Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Lokales
Heißes Wasser und Hochdruck wirken Wunder.

Als Alternative wird heißes Wasser in Oberkirch eingesetzt
Wie das Unkraut ohne Chemie bekämpft wird

Oberkirch/Renchen (jtk). Mit dem Verzicht auf Herbizide bei der Unkrautbekämpfung stellt sich für Gemeinden die Frage nach anderen Möglichkeiten. In Oberkirch und Renchen wird auf den Einsatz von Heißwasser als umweltschonende Alternative gesetzt. Heißes Wasser und Druck „Wir haben uns für ein Gerät mit dieser Technik entschieden“, erläutert Georg Knapps, Bauhofleiter in Oberkirch. „Hier wird Wasser auf zirka 95 Grad erhitzt und über die Pflanzen bis ins obere Wurzelwerk eingebracht.“...

  • Oberkirch
  • 12.11.19
  • 21× gelesen
Polizei

Fahndung nach Täter erfolglos
Sexuelle Belästigung in Willstätt

Willstätt (st) Nach ersten Erkenntnissen soll es am Donnerstagmorgen zu einer offenbar sexuellen Belästigung durch einen Mann gekommen sein. Der Unbekannte soll dabei gegen 9 Uhr eine Frau in der Nähe des Friedhofes umarmt haben. Der Frau gelang es, sich zu entfernen. Nachdem das Opfer im Bereich der Hauptstraße einen Zeugen ansprechen konnte, alarmierte dieser die Polizei. Der Unbekannte ergriff die Flucht via Hauptstraße, Am Mühlplatz über die dortige Holzbrücke und weiter in Richtung...

  • Willstätt
  • 24.10.19
  • 1.372× gelesen
Polizei

Während Grabpflege
80-Jährige auf Friedhof bestohlen

Offenburg-Zell-Weierbach. Zum Diebstahl einer Handtasche samt Inhalt kam es offenbar am Dienstagmittag auf dem Friedhof in der Weingartenstraße. Gegen 14 Uhr befand sich laut Pressemitteilung eine 80-jährige Frau bei der Grabpflege auf dem dortigen Gelände und hatte ihre Tasche währenddessen an die Gehhilfe in ihrer Nähe gehängt. Ein Unbekannter, der als etwa 30 bis 35 Jahre alt beschrieben wurde, circa 1,70 Meter groß sei und eine rote Mütze trug, nahm die Tasche offenbar an sich und...

  • Offenburg
  • 07.08.19
  • 550× gelesen
Lokales
Sandra Boser

34.000 Euro für Friedhofsmauer
Land fördert Sanierung

Lahr-Sulz (st).  Das Land Baden-Württemberg fördert den Erhalt und die Sanierung von Denkmalen mit einer Millionensumme: 140.680 Euro fließen in diesem Jahr in denkmalgeschützte Stätten im Ortenaukreis. „Denkmale sind sichtbare Zeichen unserer Vergangenheit und Gegenwart zugleich. Ihr Schutz ist ein Ausdruck unserer Wertschätzung gegenüber unserer Kultur und Geschichte. Unter Grün-Schwarz stellen wir sicher, dass die Monumente langfristig in gutem Zustand erhalten bleiben“, sagt Sandra Boser in...

  • Lahr
  • 05.08.19
  • 33× gelesen
Lokales
Bürgermeister Manuel Tabor (rechts) und Ordnungsamtsleiter Ralf Wiedemer machen sich ein Bild vor Ort.

Neue Technik in der Aussegnungshalle
Investitionen auf dem Appenweierer Friedhof

Appenweier (st). Moderne Technik sorgt ab jetzt für gute Akustik bei Beerdigungen auf dem Friedhof in Appenweier. Die Tonanlage ist mit Lautsprechern sowohl in der Aussegnungshalle als auch vor der Halle verbunden. So wird die Orgelmusik, aber auch das gesprochene Wort verstärkt. Ebenso wurde eine neue Mikrofonanlage installiert. Für individuelle Musikwünsche der Hinterbliebenen bietet die neue Anlage auch die Möglichkeit, CDs abzuspielen und Musik von einem USB-Stick oder über Bluetooth...

