Ärzte

Beiträge zum Thema Ärzte

Lokales
Kostenlos Schnelltest für Bürger in Ettenheim

Kostenlose Antigen-Schnelltests
Termine telefonisch oder online vereinbaren

Ettenheim (st). In Ettenheim können sich Bürger einmal pro Woche kostenlos einem Schnelltest (PoC-Antigen-Test) unterziehen. Die Stadt Ettenheim setzt dabei auf dezentrale Angebote und arbeitet hier eng mit den örtlichen Apotheken und Ärzten zusammen, die Testungen die ganze Woche über anbieten und ihre Kapazitäten hochgefahren haben. Die Schnell-Testung dauert pro Person nur wenige Minuten und wird von pharmazeutisch/medizinisch geschulten Fachkräften durchgeführt. Wer die Testung in Anspruch...

  • Ettenheim
  • 25.03.21
Lokales

Kostenlose Schüler- und Bürgertests
Lahr baut Angebot kommende Woche aus

Lahr (st). Die Stadtverwaltung Lahr arbeitet intensiv an dem weiteren Ausbau von dezentralen Covid19-Schnelltestangeboten, die ohne großen Aufwand zugänglich sind. Zur weiteren Eindämmung der Corona-Pandemie darf sich jeder einmal pro Woche kostenlos auf das Coronavirus schnelltesten lassen. Mit einer Ausweitung kostenloser Schülertests in den Schulen und einer neuen Station für kostenlose Bürgertests auf dem Rathausplatz gehen in der kommenden Woche zwei wichtige Bausteine der städtischen...

  • Lahr
  • 17.03.21
Lokales

Kostenlose Testungen
Ettenheimer Apotheken bieten Schnelltests an

Ettenheim (st). Nach der Coronavirus-Testverordnung (TestV) des Bundesministeriums für Gesundheit vom 8. März haben asymptomatische Personen Anspruch auf Testung mittels eines sogenannten PoC-Antigen-Test. Testungen können im Rahmen der Verfügbarkeit von Testkapazitäten mindestens einmal pro Woche von den Bürgern in Anspruch genommen werden. Diese Teststrategie unterstützt auch Ettenheim – gemeinsam mit den örtlichen Apotheken und Ärzten soll der Bevölkerung ein Angebot zur Testung ermöglicht...

  • Ettenheim
  • 10.03.21
Lokales

Schutzausrüstung
Versorgung in der Ortenau gesichert

Ortenau (st). Am Montag hat das sogenannte Corona-Krisenkabinett der Bundesregierung über die Probleme bei der Beschaffung von Schutzmaterial beraten. Engpässe gäbe es in Deutschland vor allem bei Schutzkleidung und Atemmasken. Diese müssten zu großen Teilen auf dem hart umkämpften Weltmarkt teuer beschafft werden. Teile der Regierung haben sich deshalb für Produktionsstandorte in Deutschland ausgesprochen. Krisen-Stab „Corona“Der Ortenaukreis hat die Beschaffungsengpässe in seinem Krisen-Stab...

  • Ortenau
  • 08.04.20
Lokales
Hochmotiviert: Die Beschäftigten des Klinikums trotzen der Coronakrise.
2 Bilder

Neue Serie "Unsere Helden": Mitarbeiter des Ortenau Klinikums
In der Coronakrise stehen sie an der vordersten Front

Offenburg (gro). Die Coronakrise betrifft alle Bürger, doch einige Berufsgruppen werden besonders gefordert. In unserer neuen Serie "Unsere Helden" wollen wir deren besonderes Engagement im Kampf gegen das Virus würdigen. Die 5.300 Mitarbeiter des Ortenau Klinikums stehen an vorderster Front. Ohne sie und ihre Arbeit könnten die Kranken nicht versorgt werden. Denn zu den üblichen Patientenzahlen drohen nun noch schwer an Corvid-19-Erkrankte. So wurde für alle Beschäftigten eine Urlaubssperre...

