Beratung

Beiträge zum Thema Beratung

Lokales
Bei der Schuldnerberatung wird Betroffenen geholfen.
2 Bilder

Existentielle Notlagen nehmen durch Corona zu
Schuldnerberatung rät, frühzeitig Hilfe zu suchen

Ortenau (ds). Die Gründe, warum jemand in finanzielle Not gerät, sind vielfältig. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie wird manch einen die Hilfe der Schuldnerberatungen in der Ortenau in Anspruch nehmen lassen. "Bislang können wir noch nicht feststellen, dass mehr Personen als sonst die Schuldnerberatung der Kommunalen Arbeitsförderung in Anspruch nehmen", erklärt Thomas Wagner, Schuldnerberater bei der KOA. In der Anfangszeit der Krise sei es sogar sehr ruhig gewesen, weil die Leute mit...

  • Ortenau
  • 01.08.20
Lokales
Agentur für Arbeit Offenburg

Agentur für Arbeit
Im Einzelfall nun persönliche Gespräche möglich

Ortenau (st). Die Agentur für Arbeit Offenburg ist mit ihren Geschäftsstellen nach wie vor telefonisch und online erreichbar. Um die finanzielle Absicherung der Kunden zu gewährleisten, hat weiterhin die Bearbeitung von Geldleistungen in der aktuellen Situation oberste Priorität. Für ein Gespräch mit Vermittlungs- und Beratungsfachkräften wählen Arbeitnehmer die gebührenfreie Nummer 0800/4555500 oder 0781/9393666, Arbeitgeber 0800/4555520. Die Berufsberatung ist unter 0781/9393668 erreichbar....

  • Ortenau
  • 13.06.20
Lokales

"IN VIA" bietet wieder Präsenzzeiten
Projekte werden fortgesetzt

Offenburg (st). Die Offenburger Einrichtungen Jugendmigrationsdienst (JMD) und Mädchen- und Frauentreff von "IN VIA" Diözesanverband Freiburg mussten aufgrund der Corona-Pandemie ihr Angebot während der vergangenen Wochen auf Telefon- oder Online-Beratung umstellen. Seit dem 4.Mai bieten die "IN VIA"-Mitarbeiter nach vorheriger Terminvereinbarung auch wieder individuelle persönliche Beratungen in der Wasserstraße 5 in Offenburg an. Die Fachberater  des JMD begleiten  junge Frauen und Männer...

  • Offenburg
  • 07.05.20
Lokales
Von links: Anna Bürkle, Stefan Rendler, Ulrich Flößer, Swen Näger und Recep Bozyel mit den beiden Blindenhunden Elias und Gerry

EUTB
Hilfen rund um das Thema Behinderung

Ortenau (st). EUTB Ortenau steht für Orientierungs-, Entscheidungs- und Planungshilfen zu allen Fragen rund um das Thema Behinderung. Im vergangenen Jahr zählt die EUTB Ortenau 574 unabhängige Beratungen, heißt es in einer Pressemitteilung. Das dreiköpfige hauptamtliche Beraterteam ist seit Mai 2018 im gesamten Ortenaukreis aktiv. Für Leiterin Juliane Feldbausch ist ein Wegweiser das passende Bild für ihre Arbeit: „Wir zeigen Möglichkeiten auf, entwickeln mit unseren Ratsuchenden Perspektiven...

  • Ortenau
  • 29.02.20
Marktplatz
Peter Liehner (v. l.), Jürgen Meier, Heidi Weber-Mühleck, Daniel Kepes, Alexander Fuchs und Thomas Mannßhardt

"WeberHaus"-Bauforum im Gesundheitszentrum Hohberg eröffnet

Hohberg-Hofweier (gro). Nachdem die Fertighausausstellung in Offenburg geschlossen wurde, hat das Linxer Unternehmen "WeberHaus" nun ein Bauforum in Hohberg eröffnet. Es befindet sich in der Franckensteinstraße 30 im Gesundheitszentrum Hohberg. Das kompetente Team mit Regionalvertriebsleiter Thomas Mannßhardt, Alexander Fuchs, Jürgen Meier und Daniel Kepes wird Bauinteressierte ab sofort in den neuen Räumen beraten. Dabei erfahren die potentiellen Bauherren nicht nur alles Wissenswertes über...

  • Hohberg
  • 18.02.20
Lokales
Das Beratungsmobil der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland kommt nach Offenburg.

