Rathaussturm

Beiträge zum Thema Rathaussturm

Lokales
Der Fastnachtssamstag startet für die Offenburger Hexen mit dem Verkauf des Hexengemüses auf dem Wochenmarkt.
21 Bilder

Hexengemüse und Aktenvernichtung
Ehrungen in der Offenburger Hexenkuchi

Offenburg (gro). Am Fastnachtssamstag, 22. Februar, verkauft die Offenburger Hexenzunft nicht nur traditionell ihr Hexengemüse auf dem Offenburger Wochenmarkt, um 10 Uhr geht es ins Rathaus zur Aktenvernichtung. Zur großen Freude der Kinder werden die geschredderten Akten auf die Straße geworfen und es beginnt eine wunderbare Schlacht mit Papierschnipsel. Da hatte so manche Hexe schon gewaltig zu kämpfen. Um 12 Uhr bittet die Zunft ihre Gönner, Freunde und Unterstützer zum internationalen...

  • Offenburg
  • 22.02.20
  • 1
Lokales
Daumen hoch für die gelungene Choreographie der Kinder: Oberbürgermeister Toni Vetrano und Steve Altmann von den Schlammhexen

Narren-Sturm aufs Kehler Rathaus
Freispruch für Frei-Eis

Kehl (st). Die Narren haben auch in Kehl die Macht an sich gerissen. Pünktlich um 11.11 Uhr stürmten die Schlammhexen am Schmutzigen Donnerstag das Rathaus und legten Oberbürgermeister Toni Vetrano in Ketten. Der OB musste den goldenen Schlüssel der Stadt an die Schlammhexen abtreten, die nun mit „närrischer Schläue“ die Geschicke Kehls bis Aschermittwoch lenken wollen. Im Alleingang gelang ihnen dies jedoch nicht. Unterstützung erhielten die Hästrägerinnen und Hästräger von den Kähler...

  • Kehl
  • 21.02.20
Lokales
In der Großen Kreisstadt sind die Narren los: Der Brexit ist vollzogen, Acheranien ist fest in Narrenhand und die Fastnachter erteilten den Rothieslern Amnestie für ihre Sünden im Amt.

Rathaussturm in Achern
Zur Fastnacht wird in der Verwaltung Geld gedruckt

Achern (sp). „Die Franzosen haben Gelbwesten, wir tragen Geldwesten“. Offensichtlich war dies der Masterplan, den sich der Oberschultes von Acheranien, Klaus Muttach, ausgerechnet bis zum Schmutzigen Donnerstag aufbewahrt hatte und der zuvor in langen, zähen und völlig kritiklosen nicht-öffentlichen Sitzungen im Rathaus ausgebrütet wurde. In der Kämmerei stehen Gelddruck-Maschinen Derweil glänzte Schultes Stiefel thematisch passend im wahrsten Sinne des Wortes als europäisches...

  • Achern
  • 01.03.19
Lokales
Noch klammert sich OB Toni Vetrano an den Rathausschlüssel
3 Bilder

Schlammhexen stürmen das Rathaus
OB Toni Vetrano entmachtet

Kehl (st). „Herr Vetrano, Sie haben es unschwer erkannt, Sie werden nun aus dem Rathaus verbannt“ – mit diesen Worten haben die Kehler Schlammhexen mit tatkräftiger Unterstützung der Rhinschnooge, der Kähler Rhinhäxe, der Kehler Füchse, der Teufelsbrut Kehl, der Belzebube us Kehl, des Fördervereins Kehler Fastnacht, den Freien Deufeln vom Schwarzwald und einer Kinderschar von den Kindertageseinrichtungen Kreuzmatt, St. Josef und Sundheim am Schmutzigen Donnerstag Oberbürgermeister Toni Vetrano...

  • Kehl
  • 28.02.19
Lokales
Einmarsch der Offenburger Zünfte, Ranzengarde
34 Bilder

Offenburger Narrentag
Ganz Bohneburg ist in Narrenhand

Offenburg (gro). Mit dem Einzug der Offenburger Zünfte startete die Stadt am Samstagmorgen, 16. Februar, in ein närrisches Wochenende. Punkt 11.11 Uhr begann die Ranzengarde der Althistorischen Narrenzunft nach einem Wortgefecht mit der Stadtspitze den Sturm aufs Rathaus. Den ersten Angriff konnten Oberbürgermeister Marco Steffens und die Bürgermeister Oliver Martini und Hans-Peter Kopp noch mit gefüllten Gießkannen abwehren. Schließlich zeigte sich das Rathaus ganz in Grün aus Vorfreude...

  • Offenburg
  • 16.02.19
  • 1
Lokales
Oberbürgermeisterin Edith Schreiner (Mitte), Bürgermeister Oliver Martini (links) und der noch wehrhafte Bürgermeister Hans-Peter Kopp (rechts) wurden von den Uniformierten aus dem politischen Zentrum gebracht.
27 Bilder

Ranzengarde stürmt das Rathaus
Oberbürgermeisterin verrät auch Narren nichts zur Kandidatur

Offenburg (dh). Kein Erbarmen kannte die Ranzengarde der Althistorischen Narrenzunft Offenburg beim Sturm auf das Offenburger Rathaus: Oberbürgermeisterin Edith Schreiner, Bürgermeister Oliver Martini und der noch wehrhafte Bürgermeister Hans-Peter Kopp wurden von den Uniformierten aus dem politischen Zentrum gebracht. "Das Rathaus ist gut bei uns aufgehoben", sagte Schreiner beschwichtigend. Hauptmann Thomas Simon lieferte sich mit Schreiner zur Baumschutzverordnung ein Wortgefecht und sagte...

  • Offenburg
  • 27.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.