DLRG

Beiträge zum Thema DLRG

Lokales
Von links: Samira Fischer (Leiterin Öffentlichkeitsarbeit), Fabian Ebner (1. Vorsitzender) und Marco Ott (Einsatzleiter) von der DLRG-Ortsgruppe Achern sowie Oberbürgermeister Klaus Muttach und Marcus Möhrmann (Betreiber Kiosk Badestelle)

Badestelle am Achernsee
Saison ohne nennenswerte Konfliktsituationen

Achern (st). Am 19. September war die Badestelle am Achernsee für diese Saison zum letzten Mal geöffnet, nachdem sie am 3. Juni ihre Pforten - im zweiten Jahr unter Corona-Bedingungen - geöffnet hatte. Obwohl die Wetterbedingungen über die Saison hinweg eher wechselhaft waren, konnte bei günstigen Bedingungen ein ordentlicher Badegästezuspruch beobachtet werden. Da die Badestelle während den Öffnungszeiten dem Gemeingebrauch unterliegt, sind die rechtlichen Rahmenbedingungen anders geregelt als...

  • Achern
  • 30.09.21
Lokales
Die Schwimmkurse für Sechsjährige werden bei der Aktion "Offenburg schwimmt" wieder angeboten.

Wieder Kompaktkurse für Kinder
"Offenburg schwimmt" in den Ferien

Offenburg (st). Kinder hatten während des Lockdowns keine Chance, einen Schwimmkurs zu besuchen. Da Schwimmen überlebenswichtig ist, hatten sich die DLRG, der SSVO (Schwimm-Sport-Verein Offenburg) und die VHS (Volkshochschule) schon vor Corona zusammengetan, um mit der Aktion „Offenburg schwimmt“ Kindern in den Ferien mithilfe von Kompaktkursen das Schwimmen Lernen zu ermöglichen. Bedingt durch den Lockdown startet das Projekt erst in diesem Jahr. Erste Kurse der Aktion „Offenburg schwimmt“...

  • Offenburg
  • 06.08.21
Lokales
Bei großer Hitze sollte man es langsam mit der Abkühlung angehen lassen.

Vermisst beim Baggerseebesuch
Wie verhalte ich mich bei einem Notfall

Ortenau (gro). Die Schulferien haben begonnen. Wer nicht in Urlaub fährt, der sucht Abkühlung in den Freibädern in der Region. Da dort die Besucherzahlen noch eingeschränkt sind, weichen viele an die Badeseen in der Region aus. Doch ganz ungefährlich ist dies nicht, wie die beiden tragischen Badeunfälle gleich zu Beginn der Badesaison in der Ortenau beweisen. Dabei kann das Risiko minimiert werden, wenn sich die Badenden an Regeln halten. "Es gibt keine erschreckende Häufung von Badeunfällen",...

  • Offenburg
  • 31.07.21
Polizei

Vermisste Person am Baggersee
Sucheinsatz war bislang erfolglos

Schutterwald (st). Am Mittwoch, 16. Juni, wurde gegen 20 Uhr der Polizei über Notruf mitgeteilt, dass eine männliche Person am Baggersee Schutterwald vermisst werden. Nach Auskunft von Freunden sei der vermisste 59-jährige Mann ins Wasser gegangen, um sich abzukühlen und sei plötzlich verschwunden gewesen. Die Polizei ging von einer hilflosen Lage aus. Es wurde sofort ein Sucheinsatz durch Feuerwehr, Rettungsdienst und DLRG eingeleitet, der bislang erfolglos blieb. Auch ein Hubschrauber und...

  • Schutterwald
  • 17.06.21
Polizei

Einsätze der Rettungskräfte
Zwei Notfälle im überfluteten Kinziggebiet

Offenburg (st) Einsatzkräfte der Feuerwehr Offenburg, vom Wasserrettungsdienst der DLRG, der Polizei und des ärztlichen Rettungsdienstes mussten am Samstag zweimal innerhalb weniger Stunden zu zwei gemeldeten Wassernotfällen an der Kinzig im Bereich des Großen Deiches ausrücken. Zwei Zelte im Wasser Zunächst meldeten Passanten kurz vor 14 Uhr im Überflutungsgebiet auf Ortenberger Seite zwei Zelte, die vom Wasser umflutet waren. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich Personen in...

