Extra

Beiträge zur Rubrik Extra

Eberhard Liebherr ist neuer Präsident der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein.

IHK-Präsident Eberhard Liebherr
Mangel an Fachkräften in allen Branchen

Ortenau. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) ist ein wichtiger Faktor für Unternehmen bei der Rekrutierung neuer Fachkräfte. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit dem neuen IHK-Präsidenten Eberhard Liebherr über die aktuelle Situation. In vielen Branchen sind die Auftragsbücher voll, Kunden kaufen und investieren: Wie zufrieden sind Industrie und Handel? Hier müssen wir die boomenden Branchen von denen, die stark unter der Pandemie und ihren Auswirkungen gelitten haben, abgrenzen. Eine...

  • Ortenau
  • 04.11.21
Stellvertretende Hauptgeschäftsführerin Heidrun Riehle

Netzwerk für Fachkräfte
Die Förderung junger Talente als bester Weg

Offenburg. Die wvib Schwarzwald AG ist Sprachrohr und Dienstleister der familiengeprägten Industrieunternehmen in Baden-Württemberg, die auch jenseits der Ballungszentren global erfolgreich sind. Das Netzwerk besteht seit 75 Jahren, 1.049 Industrieunternehmen sind Mitglied. Christina Großheim sprach mit Heidrun Riehle, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin, darüber, wie die Industriebetriebe dem Fachkräftemangel entgegen wirken wollen. In welchen Branchen fehlen die meisten Fachkräfte in der...

  • Ortenau
  • 04.11.21
Das neue digitale Weiterbildungsangebot der Regionalbüros geht am 3. November online.

Digitaler Live-Tag
Ein virtuelles Foyer führt zu Weiterbildung

Ortenau (st). Die im vergangenen Jahr erstmals durchgeführte digitale Weiterbildungsmesse "Kompenex@BW" erlebt am Dienstag, 9. November, von 15 bis 19 Uhr eine Neuauflage. Mit fast 80.000 Seitenaufrufen hat sich diese Messe innerhalb eines Jahres etabliert und geht jetzt als "Kompenex»Live" an den Start, um online alles zum Thema Fort- und Weiterbildung zu vermitteln. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Zugang zur "Kompenex»Live" erfolgt über...

  • Ortenau
  • 04.11.21
Im benachbarten Elsass werben Unternehmen und Kammern für die duale Ausbildung in der Ortenau.

IHK zu Einwanderung
Hoffen auf Fachkräfte jenseits der Grenzen

Ortenau (rek). Die Auftragsbücher sind in der Regel gut gefüllt, der Arbeitsmarkt nähert sich der Situation vor der Pandemie. Unternehmen und Betriebe aller Branchen suchen händeringend nach Fachkräften. Hilft für Betriebe aus Industrie und Handel ein Blick nach Frankreich im Elsass, um die Situation zu entspannen? IHK-Präsident Eberhard Liebherr nennt dazu eine Zahl aus dem aktuellen Konjunkturbericht: "Vor einem Jahr hätten nur 28 Prozent der Unternehmen ausländische Fachkräfte eingestellt;...

  • Ortenau
  • 04.11.21
Mit einem Blumenstrauß und den besten Wünschen für den anstehenden Ruhestand wurde Ulrike Lienert (2. v. r.) von Antje Dziersk (v. l.), Christian Kaufeisen und Isabel Obleser verabschiedet.

Abschied nach elf Jahren
Ulrike Lienert in den Ruhestand verabschiedet

Offenburg (gro). Vor elf Jahren, genau am 30. April 2010, hat Ulrike Lienert bei der Staz + Guller Vertriebsgesellschaft als Telefonkraft begonnen. Damit war sie eine der Kolleginnen, die dafür sorgen, dass die beiden Wochenzeitungen Stadtanzeiger und Der Guller zuverlässig in jeden Haushalt verteilt werden. Später wechselte sie in die Qualitätskontrolle und übernahm, als sie dann in Vollzeit arbeitete, den Bereich Zustellerlöhne und Abrechnungen. Am Donnerstag, 28. Oktober, wurde sie von...

