Termine

Beiträge zum Thema Termine

Lokales

Kommunales Impfzentrum in der Hornisgrindehalle
Impftermine ausgebucht

Achern (st). Derzeit sind alle Covid-Impftermine für Acherner Einwohner in der Hornisgrindehalle Achern im Dezember 2021 ausgebucht, schreibt die Stadtverwaltung Achern in einer Pressemitteilung. Sobald weitere Impf-Termine für Januar 2022 bestätigt sind, werden diese unter anderem auf der Homepage der Stadt Achern unter www.achern.de veröffentlicht. Zu bereits vereinbarten Impf-Terminen sind Impfausweis, Personalausweis und Krankenversicherungskarte mitzubringen.

  • Achern
  • 16.12.21
Lokales

15 Impfangebote bis Anfang Dezember
Kooperation von Stadt und Ärzteschaft

Lahr (st). Die Stadt Lahr bietet in Kooperation mit der Lahrer Ärzteschaft und den Mobilen Impfteams am Ortenau Klinikum ab Montag, 22. November, zunächst bis Anfang Dezember an sechs Tagen in der Woche eine Impfmöglichkeit in der Kita Plus, Mauerweg 9, im Lahrer Bürgerpark an. Weitere Termine für Dezember sind in Vorbereitung. Gemeinschaftliches Engagement „Die Zahl der Corona-Infektionen hat ein besorgniserregendes Maß erreicht, die Situation auf den Intensivstationen spitzt sich leider...

  • Lahr
  • 11.11.21
Lokales
Aus dem Offenburger ZIZ wird ab dem 16. August ein KIZ.

ZIZ schließt am 15. August
Impfen ohne Termin und mit freier Auswahl

Offenburg (gro). Anfang Januar hat das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) in der Messe Offenburg seinen Betrieb aufgenommen. Seitdem wurden dort 350.000 Impfungen vorgenommen. Am Sonntag, 15. August, wird das ZIZ schließen. Es wird aber weiterhin in der Offenburger Messe geimpft werden. Die beiden Kreisimpfzentren (KIZ) in Lahr und Offenburg, die Mitte Januar an den Start gingen, werden zu diesem Datum zusammengelegt. "Wir übernehmen die Infrastruktur am Messestandort", erklärt Dr. Diana Kohlmann,...

  • Offenburg
  • 30.07.21
Lokales
Unter 60-Jährige, die bereits zum ersten Mal mit dem Wirkstoff von Astrazeneca geimpft wurden, erhalten nun die Zweitimpfung mit einem mRNA-Wirkstoff.

Zweitimpfung für unter 60-Jährige
mRNA-Wirkstoff statt Astrazenaca

Stuttgart/Ortenau (st). Menschen unter 60 Jahren, die aufgrund ihrer Impfberechtigung bereits eine Erstimpfung mit Astrazeneca erhalten haben, können nach der neuen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) die Zweitimpfung nach neun oder zwölf Wochen mit einem so genannten mRNA-Impfstoff erhalten. Damit bleiben alle bereits gebuchten Astrazeneca-Zweitimpftermine gültig. Unter 60-Jährige werden im Impfzentrum bei der Zweitimpfung auf einen vorhandenen mRNA-Impfstoff umgebucht. Dies...

  • Ortenau
  • 15.04.21
Lokales
Wegen einer großen Lieferung des Wirkstoffs von Astrazenaca ermöglicht das Land Baden-Württemberg die Impfungen von Menschen über 60 Jahren in den Impfzentren.

Impfungen für Menschen über 60
Ab 19. April werden Termine vergeben

Stuttgart/Ortenau (st). Ab Montagvormittag, 19. April, öffnet das Land Baden-Württemberg die Vergabe von Impfterminen für alle Menschen über 60 Jahre. Bislang waren über 60-Jährige nur bei bestimmten Vorerkrankungen oder aufgrund des Berufs impfberechtigt. So kamen vor allem die bereits jetzt impfberechtigten über 70- und über 80-Jährigen, die ein besonders großes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben, schneller an einen Impftermin. „In einzelnen Zentren bleiben aktuell...

  • Ortenau
  • 13.04.21
Lokales

Impfungen mit Astrazeneca ausgesetzt
Umstellung im Impfzentrum

Offenburg (st). Der Bund setzte am Montagnachmittag, 15. März, die Impfungen mit Astrazeneca vorsorglich aus und folgte damit der Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI). Das Impfzentrum in Offenburg brach daraufhin die an diesem Tag angestandenen Impfungen mit Astrazeneca umgehend ab und ersetzte diese durch Reserven des Impfstoffs von Biontech. Demnach konnten alle Termine wie geplant eingehalten werden. Bis einschließlich Montag, 22. März, müssen laut Mitteilung des Sozialministeriums...

