Extra

Beiträge zur Rubrik Extra

Die von der verstorbenen Christa Šerić-Geiger initiierte Stiftung spendet an Kehler Schulen, das Frauenhaus und vergibt erstmals einen nach ihr benannten Preis.

Carl-Friedrich-Geiger-Stiftung
Spende unterstützt Schulen mit Laptops

Kehl (st). Die 2006 gegründete Carl-Friedrich-Geiger-Stiftung in Kehl entfaltet zwei Jahre nach dem Tod der Stiftungsgeberin Christa Šerić-Geiger gleich an zwei Stellen bemerkenswerte Aktivitäten. Mit einer Förderung von 100.000 Euro unterstützt die Stiftung jetzt die Digitalisierung der Schulen vor Ort. Insbesondere sozial benachteiligte Kinder werden bedacht. So gehen 30 Laptops an das Kehler Einstein-Gymnasium, das damit bedürftigen Schülern unter die Arme greifen kann. Mit 40 Laptops...

  • Kehl
  • 26.02.21
Enya Huber (links) und ihre Mutter Birgitt Schoch präsentieren zusammen mit Frank Wendling den Spendenscheck.

1.000 Euro gehen an den Förderverein in Freiburg
SV Linx spendet für krebskranke Kinder

Rheinau-Linx (sb). Bereits seit Jahren engagiert sich der SV Linx für den Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg e.V. Die Tochter von SVL-Clubhauswirtin Birgitt Schoch erkrankte 2018 mit 13 Jahren an Leukämie. „In dieser schweren Zeit der Krankheit von Enya waren wir unendlich dankbar für den Förderverein und das Elternhaus. Das ist eine großartige Sache, die es zu unterstützen gilt“, so die Clubhaus-Wirtin. Beim großen Sportlerball 2020 wurde eine Tombola ins Leben gerufen, deren Erlös...

  • Rheinau
  • 20.02.21
Dr. Katja Fortenbacher-Nagel

Hochschule Offenburg
Studienkonzepte sind arbeitsmarktbezogen

Offenburg. Die Hochschule Offenburg zeichnet sich neben Innovation vor allem auch durch ihren Praxisbezug aus. Wo die Vorteile hierbei liegen, erklärt Dr. Katja Fortenbacher-Nagel, Referentin der Hochschulleitung, im Gespräch mit Matthias Kerber. Wie hat sich der Studienalltag durch Corona verändert? Wie für fast alle Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens mussten auch für den Studienbetrieb größtenteils digitale Lösungen gefunden werden. Da wir bereits vor Jahren ein Kompetenzzentrum...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Geschäftsführer Andreas Heck (l.) und sein Stellvertreter Walter Anton berichten über die Weiterbildungsmöglichkeiten der Akademie².

Kritische Reflexion vermitteln
Pflegekräfte übernehmen Verantwortung

Ortenau. Die Gesellschaft wird immer älter und der Pflegeberuf gewinnt immer mehr an Bedeutung. Warum sich eine Ausbildung lohnt, erklären Andreas Heck, Geschäftsführer der Akademie für Pflege und Gesundheit Ortenau, und sein Stellvertreter Walter Anton im Gespräch mit Matthias Kerber. Warum empfehlen Sie eine Ausbildung in der Pflege? Andreas Heck: Die Pflege ist bunt und vielfältig. Die Tätigkeiten im Bereich der Pflege erfordern ein hohes Verantwortungsbewusstsein aber auch eine hohe Fach-...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Simon Kaiser leitet bei der IHK den Geschäftsbereich der Aus- und Weiterbildung.

IHK-Bereichsleiter Simon Kaiser
Ausbildung mit gesetzlichem Schutz

Ortenau. Auch der Ausbildungsstart in diesem Jahr steht wohl noch unter den Vorzeichen der Pandemie. Wie die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein, deren Betriebe und die Azubis damit umgehen können, dazu befragt Rembert Graf Kerssenbrock Simon Kaiser, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Betriebe werden Verantwortung gerecht Wie versuchen die Betriebe, die Qualität der Ausbildung mit den fortlaufend geltenden Einschränkungen hoch zu halten? Der Grad der...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Johannes Ullrich

Handwerk steht für Qualität
Einen sicheren Weg in Zukunft einschlagen

Freiburg. Warum das Handwerk immer noch goldenen Boden hat und welche Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt, verrät Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, im Gespräch mit Matthias Kerber. Warum hat das Handwerk immer noch goldenen Boden? Selbst in schweren wirtschaftlichen Zeiten sichert das Handwerk Arbeitsplätze und steht für Qualität. Mit einer handwerklichen Ausbildung hat man auch mit Blick auf die Karrierechancen einen sicheren Weg in die Zukunft eingeschlagen. Die...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Bernhard Kohler

