Einsätze der Rettungskräfte
Zwei Notfälle im überfluteten Kinziggebiet

Offenburg (st) Einsatzkräfte der Feuerwehr Offenburg, vom Wasserrettungsdienst der DLRG, der Polizei und des ärztlichen Rettungsdienstes mussten am Samstag zweimal innerhalb weniger Stunden zu zwei gemeldeten Wassernotfällen an der Kinzig im Bereich des Großen Deiches ausrücken.

Zwei Zelte im Wasser

Zunächst meldeten Passanten kurz vor 14 Uhr im Überflutungsgebiet auf Ortenberger Seite zwei Zelte, die vom Wasser umflutet waren. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich Personen in Wassernot befinden, rückten die Einsatzkräfte aus. Zudem kontrollierten Feuerwehrkräfte die Kinzig bis zur Otto-Hahn-Straße im Offenburger Norden. Rettungsschwimmer wateten zu den Zelten, konnten Entwarnung geben. Sowohl in den Zelten als auch in der Kinzig wurden keine Personen festgestellt.

Alkoholisiert und durchnässt

Knapp zwei Stunden später wurden die Einsatzkräfte zu einem weiteren Notfall an der Kinzig alarmiert. Diesmal sichteten Zeugen auf Elgersweierer Seite des Stauwehrs eine völlig durchnässte Person im Überflutungsgebiet. Der ältere Mann war alkoholisiert und hatte auf dem Heimweg die Orientierung verloren. Die Feuerwehr rettete ihn aus seiner lebensgefährlichen Situation. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Klinikum.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen