Workshop

Beiträge zum Thema Workshop

Panorama
Claude Woitschitzky

Eine Frage, Herr Woitschitzky
Sich im Wasser sicher fühlen

„Wie bringe ich meinem Kind das Schwimmen bei?“ heißt ein Workshop, den die Stadt Lahr am 10. August anbietet und damit auf die stetig zunehmende Anzahl von Nichtschwimmern reagiert. Daniela Santo sprach mit Claude Woitschitzky vom Bäderbetrieb Lahr, der die Teilnehmer anleitet. Warum gibt es immer mehr Nichtschwimmer? Das Freizeitverhalten innerhalb der Familie hat sich stark gewandelt beziehungsweise meist arbeiten beide Elternteile, so dass oft keine Zeit mehr bleibt für gemeinsame...

  • Lahr
  • 06.08.21
Lokales
Offenburg soll klimafreundlicher werden, die Meinung der Bürger ist online gefragt.

Offenburgs klimafreundliche Zukunft
Onlinebeteiligung der Bürger

Offenburg (st). Offenburg soll klimaneutral werden, aber wie? Bis zum 3. Juni können alle Bürger online auf mitmachen.offenburg.de den Weg in eine klimaneutrale Zukunft mitgestalten. Auf dem städtischen Beteiligungs-Portal gibt es die Möglichkeit, bereits vorgeschlagene Klimaschutz-Maßnahmen zu diskutieren, neue Ideen einzubringen und an einer Umfrage zum Klimaschutz teilzunehmen. „Um unser Ziel zu erreichen, müssen alle mitmachen“, betont Bernadette Kurte, Klimaschutzmanagerin der Stadt...

  • Offenburg
  • 06.05.21
Lokales
Kerstin Gärtner vor dem Jugendbüro: Sie ist für das Thema Jugendbeteiligung Ansprechpartnerin.

Jugendbeteiligung in Offenburg
Kerstin Gärtner holt Meinungen ein

Offenburg (st). Junge Menschen mit demokratischen Abläufen vertraut machen, ihnen zeigen, wie sie sich in einer freien Gesellschaft einbringen können: Dafür brennt Kerstin Gärtner. Seit Jahresbeginn wirkt sie im Jugendbüro als Fachkraft für Jugendbeteiligung. In die Ortenau kam die gebürtige Bonnerin der Liebe wegen. Bevor sie ihren Mann aus dem Schwarzwald kennenlernte und gen Süden zog, arbeitete sie nach dem Sozialpädagogik-Studium in Köln und dem Anerkennungsjahr beim WDR erst beim...

  • Offenburg
  • 23.04.21
Marktplatz

Workshop-Reihe für Kehler Einzelhandel
Online-Shops, E-Commerce und soziale Medien

Kehl (st). Der Corona-Lockdown verdeutlicht noch einmal, was der Strukturwandel im Einzelhandel bereits zeigt: Online-Präsenz in Form von E-Commerce und sozialen Medien wird neben dem klassischen stationären Handel immer wichtiger. Damit die Kehler Betriebe für die Zukunft gewappnet sind, bietet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH gemeinsam mit der "#dieMEHRakademie GmbH" eine Workshop-Reihe zum Thema an. Los geht es am Dienstag, 2. Februar. Bei der Auftaktveranstaltung am...

  • Kehl
  • 27.01.21
Lokales

Weiteres Workshop-Angebot
Praktische Hilfen für die Online-Welt

Oberkirch (st). Die Stadt Oberkirch hat gemeinsam mit der Hochschule Offenburg das 2019 gestartete Workshop-Programm weiterentwickelt. In diesem erhalten und lernen die Gewerbetreibenden praktisches Wissen über wichtige digitale Themen. Dadurch können sie diese Themen für ihr Unternehmen bewerten und individuell nutzbar machen sowie mit fachlicher Unterstützung eigene Inhalte praktisch umzusetzen. Das Angebot richtet sich an alle Oberkircher Unternehmen unabhängig von Standort, Größe oder...

  • Oberkirch
  • 27.01.21
  • 1
Lokales
Interessierte können sich noch bei den Workshops anmelden.

Projekt „Der Ländliche Raum für Zukunft“
Lauf ist Pilotkommune

Lauf (st). Die Gemeinde Lauf führte jetzt gemeinsam mit rund 40 Teilnehmern die Auftaktveranstaltung im Rahmen des Projektes „Der Ländliche Raum für Zukunft“ durch. Aufgrund der aktuellen Situation fand diese im virtuellen Bürgersaal unter Moderation von Janine Bliestle statt. Bei dem Projekt werden gezielt, die vor Ort bestehenden Bedarfe und Potentiale einer Gemeinde ermittelt. Im Anschluss wird die Kommune durch das Bündnis Ländlicher Raum bei der Entwicklung von Umsetzungskonzepten zur...