Berufsfachschulen und -kollegs
Chancen auf dem Ausbildungsmarkt erhöhen

Ortenau. Die Beruflichen Schulen in der Ortenau bieten mehr als nur den begleitenden Berufsschulunterricht in der dualen Ausbildung. Christina Großheim sprach mit Bernhard Kohler, Leiter des Amts für Schule und Kultur im Landrats-amt Ortenaukreis, über das weitere Angebot. Wer sollte sich für eine Berufsfachschule interessieren? Berufsfachschulen sind Vollzeitschulen. Es gibt sie in ein- oder zweijähriger Form. Je nach Dauer fördern sie die Allgemeinbildung, vermitteln eine berufliche...

  • Offenburg
  • 19.02.21
Timo Honisch

Wo Jugendliche Hilfe finden
Eine Alternative für jeden Traumberuf

Ortenau. Es ist eine Entscheidung fürs Leben – die für den Ausbildungsberuf. Timo Honisch, Geschäftsführer operativ Agentur für Arbeit Offenburg, spricht mit Christina Großheim über die bestehenden Informationsmöglichkeiten. Wo bekommen Jugendliche eine Übersicht über die Berufsbilder? Zum Thema Berufsorientierung, Ausbildung und Studium können sich Jugendliche auf der Homepage der Arbeitsagentur Offenburg informieren. Ausführliche Infos über mehr als 3.000 Berufe bietet das Portal "BERUFENET"...

  • Offenburg
  • 19.02.21
Renée Arnold, Referentin des Rektors

Wie Lehre in Pandemie-Zeiten funktioniert
Eine bunte Mischung didaktischer Formate

Die Hochschule Kehl bietet fünf verschiedene Studiengänge. Wie man sich bewerben kann und wie Lehre in Corona-Zeiten funktioniert, erläutert Renée Arnold, persönliche Referentin des Rektors, im Gespräch mit Daniela Santo. Wie bewirbt man sich an der Hochschule Kehl? Für jeden Studiengang, also die beiden Bachelorstudiengänge Public Management und Digitales Verwaltungsmanagement sowie die Masterstudiengänge Public Management, Management von Clustern und regionales Netzwerken, Europäisches...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Viele Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich nach der Schule im sozialen Bereich.

Freiwilligendienst eröffnet Perspektiven
Engagement auf Zeit als Bufdi, im FSJ oder FSÖ

Ob im Naturschutz, im Sportverein oder bei der örtlichen Feuerwehr – es gibt sehr vielfältige Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren. Und es gibt unterschiedliche Formen des sogenannten Freiwilligendienstes: das Freiwillige Soziale Jahr im In- und Ausland (FSJ), das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Gemeinsam ist allen, dass sich die Freiwilligen für eine gewisse Zeit für ihren Einsatz verpflichten. Für ihre jeweilige Einsatzstelle werden sie...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Bundesratspräsident und Offenburgs Abgeordneter Wolfgang Schäuble (CDU, oben links) beim Videogespräch

Videogespräch mit Wolfgang Schäbule und Marion Gentges
Von Corona bis EU-Politik

Ortenau (rek). Weniger die klassischen Themen eines Landtagswahlkampfes standen im Mittelpunkt eines Videogesprächs, zudem die CDU-Kandidatin für den Wahlkreis Lahr, Marion Gentges, als prominenten Gast den Bundestagspräsidenten und Offenburger CDU-Bundestagsabgeordneten Wolfgang Schäuble gewinnen konnte. Zu dem bestimmenden Komplex rund um die Corona-Pandemie gab Schäuble seine sowie die Positionen der CDU in den Bereichen Lockdown, Finanzen, Bedeutung des Parlaments in Zeiten des...

  • Lahr
  • 19.02.21

Neue Homepage der Gemeinde Willstätt
Angebot an Vereine und Betriebe

Vereine und Unternehmen können Eintrag auf der neuen Homepage der Gemeinde Willstätt selbst einpflegen Willstätt (st). In Zusammenarbeit mit der Firma Hitcom aus Dunningen erstellt die Gemeindeverwaltung Willstätt derzeit eine neue Homepage, die im Frühjahr online gehen wird. Im Zuge der Neugestaltung können Vereine und Unternehmen, Handwerker, Dienstleister, Landwirte, Direktvermarkter, Gastronomen, Unterkunftsbetriebe und andere, die ihren Sitz innerhalb der Gemeinde Willstätt haben, ab...

