KOD

Beiträge zum Thema KOD

Lokales
Oberbürgermeister Markus Ibert (vordere Reihe rechts) hat gemeinsam mit Lucia Vogt, Leiterin des Ordnungsamts, und Stefan Langenkamp, Teamleiter des Kommunalen Ordnungsdiensts (Vierte und Dritter von links), das Team der Lahrer Polizei um Revierleiter Ingolf Grunwald (vordere Reihe Mitte) besucht.

Dank für den Einsatz in der Pandemie
OB Markus Ibert besucht Polizeirevier

Lahr (st). Bei einem Besuch des Lahrer Polizeireviers hat Oberbürgermeister Markus Ibert den Polizisten seinen Dank und seine Anerkennung für ihr Engagement in Zeiten der Corona-Pandemie ausgesprochen. Anerkennung und Respekt Anlass für den Besuch war, dass im Mai 2021 Schmähungen gegen die Polizei an die Wände der Unterführung am Lahrer Seepark gesprüht worden waren. „Diese Schmierereien waren für mich eine klare Grenzüberschreitung, die wir als Gesellschaft nicht hinnehmen dürfen“, sagte...

  • Lahr
  • 25.08.21
Lokales

Waldmattensee im Fokus
Monatsbilanz des Lahrer Kommunalen Ordnungsdiensts

Lahr (st). Im Juni hat der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) Lahr verstärkt den Waldmattensee in Kippenheimweiler kontrolliert. An einem heißen Tag hielten sich im gesperrten Bereich des Sees 13 Personen auf, die vom KOD einen Platzverweis ausgesprochen bekamen. Auch an weiteren Tagen gab es immer wieder vereinzelt Gruppen, die sich verbotenerweise im gesperrten Bereich aufhielten. Diese Verstöße wurden strikt geahndet. Außerdem wurden zahlreiche Verstöße gegen die Rechtsverordnung des...

  • Lahr
  • 05.07.21
Lokales
Wegweiser für Wanderer werden einfach aus der Verankerung gerissen.

Vandalismus im Wald
Sachbeschädigungen in Kuhbach und Reichenbach nehmen zu

Lahr (st). Gieseneck, Marienkapelle, Jägerpfad, der Bolzplatz in Kuhbach und die Wassertretstelle in Reichenbach – wunderschöne Orte zum Wandern und Rasten sind zunehmend von Vandalismus betroffen. Die anhaltende Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen haben die Menschen in die Natur gebracht. Doch nicht alle nutzen die Natur und Freizeitflächen unter freiem Himmel im Sinne eines guten Miteinanders. Schilder werden verbogen, ganze Wegweiser aus der Verankerung gerissen,...

  • Lahr
  • 31.05.21
Lokales
Die neue Regelung soll Situationen wie in Vorjahren verhindern.

Einbahnstraße am Korker Baggersee
Zufahrt für Rettungskräfte sichern

Kehl (st). Dass sich der Korker Baggersee unter Badegästen hoher Beliebtheit erfreut, hat sich am vergangenen Wochenende erneut gezeigt. Die warmen Temperaturen und die sommerlichen Wetterbedingungen hatten am Samstag und Sonntag viele Besucher an das künstliche Gewässer neben dem Kieswerk gelockt. Parkchaos vermeiden und Zufahrt für Rettungskräfte sicherstellen „Der See war gut besucht“, berichtet Patrick Stork von der Polizeibehörde. Weil KOD und Verkehrsbehörde davon ausgehen, dass der See...

  • Kehl
  • 31.05.21
Lokales
Die Maskenpflicht in der Fußgängerzone wird vom KOD überwacht.

Monatliche Bilanz des KOD
Corona-Kontrollen sind weiterhin ein Schwerpunkt

Lahr (st). Ein Schwerpunkt der Arbeit des Kommunalen Ordnungsdienstes Lahr (KOD) lag im Monat März auf der Überwachung der Maskenpflicht in der Fußgängerzone. Die Stadt Lahr hat in der Fußgängerzone der Innenstadt per Allgemeinverfügung eine Maskenpflicht erlassen. Der KOD war nahezu täglich in der Fußgängerzone präsent. Nachdem in der ersten Woche nach Inkrafttreten der Allgemeinverfügung lediglich mündliche Ermahnungen an die Passanten ergingen, wurden seit dem 15. März 220 Verstöße...