  • Offenburg
  • 28.10.21
  • 1
Anja (l.) und Frank Sauter besuchten den Förderverein krebskranker Kinder und brachten einen Scheck mit.

Konzert- und Oktoberfest-Erlös
Spende für Förderverein krebskranker Kinder

Neuried/Freiburg (st). Mit einem Jahr Verspätung wegen der Corona-Pandemie durften Anja und Frank Sauter nun offiziell den Scheck in Höhe von 7.500 Euro an den Förderverein krebskranker Kinder in Freiburg überreichen. Außerdem durften sie die Einrichtung und den Neubau des Elternhauses in Freiburg besichtigen. Ein sehr bewegender Nachmittag für die Sauters. Die Summe haben Frank und Anja Sauter durch zwei Veranstaltungen, ein Konzert der "Dorfrocker" auf dem Messegelände und ein Oktoberfest im...

  • Neuried
  • 28.10.21
  • 1
Fehlwürfe
In den Gelben Säcken und Gelben Tonnen finden sich durchschnittlich 30 Prozent Abfälle, die dort nicht hingehören. Das entspricht rund 780.000 Tonnen pro Jahr. Diese Abfälle erschweren das Recycling oder machen es sogar unmöglich.
2 Bilder

Mülltrennung
Mit Sortieren des Abfalls einen wichtigen Beitrag leisten

Ortenau. Die Mehrheit der Deutschen würde gerne durch eine ordnungsgemäße Mülltrennung aktiv zum Klimaschutz beitragen. Den meisten von ihnen fehlt allerdings das Wissen, wie es richtig geht. Das hat eine Online-Befragung des Marktforschungsunternehmens Kantar ergeben. Bei der Erhebung, die im Auftrag der dualen Systeme durchgeführt wurde, gaben 80 Prozent der Befragten an, dass sie ihren Abfall gerne ordnungsgemäß sortieren würden. 60 Prozent der Umfrageteilnehmer fehlt es demnach jedoch an...

  • Ortenau
  • 25.10.21
Felis (l.) und Till Neumann mit Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas
3 Bilder

Ein großer Auftritt in Paris
"Zweierpasch" als Kulturbotschafter

Kehl (st). Am Mittwoch war die Kehler Hip-Hop-Band "Zweierpasch" für ein Konzert zu Gast in der deutschen Botschaft in Paris. Rahmen war ein vom Deutschen Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas veranstaltetes Event zur Förderung der deutschen Sprache in Frankreich, auch auf Grundlage des Vertrags von Aachen. Eingeladen waren dazu Vertreter des Bildungswesens und von deutschen und französischen Kultureinrichtungen aus allen Teilen der Republik. Der französische Bildungsminister Jean Michel Blanquer...

  • Kehl
  • 23.10.21
Großzügige Unterstützung für den Bau des neuen Elternhauses des Fördervereins für krebskranke Kinder: Karl Bähr (v. l.), Bernd Rendler und Helmut Becker
2 Bilder

100.000 Euro fürs neue Elternhaus
Regionalstiftung der Sparkasse hilft

Freiburg/Offenburg (st). Der Neubau des Elternhauses in Freiburg wird von der Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau mit 100.000 Euro gefördert. Seit gut einem Jahr errichtet der Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg das neue Elternhaus nur wenige Schritte neben der neuen Kinder- und Jugendklinik Freiburg. Ende 2023 soll das Haus bezugsfertig sein. Es bietet Familien mit schwerstkranken Kindern ein zweites Zuhause auf Zeit, während der junge Patient nebenan in der Klinik...

  • Ortenau
  • 22.10.21
  • 1
Der Kleiderladen Fundus spendet 600 Euro an eine Familie im Ahrtal.

