Extra

Beiträge zur Rubrik Extra

Sport tut dem Körper und der Seele gut.

Bewegung
Körperliche, psychische und soziale Gesundheit stärken

Ortenau (gro). "Körperliche Bewegung wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Wer regelmäßig körperlich aktiv ist, kann damit das allgemeine Wohlbefinden und die körperliche, psychische und soziale Gesundheit stärken sowie das Herz-Kreislaufsystem und die Entwicklung des Muskel-Skelett-System steigern. Gleichzeitig kann regelmäßige körperliche Aktivität zur Prävention von Übergewicht, Rückenschmerzen, Herz-Kreislauf- oder Krebserkrankungen vorbeugen", stellt das Robert-Koch-Institut im Rahmen...

  • Ortenau
  • 06.10.20
Anzeige
Beim Kauf eines Plug-in-Hybrids kann durch Fördergelder und Prämien kräftig gespart werden.
4 Bilder

E-Mobilität erleben
Fördermittel machen die Entscheidung einfacher

Er ist der meistverkaufte Plug-in-Hybrid in Europa und der erste Plug-in-Hybrid SUV der Welt. Im Mitsubishi Outlander fährt man „vollgetankt“ bis zu 54 Kilometer rein elektrisch und bis zu 800 Kilometer insgesamt. Und nicht nur für Fahrspaß sorgt der SUV, die neue staatliche Innovationsprämie und den Mitsubishi-Elektromobilitätsbonus gibt es oben drauf. So wird E-Mobilität noch günstiger. Prämien sichern Beim Kauf Ihres neuen Outlander Plug-in-Hybrid können Sie von umfangreichen...

  • Ortenau
  • 02.10.20
Anzeige
Drei Wochen lang werden die Guller Leser-Tester mit dem Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid die E-Mobilität testen.
4 Bilder

E-Mobilität erleben
Fahr- und Sparspaß: Zapfsäule trifft auf Steckdose

E-Mobilität erleben können seit Donnerstag die Guller Leser-Tester Irina Obert und Sven Sailer beim eDrive-Check, einer Gemeinschaftsaktion des Autohauses Frascoia und dem E-Werk Mittelbaden. Drei Wochen lang testen sie den Mitsubishi Oulander Plug-in-Hybrid auf seine Alltagstauglichkeit und die Chancen der E-Mobilität in der Ortenau. Die Tester Eine Entscheidung über ein neues Leasing-Fahrzeug steht für Irina Obert (52) an und natürlich überlegt sie, welche Technik in den nächsten Jahren zum...

  • Ortenau
  • 02.10.20
Utz Geiselhart

Interview mit Utz Geiselhart
Vorteile einer Ausbildung im Einzelhandel

Der Einzelhandel bildet in mehr als 60 Berufen aus. Utz Geiselhart spricht im Interview mit Anne-Marie Glaser über die Vorteile einer Ausbildung im Einzelhandel. Wie kann jemand für sich herausfinden, ob ein Beruf im Einzelhandel zu ihm passt? Auf www.jetztschonprofi.de werden Interessierte umfassend informiert, es gibt verschiedene Quiz, Karrierepfade, Fakten über und Gründe für eine Ausbildung im Einzelhandel. Durch die zwei- und dreijährigen Ausbildungen, Abiturientenprogramme und duale...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Thomas Bachlmayr

Interview mit Thomas Bachlmayr
Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche

Die Agentur für Arbeit unterstützt junge Menschen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Thomas Bachlmayr, Teamleiter Berufsberatung der Agentur für Arbeit Offenburg, erklärt im Interview mit Anne-Marie Glaser, die Möglichkeiten. Wie hilft die Agentur für Arbeit Jugendlichen, die noch nicht wissen, welche Ausbildung für sie richtig ist? Sich für eine der vielen möglichen dualen Berufsausbildungen zu entscheiden, ist gar nicht so einfach. Deshalb ist es wichtig, sich Zeit für diese...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Andreas Gießler

