Bürgermeister

Beiträge zum Thema Bürgermeister

Lokales
Vertragsunterzeichung: Bürgermeister Matthias Gutbrod, Gemeinde Kippenheim (links), und sein Amtskollege Dietmar Benz, Stadt Mahlberg, haben eine Vereinbarung für den neuen Hochbehälter getroffen, von der beide Kommunen profitieren.

Vereinbarung für Hochbehälter
Wassersicherheit für zwei Kommunen

Mahlberg (sdk). Die Stadt Mahlberg baut einen neuen Hochbehälter zur Wasserversorgung. Da das Grundstück in der Nähe zur Bebauung im neuen Baugebiet Mühlenpfad in Kippenheim liegt, wurde eine Vereinbarung zu einer Notwasserversorgung mit der Gemeinde Kippenheim getroffen. Im Falle einer Wasserversorgungsunterbrechung ist diese aus dem Hochbehälter sichergestellt. Im Gegenzug wird das Schmutzwasser über das bestehende Kippenheimer Netz abgeleitet. Im Zuge der Planungen zum Bau wurde von Seiten...

  • Mahlberg
  • 24.11.20
Lokales
Noch-Amtsinhaber (l.) gratulierte seinem Nachfolger Matthias Litterst. Mit dem neuen Bürgermeister freuten sich nach der Auszählung die Ehefrau Evgenia und die Kinder Marie, Franziska und Johanna.

Wahl in Schuttertal
Matthias Litterst ist neuer Bürgermeister

Schuttertal (stp). Matthias Litterst heißt der neue Bürgermeister der Gemeinde Schuttertal. Litterst bekam 98,5 Prozent der abgegebenen Stimmen, bei einer respektablen Wahlbeteiligung von 64,2 Prozent unter rund 2.500 Wahlberechtigten. Gegenkandidat Samuel Speitelsbach, der am Abend nicht gekommen war, erhielt zwei Stimmen. Der neue Rathauschef tritt das Amt am 1. August an. Vor der Festhalle unter dem Beifall der meisten Rathausmitarbeiter und einigen Einwohnern gratulierte Amtsvorgänger...

  • Schuttertal
  • 19.07.20
Lokales
Matthias Litterst

Corona-Krise
Matthias Litterst passt Wahlkampf an

Schuttertal (st). Angesichts der sich ausbreitenden Coronavirus-Erkrankungen passt der Bürgermeisterkandidat für Schuttertal, Matthias Litterst, die Aktivitäten im Rahmen seiner Kandidatur an, wie er in einer Pressemitteilung schreibt. In der Region steigen die Infektionszahlen und Veranstaltungen werden abgesagt. Schüler aus Schuttertal sind aktuell von Schulschließungen betroffen. Auch das Festbankett anlässlich des 750-jährigen Jubiläums des Ortsteils Schuttertal findet nicht statt. Litterst...

  • Schuttertal
  • 11.03.20
Lokales
Matthias Litterst

Erster Bewerber in Schuttertal
Matthias Litterst will Bürgermeister werden

Schuttertal (ds/st). Im Herbst hat Amtsinhaber Carsten Gabbert bekanntgegeben, nach zwei Wahlperioden zur Bürgermeisterwahl in Schuttertal am 19. April nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Noch vor Beginn der offiziellen Bewerbungsfrist am 8. Februar hat mit Matthias Litterst der erste Bewerber seine Kandidatur öffentlich gemacht. Litterst ist derzeit Sachgebietsleiter und stellvertretender Hauptamtsleiter bei der Stadt Hornberg und unter anderem für die Bereiche Standesamt, Schule,...

  • Schuttertal
  • 31.01.20
Lokales
Carsten Gabbert

Bürgermeisterwahl im April
Gabbert kandidiert nicht mehr

Schuttertal (st). Bürgermeister Carsten Gabbert wird bei der anstehenden Bürgermeisterwahl in Schuttertal im April kommenden Jahres nicht mehr antreten. In einer Pressemitteilung schreibt er: "Zwei Mal haben mir die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde das Vertrauen geschenkt und mir das Amt des Bürgermeisters anvertraut. Wir haben in den letzten 16 Jahren gemeinsam sehr viel erreicht. Unsere Gemeinde steht nach meiner festen Überzeugung in allen wichtigen Feldern sehr gut da. Für mich galt...

