Böller

Beiträge zum Thema Böller

Lokales

Das gilt es zu beachten
Silvesterkracher und andere Feuerwerkskörper

Ortenau (st). An vielen Orten wird das neue Jahr wird mit buntem Feuerwerk, Böllern und Raketen begrüßt. „Silvesterkracher und andere Feuerwerkskörper sind aber kein ungefährliches Spielzeug. Die oft überschwängliche Stimmung sollte niemanden dazu verleiten, unsachgemäß oder leichtsinnig zu handeln“, unterstreicht Julia Morelle, Leiterin des Amts für Gewerbeaufsicht beim Landratsamt Ortenaukreis. „Brandwunden oder Verletzungen des Trommelfells, wie sie immer wieder vorkommen, lassen sich...

  • Ortenau
  • 27.12.19
Extra
  Aktion

Umfrage
Silvester ohne oder mit Böllern?

Es gibt genug Gründe, zum Jahreswechsel auf Raketen, Böller, Kracher & Co. zu verzichten. Wir möchten von Ihnen wissen: Wie halten Sie es an Silvester? Stimmen Sie ab und diskutieren Sie mit: Das Abstimmungsergebnis finden Sie im Stadtanzeiger am 31. Dezember.

  • Ortenau
  • 23.12.19
Panorama
Simone Schüssler

Tiere und Silvester
Eine Frage, Frau Schüssler

Wenn an Silvester die bunten Raketen in die Luft steigen und laute Böller das neue Jahr begrüßen, haben nur wir Menschen Spaß daran. Für Tiere bedeuten Lärm und Lichtblitze aber  puren Stress. Wie Haustierbesitzer ihre kleinen Lieblinge schützen können, erklärt die Renchener Tierärztin Simone Schüssler im Gespräch mit Daniela Santo. Angst nicht verstärken Was können Herrchen und Frauchen vor und während der Knallerei tun, um ihr Haustier zu beruhigen? In der Zeit um Silvester sollte man...

  • Renchen
  • 28.12.18
Polizei

27-Jähriger alkoholisiert
Böller detonieren vor Dienststelle

Offenburg. Zwei illegale Silvesterböller detoniertan am Samstagmittag unmittelbar vor der Dienststelle der Bundespolizei Offenburg in der Straßburger Straße. Vor dem Gebäude konnten die Beamten einen offensichtlich alkoholisierten 27-jährigen Deutschen antreffen, der auf Nachfrage zugab, die Böller gezündet zu haben. Im Rahmen weiterer polizeilicher Maßnahmen wurden bei dem Mann noch sechs weitere Böller aufgefunden, alle ohne das erforderliche Prüfzeichen. Zur Herkunft der Feuerwerkskörper...

  • Offenburg
  • 27.01.18
Lokales
Feuerwerk-Rückstände beschäftigen den städtischen Betriebshof.

5,5 Kubikmeter Müll aus Silvesternacht
Wer noch Böller abfeuert, muss mit Bußgeld rechnen

Kehl (st). Wer jetzt noch seine von Silvester verbliebenen Böller und Raketen abfeuert, muss mit Bußgeldern rechnen: Der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Kehl kontrolliert verstärkt und musste bereits zweimal aufgrund solcher Ordnungswidrigkeiten einschreiten, außerdem wurden mehrere Verwarnungen ausgesprochen. Mit den Knallern werde Menschen und Tieren Angst eingejagt, begründet Nico Tim Glöckner, Leiter des Bereichs Bürgerservice, Sicherheit und öffentliche Ordnung, diesen Schritt. Die...

  • Kehl
  • 02.01.18
Polizei

Sachschaden durch Böller in Kehl
Jugendliche zündeten Feuerwerk im Discounter

Kehl (st). Der Verkaufsstart von Feuerwerkskörpern führte am Donnerstag, 28. Dezember, in einem Discounter in der Königsberger Straße in Kehl gleich zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Eine Schar Jugendlicher zündeten gegen 14.15 Uhr vor einer Heizungsanlage Böller, infolge dessen der Rauch in das Innere des dortigen Verkaufszeltes zog. Die im Zelt befindlichen Personen verließen noch vor Eintreffen der Polizeikräfte größtenteils freiwillig den Verkaufsraum, wurden...

  • Kehl
  • 28.12.17
Panorama
Julia Morelle ist Leiterin des Amts für Gewerbeaufsicht.

Julia Morelle in punkto Sicherheit
Feuerwerk gehört nicht in Hände von Kindern

Ortenau. Das neue Jahr wird traditionell mit buntem Feuerwerk begrüßt. Julia Morelle, Leiterin des Amts für Gewerbeaufsicht beim Landratsamt Ortenaukreis, verrät im Interview mit Christina Großheim, worauf es in punkto Sicherheit ankommt. Welches Feuerwerk dürfen Laien in Deutschland zünden? Grundsätzlich dürfen nur pyrotechnische Gegenstände der Klasse I und II und Kategorie I und II, Kleinfeuerwerke, von Laien gezündet werden. Außerdem müssen die pyrotechnischen Artikel das in Deutschland...

  • Offenburg
  • 27.12.17
Lokales
Wie alle Hunde hat auch Lennox ein empfindliches Gehör.

Tierarzt Markus Kollofrath warnt
Böller können Hunde und Katzen in Panik versetzen

Ortenau (sdk). Viele Menschen betrachten es als schönen Brauch, wenn der Jahreswechsel mit Böllern und Raketen gefeiert wird. Tiere haben mit lauten Geräuschen aber ihre liebe Not und so mancher Tierhalter sieht dem Feuerwerk an Silvester mit Angst und Schrecken entgegen. Sensible, geräuschempfindliche Hunde, aber auch Katzen können regelrecht in Panik geraten, wenn es zum Jahreswechsel so richtig kracht. Das Gehör eines Hundes ist um ein vielfaches empfindlicher als beim Menschen. Das kann...

  • Ortenau
  • 27.12.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.