  • Offenburg
  • 30.01.21
Lokales

Bilanz der Badesaison 2020
Achernsee stark nachgefragt

Achern (st). Verursacht durch die Corona-Pandemie öffnete die Badestelle am Achernsee in diesem Jahr erst Anfang Juni. Nur wenige Regentage trübten das Badevergnügen am Achernsee in dieser Saison. Dank der Arbeit der städtischen Mitarbeiter und des Pächters war die Badestelle täglich bereits ab 8 Uhr geöffnet. An den heißen Tagen wurde die Liegefläche schon bald knapp. Der großzügig zur Verfügung stehende Parkraum entwickelte sich als Maßstab für die mögliche Anzahl der Badegäste. Immer wieder...

  • Achern
  • 29.09.20
Panorama
Fred Hugle

Eine Frage, Herr Hugle
Wie sollten sich Laienhelfer verhalten?

Sommer, Sonne, Schwimmvergnügen – auch in der Ortenau kommt es immer wieder zu Unfällen an Badeseen und in Schwimmbädern. Christina Großheim sprach mit Fred Hugle, DLRG Offenburg, über Lebensrettung in Zeiten von Corona. Wie lässt sich Mund-zu-Mund-Beatmung mit den aktuellen Corona-Regeln vereinbaren? Gar nicht, wir müssen aktuell darauf verzichten und auch der Laienhelfer sollte dies tun. Allerdings ist sie in der Regel mit einer Herzdruckmassage verbunden, wobei durch die Herzdruckmassage...

  • Ortenau
  • 15.08.20
  • 1
Lokales
Ein Badeunfall während der Vereinsschwimmzeiten sorgt für Diskussionen.

Vorwürfe wegen Verletzung der Aufsichtspflicht
Unfall im Stegermattbad

In einer Pressemitteilung nimmt die Stadt Offenburg Stellung zu den Vorwürfen, ihre Aufsichtspflicht im Freizeitbad Stegermatt verletzt zu haben. Sie schildert die Vorgänge so: Am Freitag, 31. Juli, habe sich im Offenburger Freizeitbad Stegermatt ein Badeunfall ereignet. Dies sei abends im Rahmen eines Vereinstrainings, also außerhalb der regulären (derzeit Corona-bedingt angepassten) Öffnungszeiten passiert. Der TuS Rammersweier lassse sich vom PSV das Sportabzeichen abnehmen. Eine 72-jährige...

  • Offenburg
  • 07.08.20
Marktplatz
Kasto übernimmt die Patenschaft einer Notrufsäule am Acherner Badesee.

Kasto übernimmt Patenschaft für Notrufsäule
Für schnelle Hilfe bei Badeunfällen

Achern (st). In den Sommermonaten bietet der Achernsee Jung und Alt eine willkommene Abkühlung. Auch in diesem Jahr hoffen viele Besucher, das Freizeitgelände nach Aufhebung der Corona-Einschränkungen wieder nutzen zu können. Um für die Sicherheit der zahlreichen Badegäste zu sorgen, ist an Wochenenden und Feiertagen die DLRG ehrenamtlich mit Rettungsschwimmern vor Ort. Damit auch werktags bei Notfällen Hilfe schnell zur Stelle ist, steht ab sofort eine Notrufsäule neben der DLRG-Rettungswache...

  • Achern
  • 08.04.20
Lokales
Gefragt wie nie waren die Liegen. Schwimmbadpersonal und DLRG freuen sich mit Oberbürgermeister Muttach über die erfolgreiche Saison.

Badesaison im Freibad Achern
Stadt zieht positive Bilanz

Achern (st). Bei besten Bedingungen feierten zahlreiche Besucher Abschied von der diesjährigen Freibadsaison und auch Oberbürgermeister Klaus Muttach zog nochmals seine obligatorischen 40 Bahnen. Viele Besucher verabschiedeten sich persönlich vom Badpersonal, die Verantwortlichen freuten sich über eine vielfach rekordverdächtige Saison: Mit 1.733 verkauften Saisonkarten gab es ebenso das beste Ergebnis seit Bestehen des Bades wie auch 2019 die Tageshöchstbesucherzahl erzielt wurde. So zieht die...

  • Achern
  • 16.09.19
Lokales
Im Offenburger Freizeitbad stieg David Hasselhoff für die Sendung "Willkommen bei Carmen Nebel" noch einmal in sein Kostüm als Rettungsschwimmer.
2 Bilder

David Hasselhoff in Offenburg
Haialarm im Freibad

Offenburg (gro). Der berühmteste Rettungsschwimmer der Welt – Schauspieler David Hasselhoff – war zu Gast im Freizeitbad Stegermatt in Offenburg. Um kurz vor 12 Uhr war das Bad am Freitagmittag für den allgemeinen Badebetrieb gesperrt. Das ZDF drehte mit "The Hoff" einen Einspieler für die Sendung "Willkommen bei Carmen Nebel", die am Samstagabend live aus der Oberrheinhalle der Messe ausgestrahlt wurde. Mit dabei war die Offenburger Jugendfeuerwehr, die das Becken bevölkerte, aber auch...

  • Offenburg
  • 13.07.19
Extra
"Miller's Blues Orchestra"
3 Bilder

Verlosung
Drops Sommer-Open-Air

Renchen. Es ist wieder soweit: Am Freitag und Samstag, 26. und 27. Juli, steigt das Schwimmbadfest der DLRG im Freizeitbad in Renchen! Das große Drops Sommer-Open-Air steht am Freitag ab 19.30 Uhr auf dem Programm. Am Mischpult stehen Garry Preston und Uwe Carsten. Am Samstag, 27. Juli, um 19.30 Uhr kommt "Catfish" in das Freizeitbad nach Renchen. Der Abschluss des Festes ist ein echter Paukenschlag, wenn sich das "Miller's Blues Orchestra" und "Catfish" beim Hot-Summer-Open-Air auf einer Bühne...

  • Renchen
  • 09.07.19
  • 1
Lokales
Das Wasser floss zwischen Haslach und Mühlenbach über die Straße.
2 Bilder

Feuerwehr in Dauereinsatz
Regenfälle sorgen für Überschwemmungen

Ortenau (ag). Heftige Regenfälle hatten in den vergangenen Tagen die Region im Griff. Montag war vor allem die südliche Ortenau bis hinein in den Schwarzwald betroffen. Am gestrigen Dienstag hatten die Einsatzkräfte dann schwerpunktmäßig im Norden des Ortenaukreises zu tun. Acher und Rench erreichten Hochwasserstände. Es kam zu vielen Überflutungen und einem Erdrutsch. DammbruchNeben Lauf, Kappelrodeck und Sasbach war Dienstag vor allem Achern betroffen, so Kai Hockenjos, Pressesprecher des...

  • Ortenau
  • 21.05.19
Lokales
OB Toni Vetrano (rechts) überreicht Hans-Peter Wandres die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

Ob Vetrano überreicht Auszeichnung
Ehrennadel für Hans-Peter Wandres

Kehl (st). Für seine langjährigen Verdienste im Ehrenamt hat OB Toni Vetrano im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ortsgruppe Kehl Hans-Peter Wandres die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg überreicht. Der langjährige Vorstand und Mitbegründer der gemeinsamen Tauchergruppe DLRG/Feuerwehr in Kehl ist bereits seit 51 Jahren bei der DLRG und hat sich laut Toni Vetrano durch sein „leidenschaftliches Engagement besonders ausgezeichnet“. „Wenn...

  • Kehl
  • 06.03.19
Lokales
Oberbürgermeister Klaus Muttach (3. v. l.), Hanna Ullrich vom Internationalen Bund (IB) Baden (6. v. l.), Lena Weldemichael (3. v. r.), pädagogische Fachkraft im stationären Jugendwohnen Achern, und fünf Schwimmkursteilnehmer danken Fabian Ebner (2. v. l.) und Michael Denu (2. v. r.) von der DLRG Ortsgruppe Achern.