Jugendliche mit Behinderung
Eine Orientierungshilfe und Bewerbungstipps

Viele Jugendliche mit Behinderungen haben nach wie vor Probleme, auf dem Ausbildungsmarkt Fuß zu fassen. Welche Möglichkeiten und Hilfen es gibt, erläutert Andreas Gießler, Teamleiter Rehabilitation und Schwerbehinderung bei der Agentur für Arbeit in Offenburg, im Gespräch mit Daniela Santo. Beratungsangebot der Agentur für Arbeit Welche Tipps können Sie den Jugendlichen geben, die einen Ausbildungspatz suchen und vielleicht noch gar nicht wissen, in welche Richtung sie gehen wollen? Den...

  • Offenburg
  • 15.09.20
Rektor Joachim Beck

Hochschule füröffentliche Verwaltung
Beste Aussichten nach dem Studium

Die Hochschule Kehl ist eine von zwei Einrichtungen für öffentliche Verwaltung in Baden-Württemberg. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Rektor Prof. Dr. Joachim Beck über die angebotenen Studiengänge der öffentlichen Verwaltung. 90 Prozent haben schnell einen Job Wie sind die Berufsaussichten für Absolventen der Hochschule? Diese sind sehr gut. Unsere jüngste Absolventenbefragung von 2018 hat ergeben, dass etwa 90 Prozent der Studierenden noch vor Abschluss eine Stelle gefunden oder zumindest...

  • Kehl
  • 15.09.20
Simon Kaiser leitet den Bereich Aus- und Weiterbildung

Interview mit Simon Kaiser
Betriebe bieten über 170 Ausbildungsberufe

Für Betriebe aus Industrie und Handel und Ausbildungssuchende ist die IHK ein wichtiger Ansprechpartner. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Simon Kaiser, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Schülern Ausbildung schmackhaft machen Was bietet die IHK an, um Unternehmen bei der Nachwuchssorge zu unterstützen? Wer jetzt noch eine freie Stelle anzubieten hat, kann sie auf der bereits genannten IHK-Lehrstellenbörse www.ihk-lehrstellenboerse.de anbieten. Für Unternehmen, denen...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Winfried Lieber

Prof. Winfried Lieber im Gespräch
Studieninhalte mit hohem Praxisbezug

Offenburg. Nicht jeder beendet sein begonnenes Studium. Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Winfried Lieber, Rektor der Hochschule Offenburg, erklärt im Gespräch mit Christina Großheim wie im Vorfeld eine passende Auswahl getroffen werden kann. Wann und wie bewirbt man sich um einen Studienplatz? Generell: Fürs Wintersemester mit Studienstart im Oktober kann man sich immer ab Mitte Mai bewerben, Bewerbungsende für NC-Studiengänge ist jeweils am 15. Juli und für NC-freie Studiengänge am 2. Oktober. Man...

  • Offenburg
  • 15.09.20
Johannes Ullrich

Interview mit Kammerpräsident Johannes Ullrich
Karriere im Handwerk

Freiburg. Welcher Beruf passt zu mir? Eine Frage, der sich alle Schulabgänger stellen müssen. Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, gibt im Interview mit Christina Großheim Tipps zur Orientierung. Wie finden Schulabgänger den passenden Beruf für sich? Die Lehrstellenradar-App bietet eine hervorragende Möglichkeit, sich zu informieren. Auch ein Blick in die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer unter www.hwk-freiburg.de/lehrstellenboerse oder bei der Agentur für Arbeit lohnt...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Wohnraum ist der in der Ortenau sehr gefragt.
Aktion

Umfrage
Tun die Kommunen genug, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen?

Ortenau (gro). Es ist teilweise nicht leicht, in der Ortenau eine Wohnung zu finden. Die Stadt Lahr startet mit einem Leerstandsmanagement, um zusätzliche Kapazitäten zu aktivieren. Die Stadt Offenburg hat mit dem "KOWO - Kommunalen Wohnraumförderprogramm" ein Programm für mehr öffentlich geförderten Wohnraum und bezahlbare Mieten aufgelegt.

