Pegelstand

Beiträge zum Thema Pegelstand

Lokales
Der trockene Renchflutkanal bei Rheinau-Memprechtshofen

Keine Wasserentnahme
Pegelstände weiterhin niedrig

Ortenau (st). Im Ortenaukreis darf auch weiterhin kein Wasser aus Gewässern entnommen werden, um landwirtschaftliche Flächen oder Hausgärten zu bewässern. Auch die Regenfälle der vergangenen Tage und Wochen konnten die Pegelstände der Gewässer nicht auf einem mittleren Niveau stabilisieren. "Damit sich dies dauerhaft verändert, brauchen wir langanhaltende, flächendeckende und ergiebige Niederschläge“, so Bernhard Vetter, Leiter des Amts für Wasserwirtschaft. Die Untere Wasserbehörde weist auch...

  • Ortenau
  • 18.07.20
Lokales

Bisherige Regenfälle nicht ausreichend
Verbot der Wasserentnahme besteht weiter

Ortenau (st). Im Ortenaukreis darf auch weiterhin kein Wasser aus Gewässern entnommen werden, um landwirtschaftliche Flächen oder Hausgärten zu bewässern. Bereits Mitte Mai hat die Untere Wasserbehörde im Landratsamt Ortenaukreis wegen der geringen Wasserführung der Bäche und Flüsse in diesem regenarmen Jahr die Wasserentnahme verboten. Auch die Regenfälle der letzten Woche konnten die Pegelstände der Gewässer im Ortenaukreis nicht auf einem mittleren Niveau stabilisieren. „Es besteht noch...

  • Ortenau
  • 17.07.20
Lokales

Hochwasserlage Ortenaukreis
Das Landratsamt informiert

Ortenau. (st) Die Pegelstände sinken derzeit wieder, akutes Hochwasser besteht im Ortenaukreis nicht mehr. Es liegt aktuell auch keine Warnmeldung des Deutschen Wetterdienstes für den Ortenaukreis vor. WasserpegelAn der Rench, am Renchpegel Oberkirch, betrug die Hochwasserjährlichkeit „5“ (d.h. ein Mal in fünf Jahren ist damit zu rechnen). An der Acher (Pegel Kappelrodeck) lag die Jährlichkeit im Bereich zwischen „10“ und „15“ . Das Wasseraufnahmevermögen der Böden ist nach Einschätzung der...

  • Ortenau
  • 22.05.19
Lokales
Die Feuerwehr Achern und das THW kämpfen darum, die Baumschule Rösch vor dem Wassereinbruch zu bewahren

AKTUALISIERT: Feuerwehr und THW im Einsatz
Überflutungen und Hangrutsch

Ortenau (st/mak). Land unter im Ortenaukreis: Seit Montagabend kam es zu heftigen Starkregenereignissen, die mit ergiebigem Dauerregen in der Nacht zu Dienstag und in den Morgenstunden einhergingen. Hochwasser Es kam "vereinzelt zum Erreichen von Hochwasserständen der Acher und der Rench sowie zu Überflutungen von Flurstücken und Unterführungen", teilte Kai Hockenjos, Pressesprecher beim Landratsamt mit. In Lauf kam es nach Kreisangaben zu einem Hangrutsch, wodurch auch der Verkehr...

  • Achern
  • 21.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.