Regierungspräsidium Freiburg

Beiträge zum Thema Regierungspräsidium Freiburg

Lokales
Foto: Blick vom Kulturwehr Kehl/ Straßburg in den Rückhalteraum am Samstagnachmittag.

Entspannung der Hochwasserlage
Rückhalteräume werden wieder entleert

Kehl (st). Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) am Sonntag, 18. Juli, mitteilte, hat die Entleerung der beiden Hochwasserrückhalteräume Kulturwehr Kehl/Straßburg und Polder Altenheim in der Nacht zum Sonntag begonnen. Dieser Vorgang werde aufgrund der immer noch hohen Wasserstände im Rhein ein bis zwei Tage andauern, heißt es aus dem RP. Bis dahin werden die Absperrungen aufrechterhalten. Das RP dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für ihre Umsicht und Rücksichtnahme und bittet auch bei der...

  • Kehl
  • 19.07.21
Lokales
Der Rhein bei Ottenheim

Update Hochwasser
Polder und Rückhalteräume geflutet

Ortenau (ds/st). Noch am Freitag gab das Regierungspräsidium Freiburg (RP) vorläufig Entwarnung, dass das Hochwasser am Oberrhein nach dem Starkregen die kritischen Pegelwerte nicht überschritten habe. Am gestrigen Samstagmittag allerdings wurden dann doch Polder geöffnet und Rückhalteräume geflutet. Entgegen der bisherigen Prognosen sind die Pegel am Samstag weiter gestiegen, weswegen neben dem Polder Erstein auf französischer Seite auch die beiden Hochwasserrückhalteräume Kulturwehr...

  • Ortenau
  • 17.07.21
Lokales
Der Rhein bei Ottenheim

Regierungspräsidium gibt Entwarnung
Kritische Pegelwerte am Rhein nicht überschritten

Ortenau (st). Nachdem durch Starkregen die Wasserstände im Rhein stark angestiegen waren, gab es am Freitag erst einmal Entwarnung. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilte, hat das Hochwasser am Oberrhein die kritischen Pegelwerte nicht überschritten. „Seit Dienstagabend bestand ein enger Austausch mit der Hochwasservorhersagezentrale in Karlsruhe. In Anbetracht der katastrophalen Lage in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind wir erleichtert, dass die Situation am Oberrhein...

  • Ortenau
  • 16.07.21
  • 1
Lokales
Autos, Fahrräder und in Zukunft viele weitere elektrische Fortbewegungsmittel benötigen Energiespeicher und damit Lithium.

Lithium-Vorkommen
Treibstoff der Zukunft auch aus der Ortenau?

Ortenau (rek). Lithium ist zentraler Bestandteil von Akkus und hat damit das Potential als Treibstoff für die Zukunft zu gelten. Ohne das Leichtmetall in diesen Energiespeichern läuft beim Auto, Roller oder Bike nichts, sobald ein elektrischer Antrieb im Spiel ist. Und zu der Region mit einem erhöhten Vorkommen dieses Leichtmetalls gehört am Oberrhein auch die Ortenau. Konkreten Anfragen liegen noch nicht vor Gelöst in salzigen Thermalwasserreservoiren befinden sich beträchtliche Mengen des...

  • Ortenau
  • 03.07.21
Lokales
B 500 wird zwischen dem Anschluss der L 86 in Höhe Breitenbrunnen und Unterstmatt saniert.

RP saniert ein Teilstück
B500 im Juli zwei Wochen voll gesperrt

Sasbachwalden (st). Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, muss die B500 wegen Sanierungsarbeiten zwischen dem Abzweig von und nach Sasbachwalden (L86, Höhe Breitenbrunnen) und Unterstmatt von Montag, 12. Juli, bis einschließlich Freitag, 23. Juli, gesperrt werden. Der Verkehr aus Baden-Baden und Freudenstadt wird weiträumig über Seebach (L87) und Sand (L83) über die B3 umgeleitet. Der Bereich Unterstmatt bleibt über die B500 aus Richtung Norden sowie Neusatzeck (K3765) erreichbar....

