WRO

Beiträge zum Thema WRO

Lokales
Auch die Verbundschule in Lahr hat nur ihr eigenes Technika-Set.

Initiative "Technika-Ortenau"
Lahrer Schüler für Technik begeistern

Lahr (st). Die Bildungsregion Ortenau e. V. (BRO) hat im Rahmen ihrer Technik-Initiative „Technika-Ortenau“ eine weitere Ortenauer Schule technisch fit gemacht für die Bildung kleiner Techniker. In der Verbundschule in Lahr freuen sich die jungen Forscher über neue Technika-Sets, die zahlreiche technische Experimente ermöglichen werden. Jugendliche früh für Technik zu begeistern ist ein gutes Rezept gegen den künftigen Fachkräftemangel. Doch wie gelingt das am besten? Eine...

  • Lahr
  • 17.11.21
Marktplatz
Investoren, Projektpartner und Kommunen auf dem gemeinsamen Eurodistrikt-Messestand auf der Expo Real in München

WRO und Eurodistrikt in München
Grenzüberschreitendes Standortmarketing

Ortenau (st). Bereits zum zehnten Mal präsentierte sich die Grenzregion unter dem Dach des Eurodistrikt-Strasbourg-Ortenau vom 11. bis 13. Oktober auf der Expo Real in München. Unternehmen aus der Immobilienbranche und Kommunen waren als Mitaussteller dabei. Attraktiver und dynamischer Wirtschaftsstandort „Wir verfügen im Eurodistrikt über einen höchst attraktiven und dynamischen Wirtschafts- und Industriestandort, in dem sich die Ortenau als industriestärkste Region am Oberrhein und Straßburg...

  • Ortenau
  • 28.10.21
Marktplatz
Rainer Kanzinger (v. l.), "NetPlans", Qi Ren, Huawei, Kai Fenner, Aliseo, Dominik Fehringer, WRO, Jan Hellfritz, Aliseo, Sebastian Unser, "NetPlans", und Yong Shen, Huawei

Neueste digitale Technik installiert
Aliseo arbeitet mit WiFi6-Technik

Gengenbach (gro). Der erste Kontakt kam durch die Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) zustande. Bei einer Chinareise Ende 2019 besuchte eine Delegation aus der Ortenau den Technologiekonzern Huawei. Ziel der Informationsreise waren Kooperationen zwischen dem Unternehmen und der Ortenau. "Wir haben eine Wissenschaftskooperation zwischen der Hochschule Offenburg und der Universität von Shenzen angestoßen", zieht Dominik Fehringer, Geschäftsführer der WRO, Bilanz. Aber auch Kommunen seien an einer...

  • Gengenbach
  • 05.08.21
Lokales
Das Gebäude des Technologieparks Offenburg soll verkauft werden.

Start-Ups sollen ins Canvas 22 ziehen
TPO-Gebäude steht vor Verkauf

Offenburg (mak). Was geschieht mit dem Gebäude des Technologieparks Offenburg (TPO)? Laut Informationen der Guller-Redaktion soll das Gebäude, in dem innovative Start-Up-Unternehmen aktiv sind, verkauft werden. Das bestätigte Florian Appel, Geschäftsführer der Stiftung Technologie und Wirtschaft Mittelbaden/Offenburg, die Eigentümer des Gebäudes ist, auf Nachfrage der Guller-Redaktion: "Es gibt Verhandlungen mit dem Ziel, die Räumlichkeiten des Technologieparks Offenburg zu veräußern." Zu den...

  • Offenburg
  • 11.06.21
Lokales
Die Startseite von www.ebay-deine-stadt.de/ortenau

Digitale Plattform für Einzelhandel
WRO nimmt an "eBay"-Modellprojekt teil

Offenburg (gro). Als einzige Region im ländlichen Raum ist die Ortenau bei dem Modellprojekt "eBay City 2.0" dabei, die restlichen neun Teilnehmer sind Städte wie Potsdam, Nürnberg oder Chemnitz. Partner von "eBay" ist dabei die Wirtschaftsregion Ortenau (WRO). Am Mittwoch, 14. April, stellten Oberbürgermeister Klaus Muttach, Aufsichtsratsvorsitzender der WRO, und Dr. Nikolaus Lindner, Leiter Government Relations "eBay" Deutschland, die Idee hinter dem Projekt vor. Online-Marktplatz Unter der...