  • Lahr
  • 07.04.21
Lokales

Viel Arbeit für Kehler Ordnungsdienst
Zahl der Reiserückkehrer steigt

Kehl (st). Rund 70 Quarantäne-Verfügungen hat der Kommunale Ordnungsdienst allein am Montag, 25. Januar, an Reiserückkehrer zugestellt. Gleichzeitig mussten die jeweiligen Kontakte ermittelt werden. Zehn Tage Isolation 70 Reiserückkehrer haben den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) am Montag auf Trab gehalten: Quarantäne-Verfügungen mussten zugestellt, über das weitere Vorgehen informiert und die Kontakte ermittelt werden. Waren die Rückkehrer per Telefon nicht erreichbar, wurde die beim...

  • Kehl
  • 27.01.21
Lokales

Notbetreuung, Kitas und Schulen
KOD hat Arbeit mit Reiserückkehrern

Kehl (st). Die Verlängerung des harten Lockdowns bis zum 31. Januar bedeutet auch, dass Schulen und Kitas weiterhin geschlossen bleiben müssen. In den städtischen Kindertageseinrichtungen wird daher das Angebot der Notbetreuung verlängert. Mit dem Ende der Weihnachtsferien steht ab Montag, 11. Januar, auch eine Notbetreuung für Schüler zur Verfügung. Sowohl in Kitas als auch in Schulen gilt künftig eine vereinfachte Anmeldung: Eltern, die am Arbeitsplatz als unabkömmlich gelten, brauchen ab...

  • Kehl
  • 07.01.21
Lokales

Ordnungsdienst verstärkt Kontrollen
Verstöße werden rigoros geahndet

Kehl (st). Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Kehl verstärkt wegen der hohen Corona-Fallzahlen seine Kontrollen der Maskenpflicht, der nächtlichen Ausgangssperre und auf dem Wochenmarkt. Das Feuerwerk-Verkaufsverbot wird vom KOD ebenfalls überprüft. Die Mediathek kann mindestens bis zum 11. Januar keine kontaktlose Ausleihe anbieten, da dies durch die Corona-Verordnung verboten ist. Wer über Weihnachten Angehörige besucht, die zur Risikogruppe gehören, hat die Möglichkeit, am 23. und...

  • Kehl
  • 21.12.20
Lokales
Wer richtig parkt, wird belohnt.

Gehwegenparken nur auf gekennzeichneten Flächen
Belohnung für richtiges Parken

Lahr (ds/st). Die Maßnahme ist zwar unorthodox, das Ziel verfehlen wird sie aber nicht, ist sich die Lahrer Stadtverwaltung sicher: Wer die Neuregelung beachtet und auf Gehwegen nur noch innerhalb gekennzeichneter Flächen und damit richtig parkt, wird seit Freitag mit einer kleinen Süßigkeit belohnt. Falschparker dagegen erhalten eine Hinweiskarte, die auf die neue Parkregelung aufmerksam macht. Das allerdings lediglich in einer Übergangsfrist, denn ab Januar wird für das Parken auf dem Gehweg...

  • Lahr
  • 06.12.19
  • 1
  • 1
Lokales
Im Sommer ist der Ölberg in der Offenburger Innenstadt ein beliebter nächtlicher Treffpunkt für Jugendliche. Es kommt immer wieder zu Ruhestörungen.

Hauptausschuss für mehr Polizeikräfte
Ordnungsdienst stößt auf wenig Gegenliebe

Offenburg (gro). Die Einführung eines Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) in Offenburg wurde vor allen Dingen während des Oberbürgermeisterwahlkampfes 2018 viel diskutiert. Im April 2019 erhielt die Stadtverwaltung den Auftrag ein Konzept dafür zu erarbeiten. Dieses wurde in der Haupt- und Bauausschusssitzung am Montag vorgestellt: Darin wird betont, dass die Verfolgung von Straftaten dem Polizeivollzugsdienst obliegt und nicht auf die gemeindlichen Vollzugsbediensteten übertragen werden könne....

  • Offenburg
  • 03.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.