  • Appenweier
  • 05.07.19
  • 46× gelesen
Lokales
Blühende Anlagen sehen gut aus und diesen der Natur – solange sich nicht einige Zeitgenossen daran bedienen.

Kommunaler Ordnungsdienst geht gegen Diebstahl vor
Ungenierte Blumendiebe in Anlagen und auf Friedhöfen

Kehl (st). Es ist ein alljährlich wiederkehrendes Phänomen: Kaum erwacht die Natur in der Stadt und bringt leuchtend blühende Pflanzen zum Vorschein, kaum haben die Mitarbeitenden des Betriebshofs Blumenkübel und Blumenampeln bepflanzt, bedienen sich einige Zeitgenossen ungeniert. In städtischen Anlagen werden Blumen für Sträuße geschnitten und gepflückt, auch vor den Gräbern auf den Friedhöfen machen einige nicht halt. Klar ist: Auch wer Blumen klaut, macht sich des Diebstahls schuldig....

  • Kehl
  • 21.05.19
  • 87× gelesen
Lokales
Bürgermeister Manuel Tabor und Bauhofleiter Bruno Vollmer beim neuen Brunnen

Zur Gießsaison
Neuer Brunnen am Friedhof

Appenweier (st). Seit der Erweiterung des Friedhofs in Appenweier 2012 wurden mittlerweile etliche neue Gräber angelegt. Der Bezirksbeirat hat deshalb vergangenes Jahr beschlossen, einen neuen Brunnen anzulegen, da der Weg zu den bestehenden Brunnen recht weit ist. Rechtzeitig zur Gießsaison kann der Brunnen nunmehr seiner Bestimmung übergeben werden. Der Brunnen schlägt im gemeindlichen Haushalt mit etwa 3.500 Euro zu Buche.

  • Appenweier
  • 14.03.19
  • 45× gelesen
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Wer hat Angst vor dem bösen Wolf?

Es war einmal ein Wolf. Der wollte wahrscheinlich nur spielen. Deshalb freute er sich, als er einen Mann sah. Es handelte sich dabei um einen Gemeindemitarbeiter, der auf einem Friedhof am Boden kniend einer Arbeit nachging. Friedhofsgärtner gebissen Hunde dürfen nicht einmal an der Leine auf Friedhöfe. Das steht meist auf Schildern unter der Überschrift Friedhofsordnung. Nun stammt der Hund vom Wolf ab. Deshalb muss das Verbot aber nicht automatisch auf diesen übertragbar sein. In jedem...

  • Ortenau
  • 03.12.18
  • 58× gelesen
Lokales
Unser Bild (v. l.): Bürgermeister Michael Welsche, Melina Blank von der städtischen Friedhofsverwaltung, Günther Weiss von der Gärtnerei Weiss und Thomas Heiland von der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner vor dem neu angelegten gärtnergepflegten Gräberfeld

Bestattungsangebot in Rheinau erweitert
Gärtnergepflegtes Grabfeld

Rheinau. Auf dem Friedhof in Freistett können Verstorbene künftig auch in einem parkähnlich gestalteten Gemeinschaftsgrabfeld beigesetzt werden. Das neue Bestattungsangebot beinhaltet Grabstätten, die dauerhaft von Friedhofsgärtnern gepflegt werden. Errichtet wurde das gärtnergepflegte Grabfeld in enger Zusammenarbeit zwischen der Stadt Rheinau, der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner sowie der Gärtnerei Weiss aus Achern. Damit schlagen die Initiatoren einen neuen Weg der...

  • Rheinau
  • 26.09.18
  • 58× gelesen
Lokales
Kommende Woche beginnen die Bauarbeiten auf dem Ringsheimer Friedhof.

Neue Grabformen und Ehrenplatz
Ringsheimer Friedhof wird modern und barrierefrei

Ringsheim (st). Der westliche Teil des Ringsheimer Friedhofs soll völlig neu gestaltet werden. Die entsprechenden Bauarbeiten beginnen am 3. September und sollen möglichst bis Anfang November abgeschlossen sein. Bürgermeister Pascal Weber: „Vorgesehen sind neue und moderne Grabformen wie zum Beispiel Rasengräber, ein Urnengarten, Urnenstelenkombinationen mit Blumenablagemöglichkeit aber auch klassische Erd- und Urnenerdgräber. Für alle Formen haben wir auch noch Reserveflächen vorgesehen,...