  • Offenburg
  • 20.03.20
  • 1
Lokales
Dr. Dörte Tillack

Ärztenetzwerk MQNK
Dr. Dörte Tillack folgt auf Martin Wetzel

Mittlerer Schwarzwald (st). Das Medizinische Qualitätsnetz Ärzteinitiative Kinzigtal, kurz MQNK, hat sich eine neue Spitze gegeben. Auf den langjährigen Vorsitzenden Martin Wetzel folgt Dr. Dörte Tillack. Die Fachärztin für Innere Medizin aus Haslach steht zwar offiziell an der Spitze des Ärztebunds, wird die Aufgabe aber mit ihrem Kollegen Martin Volk aus Hausach gemeinsam angehen. Ebenfalls neu im Vorstand ist Dr. Carmen Ramm aus Hornberg, die für die Themen Finanzen und Mitgliederverwaltung...

  • Offenburg
  • 06.12.19
Lokales

Ortenau Klinikum
Notdienste während Ärzte-Warnstreiks

Ortenau (st). Im Rahmen der bundesweiten Tarifverhandlungen für die Ärzteschaft an den kommunalen Krankenhäusern hat die Ärztegewerkschaft Marburger Bund für Mittwoch, 10. April, zumindest für die Häuser Offenburg-Kehl und Lahr-Ettenheim Warnstreiks angekündigt. Das Ortenau Klinikum hat deshalb für diesen Tag in seinen Häusern vorsorglich Notdienste geplant, um diese im Fall von Streikmaßnahmen einrichten zu können. Operationen abgesagtFür den ärztlichen Dienst ist eine personelle...

  • Ortenau
  • 08.04.19
Lokales
Dr. Joachim Götz suchte vier Jahre einen Nachfolger und hatte lediglich zwei Interessenten.

Problem ambulante Versorgung
Ärzte finden keine Nachfolger

Ortenau (rö). Eine Arbeitsgruppe „Sicherstellung der ambulanten medizinischen Versorgung im Ortenaukreis“ hat am heutigen Mittwochabend Haus-und Fachärzte sowie Psychotherapeuten zu einer „Zukunftswerkstatt“ eingeladen, um die Ergebnisse einer Umfrage bei den Ärzten zur ambulanten medizinischen Situation zu präsentieren und darüber zu diskutieren. Hintergrund der Aktion, so das Landratsamt: „Der Ärztemangel ist auch im Ortenaukreis zu spüren. Auch hier wird es immer schwieriger, schnell einen...

  • Ortenau
  • 28.11.18
  • 1
Lokales
Ausgezeichnet: Dr. Reinhard Groh (links) und Priv.-Doz. Dr. Jörg Simon.

Ärzte- und Klinikliste: Zwei zählen zu den Besten ihres Fachs
„Top-Mediziner“ am Klinikum in Offenburg

Offenburg. Erfolg für Offenburger Mediziner: Das Magazin „Focus-Gesundheit“ vergibt den Titel „Top-Mediziner 2016“ an Dr. Reinhard Groh, Chefarzt der Urologie und Kinderurologie am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach, und Prof. Dr. Klaus Schmidtke, Facharzt für Neurologie und Geriatrie, Leiter der Gedächtnissprechstunde am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach. Dr. Groh zählt bei Erkrankungen der Prostata zu den besten seines Faches, während Prof. Dr. Schmidtke im Fachbereich Demenz und...

  • Ausgabe Offenburg
  • 24.01.17
Lokales
Bernhard Bürkle (l.) und Frank Vogt, Fahrdienstleiter des Malteser Hilfsdienstes Offenburg.

Bereitschaftsärzte arbeiten mit Maltesern Hand in Hand

Ortenau. Am ersten Juli dieses Jahres wurde der ärztliche Bereitschaftsdienst neu strukturiert. Aus 20 Einzelbezirken entstand ein großer mit vier Notfallpraxen an den Ortenaukliniken in Offenburg, Lahr, Achern und Wolfach. Hinzu kamen auch Neustrukturierungen bei Ärzten, die im Fahrdienst unterwegs sind. Sie besuchen Patienten, die aus medizinischen Gründen nicht in die Notfallpraxen kommen können und – das ist neu – kooperieren dabei mit dem Malteser Hilfsdienst, dessen Fahrer die Ärzte...

  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.