Unabhängige Patientenberatung
Sprechstunde in Offenburg

Offenburg (st). Die Unabhängige Patientenberatung kommt am Dienstag, 18. Februar, nach Offenburg. Es bietet in der Hauptstraße bei der Ursulasäule von 10 bis 16 Uhr unabhängige und kostenlose Beratung für alle Bürger zu medizinischen und sozialrechtlichen Fragen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Ratsuchenden gesetzlich, privat oder gar nicht krankenversichert sind. Ein Termin kann unter der kostenfreien Hotline 0800/0117725 vereinbart werden. Es sind aber auch spontane Besucher...

  • Offenburg
  • 11.02.20
Lokales
Kerstin Niermann von Pflegestützpunkt in Offenburg ist oft die erste Anlaufstelle für Menschen, die dringend Rat in Sachen Pflege brauchen.

Pflegestützpunkt Offenburg wird stark nachgefragt
Hilfe für Menschen in Notsituationen

Ortenau (kec). Die Bevölkerung wird immer älter, der demografische Wandel macht sich auch in der Ortenau bemerkbar. Um den Bedürfnissen der älter werdenden Bevölkerung gerecht zu werden, wurde vor neun Jahren der Pflegestützpunkt Ortenaukreis als Beratungsstelle für pflegebedürftige Menschen sowie deren Angehörige eingerichtet. Bereits 2012 nutzten 2.487 Hilfebedürftige das neue Angebot, 2018 waren es bereits 5.099 und auch 2019 stiegen die Beratungskontakte weiter an, sodass das Landratsamt,...

  • Ortenau
  • 14.01.20
Marktplatz
Der Leiter des neuen Welcome Centers Südlicher Oberrhein in Hornberg, Alfredo Sanchez (links), führte die Gäste in kleinen Gruppen durch die neuen Räumlichkeiten.

Welcome Center Südlicher Oberrhein
Einweihung der neuen Räumlichkeiten

Hornberg (pt). „Ein Netzwerkpartner und kein Einzelkämpfer sein, und das nicht nur für Hornberg, sondern für die ganze Region”, das gab Alfredo Sanchez, der Leiter des Welcome Centers Südlicher Oberrhein, bei der offiziellen Einweihung der neuen Räumlichkeiten im ZIG als Richtung vor. Den Gästen aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik, die für die Verwirklichung im ländlichen Raum an einem Strang zogen, dürfte um die künftige Arbeit nicht bange sein. Denn gerade die Spanische...

  • Hornberg
  • 25.11.19
Lokales
Susanne Gebele (v. l.), Dagmar Stumpe-Blasel, Katrin Mauch, Manuel Tumino und die erste Vorsitzende des Vereins Aufschrei, Carola Geppert-Tesch, freuen sich über die Unterstützung der City Partner Offenburg.

Charity-Gutschein der City Partner Offenburg
Verein Aufschrei hilft den Opfern

Offenburg (gro). "Wir haben uns sehr gefreut, als der Anruf von den City Partnern kam", sagt Carola Geppert-Tesch, erste Vorsitzende des Vereins Aufschrei in Offenburg. In der vergangenen Woche wurde mit dem Verkauf des Charity-Gutscheins der Offenburger Werbegemeinschaft, der von Martin Sander gestaltet wurde, begonnen. Die Spendensumme – wenn alle tausend Gutscheine verkauft wurden, werden es 5.000 Euro sein – kommt dem Verein zu Gute, der den Zusatz "Ortenauer Verein gegen sexuelle Gewalt an...

  • Offenburg
  • 12.11.19
Lokales
Susanne Grewe (v. l.), Barbara Kury, Marie-Anne Klinkner, Angelika Eschbach und "Baby" Paula

Der Sozialdienst katholischer Frauen ist breit aufgestellt
Betreung, Beratung und Babybedenkzeit

Offenburg (tf). Die kleine Paula liegt wie ein wirkliches Baby im Arm, selbst das Köpfchen bewegt sich leicht hin und her. "Unser Babysimulator soll so lebensecht wie möglich sein", erklärt Susanne Grewe, Mitarbeiterin der Schwangerschaftsberatung des Sozialdiensts katholischer Frauen (SkF). Denn der Babysimulator ist ein wesentlicher Bestandteil des Präventionsprojektes Babybedenkzeit. "Hierbei bekommen junge Leute im Rahmen eines Schulprojekts das Baby mit nach Hause – und werden so für...

  • Offenburg
  • 20.08.19
ExtraAnzeige
4 Bilder

Neu-, Jahres- und Gebrauchtwagen
Auto Roth bietet Service rund um das Fahrzeug

Vertrauen Sie auf fachliche Kompetenz – direkt in Ihrer Nähe!  Ob Service, Reparatur, Unfall oder nur ein kleiner Kratzer, das Auto-Roth-Team ist für Sie da. Kompetente Mitarbeiter, die ständig geschult werden, haben die passende Lösung für große und kleine Reparaturen oder Schäden an Karosserie, Lack und Glas. Die Auto-Roth Karosserie- und Lackspezialisten bringen auch schwierige Fälle wieder in Form und unterstützen Sie bei den notwendigen Abwicklungsmodalitäten. Mit modernster technischer...

