Integration

Beiträge zum Thema Integration

Lokales
Mohammad Al Abdulah und Ehefrau Amina Ali Mualim (hintere Reihe rechts beziehungsweise links) sind sehr dankbar für die erhaltene Hilfe bei der Wohnungssuche. Sachgebietsleiter Dirk Kapp (vorne links) und Christa Malik (vorne zweite von links) sind auf Seiten der Stadt Oberkirch gemeinsam mit den Integrationsmanagerinnen Salome Fricker (zweite von rechts) und Lisa Peter (rechts) Ansprechpartner der somalischen Familie.

„Raumteiler“ hilft bei Wohnungssuche
Projekt in Oberkirch erfolgreich

Oberkirch (st). Freude über die erfolgreiche Wohnungssuche bei Familie Al Abdulah. Durch das landesweite Programm „Raumteiler“ hat die siebenköpfige Familie eine Wohnung in Ringelbach gefunden. Bereits acht Familien konnte eine passende Wohnung vermittelt werden, schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Die Wohnungssuche in Oberkirch ist nicht immer einfach. Gerade Menschen in einer prekären Lebenssituation suchen häufig lange oder gar vergeblich nach einer Wohnung. Mit der...

  • Oberkirch
  • 19.10.21
Lokales

Interkulturelle Woche
Bunter Programmmix

Achern (st). Die Interkulturelle Woche findet jährlich bundesweit statt. Sie ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. In mehr als 500 Städten und Gemeinden werden rund 5.000 Veranstaltungen durchgeführt. In Achern wird die Interkulturelle Woche durch die Filmvorführung des kommunalen Kinos Tivoli eröffnet. In „Deutschkurs“ sollen sechs junge Geflüchtete lernen, wie man im Deutschen Träume...

  • Achern
  • 28.09.21
Lokales
Die Aufnahme zeigt von links: Bürgermeister Christoph Lipps, Sachgebietsleiter Dirk Kapp, Heimleiter Kay Herrmann und die zuständige Fachbereichsleiterin Clarissa Isele. Seit Anfang Mai ist Kay Herrmann Heimleiter für die städtischen Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünfte im Waldweg.

Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünfte
Kay Herrmann neuer Heimleiter

Oberkirch (st). Kay Herrmann ist der neue Heimleiter für die Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünfte der Stadt Oberkirch. Seit Anfang Mai ist der Ettenheimer für die Große Kreisstadt tätig. Mit dieser Stellenbesetzung stärkt die Stadt ganz bewusst ihre Angebote für eine gelungene Integration. „Ganz bewusst hat die Stadt Oberkirch damals die Stelle des Heimleiters geschaffen“, erläutert Bürgermeister Christoph Lipps bei der Vorstellung von Kay Herrmann vor Ort im Waldweg. Es sei ein für die...

  • Oberkirch
  • 09.07.21
Lokales

Begleitgruppe begleitet den Prozess
Zukunftswerkstatt wird ausgewertet

Achern (st). Die Begleitgruppe des Projektes „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“ in Achern wertete dieser Tage die Ergebnisse der Zukunftswerkstatt aus. Im Oktober widmete sich die Veranstaltung in der Schloßfeldhalle Großweier der Frage: „Wie wollen wir 2030 in Achern leben?“ Die Ergebnisse beschäftigten jetzt die Begleitgruppe zu dem einjährigen Prozess. Vor dem Hintergrund der geltenden Kontaktbeschränkungen wollte die Begleitgruppe mit der Auswertung...

  • Achern
  • 09.12.20
Lokales
Bürgermeister Stefan Hattenbach, Birgit Schneider und Hauptamtsleiter Martin Reichert (v. l.)