DRK sucht Helfer
Kleiderladen Fundus spendet an Familie im Ahrtal

Achern (st). Wenn die Ehrenamtlichen des DRK-Kleiderladens Fundus im Einsatz sind, engagieren sie sich in ihrer Freizeit für das Nachhaltigkeitskonzept des DRK-Kreisverbandes Bühl-Achern e. V. Sie sortieren, packen tatkräftig an und beraten die Kunden und Kundinnen im Laden bei der Kleiderauswahl, zeichnen Ware aus oder betreuen die Kasse. Jeder, der sich engagiert, kann sich so einbringen, wie es zu seinen Talenten passt. Oft entstehen auch gute Gespräche mit den Spendern, die Kleidung abgeben...

  • Achern
  • 18.10.21

Neue Selbsthilfegruppe
Leben mit Migräne und chronischen Kopfschmerzen

Ortenau (st). Rund 47 Millionen Menschen in Deutschland leiden regelmäßig unter Kopfschmerzen, zumeist unter Migräne und Spannungskopfschmerzen. Oftmals ist das Umfeld der Betroffenen überfordert oder reagiert sogar mit Unverständnis. Zudem kann es schwierig sein, einen passenden Arzt zu finden, der sich gut mit der Problematik auskennt und sich ausreichend Zeit nimmt. Stoßen Patienten auf diese Hürden, fühlen sie sich allein gelassen und Verzweiflung, Angst und Depressionen als Folge sind...

  • Ortenau
  • 07.10.21
Video 2 Bilder

Online-Kandidatentalk zur Bundestagswahl
Bunt gemischte Gäste

Kehl (st). Wie positionieren sich die Kandidaten aus dem Wahlkreis Offenburg sechs Tage vor der Wahl? Was sagen sie zu Klimaschutz, Digitalisierung, Integration, Rassismus und gleichberechtigter Teilhabe? In einer Podiumsrunde am Montag, 20. September, stellen sie sich den Fragen des Moderatorenteams und der Zuschauer. Ein Musikbeitrag aus Gambia von Warrior Singhateh rundet das Event ab, das von 18 bis 20 Uhr live auf der Youtubeseite „Gemeinsam Stark Ortenau“ übertragen wird. Der Einladung...

  • Kehl
  • 15.09.21
Johannes Ullrich

Johannes Ullrich, Handwerkskammer
Wenn Azubis Turbo für Gesellenbrief zünden

Ortenau. Ob das Handwerk noch goldenen Boden hat und wie die Aussichten einer Ausbildung in den vielfältigen Berufen, darüber sprach Rembert Graf Kerssenbrock mit Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg. Welche Rollen spielen die Schulnoten bei der Bewerbung? Gute Noten sind hierbei in jeden Fall hilfreich. Aber gerade im Handwerk erleben wir immer wieder, dass Bewerber mit nicht so guten schulischen Leistungen, die trotzdem eine Chance bekommen, in der Ausbildung ihren Turbo...

  • Ortenau
  • 15.09.21
Die Hochschule Kehl ist ab dem Wintersemester einer der internationalen Standorte dieses Master-Studiengangs.

Studiengang der Hochschule Kehl
Verwaltungen kooperieren über Kontinente

Kehl (rek). Im kommenden Wintersemester startet an der Hochschule Kehl ein neuer Masterstudiengang „Public Management in International Coorperation“. Wie der Titel schon vermuten lässt, beschäftigt sich dieser Studiengang mit der Zusammenarbeit im internationalen Kontext. Konkret geht es darum, die Fähigkeiten lokaler, regionaler und internationaler überwiegend öffentlicher Akteure in der afrikanisch-europäischen oder innerafrikanischen Zusammenarbeit zu verbessern und international...

  • Kehl
  • 15.09.21
Auch die IHK Südlicher Oberrhein und die Handwerkskammer Freiburg machen mit.