  • Offenburg
  • 15.09.20
  • 1
Utz Geiselhart

Interview mit Utz Geiselhart
Einzelhandel bildet in über 60 Berufen aus

Welche Ausbildungs-Chancen der Einzelhandel bietet, erklärt Utz Geiselhart, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Südbaden, im Interview mit Anne-Marie Glaser. Welche Ausbildungsberufe bietet der Einzelhandel? Neben den beiden beliebten großen Einzelhandelsberufen Kaufleute im Einzelhandel und Verkäufer, in denen jährlich rund zehn Prozent aller Ausbildungsverträge der 326 dualen Ausbildungsberufe geschlossen werden, bildet die Branche in mehr als 60 weiteren Berufen aus,...

  • Ortenau
  • 14.09.20
Elke Sommer

Elke Sommer gibt Tipps
So finden Jugendliche die richtige Ausbildung

Elke Sommer, Teamleiter Berufsberatung der Agentur für Arbeit Offenburg, gibt im Interview mit Anne-Marie Glaser Tipps zur Berufswahl. In welchen Branchen stehen die Chancen sehr gut, eine Ausbildungsstelle zu bekommen? Besonders schwer, ausreichend Nachwuchskräfte zu finden, fällt es zum Beispiel den Betrieben im verarbeitenden Gewerbe – Metall- Elektrobranche –, im Baugewerbe – Handwerk –, im Handel, in der Hotel- und Gaststättenbranche sowie im Gesundheits- und Sozialwesen. Wer sich für eine...

  • Ortenau
  • 14.09.20
Das Christliche Jugenddorf Offenburg

CJD vermittelt auch soziale Kompetenzen
Hilfe bei Berufsorientierung

Offenburg. Das Christliche Jugenddorf (CJD) hilft und unterstützt junge Menschen in den verschiedensten Lebenslagen und -phasen bei der erfolgreichen Gestaltung ihres Lebens und macht sie fit für eine Ausbildung. Matthias Kerber sprach mit Kristin Wäschle, Fachbereichsleitung Berufliche Bildung und Rehabilitation, über die Kooperative Berufsorientierung (KooBO) des CJD. Woran mangelt es den Schülern am häufigsten? Die Schüler bringen oft wenig praktische Erfahrung zu Themen der beruflichen...

  • Ortenau
  • 11.09.20
Thomas Bachlmayr

Unabhängig bei dualer Ausbildung
In Lehre eigenes Geld verdienen

Ortenau (ag). Thomas Bachlmayr, Teamleiter Berufsberatung der Agentur für Arbeit Offenburg, zeigt im Gespräch mit Anne-Marie Glaser die Vorteile der dualen Ausbildung und des dualen Studiums: Warum ist es empfehlenswert, ein Ausbildung zu machen? Eine duale Ausbildung öffnet die Tür zur Arbeitswelt, die ausschließlich gut ausgebildete Fachkräfte benötigt. Der Traum, gleich nach der Schule Geld zu verdienen, lässt sich mit einer dualen Ausbildung ganz gut verwirklichen. Vom ersten Tag an erhält...

  • Ortenau
  • 11.09.20
Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Winfried Lieber

Neuer Studiengang der HS Offenburg
Digitalisierung als Schlüsselbereich

Offenburg. Technik, Wirtschaft und Medien – die Hochschule Offenburg bietet Interessierten Studiengänge in den Schlüsselbereichen unserer Gesellschaft an. Christina Großheim sprach mit Rektor Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Winfried Lieber. Welche Abschlüsse bietet die Hochschule Offenburg an? An der Hochschule kann ein Studium in insgesamt 20 Bachelor- und 23 Master-Studiengängen in den Disziplinen Technik, Wirtschaft und Medien begonnen werden, darunter sind sechs englischsprachige...