  • Willstätt
  • 15.02.21
Isabel Obleser

Tipps von Verlegerin Isabel Obleser
Bewerbungsgespräche vorbereiten

Ortenau. Das Bewerbungsgespräch sorgt bei manchem Bewerber für Herzklopfen. Isabel Obleser, Geschäftsführerin und Verlegerin des Stadtanzeiger Verlags, verrät im Gespräch mit Christina Großheim, auf was sich die Kandidaten einstellen müssen. Wie sollte eine Bewerbung gestaltet sein, damit Sie Ihre Aufmerksamkeit erregt? Wir verlangen seit einigen Jahren nur noch digitale Bewerbungen. Das heißt schon einmal: die Unterlagen müssen ein PDF sein. Im Zweifel lasse ich mehrere PDF durchgehen, was...

  • Offenburg
  • 12.02.21
Bernhard Kohler, Leiter Amt für Schule und Kultur des Landratsamtes

Beruflichen Schulen
Ohne Theorie geht es für den Praktiker nicht

Ortenau. Wer eine duale Ausbildung macht, besucht eine Berufsschule. Der Ortenaukreis bietet aber ein viel umfassenderes Bildungsangebot an seinen Beruflichen Schulen. Christina Großheim sprach mit Bernhard Kohler, Leiter des Amts für Schule und Kultur. Wie viele berufliche Schulen gibt es in der Ortenau? Wir haben zwölf berufliche Schulen dezentral an sieben Standorten: Achern, Gengenbach, Hausach, Kehl, Lahr, Offenburg und Wolfach. Die Ausrichtung reicht von gewerblich, kaufmännisch,...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Horst Sahrbacher

Interview mit Horst Sahrbacher
Mehr Ausbildungsplätze als Bewerber

Ortenau. Die Chancen einen Ausbildungsplatz zu finden sind nach wie vor gut in der Ortenau. Christina Großheim sprach mit Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit, über die Lage. Wie hat sich der Ausbildungsmarkt durch die Corona-Pandemie verändert? Der Ausbildungsmarkt im Ortenaukreis ist und bleibt weiterhin ein Bewerbermarkt. Die Betriebe bilden auf gutem Niveau aus, auch wenn die Corona-Pandemie sowohl die Berufsorientierung als auch die Auswahlprozesse...

  • Offenburg
  • 12.02.21
Renée Arnold, Referentin des Rektors

Internationaler Bezug omnipräsent
Hochschule Kehl bietet fünf Studiengänge

An der Hochschule Kehl absolvieren derzeit 1.500 Studierende in fünf Studiengängen ein Studium im Bereich öffentliche Verwaltung. Renée Arnold, persönliche Referentin des Rektors, erläutert im Gespräch mit Daniela Santo, wie die Studiengänge aufgebaut sind, wie sie ausgerichtet sind und welche Berufsmöglichkeiten nach dem Studium bestehen. Welche Studiengänge gibt es an der Hochschule Kehl? Die Hochschule Kehl bietet die beiden Bachelorstudiengänge Public Management und Digitales...

  • Kehl
  • 12.02.21
Wer ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert, wird unter anderem in der Kinder-und Jugendarbeit eingesetzt.

Freiwilliges Soziales Jahr
Viel über sich selbst und andere lernen

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren. Ein FSJ kann zwischen sechs und 18 Monaten dauern und kann vor allem in sozialen Einrichtungen, in Krankenhäusern oder im Rettungsdienst absolviert werden. Darüber hinaus gibt FSJ-Plätze in den Bereichen Tourismus, Naturschutz, Sport, Kultur und Politik. Verschiedene Träger Ein wesentlicher Bestandteil eines Freiwilligen Sozialen Jahres sind die Seminartage, in deren Rahmen die...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Geschäftsführer Andreas Heck (l.) und sein Stellvertreter Walter Anton berichten über die Ausbildungsmöglichkeiten der Akademie².

Ausbildung an Akademie²
Wo Pflegekompetenz sinnvoll gebündelt wird

Ortenau. Der Pflegeberuf ist vielseitig und hat spätestens mit der Corona-Pandemie nochmals eine Aufwertung erfahren. Über das Angebot der Akademie für Pflege und Gesundheit gGmbH (Akademie²) sprach Matthias Kerber mit Geschäftsführer Andreas Heck und seinem Stellvertreter Walter Anton. In welchen Berufen bildet die Akademie² aus? Andreas Heck und Walter Anton: Die Akademie für Pflege und Gesundheit gGmbH (Akademie²) ist durch die Bündelung der Ressourcen von zwei renommierten Bildungsstätten...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Dr. Katja Fortenbacher-Nagel