Ausweis vom Land und Kammern
Durch Ausbildung zu mancher Vergünstigung

Ortenau (rek). Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahrs gibt auch die neue „AzubiCard Baden-Württemberg“. „Die 'AzubiCardBW' öffnet Auszubildenden die Tür zu vielen Vergünstigungen und Angeboten von Betrieben und Einrichtungen. Auszubildende können mit ihr genauso unkompliziert ihren Status nachweisen wie Studierende mit ihrem Studierendenausweis. Mit der neuen Karte erhöhen wir die Sichtbarkeit der beruflichen Ausbildung, stärken die Gleichwertigkeit mit der akademischen Bildung und schaffen...

  • Ortenau
  • 15.09.21
Bewerbungen sind schriftlich, per Mail oder über Portale bei den Arbeitgebern möglich.

Tipps zur Bewerbung
Praktika, Neigungen und Hobbys sind eine Grundlage

Was tun nach der Schule? Wer die Schule hinter sich gelassen hat oder kurz davor ist, sie abzuschließen, hat den ersten Schritt für seine Karriere schon getan. Aber bevor es mit dem Arbeitsleben und dem Geldverdienen richtig losgehen kann, braucht es einen Ausbildungsvertrag. Um diesen zu bekommen, sind Bewerbungen nötig. Rechtzeitig im letzten Schuljahr starten Generell gilt: Die meisten Unternehmen suchen ihre Auszubildenden bereits ein Jahr vor dem eigentlichen Ausbildungsstart. Das heißt:...

  • Ortenau
  • 15.09.21

Um erfolgreich zu sein
Gut vorbereitet ins Bewerbungsgespräch gehen

Ortenau (mak). Wer einen Termin ergattert hat und sich vorstellen darf, hat die erste Hürde zum neuen Job übersprungen. Jetzt heißt es aber keineswegs sich zurückzulehnen, denn auch auf das persönliche Kennenlernen muss sich sorgfältig vorbereitet werden. Denn die Personalverantwortlichen haben bei einem Vorstellunggespräch schon gewisse Erwartungen an den Bewerber. Die Angst vor der eigenen Nervosität bei dem Bewerbungsgespräch ist kein Grund zur Sorge. Denn das ist normal und der mögliche...

  • Ortenau
  • 15.09.21
Tobias Zwiener

Dehoga: Tobias Zwiener im Gespräch
Karrierechancen kaum Grenzen gesetzt

Ortenau. Das Gastgewerbe gehört in Baden-Württemberg zu den führenden Dienstleistungsbranchen. Über 30.000 Betriebe, mehr als 127.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, knapp 6.000 Auszubildende und fast 12,9 Milliarden Euro Jahresumsatz belegen die Bedeutung. Tobias Zwiener, Geschäftsführer Grundsatzfragen des Hotel- und Gaststättenverbands Baden-Württemberg (Dehoga), wirbt im Gespräch mit Daniela Santo für eine Ausbildung im Gastgewerbe. Warum sollten Jugendliche eine Ausbildung im...

  • Ortenau
  • 15.09.21
Utz Geiselhart

Utz Geiselhart im Gepsräch
Handel bietet Chance, Verantwortung zu tragen

Ortenau. Welche Ausbildungs-Chancen der Einzelhandel bietet, erklärt Utz Geiselhart, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Südbaden, im Interview mit Matthias Kerber. Welche Ausbildungsberufe bietet der Einzelhandel? Neben den beiden beliebten Einzelhandelsberufen „Kaufleute im Einzelhandel“ sowie „Verkäufer“, in denen jährlich rund zehn Prozent aller Ausbildungsverträge der insgesamt 325 dualen Ausbildungsberufe geschlossen werden, bildet die Branche in mehr als 60...