  • Lauf
  • 10.12.20
Lokales

Workshops zur Ortsentwicklung in Bühl und Bohlsbach
Noch Plätze frei

Offenburg (st). Mitte Oktober startet in Bühl und Bohlsbach die Bürgerbeteiligung zur Ortsentwicklung. Im Austausch mit den Bürgern der beiden Ortschaften möchte die Stadtverwaltung Ideen zur Ortsentwicklung sammeln und bereits vorliegende Planungen weiterdenken. Daraus entstehen bis Mitte nächsten Jahres städtebauliche Rahmenkonzepte. In je einer Bürgerbeteiligungsveranstaltung pro Ortsteil werden daher im Oktober verschiedene Themen in den Blick genommen. Bohlsbacher sowie Bühler sind dazu...

  • Offenburg
  • 05.10.20
Lokales
Für die Erstellung eines städtebaulichen Rahmenkonzeptes werden Bürgerbeteiligung in Bühl (Foto) und Bohlsbach angeboten.

Gemeinsam Ideen entwickeln
Bürgerbeteiligungen in Bühl und Bohlsbach

Offenburg (st). Im Austausch mit den Bürgern der Ortschaften Bohlsbach und Bühl möchte die Stadtverwaltung Ideen zur Ortsentwicklung sammeln und bereits vorliegende Planungen weiterdenken. Hieraus soll für Bohlsbach und Bühl ein städtebauliches Rahmenkonzept entwickelt werden. In je einer Bürgerbeteiligungsveranstaltung pro Ortsteil werden daher im Oktober verschiedene Themen in den Blick genommen. Bohlsbacher sowie Bühler sind dazu eingeladen, ihre Ideen einzubringen. In den Veranstaltungen...

  • Offenburg
  • 18.09.20
Lokales
Workshop in Neuried zur Mobilitäts-App

Zweiter Workshop des Mobilitätsnetzwerks
Funktionen einer Mobilitäts-App

Ortenau (st). Die Anforderungen an eine ideale Mobilitäts-App sind Thema eines Workshops in Neuried gewesen, an dem Vertreter aus Schutterwald, Neuried und der Stadt Lahr teilgenommen haben. Es war bereits der zweite Workshop zur Bedürfnisanalyse an eine Mobilitäts-App im Rahmen des Mobilitätsnetzwerks Ortenau. Bürger, Vertreter aus Politik und Wirtschaft, von Verbänden, Jugend, Senioren, Schulen und Behörden sowie regionale Mobilitätsanbieter, das Landratsamt und die TGO erarbeiteten gemeinsam...

  • Neuried
  • 06.03.20
Lokales
Von Links: Breda Nußbaum (Chefredakteurin des Staatsanzeigers),
Dr. Alexander Teutsch (Geschäftsführer des Staatsanzeigers), Prof. Dr. Joachim Beck (Rektor), Prof. Dr. Jürgen Kientz (Prorektor „Strategische Entwicklung & Weiterbildung“)
3 Bilder

Kehler Personaltage
Interessantes über digitale Arbeitswelt

Kehl (st). Die Hochschule Kehl und der Staatsanzeiger für Baden-Württemberg haben vergangene Woche zum achten Mal die Kehler Personaltage veranstaltet. 61 Personalverantwortliche aus verschiedenen baden-württembergischen Kommunen besuchten das Fachforum „Personalmanagement wird digital“ und warben am darauffolgenden Tag bei der Personalmesse aktiv um Studierende. Beim Fachforum hatten die Personalverantwortlichen die Gelegenheit, interessante Aspekte über eine digitale Arbeitswelt zu erfahren...

  • Kehl
  • 02.10.19
Lokales
Beteiligung wird im Nationalpark Schwarzwald groß geschrieben – hier bei einer Führung zum Wegekonzept.

Online-Umfrage noch bis 6. Oktober
Direkter Draht: Nationalpark will Beteiligung vorantreiben

Seebach (st). Das Thema Beteiligung hat schon vor Gründung des Nationalparks eine große Rolle gespielt und liegt dem Team des Schutzgebiets besonders am Herzen. „Es ist wunderbar zu sehen, wie viele gute Ideen und wichtige Impulse aus der Region schon in unsere Arbeit geflossen sind“, sagt Nationalparkleiter Thomas Waldenspuhl. Bisher ging es dabei meist um den Nationalparkplan, in dem in den ersten fünf Jahren die Weichen für so wichtige Themen wie das Wegekonzept, die Wildnisbildung oder die...