  • Sasbachwalden
  • 24.06.21
Lokales
Die Bauarbeiten für den Ausbau des Bahnhofs sollen noch in diesem Jahr beginnen.

Bahnhof Ringsheim/Europa-Park
Land sagt Förderung von 277.000 Euro zu

Ringsheim (st). Wie das Regierungspräsidiums Freiburg (RP) mitteilt, wird das Land Baden-Württemberg den Ausbau des Bahnhofs Ringsheim/Europa-Park mit voraussichtlich rund 277.000 Euro fördern. Die Bauarbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen. Nachhaltige Mobilität „Der Ausbau des Bahnhofs Ringsheim ist ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Mobilität in unserer Region und damit zum Klimaschutz. Neben dem Tourismus profitieren davon die Menschen in Ringsheim und den umliegenden Gemeinden“,...

  • Ringsheim
  • 10.06.21
Lokales
Das Regierungspräsidium Freiburg plant die Sanierung der Renchdämme und die Renaturierung der Rench zwischen Oberkirch und Lautenbach

Für Oberkirch und Lautenbach
Hochwasserschutz soll verbessert werden

Oberkirch/Lautenbach (st). Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitgeteilt hat, stehen umfangreiche Veränderungen an der Rench zwischen Lautenbach und Oberkirch an. So soll bereits im kommenden Jahr mit der Planung für die Ertüchtigung der Renchdämme und die Renaturierung der Rench begonnen werden. Nach den Ergebnissen der im Rahmen des Dammertüchtigungsprogramms des Landes Baden-Württemberg durchgeführten Untersuchungen seien die Hochwasserschutzdämme zwischen Lautenbach und Oberkirch in...

  • Oberkirch
  • 09.06.21
Lokales

Zeitliche Abfolge der Maßnahmen
Fahrbahnsanierung in Wolfach an der L96

Wolfach (st). Das Straßenbauamt des Ortenaukreises saniert im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg die Fahrbahndecke in der Vorstadtstraße in Wolfach von der Stadtbrücke bis Höhe Feuerwehrhaus. Die Baumaßnahme beginnt am Montag, 7. Juni, und dauert voraussichtlich bis Sonntag, 20. Juni.  Ampelregelung Am Montag, 7. Juni, regelt eine Ampel den Verkehr zwischen Stadtbrücke und Zähringer Hof. In diesem Bereich werden unter anderem Wasser-, Gas- und Hydranten-Sperrschieber sowie...

  • Wolfach
  • 02.06.21
Lokales
Die L101 am Geisberg ist wieder für den Verkehrt freigegeben.

Vollsperrung aufgehoben
Straßensanierung am Geisberg früher fertig

Schuttertal (st). Nach aufwändiger Sanierung wurde am Samstag, 29. Mai, um 6 Uhr, die L 01 auch im zweiten Bauabschnitt zwischen Einmündung Harmersbach (Höhe Fischerkleidung) und dem Höhengasthaus "Zum Kreuz" wieder für den Verkehr freigegeben. Somit ist die komplette Landesstraße zwischen dem Anschluss an die L103 am Geisberg und Elzach wieder in beiden Richtungen durchgängig befahrbar. In einer Pressemitteilung weist das Regierungspräsidiums Freiburg (RP) darauf hin, dass bis Mittwoch, 2....