  • Ortenau
  • 17.04.21
Lokales
Landrat Frank Scherer

Öffnungs-Strategie
Landrat Frank Scherer stellt Antrag zur Modellregion

Offenburg (st). Landrat Frank Scherer hat heute in einem Schreiben an Minister Manne Lucha beim Ministerium für Soziales und Integration offiziell beantragt, den Ortenaukreis zur Modellregion für Öffnungs-Strategien in der Corona-Pandemie zu machen. Nach dem Beschluss der Bund-Länder-Konferenz vom 22. März können die Länder in zeitlich befristeten Modellprojekten ausgewählten Regionen erlauben, einzelne Bereiche des öffentlichen Lebens zu öffnen, um die Umsetzbarkeit von Öffnungsschritten unter...

  • Ortenau
  • 29.03.21
  • 1
Lokales
Toni Vetrano, Oberbürgermeister Kehl und stellvertretender WRO-Aufsichtsratsvorsitzender; Klaus Muttach, Oberbürgermeister Achern und WRO-Aufsichtsratsvorsitzender; Frank Scherer, Landrat und WRO-Aufsichtsratsmitglied

Resolution des WRO-Aufsichtsrats
Forderungen zu drohenden Schließungen

Ortenau (st). Der Aufsichtsrat der Wirtschaftsregion Ortenau GmbH (WRO) beschließt nachfolgende Forderungen zum Umgang mit erneut drohenden Schließungen im Einzelhandel sowie zum Umgang mit Gastronomie und Hotellerie - hier im Wortlaut: Die Forderungen Sofortige Öffnung des Handels und damit Nachvollziehung des Beschlusses des Oberverwaltungsgerichts Saarland. Für Gastronomie und Hotellerie werden entsprechend sofortige Öffnungsschritte gefordert. Die Gesundheitsämter vor Ort sollen in eigener...

  • Ortenau
  • 17.03.21
Extra
Dominik Fehringer, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Ortenau

Dominik Fehringer
Der Facharbeiterbedarf hat deutlich zugenommen

Wichtiges Kapital für jedes Unternehmen sind Fachkräfte. Dominik Fehringer, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO), geht im Interview mit Anne-Marie Glaser auf die aktuelle Situation in der Ortenau ein. Welche Bedeutung hat das Thema Fachkräftemangel derzeit für die Ortenauer Unternehmen? Die derzeitige Nachfrage nach Fachkräften ist branchenabhängig. Während des Lockdowns Anfang Mai waren bei den WRO-Unternehmen über 900 Stellen ausgeschrieben. Manche Unternehmen müssen aufgrund...

  • Ortenau
  • 24.10.20
Lokales
Kreativ nach dem Lernen in der Sommerschule

Angebot von Bildungsregion und Schulamt
Die elfte Sommerschule

Ortenau (st). Die elfte Sommerschule in Kooperation von Bildungsregion Ortenau (BRO) und dem Staatlichen Schulamt Offenburg war ein voller Erfolg: pandemiebedingte Lernrückstände konnten aufgeholt werden. Der von der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) geförderte und geleitete Verein Bildungsregion Ortenau (BRO) und das Staatliche Schulamt Offenburg hatten sich um eine erneute Förderung des Kultusministeriums der ausgeschriebenen „Sommerschulen in Baden-Württemberg“ beworben. Offenburg hatte als...

  • Ortenau
  • 17.09.20
Lokales
Generalkonsul Mohit Yadav (r.) mit Oberbürgermeister Markus Ibert

Mohit Yadav zu Gast
Wirtschaftlicher und kultureller Austausch

Lahr (st). Der indische Generalkonsul Mohit Yadav und der Lahrer Oberbürgermeister Markus Ibert haben sich zu einem intensiven Austausch im Lahrer Rathaus getroffen. Generalkonsul Mohit Yadav wurde begleitet von Konsul N. Ramakrishnan und einem Mitarbeiter. Der für Baden-Württemberg und Bayern zuständige Generalkonsul Yadav hat im Januar sein Amt am Generalkonsulat München angetreten. Im Rahmen seines Antrittsbesuchs hat sich Generalkonsul Mohit Yadav ausführlich über den Wirtschaftsstandort...