  • Ringsheim
  • 27.08.18
  • 44× gelesen
Lokales
Auch der Dietersbach ist im Moment nur noch ein Rinnsal.

Kein Wasser aus Bach oder Fluss
Wer erwischt wird, zahlt bis zu 100.000 Euro

Hausach (cao). Es ist der Jahrhundertsommer schlechthin. Hohe Temperaturen und ausbleibende Regenfälle sorgen dafür, dass wegen der anhaltenden Trockenheit viele Bäche und Flüsse innerhalb des Gemeindegebiets von Hausach nur noch wenig Wasser führen. "Die Situation verschärft sich, wenn während der Trockenheit aus Gewässern mittels Pumpen oder direkter Ableitung Wasser zur Beregnung landwirtschaftlicher Grundstücke und Hausgärten oder gar zur Befüllung großer Vorratsbehältnisse, wie...

  • Offenburg
  • 21.08.18
  • 210× gelesen
Lokales
Der Seelbacher Friedhof wird umgestaltet

Urnengräber und Urnengärten entstehen
Friedhof wird umgestaltet

Seelbach (st). Das Feld 4 des Seelbacher Friedhofs wird vom Bauhof der Gemeinde Seelbach sowie dem Steinmetzbetrieb Göhrig in Lahr-Kuhbach umgestaltet. Es werden neue Urnengräber entstehen sowie zwei naturnahe Urnengärten analog Feld 2. Zunächst wird der Bauhof alle Platten entfernen und mit der Anlegung von Urnenerdgräbern beginnen. Im Anschluss daran werden die beiden Urnengärten sowie die Wege angelegt werden.Die Fertigstellung ist für Allerheiligen 2018 geplant. Die Gemeinde bittet...

  • Seelbach
  • 26.07.18
  • 43× gelesen
Lokales
Hotelneubauten, ein neues Feriendorf und eine neue große Ferienwohnanlage entstehen derzeit im Ringsheimer Gewerbegebiet.

Wo drückt der Schuh, Herr Bürgermeister Pascal Weber?
Ringsheim sucht dringend einen Gastronomiebetrieb

Ringsheim (ds). Die ersten 100 Tage im Amt hat der neue Bürgermeister von Ringsheim, Pascal Weber, bereits hinter sich. Zum Beginn seiner Amtszeit wären die Antworten auf die Frage "Wo drückt der Schuh in Ringsheim, Herr Bürgermeister Weber?" noch anders ausgefallen. Beim jetzigen Besuch der Stadtanzeiger-Redaktion im Rathaus konzentrierte sich Weber auf sechs Themengebiete, die die Gemeinde, den Gemeinderat und die Bürger selbst derzeit beschäftigen. "Wie viele andere Gemeinden ist in...

  • Ringsheim
  • 24.04.18
  • 62× gelesen
Lokales
 Diese mit einem Breitenmaß von rund 3,50 Meter "überbreiten" Stellplätze befinden sich nahe der seitlichen Zufahrt zur Aussegnungshalle.
2 Bilder

Stadt Achern verbessert behindertengerechtes Stellplatzangebot an öffentlichen Einrichtungen
Barrierefreie Parkplätze am Friedhof Oberachern geschaffen

Achern-Oberachern (st). In den letzten Wochen vor Weihnachten wurden am Friedhof in Oberachern drei Parkplätze für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen angelegt. Diese mit einem Breitenmaß von rund 3,50 Meter "überbreiten" Stellplätze befinden sich nahe der seitlichen Zufahrt zur Aussegnungshalle, von wo aus man von nun an ohne Barrieren (Treppen) und ohne wesentliche Steigungs- oder Gefälle überwinden zu müssen, zur Aussegnungshallte gelangen kann. Im Zuge der Arbeiten wurden rund 85...

  • Achern
  • 28.12.17
  • 61× gelesen
Polizei

Verdächtiger nach Friedhofsdiebstählen ermittelt
Eigentümer von Diebesgut gesucht

Ettenheimmünster. Nach zahlreichen Diebstählen auf dem Friedhof in der Lautenbachstraße ist es Beamten des Polizeipostens Ettenheim jetzt gelungen einen Tatverdächtigen zu ermitteln. Der 55-Jährige steht im Verdacht, seit Mitte September Zierrat und Trauerschmuck von einer noch nicht bekannten Anzahl an Grabstätten entwendet zu haben. Im Zuge der Ermittlungen wurden in der Wohnung des Mannes diverse Gegenstände aufgefunden, die aus zurückliegenden Diebstählen stammen dürften. Während...

