Belastungen nach sich, ungeachtet der Frage, ob die Auszubildenden im Anschluss ihre berufliche Entwicklung anderweitig fortsetzen. Damit es erst...

  • Ortenau
  • 26.06.20
Extra
Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK

IHK zu neuen Möglichkeiten
Größere Auswahl für die Fachinformatiker

Ortenau. Über die augenblickliche Situation rund um die Berufsberatung sprach Rembert Graf Kerssenbrock mit Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK Südlicher Oberrhein. Welche Änderungen beinhalten die neuen Ausbildungsordnungen für Berufe der Informationstechnologie? Die Neuordnung wird voraussichtlich zum 1. August in Kraft treten und bedeutet eine grundlegende Neuaufstellung der gesamten Berufsgruppe. Der Beruf Fachinformatiker erhält zwei zusätzliche...

  • Ortenau
  • 15.05.20
Extra
Spielerisch den Berufsstart meistern

Seminar für Auszubildende
Schlüsselqualifikationen vor Berufsstart fördern

Ortenau (st). Immer wieder kritisieren Ausbildungsbetriebe die Schlüsselqualifikationen und Grundfertigkeiten ihrer Azubis. Hier möchte die IHK Südlicher Oberrhein mit ihrem Seminarangebot „Azubi Opening“ Abhilfe schaffen. Betriebe können ihre Azubis-in-spe schon jetzt für den Herbst anmelden. Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK Südlicher Oberrhein: „Praktisch machen sich die jungen Leute sehr gut im Ausbildungsberuf, Mängel herrschen eher bei anderen...

  • Ortenau
  • 15.05.20
Extra
Simon Kaiser zu Ausbildung und dualen Studuengängen

IHK-Angebote
Latte für Ausbildungsplätze aus Vorjahren hängt hoch

Ortenau. Die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein ist die Interessenvertretung der Betriebe in diesen Branchen und damit ebenfalls ein zentraler Akteur in Ausbildungsfragen. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Simon Kaiser, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Werden die Betriebe und Unternehmen der IHK für den kommenden Ausbildungsstart Lehrstellen im gewohnten Umfang zur Verfügung stellen? Wie waren die Zahlen im Vorjahr und mit welcher Zahl an Lehrstellen...

  • Ortenau
  • 08.05.20
Extra
Julia Stöhr kann Schulabgängern einen Kompetenztest zum Finden der eigenen Stärken empfehlen.

Mit Kompetenztest Stärken entdecken
Damit Berufswahl nicht zur Qual wird

Ortenau (st). „Wenn ich mal groß bin, werde ich Lokomotivführer“ – war die Berufswahl vor wenigen Jahren noch relativ einfach, ist es heute für Jugendliche deutlich schwieriger, aus der Vielzahl der verschiedenen Berufe auszuwählen. Ganz abgesehen von der Frage nach den eigenen Talenten. Passt der Traumberuf überhaupt zu mir? Antworten gibt das IHK-Berufsprofiling. „Das IHK-Berufsprofiling ist ein Kompetenz-Test für Ausbildungsberufe und Studienbereiche“, informiert Julia Stöhr aus dem Bereich...

  • Ortenau
  • 08.05.20
Extra
Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung der IHK Südlicher Oberrhein

BWIHK-Studie zeigt, wann Einkommen am größten sind
Verdienst nach Studium oder Lehre im Vergleich

Ortenau (st). Eine BWIHK-Studie belegt, dass eine berufliche Aus- und Fortbildung bis zum 60. Lebensjahr betrachtet ein höheres Einkommen bietet als ein Akademikerverdienst. 1,4 Millionen Euro – dieser Zahl entspricht der kumulierte Verdienst einer Person mit Ausbildung und anschließender Weiterbildung am Ende des Erwerbslebens. Diese Zahl fast gleichauf mit der eines Akademikerverdienstes. Jedoch haben erstere bis zum 60. Lebensjahr, und somit während des größten Teils ihres Berufslebens,...

  • Ortenau
  • 14.03.20
Extra
IHK-Präsident Dr. Steffen Auer

IHK-Präsident Steffen Auer zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz
Auch das Know-how aus Nicht-EU-Ländern gefragt

Ortenau (st). Der Fachkräftebedarf ist und bleibt Thema Nummer eins bei den Unternehmen am südlichen Oberrhein. Mehr noch: Der Anteil der Unternehmen, die sich um fehlende Fachkräfte sorgen, stieg zuletzt wieder von 56 auf 62 Prozent an, so das Ergebnis der Konjunkturumfrage zum Jahresbeginn. „Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz kann hier Verbesserungen bringen“, hofft IHK-Präsident Dr. Steffen Auer mit Blick auf die Gültigkeit der neuen Regelungen seit 1. März. Derzeit ist jeder fünfte...

  • Ortenau
  • 14.03.20
Marktplatz
Simon Kaiser, Leiter für Aus- und Weiterbildung bei der IHK Südlicher Oberrhein

Coronavirus: Berufsschulen bleiben von Montag an geschlossen
IHK sagt Prüfungen größtenteils ab

Ortenau (st). Aufgrund vorsorglicher Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus werden alle Ausbildungsprüfungen (Zwischen- und Abschlussprüfungen) und Weiterbildungsprüfungen der IHKs bundesweit bis einschließlich 24. April abgesagt. Auch die Berufsschulen werden, ebenso wie Schulen und Kindertagesstätten, geschlossen. Schulen, Kitas sowie Berufsschulen werden aufgrund vorsorglicher Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus bis einschließlich 19. April geschlossen. Die...

  • Ortenau
  • 14.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.