  • Lahr
  • 27.08.20
Lokales
Sie stellten das neue Portal vor: Viktor Roller, Thomas J. Weber, Dirk Schäfer, Thomas Breyer-Mayländer, Steffen Auer, Horst Sahrbacher, Dominik Fehringer, Roswitha Mühl und Stephan Wilcken (v. l.).

Kooperation
Acht Partner starten das Bildungsnetzwerk Skillshub

Ortenau (tf). Die Digitalisierung wird in allen Arbeitsbereichen immer wichtiger. Um im Dickicht der Fortbildungen das richtige für sich und seine Mitarbeiter zu finden, haben sich nun in einem innovativen Projekt acht Wirtschaftsinstitutionen und Bildungsträger der Ortenau unter dem Namen Skillshub zusammengeschlossen, um ihre Angebote auf einer zentralen Internetseite zu bündeln und so zukünftig noch besser dem Bedarf der Unternehmen in der Region anzupassen. „Skillshub bietet durch unsere...

  • Ortenau
  • 11.07.20
Lokales

WRO
Vielfältige Unterstützung von Kommunen sowie Unternehmen

Ortenau (st). Die Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) unterstützt Kommunen und Unternehmen vielfältig in der Krise, heißt es in einer Presseinformation. „Wirtschaftsförderung hat Hochkonjunktur“, erläutert WRO-Aufsichtsratsvorsitzender und Oberbürgermeister der Stadt Achern, Klaus Muttach. „Die WRO-Geschäftsstelle hat in den vergangenen Wochen zahlreiche Initiativen ergriffen, um der regionalen Wirtschaft den Rücken zu stärken.“ Aktuelle InformationenDazu gehört die regelmäßige Information der...

  • Ortenau
  • 16.06.20
Extra
Vor Corona konnte die WRO zahlreiche Veranstaltungen anbieten: Melanie Fischer (v. l.), Roland Fischer und Hans Fischer (Fischer Group), Oberbürgermeister und WRO-Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Muttach, Hans-Peter Fischer (Fischer Group), Dr. Ralf Wagner (COO Siemens AG), Dominik Fehringer (WRO GmbH).

WRO unterstützt die Unternehmen
Regionales Netzwerk gefragter denn je

Offenburg (gro). Gerade in der Krise war das Netzwerk der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) gefragt. Christina Großheim sprach mit Geschäftsführer Dominik Fehringer über die vergangenen Wochen. Wie meistert die WRO die Krise? Unser Geschäftsbetrieb hatte sich über Nacht verändert. Schon ab der ersten Märzwoche galt nach der Schließung unseres Büros für alle Mitarbeiter Höchsteinsatz aus dem Home-Office. In den vergangenen Jahren haben wir die entscheidenden Prozesse digitalisiert. Daher war die...

  • Offenburg
  • 12.06.20
Extra
Dominik Fehringer betont, dass Deutschland zunehmend einen Fokus auf qualifizierte Zuwanderung legen sollte.

WRO-Geschäftsführer über das neue Einwanderungsgesetz
Für einen offenen und transparenten Markt

Ortenau. Seit dem 1. März 2020 ist das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft. Dominik Fehringer, Geschäftsführer bei Wirtschaftsregion Offenburg/Ortenau GmbH (WRO) erklärt im Gespräch mit Thekla Fey die wichtigsten Inhalte. Was ist das Ziel des neuen Fachkräfte Einwanderungsgesetzes? Das Gesetz soll Erleichterung bringen bei der Zuwanderung von qualifizierten Fachkräften aus Nicht-EU-Ländern; besonders für Fachkräfte mit beruflicher, nicht-akademischer Ausbildung. Was ändert sich mit dem neuen...

