Risikogebiet

Beiträge zum Thema Risikogebiet

Lokales
Wer Urlaub in einem Risikogebiet plant, sollte sich der möglichen Konsequenzen bewusst sein.

Was Reiserückkehrer erwarten kann
Unbezahlte Freistellung möglich

Ortenau (ds). Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen steigt, nicht zuletzt sind es die positiv getesteten Reiserückkehrer, die Anlass zur Sorge geben. Wir haben nachgefragt, wie Firmen und Behörden in der Ortenau mit dieser Problematik umgehen. Unbezahlt freigestellt "Wir empfehlen grundsätzlich, Reisen in Risikogebiete zu vermeiden und sich laufend über die Empfehlungen von RKI und Auswärtigem Amt zu informieren", erklärt Stephan Schwietzke, Pressesprecher der Papierfabrik August...

  • Ortenau
  • 22.08.20
Lokales
Auf dem A5-Parkplatz Brachfeld Ost ist die regionale Teststation für Reiserückkehrer.

A5-Parkplatz Brachfeld Ost
Teststationen für Reiserückkehrer

Ortenau (st). Urlauber, die aus Corona-Risikogebieten zurückkehren, müssen sich ab Samstag, 8. August, bei der Einreise nach Deutschland auf das Corona-Virus testen lassen – es sei denn, sie können ein aktuelles, negatives Ergebnis aus dem Reiseland vorweisen. Ansonsten gilt es, die mobile Teststation auf dem Autobahn-Parkplatz Brachfeld Ost an der A 5 anzufahren, da diese Kehl und dem dortigen Grenzübergang mit Frankreich am Nächsten ist. Dorthin gelangen Reiserückkehrer über A5 in...

  • Ortenau
  • 07.08.20
Lokales

Insgesamt 122 Infizierte im Ortenaukreis
Zwölf weitere Corona-Fälle

Ortenau (st). Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten im Ortenaukreis steigt auf 122. Das Landesgesundheitsamt hat heute, 23. März, zwölf neue Covid-19-Fälle betätigt. Die Neu-Infizierten Personen stammen aus Appenweier und Kappelrodeck (je 2) sowie Kehl, Ettenheim, Ringsheim, Schuttertal, Zell am Harmersbach, Offenburg, Ettenheim und Willstätt (jeweils eine Neu-Infektion). Bei keiner der Personen ist etwas über einen Aufenthalt in einem Risikogebiet bekannt. Eine genaue Darstellung der...

  • Ortenau
  • 23.03.20
Lokales
2 Bilder

Zecken sind schon aktiv
Ortenau ist Risikoregion

Ortenau (set). Das in diesem Jahr frühzeitig warme Wetter lässt nicht nur die ersten Frühlingsblumen sprießen. Die schöne Wetterlage ruft auch eher unliebsame Lebewesen auf den Plan: Gemeint sind Zecken. "Grundsätzlich steigt bei warmem Wetter die Zeckenaktivität und damit die Möglichkeit, von einer Zecke gestochen zu werden", erklärt Thomas Wolf, Sachgebietsleiter Umwelt- und Infektionshygiene am Kreisgesundheitsamt. Die Tiere seien in der gesamten Ortenau zu finden. "Wir sind eine...

  • Ortenau
  • 02.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.