  • Seebach
  • 13.09.19
Marktplatz
Schüler des Geroldsecker Bildungszentrums waren zu Gast bei Julabo.

Der andere Technikunterricht
Technik-Workshop bei Julabo

Seelbach (st). In einem zweitägigen Technik-Workshop bei Julabo erhielten 26 Schüler der Klassenstufe 8 des Geroldsecker Bildungszentrums Seelbach im Zuge ihres Technikunterrichts praxisnahe Einblicke ins Thema Löten und Hartlöten. "Der Technikunterricht zum Anfassen bietet den Schülern und Lehrkräften eine angenehmeAbwechslung zum Standard-Schultechnikunterricht und ermöglicht es, neue Dinge kennenzulernen und in die Praxis umzusetzen“, so der Julabo-Ausbildungsleiter Michael Leppla.

  • Seelbach
  • 19.03.19
Lokales
Workshopteilnehmer aus der Gruppe Forst und Tourismus beim Konstruieren eines Prototyps zum Thema Wegemeldungen.

Digitalisierung
Digitalprojekte nehmen als Prototypen langsam Form an

Bad Peterstal-Griesbach (st). Die Verantwortlichen der drei Tourismusgemeinden Bad Peterstal-Griesbach, Bad Rippoldsau-Schapbach und Oberwolfach ziehen eine positive Bilanz aus dem ersten "Digital.Labor" des Landes Baden-Württemberg, dass gemeinsam mit den Fraunhofer Institut und der Kreativ Agentur Tinkertank veranstaltet wurde. Jede Gemeinde entwickelt ihre Idee weiter Bürgermeister Bauernfeind, Pate zum Thema Mobilität und Tourismus, konnte mit den Teilnehmern seines Workshops die Idee eines...

  • Bad Peterstal-Griesbach
  • 28.01.19
Panorama
Das Erzbischöfliche Seelsorgeamt veranstaltete in Kooperation mit dem katholischen Bonifatiuswerk und der Kirche im Europa-Park einen Nikolaus-Workshop.
2 Bilder

Workshop im Europa-Park
Nikolaus war Vegetarier

Rust (sdk). Mit schwerem Gepäck trafen sie am Samstag um 9 Uhr im Europa-Park ein: Es waren keine Hotelbesucher, sondern Teilnehmer des Nikolaus-Workshops, den das Erzbischöfliche Seelsorgeamt in Kooperation mit dem katholischen Bonifatiuswerk und der Kirche im Europa-Park zum zweiten Male veranstaltete. „Der Tag wird die Teilnehmer mit Einblicken in die Gestalt, Botschaft und dem Brauchtum des heiligen Nikolaus bereichern,“ versprach Tobias Aldinger, Referent für das Bonifatiuswerk in der...

  • Rust
  • 04.12.17
Lokales
"Zweierpasch" rappen am kommenden Montag mit Ettenheimer Schülern. Die Ergebnisse präsentieren sie am 20. Oktober.

"Zweierpasch" kommen an die Ettenheimer Schulen
Rap für mehr Toleranz und Völkerverständigung

Ettenheim (sdk). Die Musikfreunde Ettenheim e. V. haben sich mit dem Jugendkonzert am 20. Oktober etwas ganz Besonderes ausgedacht. Eigentlich haben sich die Organisatoren eher der klassischen Musik verschrieben, doch jetzt möchten sie mit einem pädagogischen Angebot auch die Jugendlichen in Ettenheim ansprechen. Für ihr Projekt, welches am Montag in den Ettenheimer Schulen stattfindet, holten sie die Rapper „Zweierpasch“ mit ins Boot. Die Bandleader und Brüder Felix und Till Neumann setzen...

  • Ettenheim
  • 10.10.17
Lokales
Sehr motiviert nahmen die gambischen Männer am Orientierungsworkshop teil.

Orientierungs-Workshop im Flüchtlings-Container
Angebot in Rheinau: Das Land im Gespräch kennenlernen

Rheinau-Freistett (st). Deutschland kennenlernen und informiert werden – das ist eines der größten Anliegen der mittlerweile 44 jungen Männer aus Gambia, die in der Containeranlage in Rheinau-Freistett untergebracht sind. Vieles in der neuen Kultur erscheint noch sehr ungewohnt und das ein oder andere kann noch nicht nachvollzogen werden. Dies war Anlass für Stephanie Schwarz, Integrationsbeauftragte der Stadt Rheinau, und Thomas Krestel von der Integrationsagentur WiKi des Diakonischen Werkes,...

  • Rheinau
  • 28.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.