  • Ortenau
  • 14.03.20
Marktplatz
Von links: Jan Hellfritz (Geschäftsführer Aliseo GmbH), Dominik Fehringer (Geschäftsführer WRO GmbH), Yong Shen (Manager Huawei Deutschland), Thorsten Erny (Bürgermeister Gengenbach)

WRO-Informationsfahrt nach China
Arbeit trägt erste Früchte

Ortenau (st). Die Informationsfahrt der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) nach China vom vergangenen November trägt erste Früchte. Die WRO hatte mit einer 40-köpfigen Delegation mehrere chinesische Regionen bereist und dabei zahlreiche Kontakte in Unternehmen und Forschungszentren geknüpft. In Shenzen wurde die Ortenauer Delegation vom Präsidenten des Technologiekonzerns Huawei empfangen. Huawei beschäftigt weltweit 180.000 Mitarbeiter, davon 2.600 in Deutschland. Das Unternehmen ist in über 170...

  • Ortenau
  • 28.01.20
Panorama
Dominik Fehringer

Eine Frage, Herr Fehringer
Warum veranstaltet die WRO Konzerte?

Die Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) veranstaltet am Mittwoch, 20. November, um 20.30 Uhr im Hotel "Liberty" in Offenburg die "Jam Session Deluxe Akustik" mit der Künstlerin Kemi Cee. Geschäftsführer Dominik Fehringer erklärt im Gespräch mit Anne-Marie Glaser, warum die WRO Konzerte veranstaltet. Musik und WRO – wie passt das zusammen? Da würde man eher Fachvorträge zu Wirtschaftsthemen erwarten. Wir bieten 50 bis 70 Veranstaltungen im Jahr zu unterschiedlichsten Themen an – ganz überwiegend mit...

  • Offenburg
  • 15.11.19
Extra
Dominik Fehringer

WRO-Geschäftsführer Dominik Fehringer
"Ortenau ist industrielles Kraftzentrum"

In der Ortenau lässt es sich nicht nur gut leben, sondern auch arbeiten. "Sie ist der industriestärkste Landkreis am Oberrhein und die Heimat zahlreicher weltmarktführender Industriebetriebe", so die Wirtschaftsregion Ortenau, kurz WRO genannt. Die WRO ist ein Netzwerk aus 53 Städten und Gemeinden, dem Landkreis, den Sparkassen und Volksbanken, den Kammern und 170 der größten und innovativsten Unternehmen. Geschäftsführer Dominik Fehringer erklärt im Gespräch mit Anne-Marie Glaser, was die...

  • Ortenau
  • 12.11.19
Lokales
Dominik Fehringer, Geschäftsführer der WRO, kann erste Ergebnisse in Sachen Mobilfunk-Abdeckung vorweisen. 

Dominik Fehringer im Interview
Funklöcher auf dem Land

Ortenau (mak). Der Ortenaukreis ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort und die Heimat vieler erfolgreicher Unternehmen. In der Region gibt es bislang keine vollständige Mobilfunk-Abdeckung. Vor allem im ländlichen Raum gibt es Funklöcher. Im August des vergangenen Jahres hat der Stadtanzeiger-Verlag  zusammen mit der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) einen Aufruf gestartet, Funklöcher in der Region zu benennen. Dazu wurde eine Konferenz mit den drei großen Mobilfunkbetreibern einberufen. Was...

  • Ortenau
  • 29.06.19
Marktplatz
Trafen sich zum Frühstücken und Vernetzen: WRO-Geschäftsführer Dominik Fehringer (v. l. n. r.), Chapterdirektor Adrian Hoffmann vom Mediennetzwerk "a.h. effekt", Schatzmeisterin Hedda Janssen "LAHORE" Institut und Mitgliederkoordinator Michael Karsten vom MR Jobfinder.

