Märchen

Beiträge zum Thema Märchen

Lokales
Britta March, Leiterin Referat Pflege bei der AOK Baden-Württemberg, Miriam Mack, Vorstandsvorsitzende Märchenland, Wolfgang Schweizer, Geschäftsführer AOK Baden-Württemberg, Monika Panse, Geschäftsführerin Märchenland (von links)
2 Bilder

"Märchen und Demenz“
Pilotprojekt im Europa-Park vorgestellt

Rust (sdk). „Es war einmal“, so beginnen Märchen und jeder Mensch verbindet mit diesem Satzanfang Kindheitserinnerungen. Dass man mit Märchen demenzerkrankte Menschen erreicht, war bei der AOK Infoveranstaltung für Pflegekräfte in Einrichtungen im Europa-Park in Rust zu erfahren. InfoveranstaltungDie Infoveranstaltung zum Thema „Es war einmal – Märchen und Demenz“ startet als Pilotprojekt in Baden-Württtemberg. Die Bezirksdirektion südlicher Oberrhein und das Deutsche Zentrum für Märchenkultur...

  • Rust
  • 17.09.19
  • 210× gelesen
Freizeit & Genuss
Seit vielen Jahren studiert Tanzlehrerin Susi Dangl aus Zell (links vorne) mit dem Freilichtbühnen-Team die Tanzszenen ein. Auch beim neuen Stück gibt es wieder peppige Tänze.

Toller Märchenmix bei der Freilichtbühne Hornberg
Horde Ratten sorgt für Rabatz im Zauberwald

(pt). Jetzt geht es nur noch um Kleinigkeiten, um Details, an denen Spielleiter Marvin Polomski und sein Team noch feilen. Er freut sich über die große Unterstützung für sein erstes Stück, das komplett unter seiner Regie läuft, und vor allem über das große Engagement von Daniela Meier. Sie steht ihm erstmals in vielen Dingen zur Seite. Sehenswert sind auch wieder die Kulissen, für die Kunstmalerin Egle Brandstädter verantwortlich zeichnet. Modern kommt das diesjährige Stück "Rabatz im...

  • Hornberg
  • 18.06.17
  • 52× gelesen
Lokales
Mit viel Liebe zum Detail und einer herausragenden Leistung der Darsteller startete die Freilichtbühne Hornberg in ihre Saison.

Märchenpremiere der Freilichtbühne
Stehende Ovationen für die Schöne und das Biest

Hornberg. Das gab es wirklich noch nie: Für die Hornberger Märchentruppe erfüllen sich mit der hohen Zahl an Reservierungen und einer ausverkauften Premiere derzeit Träume. Die Qualität der Aufführungen mit viel Liebe bis ins kleinste Detail ist in der ganzen Region ohne Beispiel. „Langsam werde ich jetzt doch nervös“, äußert sich „Teetässchen“ Cora Schemel eine Stunde vor Spielbeginn hinter den Kulissen: Es herrscht ein mächtiges Gewusel, einige der Theaterspieler sind in...

  • Hornberg
  • 14.02.17
  • 63× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.