  • Achern
  • 07.08.19
Marktplatz

Unterstützung von Unternehmen direkt vor Ort
Die IHK ist unterwegs

Achern (st). Die IHK Südlicher Oberrhein ist Ansprechpartner für Unternehmen aus der Region. Doch nicht nur an den Standorten in Freiburg und Lahr bekommen Firmen Unterstützung. Mit „IHK on the Road“ kommt die IHK mit ihren Beratungsleistungen quasi direkt vor die Haustür ihrer Mitglieder. Der nächste Termin für den Informationstag findet am Donnerstag, 18. Juli, in Achern statt. Kooperationspartner vor Ort ist die Wirtschaftsförderung. Einzelsprechstunde In persönlichen...

  • Achern
  • 09.07.19
Panorama

Sodbrennen: Tipps, wie Sie in der Schwangerschaft Vorbeugen Können

Für viele Frauen ist es einer der glücklichsten Zeiträume im Leben: die Schwangerschaft und der Umstand Beschützerin und Bewahrerin für das junge Leben bis zur Geburt zu sein. Da kann man leichter über Belastungen, Anspannungen, Schmerzen und weitere Beschwerden hinwegsehen. Ein Symptom, das in dem Zusammenhang genannt wird, ist Sodbrennen, das speziell in den letzten Schwangerschaftswochen, die Mutter störend und schmerzhaft quält. Welche Ursachen liegen dahinter, wie kann man vorbeugen,...

  • Offenburg
  • 30.05.19
Marktplatz
2 Bilder

Verstehen, wie ein Hustensaft Funktioniert

Husten, insbesondere Reizhusten, ist anstrengend und kräftezehrend. Gut, dass es viele Möglichkeiten gibt, gegen den Husten vorzugehen. Hausmittel können uns schnell Linderung verschaffen, aber nicht immer sitzen wir an der Quelle. Gerade dann, wenn wir unterwegs sind, ob auf der Arbeit oder bei einem Tagesausflug, ist schnelle Hilfe angebracht. Aber auch zur Nacht können uns Hustensäfte die Behandlung etwas erleichtern. Schauen wir uns mal an, welche Hustensäfte es gibt und wie diese...

  • Durbach
  • 14.05.19
Lokales

Pflegestützpunkt: Öffnungszeiten im Mai
Individuelle Beratung vor Ort

Achern (st). Wenn Menschen pflegebedürftig werden, stellen sich für die Betroffenen und Angehörigen oft schwierige Fragen. Wie groß ist der Betreuungs- und Pflegebedarf? Welche Unterstützungsangebote gibt es in der Region? Welche rechtlichen und finanziellen Fragen sind zu klären? Kostenlose Beratung Der Pflegestützpunkt informiert kostenlos zu allen Fragen der Pflege und vermittelt und koordiniert dabei nicht nur einmalig pflegerische, medizinische und soziale Hilfsangebote, sondern steht...

  • Achern
  • 10.05.19
Lokales

Mehr Hilfe
Ausbau der Pflegestützpunkte möglich

Ortenau (st). Was ist zu tun, wenn Eltern oder Lebenspartner pflegebedürftig werden? An wen können sich Betroffene wenden und wo gibt es die erforderlichen Hilfe- und Unterstützungsleistungen? Diese und viele weitere Fragen sind für pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige in der Regel nur sehr schwer zu beantworten und bringen nicht nur im Akutfall große Herausforderungen mit sich. „Zur wohnortnahen Beratung, Versorgung und Betreuung der Versicherten sind deshalb vor rund zehn Jahren...

  • Ortenau
  • 01.02.19
ExtraAnzeige

HeimatEntdecker Lebensart
Brossmer Pflanzenvertrieb

Beratung und Service vom Profi sind bei uns selbstverständlich. In unserem ansprechenden Pflanzencenter finden Sie alles, was das Gärtner-Herz begehrt. Schauen Sie doch einfach mal rein! Johann-Baptist-von-Weißstr. 28 77955 Ettenheim Telefon: 07822 2278 www.Brossmer.de

  • Ettenheim
  • 24.10.18
Lokales
Andreas Birkenberger berät und hilft bei Suchtproblemen.