Studium an Hochschule Offenburg
Zulassung auch mit Berufsqualifizierung

Offenburg. Die Hochschule Offenburg bietet nicht nur Studiengänge in Schlüsselbereichen an, sondern trägt mit ihren unterschiedlichen Zulassungsvoraussetzungen auch den vielfältigen Bildungsbiografien Rechnung. Matthias Kerber sprach mit Dr. Katja Fortenbacher-Nagel, Referentin der Hochschulleitung. Wann und wie kann man sich für einen Studienplatz bewerben? Für das Sommersemester kann man sich noch bis 12. März für die NC-freien Bachelor-Studiengänge Biomechanik, Maschinenbau und...

  • Offenburg
  • 12.02.21
Johannes Ullrich

Handwerkskammer Freiburg
Ortenau: leichtes Plus bei Ausbildungsleistung

Freiburg. Auch das Handwerk hat unter der Corona-Pandemie zu leiden, trotzdem gibt es für Schüler jede Menge Möglichkeiten, sich zu informieren. Welche das sind, verrät Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, im Gespräch mit Matthias Kerber. Wie stehen Sie den Schülern bei der Berufsorientierung zur Seite? Die Berufsorientierungsangebote mit persönlichem Kontakt fallen aktuell natürlich leider weg. Wir hoffen, dass sich die Schüler bald wieder aktiv in unseren Werkstätten...

  • Ortenau
  • 12.02.21
IHK-Ausbildungsbegleiter Markus Keßner konnte in 44 Fällen den Abbruch des beruflichen Einstiegs verhindern.

Unterstützung für Azubis und Betriebe
Berufliche Karriere soll nicht frühzeitig enden

Ortenau (st). Im Verantwortungsbereich der Industrie und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK) werden pro Jahr knapp zehn Prozent der Ausbildungsverträge vorzeitig gelöst. Zwar entscheiden sich einige dieser Abbrecher für eine andere Ausbildung oder ein Studium, doch ist für manche aufgrund persönlicher Probleme das Ende der beruflichen Karriere mit der Vertragslösung besiegelt. Damit es nicht so weit kommt, ist seit zwei Jahren IHK-Ausbildungsbegleiter Markus Keßner im Einsatz. 44...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Simon Kaiser leitet den Bereich Aus- und Weiterbildung bei der IHK Südlicher Oberrhein

IHK über die Situation
Ausbildung findet im Tagesgeschäft statt

Ortenau. Die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK) ist ein wichtiger Ansprechpartner für die Unternehmen einerseits, aber eben auch für einen Ausbildungsplatz suchende Schüler. Rembert Graf Kerssenbrock befragte Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK. Auch im Corona-Jahr kein Lehrstellenmangel Welches Resümee ziehen Sie für das vergangene Ausbildungsjahr? Die Pandemie hat auf dem Ausbildungsmarkt in der Region deutliche Spuren...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Screenshot der Konferenz (oben v. l.): Jeanne Barseghian, Franziska Brantner, Thomas Zawalski; (unten v. l): Brigitta Schrempp, Dominik Fehringer, Bernd Mettenleiter

Grüne online über Wirtschaft und Europa
Grenzschließungen vermeiden

Ortenau (st). Über 40 Gäste konnte der Grünen-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Offenburg, Thomas Zawalski, bei seinem Video-Talk zum Thema „Wirtschaftsregion Kehl-Strasbourg: zwei Städte - ein Europa“ begrüßen. Mit seinen Gästen - der Straßburger Oberbürgermeisterin, Jeanne Barseghian, der Bundestagsabgeordneten und europapolitischen Sprecherin ihrer Fraktion, Franziska Brantner sowie dem Landtagskandidaten für den Wahlkreis Kehl, Bernd Mettenleiter, - diskutierte Zawalski über die aktuelle...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Radio Regenbogen Award im Europa-Park

Radio Regenbogen Award
Verleihung im Europa-Park eventuell im Herbst

Rust (st). Der traditionelle Radio Regenbogen Award wird wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht wie geplant im April stattfinden können – „aber hoffentlich im Herbst“, so Radio Regenbogen Geschäftsführerin und Programmdirektorin Manuela Bleifuß. Derzeit prüft der Sender gemeinsam mit dem Europa-Park, die Preisverleihung ausnahmsweise im Spätherbst in Rust zu veranstalten. Eine Entscheidung soll bis zur Jahresmitte fallen. „Auch dank der großartigen Kooperation mit dem Europa-Park ist es...

  • Rust
  • 09.02.21

Beiträge zu Extra aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.