  • Offenburg
  • 11.09.20
Johannes Ullrich

Kammerpräsident Johannes Ullrich
Karrieresprungbrett Handwerk

Freiburg. Seit Jahren blieben im Handwerk viele Ausbildungsplätze unbesetzt. Hat sich im Corona-Jahr die Lage verändert? Christina Großheim sprach mit Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, über die Auswirkungen auf die Betriebe. Wie hat sich der Ausbildungsmarkt durch Corona verändert? Im Kammerbezirk Freiburg mussten wir aufgrund der Krise zum 31. August mit insgesamt 2.150 neu eingetragenen Ausbildungsverträgen einen Rückgang von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr...

  • Ortenau
  • 11.09.20
Simon Kaiser, IHK-Leiter Aus- und Weiterbildung

IHK zum Ausbildungsmarkt
Nach fünf Boomjahren eine leichte Abkühlung

Ein wichtiger Partner für Handel und Industrie, und damit auch für Ausbildungssuchenden, ist die IHK Südlicher Oberrhein. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Interview mit IHK-Leiter Aus- und WeiterbildungWie sind die Zahlen bezüglich Bewerbungen und Ausbildungsstellen für das jetzt beginnende Ausbildungsjahr? Wir haben vom 1. Januar bis 31. August 3.474 Ausbildungsverhältnisse eingetragen, das sind 441 weniger als im Vorjahr....

  • Ortenau
  • 09.09.20
Menschen in verschiedenen Lebenssituationen treffen, fröhliche und ernste Momente erleben, die Hand reichen und Trost spenden: Wer sich für einen Bundesfreiwilligendienst in einem sozialen Bereich entscheidet, lernt viel über sich und andere.

FSJ, FÖJ und Bundesfreiwilligendienst
Chancen für Engagement auf Zeit

Ob im Naturschutz, im Sportverein oder bei der Feuerwehr – es gibt viele Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren. Und es gibt unterschiedliche Formen des Freiwilligendienstes: das Freiwillige Soziale Jahr im In- und Ausland (FSJ), das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Gemeinsam ist allen, dass sich die Freiwilligen für eine gewisse Zeit – meistens ist es für ein Jahr – für ihren Einsatz verpflichten. Vielfältige Einsatzstellen Für ihre jeweilige...

  • Ortenau
  • 09.09.20
Prof. Dr. Joachim Beck, Rektor der Hochschule Kehl

Die Hochschule Kehl
Öffentliche Verwaltung und digitale Transformation

Die Hochschule Kehl ist eine von zwei Einrichtungen für öffentliche Verwaltung in Baden-Württemberg. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Rektor Prof. Dr. Joachim Beck über die angebotenen Studiengänge der öffentlichen Verwaltung. Interview mit Prof. Dr. Joachim BeckWelche Voraussetzungen müssen Bewerber an der Hochschule Kehl mitbringen, um Ihr Studium aufzunehmen? Zum Start in den Bachelorstudiengängen Public Management und Digitales Verwaltungsmanagement gehören das Abitur oder die...

  • Kehl
  • 09.09.20
Andreas Gießler

Mit Handicap Ausbildung suchen
Individuelle Anforderung berücksichtigen

Für jungen Menschen mit Behinderung ist die Suche nach einem Ausbildungsplatz oft nicht einfach. Welche Möglichkeiten und Hilfen es gibt, erläutert Andreas Gießler, Teamleiter Rehabilitation und Schwerbehinderung bei der Agentur für Arbeit in Offenburg, im Gespräch mit Daniela Santo. Interview mit Agentur für Arbeit Welche Anlaufstellen stehen Jugendlichen mit Behinderung im Ortenaukreis zur Verfügung, wenn es um Beratung und Hilfe für die Berufsausbildung geht? Viele Jugendliche mit...

  • Offenburg
  • 09.09.20

Beiträge zu Extra aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.