  • Schuttertal
  • 17.10.19
Extra
Pascal Weber

Bürgermeister Pascal Weber
Weinwanderwege am Kaiserberg

Die Weinwanderwege am Kaiserberg bis hinauf auf den Aussichtsturm sind eine Entdeckung wert. Es gibt herrliche Ausblicke auf den Ort, die Rheinebene, den Schwarzwald und das Elsass. Anschließend sollte man in den gastronomischen Betrieben ein Glas des  Ringsheimer Weines genießen. Pascal Weber Bürgermeister Ringsheim

  • Ringsheim
  • 24.10.18
Extra
Carsten Gabbert

Bürgermeister Carsten Gabbert
Der Eindruck von großer Weite

So ganz einfach ist mein persönlicher Heimatentdecker-Tipp gar nicht zu finden. Es ist ein Ort in Dörlinbach, der für mich einfach eine ganz besondere Ausstrahlung hat. Man findet ihn, wenn man in Dörlinbach an der Lieberatsbergstube vorbei in den Wald läuft, dann rund einen Kilometer nach Norden. Plötzlich öffnet sich der Wald und man steht vor einer Freifläche, die man hier einfach nicht erwartet hätte. Durch die Topografie hat man den Eindruck von großer Weite. Carsten Gabbert Bürgermeister...

  • Schuttertal
  • 24.10.18
Extra
Erik Weide

Bürgermeister Erik Weide
Diersburger Weg am Wald entlang

Mein Heimatentdecker-Tipp für Friesenheim ist der Diersburger Weg. Als Startpunkt eignet sich der Parkplatz am Loheck in Oberweier. Entlang des Waldrandes genieße ich die wunderbare Aussicht auf Friesenheim. Sport machen, wandern, Menschen treffen – dieser Weg in der Natur ist für mich der optimale Ausgleich zum Alltag. Nach einer Radtour oder dem Laufen nutze ich gerne die nahegelegene Fitnessanlage, um Kraftsport zu treiben. Erik Weide Bürgermeister Friesenheim

  • Friesenheim
  • 24.10.18
Extra
Dietmar Benz

Bürgermeister Dietmar Benz
Grünanlage in der Unteren Gass

Der Lieblingsplatz von Bürgermeister Dietmar Benz ist eine kleine Grünanlage mit Parkplätzen in der Unteren Gass, von wo aus man einen herrlichen Blick Richtung Süden, Westen und Osten hat. Ein weiterer toller Platz, von dem aus man einen herrlichen Blick auf Schloss Mahlberg und die alte Burg hat, ist der Weg im Gewann Neuenstein im Mahlberger Berg. Dietmar Benz Bürgermeister Mahlberg

  • Mahlberg
  • 24.10.18
Extra
Alexander Schröder

Bürgermeister Alexander Schröder
Die Heimat mit dem Fahrrad entdecken

Am liebsten entdecke und genieße ich unsere Heimat auf dem Fahrrad, bei einer Tour durch die Felder rund um Meißenheim oder die Rheinauen. Gerade im Rheinwald gibt es viele erholsame Plätze, wo man Wasserspinnen und Libellen beobachten und das Lichtspiel der Sonne im Wasser genießen kann. Alexander Schröder Bürgermeister Meißemheim

  • Meißenheim
  • 24.10.18
Extra
Bruno Metz

Bürgermeister Bruno Metz
Wanderweg rund ums Münstertal

Einer meiner Lieblingsplätze ist auf dem Qualitätswanderweg rund ums Münstertal. Wenn ich von zu Hause los gehe, komme ich zur Teichanlage, zum Naturschutzgebiet Saure Matten, nach Wallburg mit der Friedenskapelle, zur Freizeitanlage Brudergarten und dann zu einer Sitzbank oberhalb von Münchweier. Hier entscheide ich, abzukürzen und einzukehren oder die lange Variante rund ums Münstertal zu wählen. Das macht den Kopf frei. Bruno Metz Bürgermeister Ettenheim

