Hecken

Beiträge zum Thema Hecken

Lokales
Rodungsarbeiten am einstigen „Heckengrundstück“ an der Rammersweierstraße/Gothestraße. Hier sollen 40 Fahrradstellplätze, zwölf Radboxen und eine Blumenwiese entstehen.

Neue Radstellplätze am Bahnhof
Hecken-Wildwuchs geräumt

Offenburg (st). 40 Radstellplätze und zwölf Miet-Radboxen entstehen an der Rammersweierstraße/Ecke Goethestraße. Derzeit wird das rund 1.500 Quadratmeter große Areal an der Ecke Rammersweier- und Goethestraße durch die Technischen Betriebe (TBO) Offenburg geräumt. Geplant ist hier neben rund 40 Fahrradstellplätzen und zwölf Radboxen die Einsaat einer Blumenwiese. Der große Nussbaum bleibt erhalten. Damit will die Stadt die kritische Verkehrssituation am Ost-Ausgang des Bahnhofs etwas...

  • Offenburg
  • 16.01.20
Lokales
Anlieger müssen nicht nur für saubere Gehwege sorgen, sondern auch für den Rückschnitt von Hecken und Pflanzen.

Anlieger haben auch im Sommer Pflichten
Es drohen sogar Bußgelder

Lahr (st). Anlieger sind auch im Sommer gefordert: Die Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege, die sogenannte Streupflichtverordnung, kommt nicht nur im Winter zum Tragen. Gerade auch in der Sommerzeit sind Geh- und Fußwege oft durch Pflanzen beeinträchtigt, die in den Weg hineinreichen. Der Rückschnitt dieser Hecken und Pflanzen muss der Straßenanlieger vornehmen. Darauf weist die Stadt Lahr in einer Pressemitteilung hin....

  • Lahr
  • 20.08.19
Lokales

Gehwege und Straßenrandflächen
Reinigungspflicht

Achern (st). Die Stadtverwaltung erinnert die Bürger an die bestehende Verpflichtung, Gehwege und sonstige Straßenrandflächen zu reinigen und von Ästen und Sträuchern zu befreien. Aktuell gehen bei der Stadtverwaltung zahlreiche Beschwerden ein, weil in die Fahrbahn und in Rad- und Gehwege ragende Äste für Fußgänger und Radfahrer teilweise zur Gefahr werden. Reinigungspflicht Auch größere Mengen an Gras und Unkraut im Bereich der Rinnsteine tragen nicht zur Verbesserung des Stadtbildes bei...

  • Achern
  • 26.06.19
Lokales
Artenreiche Wiesenmischungen mit überwiegend mehrjährigen Kräutern gibt es auf städtischen Flächen im Umfeld der Illenau, der Illenbachaue oder auf dem Damm des Hochwasserrückhaltebeckens bei Fautenbach.

Artenvielfalt
Lebensräume für Insekten

Achern (st). „Mit einer offensiven Strategie wollen wir Lebensräume für Insekten schaffen und damit die Artenvielfalt stabilisieren“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach. „Deshalb haben wir zahlreiche Flächen hierfür im Stadtgebiet entwickelt“. Für Insekten bedeutsame Kräuterbestände gibt es auf städtischen Flächen im Umfeld der Illenau, der Illenbachaue sowie auf dem Damm des Hochwasserrückhaltebeckens bei Fautenbach. Wiesenmischungen Es wurden jeweils artenreiche Wiesenmischungen mit...

  • Achern
  • 12.06.19
Lokales
Auszubildende des Mattenhofs haben in Gengenbach an fünf Standorten Bienenwiesen und Insektenunterkünfte der besonderen Art geschaffen.

Lebensräume für Insekten
Forstazubis legen Bienenwiesen an

Gengenbach (st). 25 Auszubildende des Forstlichen Ausbildungszentrums Mattenhof in Gengenbach erarbeiteten im Rahmen ihres handlungsorientierten Unterrichts Lösungsansätze zum Thema Insektensterben. In Kooperation mit der Stadt Gengenbach wurden diese Ideen umgesetzt und an fünf Standorten neue Lebensräume für Insekten geschaffen. Als eine Aktionsfläche wurde die Blumenwiese gegenüber der Grundschule am Nollen ausgewählt. Im Mittelpunkt steht hier ein mit einer Trockenmauer aus Granit...

  • Gengenbach
  • 10.05.19
Lokales
Dieses Bild zeigt die Anpflanzungen am Berghauptener Dorfbach bevor die Pfanzen herausgerissen wurden.
2 Bilder

Neu gepflanzte Hecken zum zweiten Mal herausgerissen
RP Freiburg erstattet nun Anzeige

Freiburg/Ortenberg (st). Das Regierungspräsidium Freiburg sucht Zeugen einer Sachbeschädigung, nachdem am Berghauptener Dorfbach bei Ortenberg wiederholt frisch angepflanzte Hecken und Büsche von Unbekannten herausgerissen worden sind. Das ist bereits das zweite Mal, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde. Auch die Polizei wird eingeschaltet und Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Diese Pflanzen mussten Anfang März neu gesetzt werden, nachdem sie bereits im Oktober vergangenen Jahres...

  • Ortenberg
  • 05.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.