  • Schuttertal
  • 31.05.21
Lokales
Neuer Bauabschnitt am Schutterentlastungskanal in Nonnenweier

Rad- und Fußgängerverkehr gesperrt
Weiterer Bauabschnitt am Schutterentlastungskanal

Schwanau (st). Am Dienstag nach Pfingsten, 25. Mai, beginnt das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mit den Bauarbeiten für einen weiteren Bauabschnitt auf einer Länge von rund 200 Metern am Schutterentlastungskanal im Schwanauer Ortsteil Nonnenweier. Die Arbeiten sollen Mitte September abgeschlossen werden. Aus Sicherheitsgründen müssen die Wege auf der Dammkrone und auf den Begleitwegen auf beiden Seiten des Kanals gesperrt beziehungsweise deren Nutzung eingeschränkt werden. Insbesondere die...

  • Schwanau
  • 20.05.21
Lokales
Cosima Zeller

Cosima Zeller tritt Dienst an
Rangerin im Naturschutzgebiet Taubergießen

Ortenau (st). Cosima Zeller ist die neue Rangerin im Naturschutzgebiet Taubergießen. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, hat die 30-jährige Umweltwissenschaftlerin am Montag, 17. Mai, ihren Dienst angetreten. Zeller arbeitete bereits in den vergangenen Jahren in der Ökologischen Station Taubergießen mit, zunächst als Praktikantin und danach im Rahmen eines Dienstleitungsvertrags. Schwerpunkte ihrer Arbeit als Rangerin werden die Information von Besuchern, Gebietskontrollen sowie...

  • Ortenau
  • 17.05.21
Lokales
Insgesamt werden elf Schutzbrunnen gebaut.

Hochwasserrückhalteraum Elzmündung
Bau der Schutzbrunnen in Wittenweier

Schwanau-Wittenweier (st). Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, gehen die Arbeiten zum Bau der Schutzbrunnen um den Schwanauer Ortsteil Wittenweier voran. Die Brunnen sollen Wittenweier vor steigendem Grundwasser schützen, wenn der Hochwasserrückhalteraum Elzmündung im Rahmen des Integrierten Rheinprogramms in Betrieb geht. Elf Schutzbrunnen Die Brunnenbauarbeiten im Süden und im Westen Wittenweiers laufen seit einigen Wochen. Am südlichen Ortsrand wurden bereits vier der...

  • Schwanau
  • 11.05.21
Lokales

Getöteter Arzt in Offenburg
Ausweisung des Täters rechtlich möglich

Freiburg/Offenburg (st). Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, liegen die aufenthaltsrechtlichen Voraussetzungen für die Ausweisung des Afrikaners vor, der im August 2018 einen Arzt in seiner Praxis in Offenburg getötet hat. Das RP weist darauf hin, dass mit der Ausweisung des Täters nicht unmittelbar eine Abschiebung in sein Heimatland verbunden ist. Im nächsten Schritt prüfe nun die Staatsanwaltschaft Offenburg als zuständige Strafvollstreckungsbehörde, ob die Voraussetzungen...

  • Offenburg
  • 06.05.21
Lokales
Die Vollsperrung der L101 beginnt bereits ab 17. Mai.

Sanierung an der L101
Vollsperrung bereits ab 17. Mai

Schuttertal (st). Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, kommen die vorbereitenden Arbeiten bei der Sanierung der Landesstraße L101 zwischen Geisberg und Höhengasthaus zum Kreuz schneller voran als geplant. Deshalb bleibe die Ampelregelung nur noch bis voraussichtlich Freitag, 14. Mai, bestehen. Bereits am Montag, 17. Mai, werde die L101 dann wegen der Erneuerung der Fahrbahndecke voll gesperrt. Ursprünglich seien diese Arbeiten nach den Pfingstferien geplant gewesen, so das RP....

  • Schuttertal
  • 30.04.21
Lokales
Die Notrufsprechstellen befinden sich vor den Tunnelportalen.