  • Ettenheim
  • 24.10.18
Extra
Wolfgang Brucker

Bürgermeister Wolfgang Brucker
Kraft tanken auf dem Elzpfad

Der Elzpfad zwischen Nonnenweier und Wittenweier ist ein Heimatentdecker-Platz. Der abwechslungsreiche Pfad lädt ein, Natur zwischen Wasser und Wald in vielfältiger Ausprägung zu erfahren, inne zu halten und beim Rundweg über den alten Tulladamm zurück zum Ausgangspunkt Kraft zu tanken. Wolfgang Brucker Bürgermeister Schwanau

  • Schwanau
  • 24.10.18
Extra
Jochen Paleit

Bürgermeister Jochen Paleit
Taubergießen ist ein Naturparadies

Mit dem Taubergießen, einer einzigartigen Rheinauen-Komposition aus kristallklaren Gießen, verwunschenen Tümpeln, unseren „Wilden WaldWeiden“ – einer naturnahen, althergebrachten Auelandschaft mit urwüchsigen Rindern und Pferden – und faszinierenden Orchideenwiesen, findet sich bei uns eines der größten und bekanntesten Naturparadiese des Landes. Jochen Paleit Bürgermeister Kappel-Grafenhausen

  • Kappel-Grafenhausen
  • 24.10.18
  • 1
Lokales
Bruno Metz nahm zahlreiche Glückwünsche entgegen, wie hier von Marion Gentges (MdL).

Bruno Metz bleibt Bürgermeister
Hohe Wahlbeteiligung in Ettenheim

Ettenheim (sdk). Bruno Metz ist für weitere acht Jahre als Bürgermeister der Stadt Ettenheim gewählt worden. Der Amtsinhaber startet mit knapp 75 Prozent der Wählerstimmen in seine vierte Amtsperiode. Die Wahlbeteiligung war hoch. Von 10.644 Wahlberechtigten haben sich knapp 53 Prozent beteiligt. Somit hat jeder zweite Wahlberechtigte den Gang in die Wahllokale gemacht. Für seine  Gegenkandidaten Günter Krieg stimmten 20,18 Prozent und für Michael Butt  4,46 Prozent. Für die 24 Amtsjahre...

  • Ettenheim
  • 08.10.18
Lokales
Dietmar Benz (rechts) nahm zahlreiche Glückwünsche entgegen.

Wahlbeteiligung bei unter 30 Prozent
Vierte Amtszeit für Dietmar Benz

Mahlberg (sdk). Dietmar Benz bleibt Bürgermeister der Stadt Mahlberg. Er wurde mit 82,7 Prozent der gültigen abgegebenen Stimmen erneut gewählt. Nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses zeigte sich der Amtsinhaber, der im Dezember in die vierte Wahlperiode startet, dennoch ein wenig enttäuscht. Lediglich 27,99 Prozent der Wahlberechtigten haben ihr Kreuzchen gemacht. Das waren 1.119 Wähler von insgesamt 3.998 Wahlberechtigten. 893 Stimmen fielen auf Benz, 122 auf Mitbewerberin Fridi Miller und...

  • Mahlberg
  • 24.09.18
Lokales
Viel Spaß hatten die Kinder bei Bürgermeister Pascal Weber.

"Was machst du denn so den ganzen Tag?"
Kinder zu Gast beim Bürgermeister

Ringsheim (st). Im Rahmen des Ringsheimer Ferienprogramms besuchten jetzt elf Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren Bürgermeister Pascal Weber im Rathaus. Zunächst ging es auf Entdeckungsjagd durch die Rathausräume, bei der den Kindern erläutert wurde, in welchem Büro welche Dienstleistungen erbracht werden. Besonders interessant waren dabei das Besprechungszimmer im Erdgeschoss mit großem Flachbildschirm, in denen Trauungen durchgeführt werden. „Da will ich auch mal heiraten“, waren...