  • Ortenau
  • 15.09.21
Professor Dr. Oliver Schäfer, Prorektor für Studium und Lehre an der Hochschule Offenburg

Präsenzbetrieb wieder möglich
Studium auch ohne Abitur möglich

Offenburg. Es gibt viele Möglichkeiten die Karriereleiter zu erklimmen. Eine Variante ist die Hochschulausbildung im Rahmen eines Studiums. Welche Voraussetzungen dafür an der Hochschule Offenburg nötig sind und das ein Studium unter bestimmten Bedingungen auch ohne Abitur möglich ist, erklärt Professor Dr. Oliver Schäfer, Prorektor für Studium und Lehre an der Hochschule, im Gespräch mit Matthias Kerber. Wann und wie können sich Interessierte um einen Studienplatz an der Hochschule Offenburg...

  • Offenburg
  • 15.09.21
Christian Kaufeisen, Geschäftsführer der Stadtanzeiger Verlags-GmbH & Co. KG

Christian Kaufeisen im Gespräch
Gute Vorbereitung und Engagement wichtig

Offenburg. Auf was er bei Bewerbern besonders Wert legt, verrät Christian Kaufeisen, Geschäftsführer der Stadtanzeiger Verlags-GmbH & Co. KG, im Gespräch mit Matthias Kerber. Was ist Ihnen bei einer schriftlichen Bewerbung besonders wichtig? Die Bewerbung sollte natürlich vollständig und fehlerfrei sein. Der Lebenslauf sollte gut gegliedert sein, so dass man die wichtigsten Stationen schnell erfassen kann. Auch ein gutes Foto rundet den Gesamteindruck ab. Bei einer per Post verschickten...

  • Offenburg
  • 15.09.21
Daniel Zeller (l.) und Markus Keßner sind Ausbildungsberater bei der IHK Südlicher Oberrhein.

Zwei IHK-Ausbildungsberater
Vermittler zwischen Azubis und Chef

Ortenau (st). Die Ausbildung im eigenen Betrieb ist die beste Möglichkeit für Unternehmen, dem Fachkräftemangel entgegenzutreten. Aber Ausbildungsverhältnisse verlaufen nicht immer reibungslos. Oft stehen Betriebe und Auszubildende vor großen Herausforderungen, die nur mit Unterstützung zu bewältigen sind. Diese Hilfestellung gibt es mit der Ausbildungsbegleitung der IHK Südlicher Oberrhein. Ab sofort in doppelter Stärke. Daniel Zeller heißt der neue Ausbildungsbegleiter, der Markus Keßner seit...

  • Ortenau
  • 15.09.21
Heidrun Riehle, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des wvib Schwarzwald AG in Freiburg

Heidrun Riehle, wvib Schwarzwald AG
Karrierechancen wahrnehmen

Offenburg. 1.049 Industrieunternehmen sind in dem Netzwerk wvib Schwarzwald AG in Freiburg zusammengeschlossen. Der Wirtschaftsverband ist seit 75 Jahren Sprachrohr und Dienstleister der familiengeprägten, mittelständischen Unternehen in Baden-Württemberg, die auch jenseits der Ballungszentren global erfolgreich sind. Christina Großheim sprach mit Heidrun Riehle, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin, über die Sicherung von Nachwuchs in den Betrieben. Wie hat sich das Angebot an...

  • Ortenau
  • 15.09.21
Staatliche Förderungen müssen zum Großteil nicht zurückgezahlt werden.

Finanzielle Unterstützung
Wenn der Azubi-Lohn alleine nicht reicht

Ortenau (ds/azubi.de). Nicht alle Eltern können ihre Kinder auch während der Berufsausbildung ausreichend finanziell unterstützen, oft reicht das selbst verdiente Geld aber nicht aus, um auf eigenen Füßen zu stehen. Mit verschiedenen Förderprogrammen greift hierbei der Staat den Auszubildenden unter die Arme. Auszubildende haben in Deutschland prinzipiell Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe (BAB). Der monatliche Höchstsatz, der auch nicht zurückgezahlt werden muss, liegt hierbei seit dem...

  • Ortenau
  • 15.09.21

Beiträge zu Extra aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.