Notrufsprechstellen nachgerüstet
Leicht bedienbare Säulen vor Tunnelportalen

Ortenau (st). Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) hat mit der Nachrüstung von sechs weiteren Tunnel nun an allen Tunneln im Regierungsbezirk Notrufsprechstellen installiert. Mit dem Himmelreich-, dem Steinbis- und dem Zuckerhuttunnel an der B33 befinden sich drei der sechs Tunnel zwischen Hornberg und Triberg . Diese Tunnel sind in den 90er-Jahren in Betrieb genommen worden und zwischen 150 und 200 Meter lang. Alle Tunnel haben eine Röhre mit zwei Fahrspuren. Lediglich der Steinbistunnel...

  • Ortenau
  • 22.04.21
Lokales
Hausachs Sommerbergtunnel

Sanierung des Sommerbergtunnels
Vollsperrung bis zu zwölf Monate lang

Hausach/Schiltach (st). Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitgeteilt hat, sollen der Sommerbergtunnel in Hausach sowie der Kirchberg- und der Schlossbergtunnel in Schiltach einen Rettungsstollen erhalten und betriebstechnisch nachgerüstet werden. Während der Bauphasen müssen die Tunnel für längere Zeit gesperrt werden. Der Verkehr muss durch die Ortsdurchfahrten geleitet werden. Während die Planungen für den Hausacher Tunnel 2023 umgesetzt werden sollen, steht ein Baubeginn für die...

  • Hausach
  • 15.04.21
Lokales
Die sanierte und nun freigegebene Ortsdurchfahrt von Reichenbach

Sanierungsarbeiten abgeschlossen
Freie Fahrt durch Lahr-Reichenbach

Lahr-Reichenbach (st). Nach aufwändiger Sanierung hat das Regierungspräsidium Freiburg (RP) die Ortsdurchfahrt Lahr-Reichenbach am Samstag, 10. April, für den Verkehr freigegeben. „Von diesem Gemeinschaftsprojekt des Regierungspräsidiums und der Stadt Lahr profitieren Verkehrsteilnehmer und Anwohner gleichermaßen. Durch den Einbau eines lärmoptimierten Asphalts wird künftig eine Minderung des Verkehrslärms um drei Dezibel erreicht“, erklärte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer. Die Kooperation...

  • Lahr
  • 13.04.21
Lokales
Die Arbeiten am Schutterentlastungskanal gehen weiter.

Arbeiten am Schutterentlastungskanal
Rad- und Fußweg eingeschränkt nutzbar

Schwanau/Lahr (st). Wie der Landesbetrieb Gewässer des Regierungspräsidiums Freiburg (RP) mitteilt, wurden direkt nach den Osterfeiertagen die Arbeiten für die Verbesserung des Hochwasserschutzes für Schwanau und Lahr wiederaufgenommen. Der neue Bauabschnitt am Schutterentlastungskanal liegt zwischen der Autobahnbrücke und der Unditz und hat eine Länge von 1,1 Kilometern. Fußgänger und Radfahrer Das RP weist darauf hin, dass die Baustelle aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden darf. Die...

  • Schwanau
  • 12.04.21
Lokales
Nach Ostern beginnen die Bauarbeiten am Sportplatz Nonnenweier.

Verkehr wird um Baustelle herumgeleitet
Neues Durchlassbauwerk beim Sportplatz Nonnenweier

Schwanau-Nonnenweier (st). Direkt nach Ostern, am Dienstag, 6. April. beginnen südöstlich der Sportplätze des FC Nonnenweier die Bauarbeiten für ein neues Durchlassbauwerk. Während der Bauzeit von rund eineinhalb Jahren werden die L100 und der begleitende Fuß- und Radweg über eine einspurige, ampelgeregelte Umfahrung mit einer Behelfsbrücke um die Baustelle herumgeführt, heißt es aus dem Regierungspräsidium Freiburg (RP). Hochwasserrückhalteraum Der Durchlass wird zum einen beim Betrieb des...