  • Ringsheim
  • 06.09.18
Lokales
Bürgermeister Dietmar Benz

Interview mit Dietmar Benz
800 Jahre Mahlberg

"Mahlberg feiert Geschichte – ein Fest der Bürger für die Bürger" lautet das Motto des großen Festwochenendes, mit dem die Stadt Mahlberg am kommenden Samstag und Sonntag, 21. und 22. Juli, ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Bürgermeister Dietmar Benz sprach mit Daniela Santo über das anstehende Großereignis. Sind Sie schon aufgeregt so kurz vor dem Festwochenende? Nein und warum auch? Man unterliegt aber einer gewissen Spannung, ob denn auch alles klappt, nach so vielen Jahren der Vorbereitung....

  • Mahlberg
  • 17.07.18
Lokales
Derzeit wird das Ruster Rathaus kernsaniert.

Wo drückt der Schuh in Rust, Kai-Achim Klare?
Die hohen Gästezahlen sind eine große Herausforderung

Rust (ds). "Wir sind in den vergangenen Jahren um 8,8 Prozent gewachsen", erklärt Bürgermeister Kai-Achim Klare beim Besuch der Stadtanzeiger-Redaktion im Ruster Rathaus. Vom Fischer- und Bauerndorf hat sich der Ort sehr dynamisch zu einer touristisch geprägten Gemeinde entwickelt, die mit ihren Übernachtungszahlen hinter Freiburg und Karlsruhe Platz drei einnimmt. "Das fordert uns in vielen Bereichen", so Klare, der zwar nicht vom drückenden Schuh sprechen, dennoch aber verdeutlichen möchte,...

  • Rust
  • 06.02.18
Lokales
Amtsinhaber Guido Schöneboom tritt wieder an.

Erster Beigeordneter der Stadt Lahr
Vier Bewerber haben ihren Hut in den Ring geworfen

Lahr (ds). Die Stelle des Ersten Beigeordneten der Stadt Lahr wurde nach festgelegten Vorgaben des Gemeinderates Anfang Dezember öffentlich und überregional ausgeschrieben. Am Sonntag endete die Bewerbungsfrist. Neben dem bisherigen Stelleninhaber Guido Schöneboom haben drei weitere Bewerber ihren Hut in den Ring geworfen. Diese kommen aus Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Im Rahmen der zeitlichen Vorgaben der baden-württembergischen Gemeindeordnung wird...

  • Lahr
  • 16.01.18
Lokales
In der Schweighausener Dorfmitte entsteht ein Dorfladen.

Nachgefragt in Schuttertal
Besuch bei Bürgermeister Carsten Gabbert

Schuttertal (ds). 3.250 Einwohner zählt die Gemeinde Schuttertal mit ihren Ortsteilen Dörlinbach, Schuttertal und Schweighausen. Mit einer Gemarkungsfläche von knapp über 5.000 Hektar zählt Schuttertal zu den flächenmäßig größten Gemeinden im Ortenaukreis. Bürgermeister Carsten Gabbert stellt beim Besuch der Stadtanzeiger-Redaktion im Rathaus fest, dass die Gemeinde recht gut aufgestellt ist: "Nein, der Schuh drückt nirgends." Vielmehr nennt Gabbert zwei Bauprojekte, die für die Gemeinde von...

  • Schuttertal
  • 22.12.17
Lokales

Wahl des Ersten Beigeordneten
Guido Schöneboom tritt wieder an

Lahr (st). Der Gemeinderat der Stadt Lahr hat sich am 20. November auf der Grundlage einer Vorberatung im Haupt- und Personalausschuss mit der frühzeitigen Ausschreibung der Stelle des oder der Ersten Beigeordneten befasst. Die rechtlichen Grundlagen für die Schaffung von Beigeordnetenstellen sowie deren Rechtsstellung sind in der Gemeindeordnung Baden-Württemberg verankert. Diese geht davon aus, dass die Beigeordneten die leitenden Fachkräfte der Stadtverwaltung sind. Sie werden vom...

  • Lahr
  • 23.11.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.