  • Ettenheim
  • 23.10.17
  • 91× gelesen
Lokales
Die Hausacher Friedhofsanlage bei der alten Dorfkirche

Harald Bollweber über Bestattungsmöglichkeiten in Hausach
Eine Grabstelle kann nicht vorab reserviert werden

Hausach (cao). Der Tod ist ein Thema, über das man sich nicht gerne Gedanken macht. Und doch sollte jeder mit seinen Lieben über die Bestattung sprechen. Denn es gibt unterschiedliche Möglichkeiten. Harald Bollweber leitet unter anderem die Friedhofsverwaltung im Hausacher Rathaus. Er berichtet, welche Möglichkeiten es in Hausach gibt. Der Hausacher Friedhof ist aufgeteilt in einen alten Teil im Bereich der Dorfkirche mit etwa 630 Gräbern. Dort sind grundsätzlich Erdbestattungen in...

  • Hausach
  • 13.06.17
  • 119× gelesen
Lokales
Pastoralreferentin Sibylle Harter, Oberbürgermeister Toni Vetrano, Baubürgermeister Harald Krapp und Pfarrerin Claudia Baumann bei der Einweihung der sanierten Friedhofskapelle in Kehl

Sanierung abgeschlossen – neues gärtnergepflegtes Grabfeld eröffnet
Die Kehler Friedhofskapelle erstrahlt in neuem Glanz

Kehl (gro). Nach fast einem Jahr Bauzeit wurde am Dienstagmorgen die sanierte Friedhofskapelle auf dem Kehler Friedhof eingeweiht. "Die Sanierung ist gelungen", stellte Oberbürgermeister Toni Vetrano nach einem Blick durch den neu gestalteten Innenraum fest. "Die Bauzeit hat viel länger gedauert als geplant, aber das Warten und die Arbeit haben sich gelohnt." In der Zwischenzeit waren die Trauerfeiern in den Kirchen St. Maria und der Martin-Luther-Kirche abgehalten worden. "Es war etwas...

  • Kehl
  • 24.05.17
  • 88× gelesen
Lokales
Besonders gestaltet: Auch Grablichter, so genannte Seelenlichter leuchtet auf den Friedhöfen.

Allerheiligen und Allerseelen: ein Blick auf die Geschichte und Gegenwart
Auch gute Taten für die Seelen der Verstorbenen

Ortenau. Am 1. November wird Allerheiligen gefeiert, ein besonderes Hochfest in katholischen Gegenden, an dem aller Heiligen gedacht wird. Allerseelen wird einen Tag später gefeiert, ein Gedenktag für alle Verstorbenen. Es wird nicht nur für die Verstorbenen an Allerseelen gebetet, sondern es werden auch gute Taten für deren Seelen vollbracht, um ihren Aufenthalt im Fegefeuer zu verkürzen. Dies ist bei den evangelischen Gläubigen jedoch anders. „Da die Heiligenverehrung abgelehnt...

  • 24.01.17
  • 18× gelesen
Lokales
Tatort Baumfriedhof in Lahr: Ein Herz mit weißen Rosen war unter anderem plötzlich verschwunden.

Immer wieder sind auf Friedhöfen Diebe am Werk
„Größte Sünde, einen Toten zu bestehlen“

Ortenau. Doris Lüth hatte für die letzte Ruhestätte ihres verstorbenen Mannes auf dem Baumfriedhof des Lahrer Bergfriedhofes alles liebevoll vorbereitet: Unter anderem ein Herz mit weißen Rosen sollte dort, wo die Urne ins Erdreich verbracht wurde, zieren, doch vor der Beisetzung war alles weg. Die trauernde Hinterbliebene: „Es ist kaum zu glauben, dass man einen Toten bestiehlt und keinen Respekt vor dem Tod hat.“ Kein Einzelfall, erfuhr die Witwe vom Bestattungsunternehmer....

  • 24.01.17
  • 92× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.