Wenn Wünsche wahr werden
Junge Flüchtlinge lernen schwimmen

Achern (st). Mitglieder des DLRG haben jungen Flüchtlingen das Schwimmen beigebracht. Die Aktion ist das Resultat eines Gesprächs zwischen Oberbürgermeister Klaus Muttach und minderjährigen Flüchtlingen aus Eritrea, Syrien, Afghanistan und Gambia im Februar 2018 in der Jugendhilfeeinrichtung des Internationalen Bundes (IB) Baden. Der Wunsch zu schwimmen In dem Gespräch äußerten sie einen Wunsch, nämlich: Wenn das Freibad öffnet, würden gern einige der Jugendlichen einen Schwimmkurs belegen,...

  • Achern
  • 20.09.18
Marktplatz
Die DLRG Offenburg freut sich über die Unterstützung der Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau.

9.000 Euro von der Regionalstiftung der Sparkasse
Unterstützung für einen neuen Vereinsraum

Offenburg (st). Die Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau unterstützt die Arbeit der DLRG Offenburg mit 9.000 Euro. Mit diesem Geld hat sich die DLRG an den Baukosten des neuen Vereinsraums im Freizeitbad Stegermatt Offenburg beteiligt, der auch von der Behinderten Sportgruppe Offenburg (BSGO) und dem Schwimmsportverein Offenburg (SSVO) genutzt wird. Der Vereinsraum im Stegermattbad Offenburg steht für Sitzungen sowie Ausbildungszwecke zur Verfügung. Die DLRG hat derzeit 700...

  • Offenburg
  • 04.09.18
Lokales
Die DLRG ist auf Ortenauer Gewässern in Kooperation mit anderen Rettungsdiensten im Einsatz.

Leben retten im Notfall
Nur geübte Schwimmer sollten selber eingreifen

Ortenau (rek). Der Schreck ist groß, wenn Badegäste an Seen oder auch Flüssen hilflose Personen im Wasser erkennen. Trotzdem gilt es, kühlen Kopf zu bewahren. "Erste und wichtigste Maßnahme ist es, den Rettungsruf 112 zu wählen und eine möglichst genaue Ortsbeschreibung zu liefern", macht Fred Hugle, Leiter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Offenburg klar. Denn die Zeit dränge. Meist, erklärt Hugle, hielten sich Personen in Not, die einen Herz- oder Schlaganfall oder auch...

  • Ortenau
  • 25.08.18
Polizei

Tödlicher Badeunfall
45-Jähriger ertrinkt im Baggersee

Schwanau-Ottenheim. Der Badeausflug eines 45-Jährigen endete am Samstagabend tödlich. Der Mann war nach Angaben dreier Bekannter gegen 23 Uhr zum Schwimmen ins Wasser des Baggersees unweit der Vogesenstraße gegangen und in etwa zehn Metern Entfernung vom Ufer untergegangen. Rettungsversuche anwesender Begleiter scheiterten. Nach Verständigung von Rettungskräften, Feuerwehr, DLRG und Polizei konnte der Verunglückte nur noch tot aus einer Tiefe von über sieben Metern geborgen werden. Hinweise auf...

  • Schwanau
  • 16.07.18
Lokales
DLRG-Übungsleiter Michael Denu (links) und Fabian Ebner (rechts) sowie Abdelkader AOUCI vom Internationalen Bund Baden (Mitte) trafen sich mit neun unbegleiteten jungen Flüchtlingen zum Schwimmunterricht

DLRG leitet Schwimmkurs
Übungen für unbegleitete junge Flüchtlinge

Achern. An einem verregneten Juni-Abend im Freibad, das Wasser im Becken ist wärmer als die Umgebungsluft, treffen sich erstmals die Übungsleiter Michael Denu und Fabian Ebner der DLRG Achern gemeinsam mit neun jungen Geflüchteten aus der stationären Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitete minderjährige Ausländer des Internationalen Bunds (IB) Baden in Achern zu einem Anfänger-Schwimmkurs. Nach kurzer Begrüßung ging es dann unerschrocken hinein ins kühle - oder unter den wetterbedingten...