Birgit Schneider sorgt ab Oktober für ein vielfältiges Miteinander der Kulturen
Neue Integrationsbeauftragte

Kappelrodeck (st). Kappelrodeck und Waldulm verfügen als Wohngemeinde über eine starke Gemeindegemeinschaft und ein vitales, vielfältiges Gemeindeleben, das durch die Einwohner in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen gelebt und gepflegt wird. Das ist laut Bürgermeister Stefan Hattenbach ein Markenkern der Gemeinde. Von den rund 6.100 Einwohnern haben rund 500 keinen deutschen Pass. Und diese rund 500 ausländischen Mitbürger haben 46 unterschiedliche Nationalitäten. Rund 100 davon sind...

  • Kappelrodeck
  • 27.08.19
Lokales
Oberbürgermeister Matthias Braun stellte gemeinsam mit der städtischen Integrationsbeauftragten Simone Pohl und Christa Malik (rechts) das Projekt „Raumteiler“ für Oberkirch vor.

Hilfe für Menschen in prekären Lebenssituationen
Oberkirch an Projekt "Raumteiler" beteiligt

Oberkirch (st). Das Projekt „Raumteiler“ startete im Juni 2019 in Oberkirch. Seit dem steht Christa Malik vom Sachgebiet „Soziale Leistungen“ Vermietern und Wohnungssuchenden in Oberkirch als Ansprechpartnerin zur Seite. Das Projekt läuft erstmal bis Ende 2021. Die Stadt Oberkirch beteiligt sich als eine der ersten Ortenauer Kommunen an dem Landesprogramm. Hilfe für Menschen in prekären Lebenssituationen Die Wohnungssuche in Oberkirch ist nicht einfach. Gerade Menschen in einer prekären...

  • Oberkirch
  • 21.08.19
Lokales
Franziska Möker beim Begrüßungsgespräch mit Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Franziska Möker folgt auf Steffen Kasteleiner
Neue Integrationsbeauftragte

Achern (st). "Die Stadt ist der Ort, an dem Menschen in das Gemeinwesen integriert und so zur Bereicherung für die Gesellschaft werden oder ausgegrenzt bleiben. Deshalb ist Integration eine zentrale kommunale Aufgabe“, so Oberbürgermeister Muttach bei der Begrüßung der neuen Integrationsbeauftragten der Stadt Achern, Franziska Möker. Chance nutzen Die Zeiten, in denen Menschen in ihrem Geburtsort bis zum Tod bleiben, gehören in der globalisierten Welt längst der Vergangenheit an. Viele Menschen...

  • Achern
  • 03.06.19
Lokales
DRK und Gemeinde Kappelrodeck ziehen beim offenen Familientreff an einem Strang.

"Kappelrodeck ist Viefalt" sucht Verstärkung
Integrationsprojekt mit Erfolg an Start gegangen

Kappelrodeck (st). Überwältigt von der großen Resonanz des nun gestarteten offenen Familientreffs „Kappelrodeck ist Vielfalt“ zeigte sich der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Kappelrodeck Hubert Köninger bei einer ersten Zwischenbilanz. Als wichtigsten Erfolgsgarant nannte Köninger das syrische Ehepaar Nassrin Hejwani und Jehad Al Fares aus Kappelrodeck, das durch seinen großen persönlichen Einsatz und seine Beliebtheit bei den neu in das Achertal gekommenen Familien dazu beigetragen hat, dass...

  • Kappelrodeck
  • 31.07.18
Lokales
Acrobat arbeitet mit der VHS zusammen, wenn es um das Erlernen der deutschen Sprache geht – hier in Oberachern.

Neue Wege des Personaldienstleisters: Deutschkurse und mehr
Acrobat fördert Integration polnischer Mitarbeiter

Achern. Der Personaldienstleister Acrobat geht neue Wege, besonders wenn es um die Rekrutierung von qualifizierten Mitarbeitern geht. So konnte Acrobat in kurzer Zeit polnische Mitarbeiter für seine Kunden gewinnen. „Wir tun fast alles, damit sich unsere europäischen Nachbarn bei uns wohl fühlen“, ist ein Leitspruch von den beiden Geschäftsführern Sylvia Selinger und Dieter Lepold. Dieser Service ist prägend für die Unternehmenskultur, die Acrobat auszeichnet. Dazu gehören das Organisieren von...

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.