2. Februar 2018, 19:31 Uhr | 0 | 53 Leser

Neu gestaltete Tram im Eurodistrikt
Entwurf der Agentur „5Uhr38“

Die Straßburger Transportkompagnie CTS und der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau gaben den neuen Straßenbahnzug frei.
2Bilder
Die Straßburger Transportkompagnie CTS und der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau gaben den neuen Straßenbahnzug frei. (Foto: Eurodistrikt)

Ortenau/Straßburg (st). Im Rahmen einer öffentlichen Feier weihten die Straßburger Transportkompagnie CTS und der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau in Anwesenheit von Landrat Frank Scherer, Präsident des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau, dem Kehler Oberbürgermeister Toni Vetrano, dem Straßburger Oberbürgermeister Roland Ries, Robert Herrmann, Präsident der Eurometropole Straßburg, und weiteren Eurodistriktvertretern den neuen Straßenbahnzug mit dem Motiv des Preisträgers des Eurodistrikt-Kunstwettbewerbs ein. Er ist der erste von zwei Tramzügen, die in künstlerischer Gestaltung Motive aus dem Eurodistrikt zeigen.

Unter den im Rahmen des Wettbewerbs zwölf eingereichten Vorschlägen fiel die Wahl der Jury und Ratsmitglieder auf den Beitrag der Kehler Agentur „5Uhr38“. Der Preisträger überzeugte mit der Idee, auf der Tram das blumenförmige Logo des Eurodistrikts zu deklinieren und für die Gestaltung der Blüten Fotos des gemeinsamen Gebiets zu nutzen. Ein künstlerischer Ansatz, der zugleich die grenzüberschreitende Dimension des Projekts widerspiegelt. „Wir leben Europa – und das ist mit diesem Projekt ganz konkret für die Menschen spürbar“, so Frank Scherer.

Bereits seit vergangenem Jahr verbindet die sehr gut angenommene und viel genutzte Tramverbindung zwischen Straßburg und Kehl die beiden Rheinseiten des Eurodistrikts wieder ein Stückchen besser. Die beiden Züge werden nicht nur nach Kehl fahren, sondern im gesamten Netz der Strasbourger Verkehrsbetriebe CTS. Eines der Bilder zeigt die Acherner Illenau. Über dieses Motiv auf der Tram freute sich der Acherner Oberbürgermeister Klaus Muttach besonders.

Die Straßburger Transportkompagnie CTS und der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau gaben den neuen Straßenbahnzug frei.
Eurodistrikt-Generalsekretärin Annika Klaffke und OB Muttach

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt