Unditz

Beiträge zum Thema Unditz

Polizei

Unfall auf der Autobahn
Bei stockendem Verkehr aufgefahren

Friesenheim. Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von insgesamt rund 15.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag auf der A5 unweit des Parkplatzes Unditz. Der Lenker eines VW war gegen 15 Uhr auf der Autobahn in Richtung Süden unterwegs, als er offenbar zu spät erkannte, dass der vor ihm fahrende Honda-Lenker seinen Wagen aufgrund stockenden Verkehrs abbremsen musste. Bei der folgenden Kollision zogen sich sowohl der 75 Jahre alte VW-Fahrer, als auch...

  • Friesenheim
  • 06.07.20
Polizei

Zeugen gesucht
Verkehrsrowdy auf der Autobahn

Offenburg. Ein noch unbekannter Mann war mit seinem silbernen Skoda Oktavia am Donnerstag gegen 1.18 Uhr auf der A5 auf den Fiat eines 55-Jährigen aufgefahren. Nachdem der Unfallverursacher danach geflüchtet war, wurde er kurz darauf vom Fahrer des Fiat auf dem Parkplatz Unditz bei der Begutachtung seines Schadens angetroffen. Absichtlich aufgefahren Es kam zum Streitgespräch in dessen Folge der Oktavia-Fahrer erneut das Weite suchte und hierbei nicht nur mit voller Absicht auf den bereits...

  • Offenburg
  • 02.08.18
Lokales
Neu überplant wird der Bereich rund um das alte Rathaus in Meißenheim.

Wo drückt der Schuh, Herr Bürgermeister Schröder?
Ehemaliges Rathaus-Areal bekommt ein neues Gesicht

Meißenheim (ds). Die rund 3.900 Einwohner zählende Gemeinde Meißenheim genießt einen gewissen Bekanntheitsgrad weit über ihre Ortsgrenzen hinaus. Das hat sie zum einen Goethes Jugendliebe Friederike Brion zu verdanken, die hier im Jahr 1813 ihre letzte Ruhestätte fand. In jüngster Vergangenheit war es ein architektonisch imposantes Gebäude, in dem eine "Tatort"-Folge gedreht wurde, das die Riedgemeinde ins öffentliche Interesse rückte. Seit vergangenem Jahr ist im sogenannten Ufo, einem...

  • Meißenheim
  • 06.03.18
Panorama

Fußnote – die Glosse im Guller
Menschliche Bedürfnisse

Es gibt etwas, das alle Erdenbürger verbindet. Der Aborigine in Australien hat es ebenso wie die Königin von England. Das war immer schon so. Selbst Jesus bildete vor 2017 Jahren keine Ausnahme. Gerade jetzt in der Adventszeit wird das wieder deutlich, denn die Nachbildungen vom Kindlein in der Krippe tragen Windeln. Die Rede ist hier von einem menschlichen Bedürfnis, das auf dem Naturgesetz beruht: Was an Essen und Trinken oben hinein geht, muss in veränderter Form an anderer Stelle wieder aus...

  • Ortenau
  • 08.12.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.