  • Achern
  • 22.06.18
Polizei
3 Bilder

Badeunglück?
27-Jähriger verstirbt am Burgerwaldsee

Offenburg. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei, sowie eine große Anzahl von Wasserrettungseinheiten aus dem Ortenaukreis waren am Montag gegen 16.45 Uhr an den Burgerwaldsee alarmiert worden. Eine Gruppe Jugendlicher hatte eine männliche Person regungslos im stehtiefen Wasser des Sees entdeckt und die Hilfskräfte alarmiert. Während der Rettungsdienst die medizinische Notfallversorgung des Verunglückten durchführte, kontrollierten die Wasserrettungskräfte von Feuerwehr und DLRG mit Schwimmern...

  • Offenburg
  • 19.06.18
Lokales
Im Kehler Hafen hat das THW Kehl sein Lager: Ortsbeauftragter Yannick Effenberg vor einem der großen Lkw.

Wir retten Leben
THW Kehl rückt auch grenzüberschreitend aus

Kehl (gro). Ob Tag oder Nacht, Sturm oder Hochwasser – wenn andere in Not sind, dann sind die Mitglieder der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), des Technischen Hilfswerks (THW) und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) vor Ort und helfen. In unserer Serie "Wir retten Leben" stellen wir die Rettungsdienste vor Ort vor. "Wir machen alles, außer das Feuer aus", sagt Yannick Effenberg, Ortsbeauftragter des Technischen Hilfswerks in Kehl. "Wir haben die Anti-Terror-Poller beim...

  • Kehl
  • 26.09.17
Lokales
Der Stützpunkt der DLRG in Kehl ist beim Freibad: Hans-Peter Wandres und der betagte Einsatzbus.

"Wir retten Leben": Die DLRG Kehl kooperiert seit zwölf Jahren mit der Feuerwehr
Die Spezialisten für die Lebensrettung im Wasser

Kehl (gro). Ob Tag oder Nacht, Sturm oder Hochwasser – wenn andere in Not sind, dann sind die Mitglieder der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), des Technischen Hilfswerks (THW) und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) vor Ort und helfen. In unserer Serie "Wir retten Leben" stellen wir die Rettungsdienste vor Ort vor. Im nächsten Jahr wird die DLRG-Ortsgruppe Kehl 80 Jahre alt. Zur Zeit hat sie 158 Mitglieder, davon sind 25 aktiv. "Wir arbeiten seit einigen Jahren eng mit...

  • Kehl
  • 19.09.17
Lokales
Die DLRG leistete am Waldmattensee in dieser Saison bereits 260 ehrenamtliche Wachstunden und sechs Erste-Hilfe-Einsätze.

DLRG klagt über Behinderungen und Beleidigungen am Waldmattensee
Ehrenamtliche Retter werden verbal angegangen

(rek/st). Die Lahrer DLRG leistet seit vielen Jahren an den Wochenenden und Feiertagen ehrenamtlich Wachdienst am Waldmattensee in Lahr-Kippenheimweiler. Zu den Aufgaben zählen, den Badebetrieb zu überwachen, in Notfällen Erste Hilfe zu leisten und die Badegäste auf eventuelle Gefahrenstellen und die Einhaltung der städtischen Rechtsverordnung hinzuweisen, erklärt Dieter Gawron, Vorsitzender des Ortsvereins Lahr. "Leider zeigen einzelne Badegäste manchmal wenig Verständnis für unser Engagement...

  • Lahr
  • 14.06.17
Lokales

Wieder Badeunfall am Baggersee Waltersweier

Offenburg. Nach einem Badeunfall am Baggersee Waltersweier konnte ein 21-Jähriger aus dem Kinzigtal am Freitag durch Taucher der DRLG aus rund vier Metern Tiefe gerettet werden. Der junge Mann ist zwischenzeitlich in eine Klinik gebracht worden, er schwebt in Lebensgefahr. Kurz nach 16 Uhr war der Mann nach einem Sprung ins Wasser vermisst worden. Polizei und Rettungsdienst wurden alarmiert. Im Einsatz waren 13 Kräfte der Feuerwehr Offenburg, zehn Kräfte der DLRG, ein Notarzt, ein Rettungswagen...

  • Ausgabe Offenburg
  • 24.01.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.