  • Schwanau
  • 29.03.21
Lokales

B3-Sanierung startet nach Ostern
Erster Bauabschnitt unter Vollsperrung

Appenweier (st). Die B3 wird zwischen dem nördlichen Ortsausgang Appenweier und dem Ortsausgang des Ortsteils Zimmern saniert. Die Bundesstraße wird bis Mitte April zunächst voll, im zweiten Bauabschnitt halbseitig gesperrt, heißt es aus dem Regierungspräsidium Freiburg (RP). Für die Sanierungsarbeiten im ersten Bauabschnitt zwischen Appenweier und der Einfahrt zum Edeka nördlich von Zimmern, wird die Bundesstraße zwischen Dienstag bis voraussichtlich Sonntag, 6.  bis 18. April, voll gesperrt....

  • Appenweier
  • 23.03.21
Lokales
Die Verkehrszählung in Haslach erfolgt per Video.

Verkehrszählung in Haslach
Grundlage für weitere Planung der Ortsumfahrung

Haslach (st). Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) lässt im Zuge der Planungsarbeiten zur Ortsumfahrung Haslach (B33) zwischen Montag und Freitag, 22. und 26. März, Verkehrszählungen durchführen. Der Verkehr wird an neun Knotenpunkten und fünf Querschnitten in und um Haslach gezählt. Die Zählungen werden per Videoerfassung durchgeführt und haben keine Auswirkungen auf den Verkehrsfluss. Bei den gezählten Fahrzeugen werde zwischen Fahrrädern, PKW, Lieferwagen, Motorrädern, LKW, Lastzügen und...

  • Haslach
  • 19.03.21
Lokales
Seit Jahren wird gegen das Geothermieprojekt in Neuried protestiert.

Aufsuchungserlaubnis widerrufen
Stop für Geothermieprojekt in Neuried

Freiburg/Neuried (st). Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) hat die Erlaubnis der Geysir Europe GmbH zur Aufsuchung von Erdwärme und Sole in Neuried (Ortenaukreis) widerrufen. Das RP geht davon aus, dass die Geysir Europe GmbH die Aufsuchung nicht weiter betrieben hat. Einer vereinbarten Berichtspflicht sei sie trotz wiederholter Aufforderung nicht nachgekommen. Ursprünglich hatte das am RP angesiedelte Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau (LGRB) die Erlaubnis im Jahr 2006 der...

  • Neuried
  • 09.03.21
Lokales
Die Verbindung von Offenburg nach Straßburg geht in die Planung.

Radschnellweg Offenburg über Kehl nach Straßburg
Planung kann beginnen

Kehl/Offenburg (st). Jetzt kann es losgehen: Das Land Baden-Württemberg hat bekanntgegeben, dass es für den grenzüberschreitenden Radschnell von Offenburg über Willstätt und Kehl bis nach Straßburg die Verantwortung für die Planung, den Bau, den Betrieb und die Unterhaltung übernimmt. Dort, wo der neue Radschnellweg durch die Stadt führt, muss Kehl allerdings die Unterhaltungskosten selber tragen, genau wie die anderen Kommunen. Planung und Bau werden aber von Bund und Land mit fast 90 Prozent...

  • Kehl
  • 18.02.21
Lokales
Können nicht erhalten werden: Die Bäume auf dem rechten Acherdamm werden für die geplante Hochwasserschutzmaßnahme gefällt.

Baumfällarbeiten auf Acherdamm
Vorbereitungen für Hochwasserschutz an der Acher

Achern (st). Die Vorbereitungen für den Bau des hundertjährlichen Hochwasserschutzes an der Acher in der Stadt Achern schreiten voran. Wie der im Regierungspräsidium Freiburg (RP) angesiedelte Landesbetrieb Gewässer mitteilt, konnten die Leitungstrassen der Telekom und des Überlandwerks Mittelbaden bereits erfolgreich umgelegt werden. Die Restarbeiten an den Telekommunikationslinien werden in den kommenden Wochen fertiggestellt. Rad-und Fußweg gesperrt Im nächsten Schritt müssen zur Freimachung...

  • Achern
  • 15.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.