Prominenter Besuch
Dominik Fehringer beim BNI-Unternehmerfrühstück

Durbach (st). Pünktlich um 7 Uhr früh, trafen sich wie üblich die 38 Mitglieder des BNI Unternehmerteams "SALMEN" zum wöchentlichen Frühstücksmeeting. Zur Freude der Mitglieder nahm als geladener Gast der Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO), Dominik Fehringer, diesmal die Einladung zum wöchentlichen Frühstückstreffen an. Immer wieder donnerstags Die Business Network International-Frühstückstreffen (BNI) der Gruppe "SALMEN" finden immer am Donnerstagmorgen in Durbach statt....

  • Achern
  • 18.06.19
Panorama
Klaus Muttach

Eine Frage, Herr Muttach
Wechsel an der WRO-Spitze

Klaus Muttach, Oberbürgermeister der Stadt Achern, übernimmt turnusgemäß am 1. Juli für zwei Jahre das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO). Im Gespräch mit Daniela Santo blickt er auf die anstehende Aufgabe.  Wie haben Sie sich bisher in der WRO engagiert? Als Oberbürgermeister der Stadt Achern bin ich Mitglied des Aufsichtsrates. Seit 2017 bin ich in der Rolle des stellvertretenden Vorsitzenden und daher mit allen Themen rund um die WRO vertraut. Welche...

  • Ortenau
  • 07.06.19
Lokales
Dominik Fehringer (links) und Peter Weiß

Austausch
Peter Weiß zu Besuch bei der WRO

Offenburg (st). Die Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) hatte den Abgeordneten des Wahlkreises Emmendingen-Lahr, Peter Weiß, zum Austausch eingeladen.Vor Ort machte sich Peter Weiss ein Bild von den vielfältigen Aktivitäten der WRO. „Die Ortenau hat sich mit ihrer regionalen Wirtschaftsförderung gut aufgestellt. Kommunen und Unternehmen ziehen hier an einem Strang“, zeigte sich der Abgeordnete beeindruckt. „Der Mittelstand entfaltet in der Zusammenarbeit unheimliche Kraft und die WRO kann von der...

  • Offenburg
  • 09.05.19
Lokales
Bundestagsabgeordneter Peter Weiß besucht die WRO.

besonderer Gast
Bundestagsabgeordneter Peter Weiß zu Besuch bei der WRO

Offenburg (st). Die Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) hat laut einer Pressemitteilung den Abgeordneten des Wahlkreises Emmendingen-Lahr, Peter Weiß, zum Austausch eingeladen. Vor Ort machte sich Peter Weiss ein Bild von den vielfältigen Aktivitäten der WRO. „Die Ortenau hat sich mit ihrer regionalen Wirtschaftsförderung gut aufgestellt. Kommunen und Unternehmen ziehen hier an einem Strang“, zeigte sich der Abgeordnete beeindruckt. viel Gutes für die Region leisten „Der Mittelstand entfaltet in...

  • Offenburg
  • 08.05.19
Extra
Europa-Park

WRO-Mitglieder aktiv
Digitalisierung öffnet viele Türen zu den neuen Welten

Wir alle reiten sie: die Digitalisierungswelle. Kaum ein Bereich bleibt unverschont und – falls doch – ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er bald auf der Strecke bleibt. Sogar die Geisteswissenschaften werden digitalisiert – Digital Humanities heißt der Studiengang, bei dem sich Geist und Maschine nähern. Auch in der Ortenau sind Wissenschaft und digitale Praxis bei den Zukunftsthemen eng verbunden. So hat die Hochschule Offenburg schon im Jahr 2011 eine Stiftungsprofessur für...

  • Ortenau
  • 29.04.19
Extra
Herrenknecht

WRO und ihre Mitglieder
In der Ortenau die Ärmel hochkrempeln

Glaubt man zeitgenössischen Visionären wie Elon Musk, werden sich die Menschen künftig mehr und mehr der Muse hingeben. Künstliche Intelligenzen und Smart Factories – intelligente, selbstgesteuerte Fabriken – sollen unsere Arbeit übernehmen. Das klingt nach Urlaub für alle und ist natürlich vor allen Dingen eines: unrealistisch. Künstliche IntelligenzBis die Kombination aus künstlicher Intelligenz und verlässlicher Automatisierung tiefgreifende Erleichterung im Arbeitsalltag schaffen, müssen...

  • Ortenau
  • 29.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.