Fachstelle Sucht in Hausach
Hier gibt es Hilfe

Mittleres Kinzigtal (cao). "Wenn Suchtmittelkonsum einen zu großen Stellenwert im Leben einnimmt, führt das zu negativen Folgen", erklärt Andreas Birkenberger von der Fachstelle Sucht. Drei Mal pro Woche ist der Diplom-Psychologe und Psychotherapeut in der Hausacher Außenstelle und berät dort Betroffene und Angehörige, wenn es um Alkohol- oder Medikamentenprobleme und Glücksspielsucht geht. Rechtzeitig Beratung aufsuchenProbleme in der Partnerschaft, mit der Gesundheit, am Arbeitsplatz oder...

  • Hausach
  • 04.09.18
Lokales
Kerstin Niermann, Leiterin der Zentrale Offenburg des Pflegestützpunkts Ortenaukreis

Demenz: Wenn das Gedächtnis nachlässt
Pflegestützpunkt Ortenaukreis ist Ansprechpartner

Offenburg (st). „Mein Mann hat sich seit einiger Zeit verändert, immer wieder vergisst er Dinge und manchmal fallen ihm die Wörter nicht ein“, so oder ähnlich beginnen viele Gespräche in der Offenburger Zentrale des Pflegestützpunkts Ortenaukreis. Auch die Mitarbeiter in den Außenstellen in Lahr, Achern, Haslach und Kehl beraten jeden Tag Menschen zum Thema Demenz. „Wir informieren zur Pflegeversicherung und zeigen auf, welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt. Nicht jede Vergesslichkeit im...

  • Ortenau
  • 10.08.17
Lokales
Übersichtskarte der Standorte des Pflegestützpunkts Ortenaukreis und der Mitarbeitern vor Ort

Pflegestützpunkt Ortenaukreis hat fünf Beratungsstellen
Hilfe rund um Pflege und Versorgung

Ortenau (st). Seit sechseinhalb Jahren gibt es den Pflegestützpunkt Ortenaukreis. Er bietet Hilfe und Informationen rund um die Themen Pflege und Versorgung in den Beratungsstellen in Offenburg, Achern/Oberkirch, Kehl, Lahr und Haslach. Schwerpunkt ist dabei die Unterstützung im häuslichen Umfeld. Ziel des Pflegestützpunkts ist es, Betroffene und deren Angehörige - möglichst bevor sie konkrete Hilfe brauchen, also bereits bevor jemand einer Pflegestufe zugehört - zu beraten und so eine...

  • Ortenau
  • 03.08.17
Lokales
Das Beratungsteam kommunale Kriminalprävention trifft sich einmal im Jahr und bespricht die laufenden Projekte.

Beratungsteam der Kommunalen Kriminalprävention beackert viele Felder
Mobbing-Prävention läuft in Kehl schon in den Grundschulen

Kehl (st). Mobbing unter Schülern ist mittlerweile in allen Schularten ein Problem: Mit der Gründung eines Arbeitskreises Mobbing am Einstein-Gymnasium und mit Sozialem Lernen und Gewaltprävention bereits in den Grundschulen hat das Beratungsteam Kommunale Kriminalprävention im zu Ende gehenden Schuljahr versucht, Kinder und Jugendliche für den Umgang miteinander zu sensibilisieren. Neun Konfliktmanager konnten für das preisgekrönte Rückenwind-Projekt ausgebildet werden,...

  • Kehl
  • 12.07.17
Lokales
Treffen in Achern (v. l.): Bürgermeisterin Sonja Schuchter, Sasbachwalden, und die Bürgermeister Oliver Rastetter, Lauf, Wolfgang Reinholz, Sasbach, Bernd Siefermann, Renchen, Michael Welsche, Rheinau, Stefan Hattenbach, Kappelrodeck, Hans-Jürgen Decker, Ottenhöfen, Oberbürgermeister Klaus  Muttach, Achern, und Bürgermeister Reinhard Schmälzle, Seebach.

Bürgermeister informieren sich über Angebote des Landratsamts
Hilfe für Menschen in schwierigen Lebenslagen

Achern (st). Passgenaue Angebote für Menschen in besonderen Bedarfslagen im nördlichen Ortenaukreis sind Oberbürgermeister Klaus Muttach und den Bürgermeistern der Region Hans-Jürgen Decker, Stefan Hattenbach, Oliver Rastetter, Wolfgang Reinholz, Reinhard Schmälzle, Sonja Schuchter, Bernd Siefermann und Michael Welsche ein zentrales Anliegen. Deshalb trafen sich die Verantwortlichen der Außenstelle des Landratsamtes in Achern mit den Kommunalvertretern zum Gedankenaustausch. Für das Jugendamt...

  • Achern
  • 14.06.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.