  • Offenburg
  • 16.03.21
Freizeit & Genuss

Beliebter Mutter-Kinzig-Markt
Alle Termine von April bis November

Kehl (st). Wer hausgemachte Produkte von lokalen Anbietern kaufen möchte, hat dazu mehrmals im Jahr beim Mutter-Kinzig-Markt Gelegenheit. Der nächste Termin, um entlang der Stände auf dem Marktplatz zu bummeln, ist am Samstag, 3. April, von 9 bis 16 Uhr, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt. Im weiteren Verlauf des Jahres findet der Mutter-Kinzig-Markt außerdem an folgenden Samstagen statt: 8. Mai, 5. Juni, 3. Juli, 7. August, 4. September und 6. November.

  • Kehl
  • 15.03.21
Lokales
Reger Betrieb herrscht im Impfzentrum in der Messe Offenburg.
2 Bilder

Seit Freitag wird Astrazeneca verabreicht
Impfzentrum nimmt Fahrt auf

Offenburg (gro). Am 27. Dezember starteten die Corona-Impfungen in der Ortenau: Zunächst mit mobilen Impfteams, dann wurde das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) in der Messe Offenburg in Betrieb genommen. Mitte Januar kamen die beiden Kreisimpfzentren (KIZ) in Offenburg und Lahr dazu. Schon nach kurzer Zeit entschieden sich die Messe Offenburg als Betreiber des ZIZ und das Landratsamt Ortenaukreis als Betreiber des KIZ am Standort Offenburg zusammenzuarbeiten und die Synergieeffekte zu nutzen. "Es...

  • Offenburg
  • 26.02.21
Lokales
Am Sonntag wird der Impfstoff von Moderna im ZIZ verimpft, ab Samstag können Termine für Impfungen in der kommenden Woche gebucht werden.

ZIZ-Termine ab Samstag buchen
Moderna-Impfstoff wird Sonntag verimpft

Offenburg (st). Neben "BioNTECH" wird in Zukunft am Zentralen Impfzentrum Offenburg auch der mRNA-Impfstoff von "MODERNA" genutzt, der diese Woche eingetroffen ist. Am Sonntag, 7. Februar, werden daher 1.000 MODERNA Impfungen durchgeführt, teilt die Stadt Offenburg mit. Der Zweittermin von "MODERNA" erfolgt 28 Tage später, anders als bei "BioNTECH", wo der Zweittermin nach 21 Tagen stattfindet. Ab Montag, 8. Februar, wird dann wieder"BioNTECH" für den Rest der Woche im Impfzentrum verimpft. Für...

  • Offenburg
  • 05.02.21
Lokales
Ab Montag ist Publikumsverkehr beim Bürgerservice Gengenbach wieder möglich.

Bürgerservice Gengenbach holt Rathausbesucher ab
Die Stadtverwaltung öffnet schrittweise

Gengenbach (st). Ab Montag, 11. Mai, öffnet die Stadtverwaltung Gengenbach wieder schrittweise unter Einhaltung der erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen. Zunächst sind die zentralen Anlaufstellen des Rathauses – Bürgerservice, Standesamt und Bauamt – die Kultur- und Tourismus GmbH sowie die Stadtwerke für den Publikumsverkehr wieder geöffnet. Die Ortsverwaltungen bleiben vorerst noch geschlossen. An den jeweiligen Arbeitsplätzen sind die entsprechenden Hygieneschutzmaßnahmen getroffen. Die Bürger...

  • Gengenbach
  • 08.05.20
Lokales

Keine Veranstaltungen mehr genehmigt
Nationalpark schließt Besucherzentrum

Seebach (st). Auf Grund der aktuellen Entwicklungen hat sich die Nationalparkverwaltung entschlossen, bis auf Weiteres das Besucherzentrum des Nationalparks am Ruhestein zu schließen sowie keine weiteren, von Dritten organisierten Veranstaltungen (wie beispielsweise geführte Wanderungen) zu genehmigen. Mit dieser Maßnahme möchte der Nationalpark der Empfehlung der Landesregierung Baden-Württemberg entsprechen, Sozialkontakte auf das notwendige Minimum zu reduzieren und einen Beitrag leisten,...

  • Seebach
  • 17.03.20
Lokales
6 Bilder

Offenburger Narrenbündnis
Närrische Stadtteilzünfte

Die Ortenau wird von Woche zu Woche närrischer. Um nur ein Beispiel exemplarisch zu nennen: Unter dem Motto "Wir alle sind Offenburg" zogen am heutigen Samstag die Stadtteilzünfte des Offenburger Narrenbündnisses mit einer Polonaise über den Wochenmarkt in der Innenstadt und machten auf 55 Termine in den Stadtteilen aufmerksam. Mehr Fotos gibt es auf stadtanzeiger-ortenau.de.

  • Offenburg
  • 02.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.