Freiluftschwimmen ist schon seit dem 1. Mai möglich
Freibäder in der Region sind für die Sommerzeit bestens gerüstet

Stellten die Neuerungen im Acherner Freibad vor (von links): Mitarbeiter René Herrmann, Oberbürgermeister Klaus Muttach, die neuen Mitarbeiterinnen Tabitha Barth und Sabrina Seifermann, Betriebsleiter Thomas Lang sowie Carmen Weber (Leiterin der Fachgruppe Hochbau).
  • Stellten die Neuerungen im Acherner Freibad vor (von links): Mitarbeiter René Herrmann, Oberbürgermeister Klaus Muttach, die neuen Mitarbeiterinnen Tabitha Barth und Sabrina Seifermann, Betriebsleiter Thomas Lang sowie Carmen Weber (Leiterin der Fachgruppe Hochbau).
  • Foto: fk
  • hochgeladen von Christina Großheim

Ortenau (ds/fk). Frühsommerliche Temperaturen sind noch nicht an der Tagesordnung, dennoch öffnen die Freibäder der Region nach und nach ihre Pforten. So wird in Achern am kommenden Samstag die diesjährige Badesaison gestartet. Auf die Besucher warten neue Umkleidekabinen für Damen sowie eine Toilette und Umkleidekabine für Menschen mit Behinderung. 150.000 Euro sind hierfür im aktuellen städtischen Haushalt eingestellt, weitere 250.000 Euro im nächsten Jahr, dann sollen ab September die sanitären Anlagen für Damen und Herren saniert und der neue Herren-Umkleidebereich fertiggestellt werden. Seit 2013 wurden die Eintrittspreise für das Acherner Freibad nicht mehr erhöht, Erwachsene zahlen 2,50 Euro.

Die Gemeinde Kappelrodeck hat in den vergangenen Jahren rund zwei Millionen Euro in die Modernisierung des Schwimmbads investiert, das sich seit dem vergangenen Jahr auf Neubau-Niveau präsentiert. Neu in diesem Jahr sind weitere Fahrrad-Parkmöglichkeiten, auch die Beachvolleyball-Felder werden grundlegend erneuert. Bürgermeister Stefan Hattenbach fühlt sich selbst als Besucher "wunschlos glücklich". Attraktionen wie ein Sprungturm sind aus versicherungsrechtlichen Gründen unerfüllte Wünsche. Voraussichtlich ab dem 21. Mai dürfen Besucher im Becken ihre Runden ziehen. Erwachsene zahlen in Kappelrodeck den Eintrittspreis von 2,50 Euro.

In Oberkirch wurde die Saison im beheizten Freibad bereits am 1. Mai eröffnet. Über den Winter wurden die technischen Anlagen gewartet und falls nötig repariert. Im Kinderbereich wurde der Sandkasten erweitert, außerdem soll eine hölzerne Einzäunung, die auch als Sitzgelegenheit dienen kann, verhindern, dass der Sand im Freibad verteilt wird. Rund um die Schwimmbecken wurden die Sitzbänke erneuert. 3,80 Euro kostet einen Erwachsenen der Eintritt ins auf 26 Grad Celsius beheizte Bad.

Auf Neuerungen in der beginnenden Badesaison hat die Gemeinde Sasbachwalden verzichtet. "Im Hinblick auf die geplante Sanierung unseres Schwimmbades findet in diesem Jahr die entsprechende Planung statt, erste Maßnahmen werden zur Badesaison 2018 umgesetzt", kündigt Bürgermeisterin Sonja Schuchter an. Es gibt eine Wunschliste, auf der unter anderem eine moderne Gestaltung der Dusch- und Sanitärräume und die Möglichkeit von freiem WLAN stehen: "Diese Veränderungen sollen den Charme der großzügigen Liegewiesen und des ansprechenden Kinderbereichs fortsetzen." Der Eintritt für Erwachsene liegt in Sasbachwalden bei 2,90 Euro.
Ein neuer Pächter hat die Gastronomie im Freibad in Renchen übernommen. Im Rahmen der Neuverpachtung wurden die Infrastruktur, Technik und die Räumlichkeiten verbessert. Im Schwimmerbecken wurde eine Treppe mit Handlauf und rutschhemmenden Stufen installiert, um den Einstieg für ältere und gehbehinderte Personen zu erleichtern. Rund 50.000 Euro hat die Stadt Renchen investiert. Wegen der unbeständigen Witterung soll das Bad allerdings erst am 20. Mai seine Pforten öffnen. "An einzelnen Tagen würden wir uns wünschen, dass der Schwimmerbereich beheizt wäre", stellt die Stadt Renchen fest. Erwachsene zahlen 3,50 Euro für die Einzelkarte.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen